Artikel veröffentlicht am 09.05.2015 um 06:00 Uhr
Aus der JFG in den Herrenbereich: Dauerbrenner und Frühjahrs-Debutanten
In der U19-Kreisliga nimmt die JFG Haßfurter Maintal als Tabellenführer Kurs in Richtung Rückkehr in die Bezirksoberliga. Doch die Jungs von Trainer Alexander Zösch laufen nicht nur im Nachwuchsbereich auf. Neun von ihnen standen diese Saison schon für die Herrenteams ihrer Stammvereine auf dem Platz. Die sind dankbar für die gut ausgebildeten Nachrücker, die ihnen der Zusammenschluss von acht Vereinen beschert.
Von Marco Heumann
Der Plan geht auf! „Wir wollten den Stammvereinen die Möglichkeit geben, von ihrem  Nachwuchs auch zu profitieren und ihn nicht früher oder später an andere Vereine zu verlieren“, nennt Marco Heumann, 2. Vorsitzender und sportlicher Leiter, einen der Gründe, die im Frühjahr 2013 zur Gründung der JFG Haßfurter Maintal führten. Um alleine Mannschaften im Juniorenbereich zu stellen fehlte es den sieben Haßfurter Stadtvereinen FC Augsfeld, FC Haßfurt, FSV Oberhohenried, TSV Prappach, SV Sylbach, Spfr. Unterhohenried und TSV Wülflingen einfach an der Masse. „Die Zahl der Kinder im Stadtgebiet ist nun mal rückläufig. Man kann nur gemeinsam den Spielbetrieb aufrechterhalten.“ Neun Mannschaften konnte man in der ersten Saison von der U13 bis zur U19 stellen. Und auch wenn mit der U19, der U17 und der U13 drei Abstiege zu verkraften waren, war eine positive Entwicklung doch nicht zu übersehen. „Gerade in der U19 mussten viele Jungs, die zuvor nur in der Gruppe am Ball waren, plötzlich in der Bezirksoberliga ran“, blickt Marco Heumann noch einmal zurück. „Uns war klar, dass das schwer werden würde. Aber die Jungs haben in jedem Fall profitiert.“

Auf dem Weg zurück in die Bezirksoberliga?

Führt er seine Jungs zum Titel? Alexander Zösch.
anpfiff.info
Das sieht man auch in der laufenden Runde. In der steht die U19 an der Tabellenspitze der Kreisliga und ist drauf und dran, den direkten Sprung zurück in die Bezirksoberliga zu schaffen. „Gerade die Spieler, die schon im letzten Jahre dabei waren, haben sich zu echten Leistungsträgern entwickelt.“ Allen voran Torjäger Simon Rambacher, der schon zwölfmal erfolgreich war und am vergangenen Wochenende das späte und wichtige 3:2 beim Verfolger (SG) TSV Essleben erzielen konnte, oder Abwehrchef Christopher Krauser.
Aber nicht nur Trainer Alexander Zösch profitiert von der Erfahrung des Jahrgangs 1996 auch in den acht Stammvereinen – seit dem Sommer gehört auch der TSV Wonfurt zur JFG – freuen sich die Coaches der ersten und zweiten Mannschaften über Nachwuchskräfte, die oft bereits zum festen Stamm gehören oder aber als Debütanten nach und nach an den Herrenbereich herangeführt werden.
Neun Spieler der U19 kamen in der laufenden Saison bereits in sechs Stammvereinen der JFG zum Einsatz. anpfiff.info liefert einen Überblick.

Alle Augen auf den Ball: Simon Rambacher am Ball für die JFG Haßfurter Maintal.
anpfiff.info


Simon Rambacher (TSV Prappach, 25 Spiele/drei Tore):
So etwas wie der „Krösus“ unter den Nachwuchskräften im Herrenbereich. Der Mittelfeldspieler – in der U19 eine absolute Führungsfigur – gehört auch bei seinem Stammverein zum Stamm. 25 Mal setzte ihn Dieter Schlereth in der Kreisklasse 3 ein. Zehnmal kam der Youngster dabei von der Bank. 15 Mal stand er in der Startformation. Highlight war wohl sein Treffer zum wichtigen 1:0 beim 3:0 im Schlagerspiel beim VfR Hermannsberg-Breitbrunn. Eines von drei Toren, die Simon Rambacher bisher erzielte. Dazu kommen sieben Torvorlagen und die Aussicht sich am Saisonende Doppelmeister nennen zu dürfen.

