Artikel veröffentlicht am 15.05.2022 um 19:30 Uhr
Meister der Kreisklasse 3: Unverhofft kommt oft - SCTT macht Meisterstück
MIT VIDEO Eigentlich war Spielertrainer Ulli Loeper noch am Samstag davon ausgegangen, dass sein SC Trossenfurt-Tretzendorf zwei Siege aus den letzten beiden Begegnungen benötigen würde, um den Meistertitel in der Kreisklasse 3 zu sichern. Doch dann kam alles ganz anders. Verfolger (SG) TV Obertheres/DJK Dampfach 2 patzte und die Steigerwälder nutzten die Gunst der Stunde...
Von Marco Heumann

Ungläubiges Staunen! Gut möglich, dass das beim einen oder anderen der Fall war, als sich schon nach gut 15 Minuten abzeichnete, dass die (SG) TV Obertheres/DJK Dampfach 2 an diesem Sonntag die Pflicht nicht liefern würde. 0:2 lag der Tabellenzweite beim TV Haßfurt zurück. Was Ulli Loeper noch am Samstag für eher unwahrscheinlich gehalten hatte, nahm plötzlich Gestalt an. Der vorzeitige Titelgewinn für den SC Trossenfurt-Tretzendorf in der Kreisklasse 3.

So feiern Meister!


Ein Titelgewinn völlig zu Recht

Und sein Team lieferte. Mike Hubert und Thorsten Schlereth trafen ähnlich schnell wie die Kollegen aus Haßfurt und stellten die Weichen beim FC Neubrunn auf Sieg für die Steigerwälder. Am Ende stand es gar 5:0 für den Tabellenführer. Der Verfolger hatte noch das 0:3 kassiert - der Titel war dem SC Trossenfurt-Tretzendorf sicher. Es durfte gefeiert werden - und das zu Recht.

Die Mannschaft von Ulli Loeper wurde nämlich der ihr vor der Saison zugedachten Favoritzenrolle mehr als gerecht. Nach Jahren im Mittelfeld der Kreisklasse 3 war der Kader mit namhaften Neuzugängen deutlich verstärkt worden. Für Aufsehen sorgten vor allem der Wechsel von Thorsten Schlereth vom FC Sand zum SCTT, der auch zustandekam, weil mit Thomas Durst und Ulli Loeper zwei ehemalige Mitspieler aus Sander und Augsfelder Zeiten Teil des Teams sind. Familiäre Gründe hatte dagegen der Wechsel des zweiten Sander Bayernlige-Spielers. Sebastian Albert - eines der größten Innenverteidiger-Talente in der Region - kehrte zu seinem Heimatverein und zu seinem großen Bruder Lukas zurück, der bereits seit Jahren einer der herausragenden Akteure der Kreisklasse 3 ist. Mit Sven Schwaten und Benjamin Oppelt gab es weitere Verstärkungen.

Voller Einsatz für den Titel: Voller Einsatz: Trossenfurts Spielertrainer Ullrich Loerper
blockt den Schuß von Haßfurts David Reinhart.
anpfiff.info

Bisher nur zwei Niederlagen - beide gegen den direkten Verfolger

Die Mischung im runderneuerten Team stimmte von Anfang an. Drei Siege und ein Unentschieden im Steigerwald-Duell mit dem SV Fatschenbrunn waren ein hervorragender Start, der durch die Niederlage beim zweiten großen Titelaspiranten der (SG) Obertheres/Dampfach 2 etwas gebremst wurde. Das 1:3 Ende August war aber auch so etwas wie ein Weckruf. Die Trossenfurter hatten fortan begriffen, dass es in einer in der Breite recht ausgeglichenen Kreisklasse 3 nur mit vollem Einsatz und Konzentration geht. Bis zur Winterpause ließ man nur noch beim 0:0 beim TV Haßfurt Punkte liegen. Ansonsten gab es neun Siege - die ersten sieben davon in Folge.

Kein Wunder, dass man zur Winterpause ganz vorne in der Tabelle stand. Allerdings mit einem starken Kontrahenten im Rücken. Die (SG) Obertheres/Dampfach 2 hatte vier Zähler weniger, aber auch eine Partie weniger auf dem Konto und als die Jungs von Stefan Lutz zum Re-Start 2022 das Spitzenspiel mit 2:0 gewannen - schien sich das Zepter zu wenden. Plötzlich lag die SG virtuell vorne. In echt vorbeiziehen, konnte sie aber nie. Was zum einen am Meister lag, der schnell zu alter Stärke zurückfand und keine Partie mehr verlor, aber auch daran das der Tabellenzweite plötzlich schwächelte. Letztmals und entscheidend am Sonntag.


