Artikel veröffentlicht am 16.10.2020 um 06:00 Uhr
Sander U15 siegt in der Bayernliga: „Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs!“
Endlich Premiere! Und dann was für eine! Nach vier vergeblichen Anläufen durfte die U15 des FC Sand am Dienstag endlich ihr erstes Bayernliga-Spiel bestreiten. Der erste Auftritt einer Nachwuchsmannschaft der „Korbmacher“ auf diesem Niveau überhaupt. Dass er mit einem 4:0-Sieg enden würde, damit hatten wohl die wenigsten gerechnet.
Von Marco Heumann
„Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs!“ Mit einem breiten Grinsen und noch immer strahlenden Augen blickt Nicolas Bulheller auf den Dienstagabend zurück. Da war es unter Flutlicht auf dem Sander Kunstrasen endlich so weit. Sein Team durfte erstmals in der Bayernliga ran. Eine Premiere mit deutlicher Verzögerung. Erst verschob der Verband den Start der Runde nach hinten, dann wurde die U15 der „Korbmacher“ zum Serienopfer in Sachen Corona. Zweimal waren eigene Spieler betroffen zweimal erwischte es Akteure des Gegners. Folge: Vier Absagen und ein fast unerträgliches Warten auf das erste Mal.

Trainingstage und Freundschaftsspiele

Erster Sieg im ersten Spiel als Coach in der Bayernliga: Nicolas Bulheller.
anpfiff.info
„Es ist schon schwer, die Jungs immer wieder neu zu motivieren, wenn die Partien dann doch ausfallen“, blickt Nicolas Bulheller auf den Start oder für sein Team besser Nicht-Start der ersten Bayernliga-Saison einer Nachwuchsmannschaft des FC Sand überhaupt zurück. Mit Trainingstagen oder Freundschaftsspielen versuchte der junge Trainer die Leerstellen im Kalender zu füllen. Offenbar mit Erfolg!

Als die Sander am Dienstagabend nach langem Warten endlich erstmals auf den Platz durften, war förmlich greifbar wie sehr die Jungs diesem Moment entgegengefiebert haben. „Wir haben unsere Motivation gebündelt und gemeinsam auf den Platz gebracht“, lobt Nicolas Bulheller sein Team. Vom Anpfiff weg warfen sich die Gastgeber mit hohem Einsatz in jeden Ball, schafften es aber auch immer wieder, sich mit guten Kombinationen nach vorne zu befreien.

Erstes Bayernliga-Tor nach zwölf Minuten

Die Belohnung gab es schon nach zwölf Minuten. Da erzielte Elias Fink den ersten U15-Bayernliga-Treffer in der Geschichte des FC Sand. Justin Dülger, einer von nur fünf  Neuzugängen, mit denen die Mannschaft vor der Runde verstärkt wurde, erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Chancen der Gäste blieben nahezu Fehlanzeige. Ein Bild, an dem sich nach dem Wechsel nur wenig änderte. Eltersdorf agierte zwar jetzt drückend überlegen, schaffte es aber nicht, sich gegen die enorm lauf- und zweikampfstarken Sander entscheidend durchzusetzen. Im Gegenteil! In der Schlussphase fiel erst das 3:0 durch ein Eigentor nach einer Ecke ehe Justin Dülger mit dem Abpfiff gar noch auf 4:0 ausbaute.