Tobias Polreich (TSV Wonfurt, 22/3): Dauerbrenner Nummer zwei unter den JFG-Youngster. Bisher kam der Defensivspieler 22 Mal im Team von Christian Reimer zum Einsatz. Erst durch den Eintritt der Wonfurter in die JFG bekam er überhaupt die Gelegenheit, schon im letzten U19-Jahr für seinen Heimatverein im Herrenbereich aufzulaufen, nachdem er zuvor im Nachwuchs des FC Haßfurt gespielt hatte. Zwei seiner drei Treffer gelangen Tobias Polreich gegen den SC Weyer. Tor Nummer drei bedeutete das 1:1 beim 2:2 gegen Tabellenführer TSV Burgpreppach.

Simon Krämer (FSV Oberhohenried, 20/4):
Der dritte Stammspieler unter den JFG-Youngster. 20 Mal kam der Abwehrspieler für seinen Stammverein in der B-Klasse zum Einsatz und konnte dabei immerhin vier Tore erzielen. Beim 2:1 gegen die Reserve des TSV Burgpreppach wurde er mit seinem Tor in der 90. Minute sogar zum FSV-Matchwinner.




Christopher Krauser (SV Sylbach, 19/5): Der Abwehrchef der JFG-U19 wird in seinem Stammverein behutsam an den Herrenbereich herangeführt. Nachdem er schon in der vergangenen Saison hin und wieder im Kader stand, kommt er in der laufenden Runde auf zehn Einsätze mit einem Tor in der Kreisklasse und auf neun Spiele mit vier Treffern in der B-Klasse für die SG Sylbach/Wülflingen, die kurz vor der Meisterschaft steht.

Samuel Thomsen (SV Sylbach, 9/1):
Der Kapitän der JFG-U19 verpasste wohl vor allem durch eine Reise nach Südamerika mehr Einsätze sowohl in der Jugend- als auch im Herrenbereich. Bei seinen sechs Partien für den SV Sylbach in der Kreisklasse 4 bot der Mittelfeldspieler aber durchweg gute Leistungen. Dazu kommen drei Begegnungen mit einem Treffer in der B-Klasse. Zurzeit muss Samuel Thomsen allerdings verletzungsbedingt erneut passen.


Maximilian Linz (FC Haßfurt, 8/0):
Der Keeper der JFG-U19 sammelte seine ersten Erfahrungen im Herrenbereich in der B-Klasse bei der Zweiten des FC Haßfurt und dürfte dabei nicht immer mit den Leistungen seiner Vorderleute einverstanden gewesen sein. Schließlich kassierte er bei acht Einsätzen immerhin 33 Gegentreffer.




Leon Müllem (FC Haßfurt, 4/0):
Der Abwehrspieler – im vergangenen Jahr Stammkraft der JFG-U19 in der Bezirksoberliga – legt den Fokus momentan mehr auf Leichtathletik und kam daher sowohl im Nachwuchs- als auch im Herrenbereich eher sporadisch zum Einsatz. Immerhin viermal stand er für die Reserve des FC Haßfurt in der B-Klasse auf dem Platz und verdiente sich dabei seine ersten Sporen bei den „Großen“.



Pascal Thamm (SV Sylbach, 4/1): Der Mittelfeldspieler kehrte nach der Winterpause aus einer langen Verletzungspause zurück auf den Platz. Neben Einsätzen in der JFG-U19 kam er auch auf drei Partien mit zwei Treffern für die SG Sylbach/Wülflingen in der B-Klasse. Sein Debut in der Ersten des SVS feierte er kürzlich, als er beim 5:1-Sieg gegen die SG Ottendorf/Gädheim eingewechselt wurde.

Max Sawkulycz (Spfr. Unterhohenried, 1/0): Noch ein Frühjahrsdebutant! Beim 5:0 gegen Absteiger SC Obereuerheim wurde Max Sawkulycz erstmals in der Ersten seines Stammvereins eingewechselt. Eine erstaunliche Entwicklung. Schließlich hatte der Angreifer die Fußballschuhe zwischenzeitlich an den Nagel gehängt und war erst im Sommer wieder eingestiegen, sicherte sich aber auf Anhieb einen Platz in der erweiterten Stammformation der JFG-U19, für die er immerhin schon vier Treffer zur Tabellenführung beitragen konnte.

