Artikel veröffentlicht am 13.02.2020 um 20:00 Uhr
Winterwechsel Bezirksliga West: Fast alle Trainer haben schon verlängert
Winterzeit ist Wechselzeit. Auch, wenn sich in den kalten Monaten das Personalkarussell langsamer dreht als in der Sommerpause, gibt es jedoch den einige Spielerwechsel zu vermelden. Zudem haben viele Vereine im Spielkreis Würzburg schon Nägel mit Köpfen auf der Trainerposition über die Saison hinausgemacht. anpfiff.info fasst das Geschehen für euch zusammen.
Von Bastian Reusch
Insgesamt zwei Neue gab es für den Tabellendritten und Aufsteiger TSV Lohr. Torwart Kai Belz und Alperen Aytac kamen vom Kreisligisten FV Karlstadt zum TSV. Während Belz vornehmlich für die zweite Mannschaft vorgesehen ist, soll Aytac die Lohrer Defensive verstärken. "Leider hat er sich in der Partie gegen den FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach einen Kreuzbandriss zugezogen und wird deshalb erst im Sommer für uns zum Einsatz kommen", bedauert Lohrs Trainer Christian Schmitt Aytac Verletzung. Schmitt selbst hat seinen Vertrag bis über die aktuelle Saison hinaus ebenfalls schon verlängert und wird den Lohrern damit als Trainer erhalten bleiben.

Vier Neue für die DJK Hain

Die DJK Hain verstärkt sich nochmals für das Titelrennen in der restlichen Saison. Besonders interessant dürfte der Zugang Lukas Elbert sein, dieser wechselt vom Bayernligisten FC Viktoria Kahl zum Team um Coach Markus Horr. Schon beim Aufstieg der Kahler in der vergangenen Saison war der 22-Jährige nicht wegzudenkender Bestandteil der FC-Defensive, bestritt 27 Spiele (elf in dieser Saison). Neben Elbert stoßen noch Tobias Theilig (BSC Schweinheim), Marco Rettinger (FC Hösbach) und Denis Heinze (VfR Nilkheim) ab Vorbereitungsbeginn zur DJK. Coach Markus Horr hatte - wie schon berichtet - seinen Vertrag als Coach bereits um eine weitere Saison verlängert.

Ist eine der Konstanten bei der DJK Hain: Markus Horr (in blau, damals noch im Trikot Viktoria Aschaffenburgs) hat seinen Vertrag bei der DJK Hain um ein weiteres Jahr verlängert.
Gerd Gätzschmann

Kitzingens Funk folgt Kumpel Stark nach Güntersleben

Aufsteiger SSV Kitzingen hatte zwar keinen Neuzugang, allerdings einen Abgang zu vermelden. Marvin Funk wird sich mit sofortiger Wirkung dem TSV Güntersleben anschließen. Der 27-jährige Offensivmann war vor der Saison von der DJK Würzburg zu den Siedlern gekommen und bestritt zehn Spiele (ein Tor) im Bezirksliga-Team. In Sachen Trainer herrscht ebenfalls schon Klarheit: Thomas Beer wird auch nächste Saison das Coaching beim SSV übernehmen.

Der TSV Uettingen war ebenfalls nicht aktiv auf dem Transfermarkt, doch kann Trainer Stephan Spanheimer mit Jonas Fleischmann nach 18-monatiger Verletzungszeit praktisch einen Neuen begrüßen. Auch Hannes Weimer ist wieder zurück.

Sowohl Tabellenführer TSV Rottendorf, die TuS Frammersbach als auch der TSV Neuhütten/Wiesthal vertrauen auf ihre bisherigen Kader und haben zwischen den Jahren nicht nachgebessert. Zudem meldeten alle drei Trainer schon Vollzug in Sachen Vertragsverlängerung, Patrick Amrhein (Frammersbach), Martin Lang (Rottendorf) und Alexander Schubert (Neuhütten/Wiesthal) bleiben auch 2020/21 an den Seitenlinien ihres jeweiligen Vereins als Chefanweiser tätig.

Bild aus früheren Tagen: Ob Steffen Amthor auch nach dieser Saison über den Klassenerhalt jubeln darf?
Thilo Wilke

Schaffen Amthor und Hehrlein die Wende?

