SpVg Eicha 
Bezirksoberliga Oberfranken - weiblich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 03.07.2022 um 06:00 Uhr
Meisterportrait SpVg Eicha Frauen: Mit Double-Gewinn zurück in die Landesliga!
Nach zwei Jahren in der Bezirksoberliga kehren die Frauen der SpVg Eicha in die Landesliga zurück. Es war lange Zeit ein spannender Kampf um die Tabellenspitze, doch letztendlich setzten sich die "Trächerinnen" verdient mit 16 Siegen, drei Remis und nur einer Niederlage bei einem Torverhältnis von 69:13 Toren  am Schluss mit zehn Punkten Vorsprung vor Stegaurach durch. Gekrönt wurde die Runde durch den Pokalsieg.
Von Dieter Koch
Meisterportrait SpVg Eicha (w)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

Meistertrainer Mirco Schuberth: "Ich denke, unser Schlüssel
zum Erfolg war der Zusammenhalt der Mannschaft vor allem nach der Winterpause. Wir konnten zehn von elf Spielen gewinnen, uns Woche für Woche steigern und am Ende souverän den Titel einfahren. Schlüsselspiele gab es einige, aber ich glaube den Ausschlag gab der 'goldene Mai', in dem wir trotz einer hohen Belastung immer noch eine Schippe drauflegen konnten und uns am Ende mit dem Pokal und der Meisterschaft belohnt haben!"

Der Slogan: "Zurück in der Landesliga" steht auf den Meister-T-Shirts der Trächerinnen.
anpfiff.info

Das Meisterteam im Einzelnen:


Stephanie Bank: Wurde zwei Mal in der Saison eingewechselt, hat sehr viel Potenzial und das obwohl sie erst vor kurzem mit dem Fußball spielen begonnen hat. Ist aber durch Schule, Uni und durch viele Urlaube nur selten greifbar. Hätte aber das Potenzial durchaus in der ersten Mannschaft spielen zu können.

Katja Bätz: Stand vor der Saison plötzlich wieder auf dem Trainingsplatz und hat immer wieder unter Beweis gestellt, wie wichtig sie für die Mannschaft sein kann. Die 'linke Klebe' ist eine echte Waffe, wenn sie jetzt noch ein bisschen ruhiger am Ball wäre, dann wird sie auch in der Landesliga ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft sein.

Luise Bätz: Kam vor der Saison neu nach Eicha und hat sich sofort in die Mannschaft gespielt. Mit ihrer Erfahrung und der Ruhe am Ball nicht mehr aus dem Team wegzudenken.

Miriam Büchner: Miri hat in den letzten Jahren einen sehr großen Schritt nach vorne gemacht und hat sich in der Defensive festgespielt. Aber auch nach vorne schaltet sie sich immer wieder mit ein, glänzt mit überragenden Laufwegen und ist somit eine absolute Bank in der Mannschaft.

Katharina Ebert: Unser „Kampfschwein“ im Mittelfeld. Katha möchte ich nicht als Gegenspielerin haben. Sie hat schon einigen den Zahn gezogen.



Nina Estenfelder:  Kam aus Dietersdorf zurück nach Eicha und wollte eigentlich nur noch Zweite spielen. Doch mit ihrer Zweikampfstärke hat sie sich wieder in die erste Mannschaft gespielt und der Trainer ist froh, eine in der Mannschaft zu haben, die auch mal dazwischenhauen kann.

Mona Grollmann
(jetzt heißt sie Müller): Unsere Polizistin in der Mannschaft ist sehr zweikampfstark und kann auch einmal hinlangen, wenn es nötig ist. Eine wirklich gute Verstärkung für die Spvg Eicha.

Svenja Günzel: Svenja hat enorm viel Potenzial und bringt dies Woche für Woche im Training. In der Saison konnte sie es lange Zeit nicht auf dem Platz umsetzen, aber gegen Ende der Runde, als es drauf ankam, ist der Knoten geplatzt. Sie hat dann regelmäßig gespielt und sich für ihre guten Leistungen auch belohnt.

Jana Hanke: Kam zu Beginn der Saison noch zum Einsatz, wurde dann schwanger und hat mit Tochter Lea schon jetzt für Nachwuchs gesorgt. Für uns alle das größte Geschenk, dass es der Familie gutgeht und sie jetzt die Zeit mit der kleinen Lea genießen können.

Lena Heißer: Lena wohnt in Bayreuth und ist leider nicht immer greifbar. Aber wenn sie da ist, kann man sich zu 100 Prozent auf sie verlassen. Sie kann auf jeder Position spielen und egal, wo sie zum Einsatz kommt, Lena überzeugt immer.

Marcella Hoch: Denker und Lenker im Mittelfeld, setzt ihre Mitspielerrinnen immer wieder gut in Szene, versucht aus jeder Lage zum Abschluss zu kommen. Ein echter Eckpfeiler in der Mannschaft.


Lara Hopfenmüller: Wenn sie fit ist, ein wichtiger Bestandteil in der Mannschaft, vor dem Tor oft eiskalt, hat viele wichtige Treffer in der Saison erzielt. Leider hat sie sich in der Endphase verletzt und stand nicht mehr zur Verfügung. Ich bin mir aber sicher, dass sie in der neuen Saison wieder angreifen wird.

Anna Illmer: Unser Top-Stürmerin die sich in der abgelaufenen Saison zum Kopfballungeheuer entwickelt hat. Ich glaube, dass sie die Hälfte ihrer Treffer mit dem Kopf erzielt hat.


