Kreisliga Hof-Marktredwitz, U19 - 12. Spieltag - Sa. 17.11.2018 14:00 Uhr
2:1 (0:1)
Topspiel der Woche: Singer-Doppelpack stürzt den Tabellenführer
Der Spitzenreiter der Kreisliga Hof kam lange nicht ins Spiel, nutze aber dann eine Unaufmerksamkeit zur Führung. Was JFG Trainer Heinz Klier seinen Mannen in den Pausentee gab, verriet keiner. Die Höllentaler kamen jedoch kampfstark aus der Kabine und drehte im zweiten Abschnitt durch einen Doppelpack von Paul Singer die Partie zu ihren Gunsten und fügte dem Tabellenführer die erste Niederlage zu.
Aus Bad Steben berichtet Maik Schneider


Aufgebot und Noten

 
1
2,0
(3)
2
2,0
(3)
3
2,0
(3)
5
2,0
(3)
6
2,0
(3)
4
2,5
(3)
7
2,5
(3)
8
2,5
(3)
11
1,5
(3)
9
1,0
(3)
10
1,5
(3)
14
Welsch (67.)
2,5
(3)
12
Menger J. (87.)
-
(0)
1
3,5
(3)
17
3,0
(3)
19
3,0
(3)
27
3,0
(3)
9
3,5
(3)
10
3,5
(3)
22
4,0
(3)
31
3,5
(3)
39
4,0
(3)
38
4,0
(3)
29
3,5
(3)
5
Kießling (56.)
3,5
(3)
15
Maier (79.)
-
(0)
Durchschnittsalter: 17,6
Durchschnittsalter: 17,1
Trainer: Heinz Klier
Trainer: Markus Schramm

