Artikel veröffentlicht am 08.02.2019 um 17:30 Uhr
Gealan Hallenmasters: SG Regnitzlosau feiert Finalsieg über Luisenburg!
Beim traditionellen Gealan-Formteile-Hallenmaster lud die Jugendabteilung der SpVgg Oberkotzau zum Hallenturnier ein. Bei der neunten Auflage traten Teams von der Kreisgruppe bis zum Bezirksligisten an. In der Saaletalhalle kämpften acht U19 Mannschaften um den Titel, den letztlich die SG einheimste.
Von Maik Schneider

Die Jugendabteilung der SpVgg Oberkotzau lädt zur neunten Auflage des Gealan-Formteile-Hallenmasters in die Oberkotzauer Saaletalhalle. Beim prestigeträchtigen Turnier geht es seit 17:30 Uhr im traditionellen Hallenfußball um den Turniersieg bei den A-Junioren. Anders als beim Futsal, spielen die Mannschaften auf große Tore.  Der Veranstalter freut sich auf zahlreiche Besucher und vor allem schöne Tore bei einem starken Teilnehmerfeld.  Die Favoriten sind wohl die beiden Bezirksoberligisten SG Regnitzlosau und JFG Region Luisenburg, aber auch der Vertreter aus dem Kronacher Raum zählt zu diesem erlesenen Kreis. Die JFG Grün-Weiss Frankenwald schaffte es bis ins Finale der Bezirksendrunde im Futsal.

Im Budenzauber erfahren sind auch die Kicker des TuS Schauenstein (schwarz).
anpfiff.info

Hier der Liv-Ticker:

Plazierungsspiele:

Finale
Regnitzlosau - Luisenburg 2:1

Zur Spielmitte gelang der SG Regnitzlosau nach einem schönen Konter die 1:0 Führung. Die Luisenburger versuchten Ihr Glück zumeist über kontrollierten Spielaufbau, den die Konter der SG unterbrachen. Beim zweiten Treffer der blauen spielten diese eine Konterüberzahl perfekt aus. 75 Sekunden vor dem Ende verkürtzte die JFG auf 1:2 und machte die Begegnung noch einmal spannend. Aber die Zeit reichte nicht mehr für den Ausgleich.

Spiel um Platz 3
Schauenstein - Selbitz 2:4

Im Duell der beiden Halbfinalverlierer boten die beiden Mannschaften offensivfußball vom feinsten. Bereits nach vier minuten waren satte 5 Tore gefallen. 

Spiel um Platz 5
Döbraberg - Frankenwald 3:6

Eine klare Angelegenheit war die Partie um Platz fünf, in dem die JFG Grün-Weiss Frankenwald mit dem Gegner stelleweise Katz und Maus spielte. Dafür bekammen die Zuschauer auch einige Tore zu sehen.

Spiel um Platz 7
Oberkotzau - Höllental 0:1

Die JFG Höllental sicherte sich durch einen knappen Sieg den siebten Platz gegen gastfreundliche Oberkotzauer.

Halbfinale:

Luisenburg - Selbitz 2:1

Blitzstart für die SG Sebitz, nach nur wenigen Sekunden der Führungstreffer nach einem Fernschuss. davon unbeeindruckt gelang den Luisenburgern zwei Minuten später nach einem schönen Spielzug der Ausgleich. Nachdem Schiedsrichterlegende Udo Fritsch jeweils einen Spieler beider Teams in die Kühlbox schickte, gelang Luisenburg die Führung. In der hitzigen Schlussphase reichte es aber nicht mehr für ein Selbitzer Tor.

Schauenstein - Reggnitzlosau 0:4

Der Gruppenzweite ging mit einem Doppelpack gegen den Punktverlustfreien TuS in Führung. Mit der Zeit wurde die Partie hitziger und der TuS musste nach einer Zeitstrafe in Unterzahl sogar noch den dritten Treffer hinnehmen. mit dem 4:0 war die Partie für den TuS gelaufen. 