Das Meisterteam!
anpfiff.info

Defensive das Prunkstück

Eine Vorlage, die unerwartet kam, aber gerne genutzt wurde. Und das auch noch mit dem bis dato höchsten Sieg der Runde. Fünf Treffer gab es zuvor nur beim 5:2 zu Hause gegen Augsfeld. Wie man überhaupt sagen muss, dass die Offensive - bei allen großen Namen - nicht der überragende Part des Teams ist. Thorsten Schlereth machte zwar in Neubrunn sein Dutzend an Toren voll und Thomas Durst hat neun Tore auf dem Konto.

Prunkstück des SCTT ist aber die Defensive, in der am Sonntag bereits zum neunten Mal die Null stand. Liga-Rekord wie die nur 18 Gegentreffer. Eine stabile Abwehr wird das Team auch künftig brauchen, wenn es wieder dort antritt, wo es letztmals vor mehr als 20 Jahren am Ball war, in der Kreisliga.

anpfiff.info gratuliert dem Meister und wünscht viel Spaß beim Feiern und Erfolg in der kommenden Runde.


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisklasse 3 SW

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
3
21
56:29
43
5
21
44:33
33
6
21
50:42
31
7
21
44:40
29
9
21
42:51
26
10
21
38:63
22
11
22
29:62
16
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Spiele SC Trossenfurt-Tr.

So, 25.07.2021
15:00
H
 2:1
So, 01.08.2021
15:00
A
 1:2
So, 08.08.2021
15:00
H
 0:0
So, 15.08.2021
15:00
A
 0:3
So, 29.08.2021
15:00
A
 3:1
So, 05.09.2021
15:00
H
 5:2
So, 12.09.2021
15:00
A
 0:4
So, 19.09.2021
15:00
A
 0:2
So, 26.09.2021
15:00
H
 4:0
So, 10.10.2021
15:00
H
 1:0
So, 17.10.2021
12:45
A
 0:4
So, 24.10.2021
15:00
A
 2:3
So, 31.10.2021
14:00
H
 1:1
So, 07.11.2021
14:00
A
 2:3
So, 14.11.2021
14:00
H
 4:0
So, 27.03.2022
15:00
H
 0:2
So, 03.04.2022
15:00
A
 1:4
So, 10.04.2022
15:00
H
§2:0
Sa, 16.04.2022
16:00
H
 4:1
Sa, 23.04.2022
16:00
A
 2:2
So, 15.05.2022
15:00
A
 0:5
So, 22.05.2022
15:00
H
 6:1

SC Trossenfurt-Tr. in Zahlen

Spiele
21
Spiele gewonnen
16
Spiele unentschieden
3
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
9
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
2
Tore gesamt
56
Verschiedene Torschützen
12
Eigentore
2
Elfmetertore
5
Gelbe Karten
33
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
2
Eingesetzte Spieler
18
Zuschauer
1418
Zuschauerschnitt
157

Bilanz Trossenfurt-Tr. 2021/22

Spieler
15
6
1
2
R
-
-
-
2,1
19
1
-
-
R
5
1
-
2,0
20
8
7
3
R
-
-
-
2,2
18
9
1
2
R
4
-
-
2,2
6
1
1
3
R
2
-
-
2,1
11
1
-
5
R
-
-
-
-
20
1
-
4
R
2
-
-
2,3
14
-
1
5
R
-
-
-
2,3
20
4
2
4
R
2
-
-
2,2
20
-
-
-
R
-
-
-
2,4
13
6
-
7
R
1
-
1
2,9
20
1
-
1
R
3
-
-
2,1
14
-
-
6
R
2
-
-
2,2
19
-
-
8
R
6
-
-
2,4
19
12
4
1
R
2
-
-
2,1
10
-
-
7
R
1
-
-
-
18
2
1
10
R
1
1
-
2,4
16
-
1
4
R
2
-
1
2,6
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.

Hintergründe & Fakten


Zum Thema



Diesen Artikel...