Lisa Langer: Überzeugt auf der linken Seite mit ihrem linken Fuß, sofern sie nicht im Urlaub ist oder einen Tag vor dem Spiel feiern war. Blondie ist nämlich das Feierbiest in der Mannschaft. Erzielte wichtige Tore und glänzte zudem als Vorlagengeberin.


Lisa Leitzinger: Hat nach langer Verletzungspause vor der Saison wieder angefangen zu spielen und hat durch ihre Stellungsspiel und ihre Abgeklärtheit komplett überzeugt.


Lilly Müller: Lilly kam auch vor der Saison neu nach Eicha und hat auch erst vor einigen Jahren damit begonnen, dem runden Leder hinterherzujagen. Sie hat Potenzial und wenn sie zum Einsatz kam, hat sie das auch immer wieder unter Beweis gestellt und sich mit dem einen oder anderen Treffer belohnt.

Jana Pöche: Jana hat unglaubliches Potenzial. Sie hat die Ruhe am Ball, kann das Spiel beruhigen und nach vorne unglaublich gute Pässe spielen. Wenn sie regelmäßig trainieren könnten und würde und fit ist, dann kann sie in der Landesliga ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft werden. Ob sie dann immer noch mit ihrem Lupo zu den Auswärtsspielen fährt, wage ich aber zu bezweifeln.

Rebecca Schmidt: Becci kam aus Einberg nach Eicha und musste lange auf ihre Chancen warten. Aber als diese dann kam, konnte sie diese nutzen und hat sich in der Mannschaft festgespielt und überzeugte in der wichtigen Schlussphase der Saison durch ihre Zweikampfstärke.

Annalena Raithel (li.) und Isabell Raithel: Beide sind die Laufwunder der Mannschaft. Was die Twins an Kilometern abspulen auf und neben dem Platz, ist einfach unglaublich. Anna ist zudem sehr torgefährlich und Isi glänzt in der Defensive durch Zweikampstärke und eine guten Spieleröffnung. Wenn beide ihren Ball ein wenig eher spielen würden, zudem noch ein bisschen mehr Übersicht und Genauigkeit an den Tag legen würden, wären sie für die Mannschaft noch wichtiger, als sie es eh schon sind.

Annalena Werft: Der sichere Rückhalt einer Mannschaft zwischen den Pfosten, den man sich auch als Trainer wünscht. Selten geprüft, aber wenn es drauf ankam, war sie zur Stelle.


Josephine Wittmann: Konnte aus gesundheitlichen Grünsen kaum spielen, kam aber einmal in der ersten Mannschaft zum Einsatz. Sie hat im Training schon bewiesen, welches Potenzial in ihr steckt. Wenn es die Gesundheit zulässt, würde ich mich freuen, wenn sie wieder öfters spielen könnte.

Eine sehr erfolgreiche Saison beendet die Serie 2021/2022 mit Erringung der Meisterschaft in der Bezirksoberliga und dem Gewinn im oberfränkischen Pokalfinale.
anpfiff.info

anpfiff.info bedankt sich recht herzlich beim Meistertrainer Mirco Schuberth - der seine Mädels - welche an Meisterschaft und Pokalsieg beteiligt waren, vorstellte und wünscht ihm und den Schwarz-Gelben für die Landesliga alles Gute!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
20
69:13
51
2
20
62:26
41
3
20
45:19
40
4
20
52:45
36
5
20
63:27
35

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
20
Spiele gewonnen
16
Spiele unentschieden
3
Spiele verloren
1
:0
Zu-Null-Spiele
10
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
1
Tore gesamt
69
Verschiedene Torschützen
11
Eigentore
0
Elfmetertore
4
Gelbe Karten
8
Gelb-rote Karten
1
Rote Karten
0
Eingesetzte Spieler
24
Zuschauer
755
Zuschauerschnitt
83

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
seit 18.09.2021
18 Sp
48 Pkt
63:10 Tore
Am längsten ohne Sieg
06.11.2021 - 14.11.2021
2 Sp
2 Pkt
2:2 Tore
Die meisten Siege in Folge
19.03.2022 - 06.06.2022
10 Sp
30 Pkt
37:2 Tore
Die meisten Remis in Folge
06.11.2021 - 14.11.2021
2 Sp
2 Pkt
2:2 Tore
Zuhause ungeschlagen
seit 04.09.2021
10 Sp
30 Pkt
39:3 Tore
Auswärts ungeschlagen
seit 18.09.2021
9 Sp
21 Pkt
28:7 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
2
-
-
2
R
-
-
-
-
16
7
-
6
R
-
-
-
2,2
17
3
-
3
R
-
-
-
2,0
14
-
-
2
R
-
-
-
2,2
16
-
-
1
R
-
-
-
2,5
12
-
-
4
R
2
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
-
13
1
-
6
R
-
-
-
-
4
-
-
-
R
-
-
-
-
5
-
-
2
R
-
-
-
3,0
19
6
-
1
R
1
1
-
1,7
10
4
-
1
R
-
-
-
2,2
18
20
-
-
R
1
-
-
2,0
1
-
-
1
R
-
-
-
-
10
2
-
2
R
-
-
-
-
17
-
-
7
R
1
-
-
2,3
5
2
-
5
R
-
-
-
-
9
-
-
3
R
1
-
-
-
15
2
1
10
R
-
-
-
3,0
19
16
-
-
R
1
-
-
2,5
19
4
-
1
R
-
-
-
2,3
15
-
-
10
R
1
-
-
-
19
-
-
-
R
-
-
-
1,5
1
-
-
1
R
-
-
-
-
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.

Bilder-Galerie



Diesen Artikel...