Frankenwald - Luisenburg 1:1

In einer packenden Partie um den Gruppensieg, ging die JFG Region Luisenburg nach einem schönen Konter zur Spielmitte in Führung. Wildes Anrennen um den Ausgleich der Frankenwälder bis zur Schlussphase. 40 Sekunden vor dem Ende dann der Ausgleichstreffer, der den Grün Weissen aber nicht zum Halbfinaleinzug  reichte.

Höllental - Regnitzlosau 1:1

Die SG hatte in der zweiten Minute die riesen Chance zur Führung, doch der Spieler schoss freistehend dern Höllentaler Keeper an. Im direkten Gegenzug machte es die JFG besser und schockte förmlich den Favoriten mit dem Führungstreffer. DIe SG spielte weiter auf ein Tor, nahm sogar den Keeper zu Gunsten eines weiteren Feldspielers raus. Der Ausgleich viel mit der Schlusssirene.

Selbitz - Schauenstein 1:2

Nachdem der TuS wegen Ballwegschlagens in Unterzahl agieren musste, gelang der SG Selbitz promt die Führung. Direkt nachdem Schauenstein wieder komplett war, fiel auch der Ausgleichstreffer. Mit dem Treffer in der Schlussminute drehte der TuS die Partie und zog als Gruppensieger mit der SG Selbitz ins Halbfinale ein.

Oberkotzau - Döbraberg 1:3

Oberkotzau hätte mit einem Sieg und etwas Schützenhilfe noch das Halbfinalticket buchen können, doch die JFG Döbraberg schoss sich in den ersten beiden Minuten einen zwei Tore Führung heraus. Mit dem Anschlusstreffer knapp vier Minuten vor dem Schluss keimte bei der SG Oberkotzau noch einmal Hoffnung auf. Doch die schwand mit dem dritten Döbraberger Tor dahin. 

Luisenburg - Höllental -:-

Der Favorit in dieser Partie ging auch gleich zu Beginn in Führung. In die Druckphase der Höllentaler für zur Spielmitte das zweite Luisenburger Tor. Mit diesem Treffer und zwei weiteren, schoss sich die JFG Richtung Halbfinale, lediglich der Anschlusstreffer mit der Schlusssirene blieb den Höllentalern.

Regnitzlosau - Frankenwald 2:1

Die SGR und die JFG GW Frankenwald boten eine Partie auf Augenhöhe, erst zur Spielmitte konnte Regnitzlosau nach einem schönen Lupfer in Führung gehen. Keine Zeigerumdrehung später gar auf 2:0 stellen. Wieder schien die Partie gelaufen, doch drei Minuten vor dem Ende, kamen die Kronacher zum verdienten Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Schauenstein - Oberkotzau 3:1

Auch im zweiten Auftritt ging der TuS umgehend in Führung. Die SG Oberkotzau stemmte sich zwar lange gegen die bevorstehende niederlage, doch der zweite Schauensteiner Treffer brachte dem Kreisligisten noch mehr Sicherheit. Vier Minuten vor dem Ende war diese verflogen, denn der Gastgeber verkürzte auf 2:1. Tag konnte allerdings postwendend wieder die zwei Tore Führung herstellen. In der Schlussminute spielte der TuS die Führung clever über die Zeit.

Döbraberg - Selbitz 0:2

In einer Intensiven Begegnung brachte ein Gewaltschuss von der Mittellinie die SG Selbitz in Führung. Beide Teams spielten mit offenem Visier und hatten Chancen in Hülle und Fülle. Erst ein Selbitzer Überzahl brachte mit dem 2:0 die Entscheidung.

Frankenwald - Höllental 2:0

Die Gäste aus dem Kronacher Raum hatten nicht nur die weiteste Anreise, sondern auch jede Menge Spielwitz im Gepäck. Durch zwei frühe Tore, bogen die Grün-Weißen schnell auf die Siegerstrasse ein. Bei besserer Chancenauswertung, wäre ein deutlicher Ergebnis gut möglich gewesen. 

