DJK Don Bosco Bamberg - FC Eintracht Bamberg 2010, BFV-Pokal Oberfranken - U 19 (A-Jun.), männlich - anpfiff.info
BFV-Pokal Oberfranken, U19 - Di. 16.04.2024 19:00 Uhr
4:2 (0:0, 0:0) n.E.
Topspiel der Woche: DJK holt den Bezirks-Pokal vom Punkt aus
Eine lange Zeit taktisch geprägte Partie zwischen Gästen, die viel Spielkontrolle hatten und einer DJK, die leidenschaftlich ihr Tor verteidigte, ging ins Elfmeterschießen. Dort hatte Don Bosco das bessere Ende für sich und holte sich den oberfränkischen Titel im U19 Volksbanken Raiffeisenbanken-Pokal. Keeper Wagner hielt zwei Elfer und wurde damit zum Matchwinner für sein Team.
Aus Wildensorg berichtet Markus Schütz


Aufgebot und Noten

 
1
1,5
(3)
8
2,5
(3)
14
2,5
(3)
17
2,0
(3)
10
2,0
(3)
11
2,5
(3)
16
2,0
(3)
13
2,5
(3)
15
2,5
(3)
19
2,5
(3)
6
Krasser (46.)
2,5
(3)
31
2,5
(3)
18
Ameis (64.)
2,5
(3)
1
2,0
(3)
4
2,0
(3)
5
2,0
(3)
16
2,5
(3)
19
2,0
(3)
10
2,5
(3)
13
2,0
(3)
14
2,0
(3)
8
2,0
(3)
9
2,0
(3)
11
2,5
(3)
7
Gerber (78.)
2,5
(3)
12
Jafari (55.)
2,5
(3)
18
-
(0)
21
-
(0)
22
-
(0)
Durchschnittsalter: -
Durchschnittsalter: 17,7
Trainer: Simon Schmoll

