FV Ülkemspor Kitzingen 
A-Klasse 3 Würzburg - männlich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 27.06.2022 um 13:00 Uhr
Meisterportrait FV Ülkemspor: Ziel ausgegeben; Ziel erreicht!
Nicht immer läuft im Fußball alles nach Plan. Jede Saison starten ambitionierte Teams mit hohen Zielen in die Runde und scheitern letztlich auch an den eigenen Erwartungen. Ülkemspor Kitzingen blieb dieses Schicksal erspart. Die runderneuerte Mannschaft um Tolga Arayici und Mathias Brunsch sicherte sich die Meisterschaft in der A-Klasse 3 Würzburg und steigt damit in die Kreisklasse auf.
Von Lutz Ziegler
Meister A-Klasse 3: FV Ülkemspor Kitzingen

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

Als Topkandidat auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse war ein runderneuerter FV Ülkemspor in die Saison 21/22 gestartet. Die von der Konkurrenz zugeschobene Favoritenrolle nahm das Spielertrainerduo bestehend aus den landesligaerfahrenen Tolga Arayici und Mathias Brunsch selbstbewusst an: „Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir aufsteigen wollen“, erinnert sich Arayici und fügt an, dass „die Qualität, die in der Mannschaft steckt, für uns unzweifelhaft war.“

Im Fußball gibt es keine Garantien


Tolga Arayici
anpfiff.info
Einen Selbstläufer erwartete der 32-Jährige dennoch nicht. Einerseits, weil die A-Klasse für ihn absolutes Neuland war. Andererseits, weil es galt, aus einer Ansammlung talentierter Individualisten eine homogene Mannschaft zu formen: „Über sämtliche Ligen gibt es ja immer Vereine, die aufrüsten und dann doch nicht die gesteckten Ziele erreichen. Das wollten wir verhindern. Gerade in Sachen Zusammenhalt und Disziplin hatte es bei Ülkemspor in der Vergangenheit öfter gehapert. Da wollten wir ansetzen, Platz vier in der Fairnesstabelle zeigt auch in dem Bereich unsere Fortschritte.“

Von der A-Klasse positiv überrascht

Gerade im TSV Mainbernheim fanden die Kitzinger einen würdigen Kontrahenten, doch nicht nur die Bärenstädter überzeugten Arayici: „In der A-Klasse wird sicher anderer Fußball gespielt als in der Landesliga, aber gerade die ersten vier, fünf Teams haben mich positiv überrascht.“ Durch einen fantastischen Start mit acht Siegen konnte Ülkemspor schnell ein kleines Polster auf die Konkurrenz aufbauen, auf die erste Niederlage – ein 1:3 gegen Dettelbachs Reserve – zeigte man im darauffolgenden Spiel die passende Reaktion: „Der 2:1-Sieg in Mainbernheim war schon richtungsweisend“, meint Arayici rückblickend, „vor Mainbernheim hatten wir wirklich viel Respekt und auch wenn wir an dem Tag nicht unsere beste Leistung abgerufen hatten, waren wir nach dem Sieg doch sehr optimistisch.“

Den entscheidenden Schritt ging man schließlich am Drittletzten Spieltag, als ausgerechnet bei der DuO-Reserve, der man im Hinspiel ja noch unterlegen war, ein 3:2-Erfolg die Meisterschaft bedeutete: „Vor dem Spiel hat man schon eine gewisse Anspannung in der Kabine gespürt – ich denke aber, es war eine positive. Dass dann ausgerechnet mein spätes Tor das Spiel entscheidet, war natürlich genial.“

Davide de Luca (re.) und den FV Ülkemspor Kitzingen zieht es in die Kreisklasse.
anpfiff.info

Kreisklasse bringt neue Herausforderungen


Nächste Saison geht es also in die Kreisklasse und auf diese will Arayici seine Truppe entsprechend vorbereiten: „Den Jungs muss klar sein, dass das ein ordentlicher Sprung ist und deshalb werden Mathias und ich auch das Programm in der Vorbereitung entsprechend anziehen.“ In der neuen Liga wird die Mannschaft außerdem durch mehrere Neuzugänge verstärkt. Selcuk Özdemir kommt vom SC Lindleinsmühle. Dort hatte auch Onur Ulusoy über die letzten Jahre geglänzt, nach einem kurzen Intermezzo beim TSV Lengfeld wechselt auch er nun nach Kitzingen. Komplettiert wird das Gespann von Cebrail Memetoglu, der zuletzt für den FC Reupelsdorf in der Schweinfurter Kreisklasse am Ball war: „Als Aufsteiger muss es unser oberstes Ziel sein, die Klasse zu halten“, weiß Arayici, „am besten natürlich, ohne überhaupt in große Abstiegssorgen zu geraten.“

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
2
22
99:16
56
3
22
64:30
45
4
22
52:41
39
5
22
46:36
38

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
22
Spiele gewonnen
20
Spiele unentschieden
0
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
4
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
0
Tore gesamt
91
Verschiedene Torschützen
16
Eigentore
2
Elfmetertore
6
Gelbe Karten
34
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
0
Eingesetzte Spieler
33
Zuschauer
540
Zuschauerschnitt
67

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
26.09.2021 - 08.05.2022
11 Sp
33 Pkt
47:8 Tore
Die meisten Siege in Folge
26.09.2021 - 08.05.2022
11 Sp
33 Pkt
47:8 Tore
Zuhause ungeschlagen
03.10.2021 - 22.04.2022
5 Sp
15 Pkt
25:2 Tore
Auswärts ungeschlagen
seit 25.07.2021
11 Sp
33 Pkt
51:12 Tore

Spieler-Bilanz

Keine Daten vorhanden



Diesen Artikel...