Regnitzlosau - Luisenburg 2:4

Im Duell der BOL Mannschaften gingen die Luisenburger nach gut einer Spielminute in Front. Nach dem schnellen 2:0 dachten schon viele das die Partie gelaufen sei, aber die SG kam durch einen Doppelschlag zurück. Die JFG profitierte zwei Minuten vor dem Ende von einem Torwartfehler. Regnitzlosau warf alles nach vorn und kassierte noch einen Konter zum Endstand. 

Selbitz - Oberkotzau 1:1

Die SG Selbitz war das agilere Team und ging dementsprechend auch früh in Führung. 
In einem Chancenarmen Spiel fehlte dem Turnier Gastgeber die Durchlagskraft. Wenige Sekunden vor dem Ende konnte Nils Schertenleib dennoch nach einem langen Ball per Haccken zum Ausgleich vollstrecken.

Döbraberg - Schauenstein 1:3


Der TuS ging schon in der ersten Spielminute in Führung. Danach dominierten die Döbraberger und drückten auf den Ausgleich. doch dri Minuten vor dem Ende konnte der TuS auf 2:0 erhöhen. Auch nach dem dritten Schauensteiner Treffer gaben sich die Kicker vom Döbraer Berg noch nicht auf und verkürtzten noch einmal. 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
U19 Gealan-Cup

Infos zum Turnier

Datum: 08.02.2019 18:30 - 22:00 Uhr
Sportstätte: Saaletalhalle Oberkotzau
Hallentyp: teilweise Bande / klassische Regeln
Veranstalter: SpVgg Oberkotzau

Gruppen und Tabellen

Gruppenspiele
Gruppe A
1
TuS Schauenstein, U19
3
8:3
9
2
SpVgg Selbitz, U19
3
4:3
4
3
FC Döbraberg, U19
3
4:6
3
4
(SG) Oberkotzau, U19
3
3:7
1
Gruppe B
1
JFG Reg. Luisenburg, U19
3
9:4
7
2
SG Regnitzlosau, U19
3
5:6
4
3
JFG GW Frankenwald, U19
3
4:3
4
4
JFG Höllental, U19
3
2:7
1

Turnierplan und Ergebnisse

Gruppenspiele / 1 x 10 min
Freitag, 08.02.2019
 
17:35
Döbraberg - Schauenstein
 
17:46
Selbitz - SG Oberkotzau
 
17:57
Regnitzlosau - JFG R. Luisenb.
 
18:08
JFG GW Franken. - JFG Höllental
 
18:19
Döbraberg - Selbitz
 
18:30
Schauenstein - SG Oberkotzau
 
18:31
Regnitzlosau - JFG GW Franken.
 
18:42
JFG R. Luisenb. - JFG Höllental
 
18:53
SG Oberkotzau - Döbraberg
 
19:04
Selbitz - Schauenstein
 
19:15
JFG Höllental - Regnitzlosau
 
19:26
JFG GW Franken. - JFG R. Luisenb.
Halbfinale / 1 x 10 min
Freitag, 08.02.2019
 
19:45
Schauenstein - Regnitzlosau
 
19:56
JFG R. Luisenb. - Selbitz
Endspiele / 1 x 10 min
Freitag, 08.02.2019
Spiel um Platz 7
 
20:07
SG Oberkotzau - JFG Höllental
Spiel um Platz 5
 
20:18
Döbraberg - JFG GW Franken.
Spiel um Platz 3
 
20:29
Schauenstein - Selbitz
Finale
 
20:40
Regnitzlosau - JFG R. Luisenb.

Turnier-Statistik

Spiele
18
Tore gesamt
65
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Es wird Hallenfußball gespielt.



Diesen Artikel...