Auch beim TSV Retzbach tat sich im Winter kadertechnisch nichts. Nur auf der Übungsleiterposition gab es einen unvorhergesehen Wechsel. Nachdem Benedikt Strohmengers Vertrag trotz vorheriger mündlicher Zusage nicht verlängert wurde, legte der frühere Landesliga-Kicker sein Amt umgehend nieder. Sein Assistent Rene Redelberger tat es ihm gleich. Bis zum Saisonende betreuen nun die ehemaligen Trainer Steffen Amthor und Thomas Hehrlein die abstiegsbedrohten Retzbacher.

Spielerwechsel
 
1 Zugang | 0 Abgänge
Zugänge
SV Bavaria Wiesen
Mittelfeld
Juli 2020
 
Abgänge
Keine Abgänge
4 Zugänge | 0 Abgänge
Zugänge
Mittelfeld
Januar 2020
VfR Nilkheim
Mittelfeld
Januar 2020
FC Hösbach
Mittelfeld
Januar 2020
BSC Schweinheim
Mittelfeld
Januar 2020
 
Abgänge
Keine Abgänge
0 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
Keine Zugänge
 
Abgänge
Sturm
Januar 2020
0 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
Keine Zugänge
 
Abgänge
Sturm
Dezember 2019
3 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
Abwehr
Januar 2020
Torwart
Januar 2020
Mittelfeld
Juli 2020
 
Abgänge
Abwehr
Juli 2020
5 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
Mittelfeld
Juli 2020
Heigenbrücken/Heinr.
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
JFG Hochspessart
Mittelfeld
Juli 2020
JFG Hochspessart
Mittelfeld
Juli 2020
 
Abgänge
RW Weibersbrunn
Sturm
Juli 2020
0 Zugänge | 4 Abgänge
Zugänge
Keine Zugänge
 
Abgänge
Karriereende
Mittelfeld
Juli 2020
Mittelfeld
Juli 2020
2 Zugänge | 0 Abgänge
Zugänge
TSV Rottendorf
Juli 2020
Würzburger Kickers
Abwehr
Juli 2020
 
Abgänge
Keine Abgänge
5 Zugänge | 1 Abgang
Zugänge
pausierte
Abwehr
Februar 2020
(SG) Holzkirchen R.
Torwart
Juli 2020
JFG Kr. Würzburg S-W
Abwehr
Juli 2020
JFG Kr. Würzburg S-W
Mittelfeld
Juli 2020
(SG) Holzkirchen R.
Abwehr
Juli 2020
 
Abgänge
Ziel unbekannt
Abwehr
November 2019

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Transfers und Kadergrössen

 
Team
Ø
26,9
4
17
41
26,3
9
5
43
28,8
4
4
36
29,1
10
4
36
26,2
3
8
27
* Altersdurchschnitt wird erst ab 11 Spielern, für die ein Geburtsdatum hinterlegt ist, angezeigt.



Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
18
47:26
38
2
17
46:23
38
3
17
36:21
30
6
17
38:31
28
7
18
21:21
26
8
16
38:35
23
10
17
24:35
21
11
17
26:24
21
12
18
27:34
20
14
17
24:69
11
15
18
20:39
9
16
SV Erlenbach (A) zg.
0
0:0
0
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Top-Torschützen
Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Fairste Teams
Klammern: gelbe Karten | gelb-rote Karten | rote Karten

Top-Zuschauerzahlen
Klammern: Heimspiele | Rekord- | Minuskulisse

Top in Form
Punkte/Tore aus den letzten vier Spielen **

Beste Spieler
Angabe in Schulnoten ***

Tor-Vorlagen
Vorlagen, die zu einem Torerfolg führten
* Wertung: gelbe Karte = 1 Strafpunkt, gelb-rote Karte = 3 Strafpunkte, rote Karte = 5 Strafpunkte / ** Kasten: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel; rechtes Kästchen = letztes Spiel, zweites Kästchen von rechts = vorletztes Spiel usw. / *** = ein Spieler muss mindestens in drei Spielen benotet worden sein
Stand nach 130 erfassten von 130 ausgetragenen Spielen



Diesen Artikel...