Spielbericht

 
Unterschiedlicher hätten die Voraussetzungen vor der Partie kaum sein können. Der Tabellenführer aus Schauenstein reiste mit nahezu der besten Elf an, lediglich Habib Mohammadi musste von Daniele Anzalone, dem Vertreter von Markus Schramm, ersetzt werden. Bei den Gastgebern dagegen fehlte eine Handvoll Akteure, mit Tim Zelnhefer und Martin Tissarek beispielsweise, zwei Stützen im Team von Heinz Klier. Zu allem Überfluss musste schon seit den letzten Spielen mit Jonas Steudtner ein Feldspieler den Platz zwischen den Pfosten einnehmen. Also keine optimalen Voraussetzungen bei der Jugendfördergemeinschaft. Allen Widrigkeiten zum Trotze wollten die Gastgeber den Spitzenreiter ärgern. Wie schon im Hinspiel gingen die Höllentaler ohne Druck in die Partie. Denn der lag beim TuS, der die Generalprobe vor dem Spitzenspiel am kommenden Wochenende beim Tabellenzweiten unbedingt gewinnen wollte.
JFG Stürmer Paul Singer (mi.) wirbelte vonder ersten Minuten an die Gästeabwehr um Niclas Hechtfischer (re.) durcheinander.
Maik Schneider
Edeltechniker Nico Hellinger staubt ab
Allen Voraussetzungen zum Trotz startete der Gastgeber furios und konnte gleich zu Beginn die ersten Chancen auf der Habenseite verbuchen. Nach schönem Zuspiel von Sebastian Brügel, ließ Paul Singer Gegenspieler Niclas Hechtfischer stehen und zog von der Strafraumgrenze ab. Der Abschluss der Stürmers kam jedoch zu zentral und war kein Problem für David Kröger im Tor der Schauensteiner. Keine Zehn Minuten später nahm Moritz Panzer nach einem Konter alle Kraft zusammen und versuchte es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Wäre da nicht noch der Fuß von Leon Schüch dazwischen gewesen, wäre der Ball wohl gefährlich auf das TuS-Tor gekommen. Mit der gelben Karte für den mosernden Richard Tag fanden sich dann auch die Gäste im Spiel ein. Die ersten Angriffe über die Außenbahnen von Nico Hellinger und Philipp Mergner rollten auf das JFG-Tor zu, doch zumeist konnte ein Verteidiger noch den Fuß entscheidend in die Schussbahn der Gäste bringen. Bei den darauf folgenden Eckstößen, war das Ziel der kopfballstarke Richard Tag. Doch auch in diesen Zweikämpfen war der Mittelfeldmotor der Schauensteiner zunächst zweiter Sieger. Der stürmische Auftakt schien bei den Höllentalern nun langsam Spuren hinterlassen zu haben. Die Gäste kamen besser ins Spiel und hatten vermehrt Feldvorteile. Nur mit dem Abschluss haperte es zunächst noch. Kurz vor dem Pausentee nutze Maximilan Tag dann einen Abstimmungsfehler in der Höllentaler Hintermannschaft und konnte mit dem Spielgerät bis zur Grundlinie vorstoßen. An seinen Querpass durch den JFG-Strafraum konnte Keeper Jonas Steudtner zwar noch die Fingerspitzen ran bringen, aber Nico Hellinger fiel der Ball am zweiten Pfosten trotzdem vor die Füße. Den Ball zur Führung im Tor unterzubringen, war für den technisch versierten Schauensteiner danach kein Problem mehr. Vom Rückstand unbeeindruckt zeigten sich die Höllentaler in der Folgezeit. Konzentriert standen die Klier-Schützlinge weiter in der Defensive und versuchten noch vor der Pause mit einem Konter den Ausgleich zu erzielen. Doch, der von Miguel Zeulner geschlagene Ball war für Paul Singer ein Stückchen zu lang.
Maximilian Tag (re.) setzte in den Zweikämpfen mit Florian Göbel (li.) auf seine Schnelligkeit.
Maik Schneider
Höllentaler Torjäger dreht das Spiel
Wer nun dachte, dass der Spitzenreiter der Kreisliga Hof mit der Führung im Rücken die Partie runterspielen würde, sah sich getäuscht. Denn wie schon zu Beginn des Spiels kamen die Gastgeber druckvoll aus der Kabine. Sebastian Brügel setzte sich im Mittlfeld gleich gegen drei Schauensteiner durch und schickte seinen Stürmer Paul Singer auf die Reise. Der schüttelte noch Innenverteidiger Niclas Hechtfischer ab und ließ im Eins-gegen-Eins Torwart David Kröger keine Chance. Trainervertretung Daniele Anzalone reagierte prompt und brachte mit Felix Wurzbacher und Koray Kießling zwei frische Kräfte von der Bank. Aber der TuS kam nicht ins Rollen. Das was die Gäste zuletzt so auszeichnete - das schnelle Spiel über die Flügel - fand heute so gut wie gar nicht statt. Egal ob Nico Hellinger auf links, oder Philipp Mergner auf rechts. Beide Außenbahnspieler versuchten ihr Glück in vielen Zweikämpfen, aus denen sie meisten nur als zweiter Sieger herausgingen. Als die Diskussionen der Schauensteiner mit dem Schiedsrichter zunahmen, schlugen die Hausherren erneut eiskalt zu. Vincent Wiesel schaltete auf der linken Seite den Turbo ein und spielte Torjäger Paul Singer mit einen sauberen Diagonalball frei. Der Höllentaler Stürmer umkurve erneut David Kröger und schob zur Führung ein. Trotz Sprint über den halben Platz, taten sich seine Teamkollegen schwer den Doppeltorschützen zum Jubeln einzufangen. Zwanzig Minuten sollten die Gäste nun noch Zeit haben, das Ergebnis zu drehen. Doch die wütenden Angriffe waren phasenweise ideenlos vorgetragen, so dass es für die JFG-Verteidiger nicht schwierig war, zu klären. Selbst bei Eckbällen der Schauensteiner, die bis auf Niclas Hechtfischer komplett aufgerückt waren, ergaben sich für die Höllentaler Konterchancen. Die Beste davon hatte noch Vincent Wiesel, der nach Zuspiel von Paul Singer, aber zu weit vom Tor des TuS abgedrängt wurde. Egal ob Standards oder Fernschüsse, die Gäste fanden keinen Weg mehr, wenigstens einen Punkt mit auf die Heimreise zu nehmen.
: Richard Tag (schwarz) wurde bei Eckbällen meist von zwei Höllentalern in Beschlag genommen.
Maik Schneider
Schauensteiner Niederlage bleibt ohne Folgen
Während die Freunde über den Sieg beim Gastgeber keine Grenzen kannte, ließen die Tabellenführer die Köpfe hängen. Die erste Saisonniederlage sollte aber für den TuS ohne Folge bleiben, denn auch der kommende Gegner und Tabellenzweite verlor seine Generalprobe mit 2:4. Die JFG Oberes Egertal musste sich dabei der SG FC Tirschenreuth geschlagen gegen. Wie verrückt die Liga ist, zeigt auch das der Tabellendritte, der FC Saaletal Berg, die Gunst der Stunde ebenfalls nicht nutzen konnte und bei Mitaufsteiger SG FC Wiesla Hof mit 2:3 unterlag. Für die Klier-Elf geht es am kommenden Samstag zum Tabellennachbarn SG SpVgg Selbitz. Hier können die Höllentaler einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Das Topspiel des kommenden Wochenendes findet wie schon angesprochen bei der JFG Oberes Egertal statt. Wie beide Teams mit der heutigen Niederlage umgehen wird sich am kommenden Sonntag zeigen. Klar ist das bin dieser Kreisliga scheinbar Jeder Jeden schlagen kann und auch die großen Drei der Liga nicht vor Niederlagen verschont bleiben .
Spielbericht eingestellt am 17.11.2018 19:18 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Heinz Klier (Trainer und Motivator JFG Höllental)
"Wir hätten in den ersten zehn Minuten schon in Führung gehen können. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, wo wir kurz vor der Pause ein wenig die Kontrolle verloren haben. In der Pause hab ich den Jungs dann schon gesagt das ein 0:1 Rückstand nichts entscheidendes ist. Zweite Halbzeit waren wir zweikampfstark und haben gut dagegen gehalten. Dazu noch zwei Konter stark abgeschlossen und hinten sicher gestanden. Alles in allem denke ich kein unverdienter Sieg."
Daniele Anzalone (Trainervertretung TuS Schauenstein)
"Wir machen zwei Fehler und der zweiten Halbzeit und kassieren dann die Gegentore. Vorne fehlt es dann halt, die Chancen hatten wir haben sie aber nicht genutzt. Höllental hat gekämpft und wollte den Sieg. Haben meist mit langen Bällen gespielt und zwei solche Dinger sind halt dann mal rein, so ist das halt im Sport."

