DFB-Trainingsdialog: „Vom Stadion aufs Kleinfeld“ - anpfiff.info
Artikel veröffentlicht am 09.10.2023 um 12:00 Uhr
DFB-Trainingsdialog: „Vom Stadion aufs Kleinfeld“
Am kommenden Montag, 9. Oktober, findet an 18.00 Uhr der nächste Trainingsdialog am DFB-Stützpunkt Erlabrunn und Schwarzach sowie an allen DFB-Stützpunkten statt. Diesmal steht ein sehr interessantes und viel diskutiertes Thema im Fokus, die neuen Spielformen im Kinder- und Jugendfußball.
Von Alexander Rausch
Die einen finden sie einfach nur klasse. Andere wiederum wollen, dass die Kids weiter um Punkte und einen Platz in der Tabelle spielen – die neuen Spielformen im Jugendfußball werden kontrovers diskutiert. Dabei leisten sie doch eigentlich nur das, was jedem von uns wichtig sein sollte. "Lasst die Kinder spielen! Kleine Spielformen sind der Kern und die Basis jedes Trainings!", sagt Damir Dugandzic, sportlicher Leiter des DFB-Talentförderprogramms.

Demo-Einheit mit Nachbesprechung

Dass die neuen Spielformen nicht nur für Kids sinnvoll sind, sondern auch in älteren Jahrgängen und im Erwachsenenbereich im Training eingesetzt werden können, soll am kommenden Montagabend ab 18.00 Uhr in Erlabrunn und Schwarzach im Rahmen des DFB-Trainerdialogs, der diesmal unter der Überschrift „Vom Stadion aufs Kleinfeld – 3 gegen 3 Variationen bis zum großen Spiel" steht, gezeigt werden. Trainingsgast ist Tom Samson, Stützpunktkoordinator Nordbayern.

Im Rahmen einer Demonstrations-Trainingseinheit mit anschließender kurzer Nachbesprechung erklärt das Team des DFB-Stützpunkts mit Spielern und Spielerinnen des Stützpunkts, wie verschiedene Variationen der Spielformen so gestaltet werden können. dass sie jederzeit auch im Erwachsenenfußball einsetzbar sind.

Ganz bewusst hat der DFB entschieden, die jüngeren Jahrgänge über Spielformen, in denen nicht auf große Tore und auf großem Spielfeld gekickt wird, an den Fußball heranzuführen. Die vielen Vorteile für die Entwicklung und das Fußballlernen sollen aber auch ganz gezielt den Weg ins Vereinstraining finden, um eine freudvolle, motivierende und fordernde Atmosphäre für die Ausbildung und die langfristige Bindung der Spielerinnen und Spieler an ihren Verein zu unterstützen.

Jede Menge Zweikämpfe dürfte es auch am Montag in Erlabrunn und Schwarzach zu sehen geben.
anpfiff.info

GFT rechnet Fortbildungsstunden an

Eingeladen sind alle verantwortlichen Trainer und Betreuer, sowohl im Jugend- als auch im Aktivenbereich. Alle Teilnehmer erhalten einen kostenlosen Zugang zur einer Online-Broschüre, in dem alle Trainingsformen sowie weitere interessante Aspekte für ein attraktives und zielgerichtetes Fußballtraining aufgeführt sind.

Die bayerischen Trainergemeinschaften (GFT) unterstützen das gemeinsame Fachsimpeln über die sehr prägnanten Spielformen-Variationen, indem sie die Anrechnung von Fortbildungsstunden für Inhaber einer Trainerlizenz (C/B) ermöglichen.

Auch die Stützpunkttrainer stehen den Trainern und Vereinen an diesem Abend aber auch jederzeit Rede und Antwort.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


anpfiff-Geschenkabo



Meist gelesene Artikel

1
27.02.2024
Prof. Dr. med. Roland Biber (Chefarzt der Unfallchirurgie der DR. ERLER KLINIKEN in Nürnberg)

Neue Kommentare

26.02.2024 22:59 Uhr | Poncelet
25.02.2024 12:42 Uhr | Oli1972
23.02.2024 18:20 Uhr | bigzico
19.02.2024 10:00 Uhr | avensis
28.01.2024 15:28 Uhr | Granate23
2:0-Finalsieg gegen Neukenroth: ATSV Erlangen neuer bayerischer Hallenmeister!

Sportstätte SC Schwarzach

Sportplatz Stadtschwarzach
Kolpingstraße 8a
97359 Schwarzach am Main

Sportstätte TSV Erlabrunn

Sportgelände TSV Erlabrunn
Schleusenweg
97250 Erlabrunn
über St2300; gegenüber der südlichen Ortseinfahrt
Rasen- und Kunstrasenplatz mit Lage am Main neben dem Erlabrunner Badesee


Diesen Artikel...