Artikel veröffentlicht am 10.01.2017 um 06:00 Uhr
Winter-Cup des TV Ebern: Gastgeber mit blütenweißer Weste
Auch wenn es im Freien vor der Winterpause nicht so gut lief, in der Halle hielt sich der TV Ebern am Wochenende schadlos. Die Gastgeber sicherten sich souverän den Titel beim Winter-Cup und gingen in fünf Begegnungen fünfmal als Sieger vom Parkett.
Von Redaktion anpfiff.info
Bezirksligist TV Ebern wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann den Wintercup. Die „Turner“ gaben keinen Punkt ab. Starke Vorstellungen zeigten auch die A-Klasssisten TSV Gleußen, SV Heubach, SV Hafenpreppach sowie die SG Ermershausen/Schweinshaupten aus der Schweinfurter A-Klasse 6. Die junge Mannschaft von Thomas Häußinger wurde zwar am Ende nur Sechster, hatte aber in der Vorrunde die Gastgeber beim 1:2 am ehesten am Rande eines Punktverlusts. Wohl sein bestes Hallenturnier dürfte der SV Heubach gespielt haben, der als Erster seine Vorrundengruppe abschloss und am Ende auf Rang vier landete. Enttäuschend dagegen das Abschneiden des Kreisliga-Spitzenteams TSV Pfarrweisach, das nur Gruppenvierter wurde. Gänzlich ohne Punkt blieb der zweite Haßberg-Vertreter, der VfR Kirchlauter, der zudem zu seinem Platzierungsspiel nicht mehr antrat.
Die Besten in ihrem Metier: Dennis Holzwarth vom FC Rentweinsdorf wurde zum besten Spieler gekürt, Simon Fischer vom TV Ebern war mit acht Treffern der Top-Goalgetter und Felix Hofmann vom TSV Pfarrweisach der überragende Keeper (von links). Mit ihnen freut sich Eberns Spielleiter Michael Schnitzer.
anpfiff.info

Insgesamt fielen 65 Treffer

Gut fünf Stunden lang konnten die rund 250 Zuschauer Hallenfußball am Fließband in der Eberner Dreifachturnhalle beim Wintercup des TV Ebern erleben. Sie bekamen herrlich herausgespielte Tore, insgesamt 65 an der Zahl, etwas weniger als im Vorjahr, zu sehen. Zudem standen die Torhüter ihren Feldspielern in keinster Weise nach. Die Partien selbst verliefen zwar teilweise recht kampfbetont und einsatzfreudig, jedoch letztlich fair. So hatten die beiden Unparteiischen Tobias Fenkl und Frank Kaiser von den Spfr. Unterpreppach wenig Mühe, um die Begegnungen in geregelten Bahnen ablaufen zu lassen. Lediglich das Spiel um Platz drei zwischen dem SV Heubach und dem TSV Gleußen verlief etwas hitzig, sodass auch die beiden einzigen Zeitstrafen ausgesprochen werden mussten.
Souveräner Turniersieger: Das Team des TV Ebern.
anpfiff.info

Turner mit 18 Treffern

Der Bezirksligist aus Ebern wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte seine fünf Partien allesamt mit einem „Dreier“ abschließen. Die Turniergastgeber hatten zudem die beste Offensive mit 18 Toren aufzubieten und stellten mit Simon Fischer, der achtmal einlochte, den Torschützenkönig.
Das Finale gewann der TV Ebern klar, jedoch etwas zu hoch mit 4:1 gegen den Nachbarn FC Rentweinsdorf. Für die „Turner“ traf Simon Fischer doppelt. Nico Hohnhausen und Manuel Aumüller erzielten die restlichen Tore. Das zwischenzeitliche 1:1 für den FC markierte Simon Rippstein.
Zum besten Feldspieler des Winter-Cups wurde Dennis Holzwarth vom FC Rentweinsdorf und zum besten Keeper Felix Hofmann vom TSV Pfarrweisach gekürt.
Die Turnierleitung und Siegerehrung lagen in den Händen von Eberns Spielleiter Michael Schnitzer, der mit seinem großen Helferstab beste Arbeit abgeliefert hat.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare
 
Winter-Cup des TV Ebern 2017

Infos zum Turnier

Datum: 07.01.2017 16:00 - 21:00 Uhr
Sportstätte: Dreifachturnhalle Ebern
Hallentyp: Rundumbande / klassische Regeln
Veranstalter: TV Ebern

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe 1
1
TV Ebern
3
8:2
9
2
FC Rentweinsdorf
3
7:4
4
3
SG Ermershausen/Sch.
3
5:3
4
4
VfR Kirchlauter
3
1:12
0
Gruppe 2
1
SV Heubach
3
5:4
5
2
TSV Gleußen
3
7:6
4
3
SV Hafenpreppach
3
5:6
4
4
TSV Pfarrweisach
3
5:6
2

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 2 x 12 min
Samstag, 07.01.2017
16:15
Ebern - Rentweinsdorf
16:28
Pfarrweisach - Hafenpreppach
16:41
Kirchlauter - Ermershausen/S.
16:48
Heubach - Gleußen
17:01
Rentweinsdorf - Kirchlauter
17:14
Hafenpreppach - Heubach
17:27
Ebern - Kirchlauter
17:40
Pfarrweisach - Heubach
17:53
Rentweinsdorf - Ermershausen/S.
18:06
Hafenpreppach - Gleußen
18:19
Ermershausen/S. - Ebern
18:32
Gleußen - Pfarrweisach
Halbfinale / 1 x 12 min, 6m-Schießen
Samstag, 07.01.2017
HF1
18:50
Rentweinsdorf - Heubach
HF2
19:10
Ebern - Gleußen
Finalspiele / 1 x 12 min, 6m-Schießen
Samstag, 07.01.2017
Spiel um Platz 7
19:25
Pfarrweisach - Kirchlauter
§
Spiel um Platz 5
19:45
Ermershausen/S. - Hafenpreppach
Spiel um Platz 3
20:00
Heubach - Gleußen
Finale
20:20
Rentweinsdorf - Ebern

Turnier-Statistik

Spiele
18
Tore gesamt
65
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Keine Daten


Diesen Artikel...