Spiel-Ticker

JFG Höllental
Schauenstein
45
90
Live-Ticker: Maik Schneider
 
 
 
Singer Doppelpack stürzt den Tabellenführer. Die JFG gewinnt die Kreisligapartie nicht unverdient. Mit viel Kampf hält die Klier-Elf die Partie lange offen und fährt in der zweiten Halbzeit zwei starke Konter zu Ende. In Abwesenheit von Trainer Markus Schramm vergeigt der TUS die Generalprobe vor dem Topspiel am nächsten Wochenende.
90
+2
Spielende (15:41 Uhr)
90
 
 
2 Minuten gibt's drauf !
87
 
Spielerwechsel JFG Höllental
85
 
Brügel, Sebastian (JFG Höllental) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
taktisches Foul von Brügel.
81
 
 
Anzalone mit schönem Solo versuchts aus 20 Metern. D3r ging deutlich vorbei.
79
 
Ecke Schauenstein. Konter Höllental. Singer schickt Wiesel, doch der lässt sich zu weit abdrängen.
79
 
Spielerwechsel TuS Schauenstein
Maier, Max im Spiel
69
 
Tooooor für JFG Höllental
2:1 Singer, Paul / 12. Saisontor (Vorarbeit Wiesel, Vincent)
Wieder kontert der Gastgeber. Über Wiesel geht es ganz schnell, der legt auf Singer quer. Der umkurvt den TuS Keeper und macht die Führung perfekt.
67
 
Spielerwechsel JFG Höllental
60
 
Der Tabellenführer wird unruhig. Verstrickt sich immerwieder in Diskussionen mit dem Schiedsrichter. Die Höllentaler versuchen das zu nutzen.
57
 
 
Fast die JFG Führung. Brügel bringt eine Ecke, Kröger im Tor unterläuft die Flanke, aber Dinger kommt nicht ran.
57
 
Benker, Anton (TuS Schauenstein) wegen Unsportlichkeit / 2. gelbe Karte
Der Schauensteiner verhindert das schnelle ausführen des Freistoßes
56
 
Spielerwechsel TuS Schauenstein
55
 
Spielerwechsel TuS Schauenstein
53
 
Tooooor für JFG Höllental
1:1 Singer, Paul / 11. Saisontor (Vorarbeit Brügel, Sebastian)
Bügel erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und steckt sofort auf Singer durch. Der lässt im eins gegen eins Kröger keine Chance. Die JFG gleicht aus.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (14:55 Uhr)
45
+3
Halbzeit (14:47 Uhr)
Halbzeit in Bad Steben, die Gäste führen nach einer tollen Kombination. Aber auch die JFG ist auf Ballhöhe und bei Kontern gefährlich.
38
 
