Artikel veröffentlicht am 02.12.2021 um 06:00 Uhr
2023 geht es weiter: Auch das Brucker Turnier findet nicht statt
Lange Zeit hatte Thomas Groß große Hoffnung, dass das Brucker Drei-Königs-Turnier doch stattfinden kann. Mit der 29. Auflage wollte der Turnierorganisator nach der Corona-Pause eigentlich wieder voll durchstarten. Die Zuschauer und Spieler müssen sich also noch ein weiteres Jahr gedulden, denn 2023 soll es dann endgültig weitergehen.
Von Sebastian Baumann

Viel versucht und organisiert hatte Thomas Groß für eine neue Auflage des traditionsreichen Brucker Hallenturniers. Erst war der Turnierorganisator davon ausgegangen, dass er das Turnier nach den bis dahin üblichen 3G-Regeln durchführen kann und auch als die 2G-Regelung aktuell wurde, wollte Groß die Flinte nicht ins Korn werfen. Schließlich hatten alle teilnehmenden Mannschaften zugesichert, auch unter diesen Voraussetzungen eine Mannschaft zu stellen.

Normal wäre wieder am 07. Dezember das Turnier ausgelost worden - 2023 soll es eine neue Auflage geben.
anpfiff.info

Doch durch die mögliche Entscheidung des Freistaates Bayern bei Sportveranstaltungen gänzlich auf Zuschauer zu verzichten, war auch der letzte Funken Resthoffnung dahin. "Die Situation der letzten Wochen hat mich jedoch nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens dazu bewogen, das Turnier am 6. Januar 2022 abzusagen und alle weiteren Vorbereitungen einzustellen. Unter den derzeitigen Randbedingungen macht die Ausrichtung der Veranstaltung für alle Beteiligten keinen Sinn", erklärt Thomas Groß, der richtig positives Feedback zuvor bekommen hatte, die Veranstaltung durchzuführen. "Nachdem im vergangenen Winter das Brucker 'Drei Königs'-Hallenfußballturnier aus bekannten Gründen nicht stattfand, wurde in diesem Jahr ein neuer Anlauf unternommen, dieses traditionsreiche Hallenfußballturnier zu veranstalten. Der positive Zuspruch den ich in den letzten Monaten von allen Seiten (Vereine, Helfer, Werbepartner, ..) erfahren durfte, war überragend und ich möchte mich an dieser Stelle recht herzlich auch bei Dir bedanken", ergänzt das Brucker Urgestein.

Die letzte Auflage hatte der ATSV Erlangen gewonnen. Die Mannschaft muss ein weiteres Jahr warten, um den Titel zu verteidigen.
anpfiff.info

29. Auflage im Jahr 2023?


Nach dem Motto "Aller guten Dinge sind Drei", will Thomas Groß auf alle Fälle im Jahr 2023 wieder ein Turnier durchführen. "Aufgrund der positiven Erfahrungen, die ich bei den bisher erfolgten Vorbereitungen machen durfte, kann ich jedoch versprechen, dass ich im kommenden Jahr erneut einen Anlauf unternehmen werde, die 29. Auflage des Turniers durchzuführen." Schließlich soll eines der etabliertesten Hallenturniere in Bayern nicht einfach nach 28 Auflagen eingestellt werden - das 30. Jubiläum will der Organisator auf alle Fälle noch feiern - wenn dann auch vielleicht zwei Jahre zu spät.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 

Hintergründe & Fakten

Personendaten


Historie der Sieger

1993 SpVgg Erlangen
1994 SC Eltersdorf
1995 FSV Bruck
1996 FSV Bruck
1997 ATSV Erlangen
1998 FSV Bruck
1999 FSV Bruck
2000 FSV Bruck
2001 SC Eltersdorf
2002 SC Eltersdorf
2003 BSC Erlangen
2004 FSV Bruck
2005 FSV Bruck
2006 FSV Bruck
2007 SC Eltersdorf
2008 FSV Bruck
2009 SpVgg Erlangen
2010 FSV Bruck
2011 FSV Bruck
2012 TV 1848 Erlangen
2013 SC Eltersdorf
2014 FSV Bruck
2015 SV Tennenlohe
2016 SpVgg Erlangen
2017 SC Eltersdorf
2018 SC Eltersdorf
2019 FSV Erlangen-Bruck
2020 ATSV Erlangen

Steckbrief T. Groß

Thomas Groß
Alter
57
Geburtsort
Erlangen
Wohnort
Erlangen
Familie
verheiratet, 3 Kinder
Nation
Deutschland
Hobbies
Fußball

Zum Thema



Diesen Artikel...