Neuzugänge aus unteren Ligen

Die Schützen der beiden ersten Bayernliga-U15-Tore in der Geschichte des FC Sand: Elias Fink (li.) und Justin Dülger.
anpfiff.info
Ein Erfolg, mit dem kaum jemand gerechnet hatte und schon gar nicht in dieser Höhe. Schließlich war im Lauf der Vorbereitung immer wieder zu erkennen, dass das Team Zeit brauchen würde, um sich an die neue Herausforderung und das höhere Niveau in der Bayernliga zu gewöhnen. Mit Justin Dülger und Steffen Ullrich (beide Dreiberg Kickers), Richard Stretz (VfR Kirchlauter), Luca Tullius (FC Baunach), dem reaktivierten Nico Deppert (FC Gerolzhofen) kamen fünf Spieler aus unteren Ligen zum FC Sand. Mit Sascha Wagner fällt einer der potenziellen Leistungsträger schon seit Wochen verletzungsbedingt aus. Er ist neben Eliano Murk der einzige Akteur im Kader, der schon in der vergangenen Runde in der Meister-U15 in der Bezirksoberliga am Ball war. Gegen den SC Eltersdorf standen bei den Sandern drei Spieler des jüngeren Jahrgangs 2007 in der Startformation, ein vierter wurde eingewechselt. Beim Gegner waren es je einer auf der Bank und unter den ersten Elf.

Doch dann zeigten sich die Jungs von Nicolas Bulheller auf den Punkt fit und bereit. „Das war wohl die beste Leistung, die ich bisher von meiner Truppe gesehen habe“, freut sich der Coach. „Besser hätte ich es mir nicht vorstellen können.“ Schon in der Kabine habe man gemerkt, dass die Mannschaft „extrem heiß“ darauf war, endlich um Punkte zu spielen.

Fünf Spiele in nicht einmal zwei Wochen - ein echter Marathon

Taktisch hatte der junge Übungsleiter, der dabei ist, seine C-Lizenz zu erwerben, die richtigen Entscheidungen getroffen. „Wichtig war, das Zentrum dicht zu machen und Eltersdorf keinen Raum zu geben. Unser Mittelfeld hat überragend gearbeitet. Auch unsere Stürmer waren im Anlaufverhalten sehr diszipliniert. Wir haben damit gerechnet, dass Sie uns hoch anlaufen und haben das super gelöst. Kämpferisch war das 1A.“

Die Leistung macht Mut für die Herausforderung Bayernliga, die für das Team auch als Abenteuer und die Chance, sich auf einem neuen Niveau mit neuen Gegnern zu messen, zu sehen ist. Gelegenheit dazu gibt es in den kommenden Wochen reichlich. Durch die vier Absagen wartet auf Nicolas Bulheller und sein Team ein Programm, das dem von Profis, die international am Ball sind, durchaus nicht unähnlich ist.

Bis 15. November stehen noch acht Partien an, alleine fünf vom kommenden Wochenende bis Ende Oktober. Los geht es am Sonntag bei Don Bosco Bamberg ehe man am Donnerstag kommender Woche nach Hof fährt, gefolgt von zwei Heimspielen gegen die SpVgg Bayreuth am Samstag, 24. Oktober, und gegen den FC Eintracht Bamberg am Mittwoch, 28. Oktober, ehe es zum Abschluss des „Marathon“ am Samstag, 31. Oktober, zum TSV Großbardorf geht.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Spielstenogramm

SC Eltersdorf: Kerler, DAlessandro, Qatani (36. Etzel), Fischer / Schieber
Tore: 1:0 (12.), 2:0 (19.), 3:0 Eigentor (66.), 4:0 (70.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Christian Stapf (TSV Breitengüßbach 1923 e.V.)


Spiele 1. FC Sand

Di, 13.10.2020
19:00
H
 4:0
So, 18.10.2020
11:00
A
 4:0
Do, 22.10.2020
19:00
A
 ausg.
Sa, 24.10.2020
10:30
H
 1:9
Mi, 28.10.2020
18:30
H
 _:_
Sa, 31.10.2020
13:00
A
 _:_
Mi, 04.11.2020
18:30
H
 _:_
Sa, 07.11.2020
10:30
H
 _:_
So, 15.11.2020
12:00
A
 _:_

Tabelle Bayernliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
6
1
4:0
3
8
3
2:5
3
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).

Hintergründe & Fakten

Personendaten

Zum Thema



Diesen Artikel...