Spielbericht

 
Tabellarisch gesehen ging im Duell der beiden Landesligisten der zweitplatzierte Gast vom FC Eintracht Bamberg als Favorit ins Spiel. Den aus privaten Gründen an diesem Abend verhinderten Trainer André Wagner vertrat der Ex-DJKler Simon Schmoll auf der Bank. Die FCEler brachten den Sieg über den Tabellenführer mit in dieses Pokalderby und waren bis auf die Langzeitverletzten personell gut aufgestellt. "Tabellensituation hin oder her, in einem Pokal-Derby ist alles möglich, wir wissen, dass die DJK Potenzial in ihren Reihen hatte.", war man beim Gast gewarnt.
DJK-Trainer Carsten Nüßlein hatte aufgrund von verletzungsbedingten Absagen und angeschlagener Spieler einige Akteure aus der U17 mit an Bord. Gerade aufgrund der Belastung der letzten Tage sah er sein Team in der Außenseiter-Rolle und wollte aus einer kompakten Defensive heraus Paroli bieten. "Die Liga steht zwar im Fokus, aber es ist ein Derby und die Jungs haben Bock!", kündigte er an.
Der DJKler Niklas Knoblach (re.) wirft sich ins Kopfballduell mit Muiz Alli.
Markus Schütz
FCE nach vorne aktiver, DJK kompakt
Von Beginn an gingen die FC Eintrachtler aggressiv in die Balleroberung und standen hoch. Und der Gast verzeichnete über den umtriebigen Adrian Rogojina den ersten Abschluss aus 17 Metern. Aber der starke Heimkeeper Kilian Wagner parierte sicher. Die starke Wind machten es beiden Teams nicht leicht. Insbesondere dem FCE, der viel Ballbesitz hatte, geriet der eine oder andere Flugball zu weit, vor allem, sobald er auf dem feuchten Kunstrasen aufsprang. Aushilfs-Trainer Simon Schmoll forderte deswegen: "Geduldig bleiben!" Sollte heißen, Ball und Gegner laufen lassen und auf die richtige Gelegenheit zum Anspiel in die Spitze warten. Und so sah dann auch das Spielgeschehen meist aus: Der FCE hatte viel den Ball, die DJK agierte abwartend und betrieb ab der Mittellinie einen hohen Aufwand im Verschieben und im Spiel gegen den Ball. Und den mussten sie auch betreiben, denn die Gäste um den wuchtigen Kapitän Dennis Lorenz versuchten immer wieder, durchzukommen. Aber meist brachte die Heimelf einen Fuß dazwischen und ließ so relativ wenige Chancen zu. Und lauerte natürlich ihrerseits auf Umschaltmomente. Beim ersten gefährlichen nach etwa einer halben Stunde setzte Julius Dorn Noah Bader ein, aber dessen Abschluss konnte im letzten Moment noch zur Ecke geblockt werden. So ging das faire, aber intensiv geführte und taktisch geprägte Spiel torlos in Richtung Halbzeitpause. Kurz davor allerdings startete der FCE nochmal einen starken Angriff. Ausgehend von einem Flugball in den Fuß von Dennis Lorenz brachte der den Ball scharf nach innen, aber der einlaufende Muiz Alli konnte am Fünfer noch entscheidend gestört werden.
FCE-Kapitän Dennis Lorenz (re.) mit dem hohen Bein im Zweikampf mit Julius Dorn.
Markus Schütz
Partie geht ins Elfmeterschießen
Zu Beginn des zweiten Durchgangs war der FC Eintracht weiter das offensiv aktivere Team und machte nun auch einen zwingenderen Eindruck. Früh prüfte Dennis Lorenz Keeper Wagner, aber der war zur Stelle - auch kurz darauf, als er den entscheidenden Tick vor Muiz Alli nach einem Steilpass an den Ball kam und der Gästestürmer mit viel Risiko in Ball und Torwart ging und dafür die Gelbe Karte in diesem ansonsten fairen Spiel sah. Die DJK hatte in ihrer eigenen Hälfte jetzt nicht mehr so den Zugriff auf die Gäste und stand auch einen Tick zu tief, um die Anspiele zu verhindern. Nicht zuletzt Radzivon Hushcha machte über seine Seite jetzt immer wieder Dampf. Auch Abschlüsse gab es. So setzte Artjem Fertich seinen Volleyschuss einen Tick zu hoch an und kurz darauf erwischte er den Ball nicht voll. Die DJK musste sich die meiste Zeit aufs Verhindern von Torchancen konzentrieren, so dass Umschaltmomente seltener wurden. Ein solcher kam dann aber trotzdem nochmal nach einer blitzsauberen und schnellen Aktion schloss Tim Kühnlein ab, aber auch Rainer Pflaum im Tor der Gäste konnte sich auszeichnen und parierte. Gerade in den Schlussminuten ging es der Heimelf dann darum, ins Elferschießen zu kommen. Der FCE erhöhte nochmal seine Bemühungen und endlich auch brachte er Muiz Alli besser ins Spiel, der durch ein Dribbling die dickste Chance einleitete, als er zur Grundlinie zog und scharf nach innen passte. Aber Radzivon Hushcha setzte den Ball aus sieben, acht Metern an die Oberkante der Latte. Das war Glück für die DJK, das hier der verdiente Führungstreffer für den FCE nicht fiel. Ebenso, als ein Verteidiger den Abschluss von Janes Burger vor der Linie blockte, auch hier war wieder Muiz Alli der Vorbereiter. Und dann wäre es fast gekommen, wie es oft kommt, denn die letzte Chance des Spiels hatte die DJK, aber der Abschluss von Julius Dorn geriet diesem zu zentral, so dass Rainer Pflaum keine Probleme hatte. Und so ging es ins Elferschießen.
Don Boscos Maximilian Kaiser (vo.) will einen Einwurf verarbeiten.
Markus Schütz
DJK-Keeper Kilian Wagner hält doppelt
Vom Strafstoßpunkt aus hatte dann die DJK das bessere Ende für sich. Nachdem zunächst jeweils die ersten Schützen trafen, konnten sich die beiden Keeper auszeichnen. Rainer Pflaum hielt für den FCE einen, Kilian Wagner sogar zwei Strafstöße - und so war es Kapitän Felix Müller vorbehalten, den entscheidenden Elfer zum 4:2-Siegtreffer zu verwandeln. Damit geht die DJK weiter zum Landes-Finalturnier. Herzlichen Glückwunsch!

