21.09.2021 | 10:00 Uhr

Im Alter von 87 Jahren

Trainer-Urgestein Heinz Eger verstorben

Mit Heinz Eger verstarb in der Nacht von Samstag auf Sonntag einer der erfolgreichsten oberfränkischen Trainer im Alter von 87 Jahren. Heinz Eger war nicht nur ein Trainer aus Leidenschaft bei zahlreichen Vereinen, sondern auch über 33 Jahre lang Erster Vorsitzender der Oberfränkischen Trainer-Gemeinschaft GFT. Seinen Angehörigen und allen, die um ihn trauern, unser herzliches Beileid! Weiter... [3]

20.05.2021 | 14:00 Uhr

Langjähriger Schatzmeister

Bruck trauert um Norbert Hayd

Der FSV Erlangen-Bruck trauert um seinen Schatzmeister Norbert Hayd, der im Alter von 72 Jahren überraschend verstorben ist. Seit 1981 war Hayd beim FSV in der Vorstandschaft aktiv und wurde auch von der Stadt Erlangen für seine Verdienste für seinen Heimatverein geehrt. Weiter...
14.01.2021 | 12:00 Uhr

Ehemaliger AL, SR und Visionär

Baiersdorf trauert um Erich Hoffmann

Der Baiersdorfer SV trauert um sein Urgestein und Gründungsmitglied Erich Hoffmann, der am Samstag im Alter von 79 Jahren friedlich eingeschlafen ist.  Das Baiersdorfer Urgestein war 30 Jahre lang verantwortlich für die Baiersdorfer Fußballer und war einer der Gründungsväter der Fusion des ASV und TSV Baiersdorf zum Baiersdorfer SV. Weiter... [5]
17.08.2020 | 22:08 Uhr

Der SV Buckenhofen trauert

Harald Neudecker viel zu früh verstorben

Der SV Buckenhofen trauert um seinen ehemaligen Fußballabteilungsleiter Harald Neudecker, der im Alter von 58 Jahren in der Nacht vom 13. auf den 14.  August 2020 viel zu früh verstorben ist. Unter der Ägide des Funktionärs feierte der Forchheimer Vorortverein seine größten Erfolge im Fußball. Weiter... [7]

29.06.2020 | 20:38 Uhr

Fußball-Kronach in Trauer

Friesen-Legende Siegfried Kirschbauer verstorben

Der SV Friesen ist in tiefer Trauer um Siegfried Kirschbauer, der viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde. Er wurde nur 49 Jahre alt. Seit knapp zwei Jahrzehnten stand "Siggi" Kirschbauer beim SV Friesen im Tor. Bei seinen Weggefährten und Bekannten war er als stets sympathischer und zuvorkommender Sportskamerad bekannt. Er hinterlässt beim SV Friesen eine große Lücke. Weiter... [8]

16.04.2020 | 12:00 Uhr

Am 15.04.2020

Erich Huttner im Alter von 70 Jahren verstorben

Mit dem langjährigen Priegendorfer Trainer und höherklassigen Spieler Erich Huttner, ist am gestrigen Mittwoch, den 15.04.2020, ein hunderprozentiger Fußballer und Trainer vom alten Schlag im Alter von 70 Jahren verstorben. Er hinterlässt seine Ehefrau, eine Tochter, zwei Söhne und ein Enkelkind. Ihnen und allen Verwandten und Freunden unser herzliches Beileid. (Update:) Nun mit dem Nachruf der DJK Priegendorf!!  Weiter... [7]

25.06.2021 | 12:37 Uhr

Haßfurter Fußballidol tot

"Luggi" Müller im Alter von 79 Jahren gestorben

Der Fußball in der Region trauert um einen seiner erfolgreichsten Spieler. Ludwig Müller, den alle Welt nur "Luggi" nannte, ist nach schwerer Krankheit am Donnerstag im Alter von 79 Jahren in seiner Heimatstadt Haßfurt gestorben. Von dort war er einst losgezogen, um Nationalspieler und Deutscher Meister zur werden. Allen Angehörigen unser Beileid und Kraft in dieser nicht einfachen Zeit. Weiter... [1]

14.02.2021 | 21:17 Uhr

Trauer um Ludwig Beer

Der Ehren-Bezirksspielleiter ist tot!

Der Fußballbezirk Mittelfranken trauert um eine seiner prägendsten Figuren. Ludwig Beer war mit Leib und Seele Fußball-Funktionär und darüber hinaus vor allem immer ein absoluter Fan des runden Leders. Fast vier Jahrzehnte war Ludwig Beer zunächst als Kreisspielleiter in Neumarkt und von 2006 bis 2018 als Bezirksspielleiter Mittelfranken aktiv. Nun verstarb der Freystädter im Alter von 68 Jahren. Weiter... [2]

17.08.2020 | 20:28 Uhr

Am gestrigen Sonntag

Andreas Saal verstorben

Unerwartet und viel zu früh verstarb an diesem Sonntag der in Fußballerkreisen u.a. als ehemaliger höherklassiger Torhüter, Vereins-Funktionär, Schiedsrichter und Spiel- und Medienbeauftragter in der Regionalliga Bayern bekannte Andreas Saal. Auch sein langjähriges Engagement in der lokalen Politik sorgten dafür, dass er einen hohen Bekanntheitsgrad besaß und besitzt. Den Hinterbliebenen unser herzlichstes Beileid! Weiter... [10]

16.05.2020 | 20:17 Uhr

Der SK Lauf trauert

Vorstand "Laiki" Pasalidi überraschend verstorben

Der SK Lauf und auch der ganze Spielkreis Erlangen-Pegnitzgrund trauert um Stilianos"Laiki" Pasalidi, der zwei Tage nach seinem 54. Geburtstag an einem Herzinfarkt verstorben ist. Der Vollblutfußballer spielte einst für den SK Lauf in der U19, die 1984 den Aufstieg in die Bayernliga schafte. Seit zwei Jahren führte Pasalidi den Verein als Vorstand. Weiter...