Einsatz für den Stammverein: Tobias Polreich (Mitte) für den TSV Wonfurt in der Halle gegen den SV Sylbach am Ball.
anpfiff.info




Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Kreisliga Schweinfurt

Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
61
:
17
49
2
Werntal Kicker
20
57
:
20
44
3
21
65
:
27
42
4
19
68
:
24
36


Saisonbilanz S. Rambacher

 
19/20
14
9
5
0
R
0
0
18/19
28
7
5
0
R
1
0
18/19
3
3
2
1
R
0
0
17/18
3
1
1
0
R
0
0
17/18
23
9
5
1
R
2
0
16/17
27
4
5
0
R
1
0
15/16
1
0
0
0
R
0
0
15/16
25
3
3
2
R
0
0
14/15
26
3
8
11
R
0
0
Gesamt
150
39
34
15
0
4
0

Saisonbilanz S. Krämer

 
19/20
14
1
0
1
R
0
0
18/19
21
2
0
1
R
0
0
17/18
2
1
0
1
R
0
0
16/17
23
0
1
0
R
1
0
15/16
20
8
0
1
R
0
0
14/15
22
5
0
0
R
0
0
13/14
6
0
0
0
R
0
0
Gesamt
108
17
1
4
0
1
0

Saisonbilanz T. Polreich

 
19/20
7
0
2
3
R
0
0
19/20
3
0
0
0
R
1
0
18/19
3
0
0
0
R
0
0
18/19
14
0
0
0
R
0
0
17/18
21
1
3
11
R
0
0
17/18
7
2
1
1
R
0
0
16/17
22
3
6
1
R
0
0
16/17
3
1
2
0
R
0
0
15/16
1
1
0
0
R
0
0
15/16
17
1
0
3
R
0
0
14/15
1
0
0
0
R
0
0
14/15
25
3
4
2
R
0
0
13/14
7
2
0
5
R
0
0
Gesamt
131
14
18
26
0
1
0

Saisonbilanz C. Krauser

 
19/20
13
2
0
1
R
0
0
19/20
1
0
0
0
R
0
0
18/19
12
0
0
0
R
0
0
17/18
24
0
0
0
R
0
0
17/18
2
1
0
0
R
0
0
16/17
19
0
1
3
R
0
0
15/16
25
0
0
0
R
0
0
15/16
1
0
0
0
R
0
0
14/15
12
1
0
5
R
0
0
14/15
1
0
0
0
R
0
0
14/15
9
4
0
0
R
0
0
13/14
17
1
0
5
R
1
0
13/14
2
0
0
2
R
0
0
Gesamt
138
9
1
16
0
1
0

Saisonbilanz S. Thomsen

 
17/18
1
0
0
0
R
0
0
16/17
5
0
0
0
R
0
0
15/16
5
0
0
4
R
0
0
15/16
4
0
0
1
R
0
0
14/15
8
0
0
1
R
0
0
14/15
3
1
0
0
R
0
0
13/14
15
0
0
3
R
0
0
13/14
1
0
0
0
R
0
0
Gesamt
42
1
0
9
0
0
0

Saisonbilanz M. Linz

Keine Daten vorhanden

Saisonbilanz L. Müllem

 
15/16
4
0
0
1
R
0
0
14/15
4
0
0
0
R
0
0
13/14
12
0
0
5
R
0
0
Gesamt
20
0
0
6
0
0
0

Saisonbilanz P. Thamm

Keine Daten vorhanden

Saisonbilanz M. Sawkulycz

 
19/20
6
2
0
4
R
0
0
18/19
5
1
0
4
R
0
0
18/19
10
4
0
3
R
0
0
17/18
6
4
0
0
R
0
0
17/18
2
1
0
2
R
0
0
16/17
3
0
0
2
R
0
0
16/17
5
4
0
1
R
0
0
15/16
21
2
0
5
R
0
0
15/16
1
0
0
0
R
0
0
14/15
3
0
0
2
R
0
0
Gesamt
62
18
0
23
0
0
0

Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten
Personendaten
Teamdaten

Zum Thema



Diesen Artikel...