Insgesamt zeigten die beiden Teams eine trotz der über 90 Minuten fehlenden Tore eine interessante und spannende Partie. Aus dem Spiel heraus war der favorisierte FC Eintracht das bessere und gefährlichere Team, verpasste es allerdings, zumindest einen Treffer vorzulegen. Aber es war ein guter Auftritt der Gäste. Auch die Heimelf machte das - entsprechend ihrer Ausrichtung und ihrer personellen Möglichkeiten an dem Tag - richtig gut. Sie verschob immer wieder gut, kam dadurch oft in die Zweikämpfe und führte diese mit Leidenschaft. Und verdiente sich durch diesen kompakten Auftritt die Chance, übers Elferschießen weiterzukommen - und diese Chance nutzte die DJK dann auch.
Spielbericht eingestellt am 17.04.2024 15:53 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Simon Schmoll (Vertretungs-Trainer FC Eintracht Bamberg)
"Wir waren über die gesamte Spielzeit klar spielbestimmend und haben gut gespielt. Leider haben wir das Tor nicht gemacht gegen eine DJK, die leidenschaftlich verteidigt hat. Das ist bitter, aber das passiert im Fußball. Und Elfmeterschießen ist dann eben auch immer ein wenig Glückssache. Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen, sie haben ein gutes Spiel gemacht. Glückwunsch an die DJK."
Carsten Nüßlein (Trainer DJK Don Bosco Bamberg)
"Ich ziehe heute wirklich den Hut vor der Leistung, die die Mannschaft heute abgeliefert hat - angesichts der Ausfälle und Angeschlagenen und der Tatsache, dass das heute für einige Jungs das dritte Spiel innerhalb von einer Woche war. Jeder hat alles reingeworfen! Das war stark, mehr geht nicht! Jetzt heißt es, sich zu erholen und durchzuschnaufen. Den Schwung wollen wir ins nächste, wichtige Ligaspiel mitnehmen."

Spiel-Ticker

DJK Don B. Bbg.
FC E. Bamberg
45
90
 
 
Spielende (21:03 Uhr)
 
 
Beginn Elfmeterschießen (20:55 Uhr)
90
+4
Ende reguläre Spielzeit (20:50 Uhr)
90
+2
Dotterweich, Elias (DJK Don Bosco Bamberg) wegen Haltens/Trikotziehens / 2. gelbe Karte
78
 
72
 
Müller, Felix (DJK Don Bosco Bamberg) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
64
 
Spielerwechsel DJK Don Bosco Bamberg
55
 
53
 
47
 
Alli, Muiz (FC Eintracht Bamberg 2010) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Spielerwechsel DJK Don Bosco Bamberg
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (20:02 Uhr)
45
+5
Halbzeit (19:52 Uhr)
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (19:02 Uhr)

Spielinfos

Liga: BFV-Pokal Oberfranken
Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2023/24
Datum: 16.04.2024 19:00 Uhr
Sportstätte: Rudi-Ziegler-Sportanlage, Kunstrasen A

Zuschauer

Zuschauerzahl: 200
DJK Don.
ekufner.
anpfiff.

Torschützen

 

Spielerstrafen

DJK Don Bosco Bamberg
Müller F. - Foulspiel (72.) / 1. GK
Dotterweich - Halten/Trikotziehen (90.+2) / 2. GK
FC Eintracht Bamberg 2010
Alli - Foulspiel (47.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Kilian Wagner
(DJK Don Bosco Bamberg)
War schon während der 90 Minuten sehr aufmerksam und zeigte sowohl bei Abschlüssen, aber vor allem auch bei Flanken in der Strafraumbeherrschung seine Stärke. Und wurde mit zwei gehaltenen Elfern zum Matchwinner für seine Mannschaft!

Schiedsrichter

 
Martin Götz
(SV Steppach e.V.)
Schiedsrichter Martin Götz legte einen sehr sicheren und souveränen Auftritt hin. Ließ die Partie gut laufen und griff dann ein, wenn notwendig. Sehr gut!
Note: 1,5 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(4)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,8
(4)
Gast
 
3,3
(4)
Erg. ok? (j/n)
--
(0)
Ballbesitz
36
64
(4)
Zweikampf
50
50
(4)
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Pokal-Ergebnisse