Tooooor für TuS Schauenstein
0:1 Hellinger, Nico / 9. Saisontor (Vorarbeit Tag, Maximilian)
Und jetzt hat's doch geklingelt. Maxi Tag setzt sich auf rechts durch, spielt von der Grundlinie quer und am zweiten Pfosten braucht Hellinger nur noch den Fuß hinhalten.
30
 
 
Der TuS hat mittlerweile mehr Feldanteile, spielt seine Angriffe aber nicht sauber zu Ende. Die jfg steht hinten noch stabil und sucht sein Heil in gelegentlichen Kontern.
20
 
 
Der TuS ist jetzt auch im Spiel angekommen. Zwei Ecken von Hellinger bringen durch Gefahr Abnehmer Richard Tag.
15
 
Tag, Richard (TuS Schauenstein) wegen Meckerns / 1. gelbe Karte
Der Schauensteiner früh mit der Verwarnung wegen Meckern.
13
 
 
Die JGF erneut frech. Konter über rechts. Panzer zieht aus der zweiten Reihe ab. Ein Schauensteiner Fuß klärt zur Ecke.
5
 
 
Der Gastgeber mit der ersten Chance. Singer verläd Hechtfischer und zieht sofort ab. TuS Keeper Kröger ist auf dem Posten.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (13:59 Uhr)
 
 
 
Die Aufstellungen sind online. Die Gastgeber quasi mit dem letzten Aufgebot. Viele Verletzte und ein Feldspieler im Tor sind das Ergebnis. Der TuS kann bist auf Trainer Markus Schramm aus dem vollen schöpfen.
 
 
 
Die Partie steht unter der Leitung von Bernd Renner, vom FC eintracht Münchberg. Wir melden uns wie gewohnt kurz vor dem Anpfiff mit den Aufstellungen und letzten Fakten zum Spiel zurück.
 
 
 
Herzlich Willkommen aus Bad Steben zum Kreisliga Duell der beiden U19 Teams von der JFG Höllental und dem TuS Schaunstein. Die Gäste grüßen von der Tabellenspitze und wollen heute die Generalprobe für das Topspiel nächste Woche beim der JFG Oberes Egertal nicht verpatzen. Genau aus diesem Grund wird wird die JFG Höllental heute ein starkes Gästeteam erwarten können. Der Gastgeber liegt nach elf Spielen im Mittelfeld der Liga, mit einer ausgeglichenen Saisonbilanz von vier Siegen und vier Niederlagen, geht die Elf als Außenseiter in das Duell. Aber bekannterm,aßen hat ja der Underdog nichts zu verlieren, so können die Klier-Schützlinge frei aufspielen.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 12. Spieltag
Datum: 17.11.2018 14:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportstätte JFG Höllental

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
anpfiff.
snoopy82

Torschützen

 
1:1
(53.)
2:1
(69.)

Spielerstrafen

JFG Höllental
Brügel - Foulspiel (85.) / 2. GK
TuS Schauenstein
Tag R. - Meckern (15.) / 1. GK
Benker - Unsportlichkeit (57.) / 2. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Paul Singer
(JFG Höllental)
Mit seinen beiden Treffer drehte der Höllentaler Stürmer die Partie gegen den Tabellenführer. Der unermüdlich laufende Angreifer sorgte mit seinen Vorstößen nicht nur für Torgefahr, sondern auch Entlastung seiner Hintermannschaft. Als I-Tüpfelchen sprang für Singer heute noch Platz eins in der Liga-Torschützenliste heraus.

Schiedsrichter

 
Bernd Renner
(FC Eintracht Münchberg)
Hatte die Partie zu jeder Zeit im Griff und setzte auch früh ein Zeichen, dass Meckern bei ihm nicht gut ankommt. Auch in der hektischen Phase kurz vor Schluss hatte der Unparteiische die Ruhe weg und war auf dem Posten.
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Torschüsse
4
14
Eckbälle
4
9
Fouls
16
21
Abseits
2
JFG Höllental
Schauenstein

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
4,0
(3)
Gast
 
2,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
--
(0)
Ballbesitz
40
60
(3)
Zweikampf
55
45
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
22
72:30
48
5
22
71:46
37
6
22
49:38
37
7
22
34:49
31
8
22
44:59
25
10
22
27:71
19
12
22
20:82
11
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).