Artikel veröffentlicht am 02.10.2020 um 06:00 Uhr
Info-Abend am DFB-Stützpunkt Sand: „Geniestreiche“ fordern und fördern
Am Montag, 5. Oktober, ab 18.00 Uhr findet beim FC Sand ein Vereinstrainer-Info-Abend des DFB-Stützpunkts-Haßberge statt. Thema des Abends, zu dem alle Vereinstrainer aus dem Jugend- und Herrenbereich recht herzlich willkommen sind, ist „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“.
Von Marco Heumann
Diego Maradona bei der Weltmeisterschaft 1986, sein unwiderstehliches Solo gegen England. Oder ähnliche Szenen mit Lionel Messi, Christiano Ronaldo oder anderen Großen und Nicht-ganz-so-Großen des Fußballs. Jeder von uns hat wohl Momente im Kopf, in denen ein Spieler das Publikum verzückt und eine Partie mit einem „Geniestreich“ entscheidet.  

Taktik ist das eine, Einzelaktionen das andere

„Fußball ist ein Players' Game“, macht Michael Kotterba klar. Was der Leiter des DFB-Stützpunkt Haßberge, der beim FC Sand beheimatet ist meint? Ganz einfach! „Das Spiel gehört zuallererst den Spielern und Spielerinnen und wird von diesen maßgeblich
bestimmt und beeinflusst.“
Klar spielen auch Taktik und Teamgeist eine wichtige oft auch entscheidende Rolle. Aber es sind immer wieder spektakuläre Einzelaktionen, die die Partien, egal auf welcher Ebene, prägen und in Richtung Sieg lenken.

„Wir als Trainer wollen und sollen genau das fordern und ermöglichen“
, erklärt Michael Kotterba. Gerade an den Stützpunkten, von denen es in Bayern 64 gibt, steht diese Individualität im Vordergrund. „Wir sehen jeden einzelnen unserer Jungs und versuchen gezielt an seinen Stärken zu arbeiten.“

Stärken, die es aber, aus Sicht des Stützpunkttrainers und seiner Kollegen, nicht nur bei den Talenten gibt, die den Sprung ins Förderprogramm des DFB schaffen. „Ein guter Trainer zeichnet sich dadurch aus, dass er nicht nach Fehler und Unvollkommenheit sucht, sondern, dass es ihm darum geht, die individuellen Fähigkeiten eines jeden Spielers zu erkennen und zu verbessern“, sagt Hilmar Wasser vom Trainerteam des Stützpunkts Haßberge.

Wie das im Mannschaftstraining möglich ist, das soll am Montag, 5. Oktober, ab 18.00 Uhr beim Vereinstrainer-Info-Abend am DFB-Stützpunkt Haßberge beim FC Sand beantwortet. „Wichtig ist dabei auch, dass die Trainer zwar fordernd, aber immer positiv und emotional auf die Jungs einwirken.“

Ohne Probleme auf den Herrenbereich übertragbar

In einer gut 75minütigen Trainingsdemonstration mit den Spielern der Jahrgänge 2007 und 2008 stehen interessante Übungs- und Spielformen im Mittelpunkt, die das Thema „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“ in vielfältiger Form darstellen.

Auch wenn die Übungen in der Demoeinheit mit U14- und U13-Spielern durchgeführt werden, seien sie ohne Probleme auf alle Altersstufen und auch auf den Herrenbereich übertragbar. Neben sportinhaltlichen Themenschwerpunkten werden diesmal auch einfache methodisch-didaktische Prinzipien veranschaulicht, um die Individualität der Spieler und Spielerinnen zu fördern.

Talente auch individuell fördern und fordern - darum geht es beim Vereinstrainer-Info-Abend am 5. Oktober.
anpfiff.info

Theoretischer Teil schließt sich an

Im Anschluss an die Einheit auf dem Platz folgt noch ein theoretischer Teil, bei dem auch Fragen zum Thema und zur Talentförderung gestellt werden können. Jeder Verein erhält beim Besuch der Veranstaltung eine DFB-Infobroschüre, in der die gezeigten Übungen, aber auch weitere Trainingsformen im Bereich „Tore vorbereiten und erzielen mit Individualität“ anschaulich und übersichtlich aufgeführt werden. Es werden auch Informationen zu den Themen DFB-Stützpunkt, Sichtung und Talentförderung gegeben.

Die Vereinstrainerfortbildung findet am 5. Oktober findet zeitgleich an allen 64 bayerischen DFB-Stützpunkten statt und ist bereits die 34. Veranstaltung in dieser Reihe. „Wir hoffen, dass viele Trainer den Weg zu uns finden und sich Anregungen für ihre Arbeit in allen Altersstufen holen“, legen Michael Kotterba und seine Kollegen großen Wert auf den Austausch mit den Coaches in der Region.

Vorherige Anmeldung wird erbeten

Der Trainerinfoabend wird auch als dreistündige Fortbildung der Übungsleitergemeinschaft für Fußballtrainer Unterfranken angerechnet. Aufgrund von Corona wird eine Vor-Anmeldung beim jeweiligen DFB-Stützpunkt oder den verantwortlichen DFB-Stützpunkttrainern aus organisatorischen Gründen erbeten. Kurzfristige Teilnahmen sind darüber hinaus trotzdem möglich. Zudem werden wegen der der geltenden Infektionsschutzverordnung vor Ort von allen Teilnehmern persönliche Daten erfasst. Natürlich gelten auf dem Gelände für die Zuschauern die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln (AHA). Sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, wird auf das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasenbedeckung hingewiesen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Der DFB-Stützpunkt Haßberge

Im DFB-Stützpunkt Haßberge beim FC Sand trainieren mehr als 40 Jugendliche der Jahrgänge 2006 bis 2009 jeden Montag mit dem Trainerteam des Stützpunkts, das aus Michael Kotterba, Hilmar Wasser und Markus Halbig sowie Dieter Schäfer (Torwarttraining) besteht. Der Stützpunkt dessen Einzugsgebiet sowohl Spieler aus dem gesamten Landkreis Haßberge (von Ebern bis in den Steigerwald) sowie aus Randbereichen der Landkreise Coburg (Itzgrund), Bamberg (Reckendorf) und Schweinfurt (Gerolzhofen) umfasst, ist seit Jahren fester Bestandteil des DFB-Stützpunktkonzepts. Bekanntester "Absolvent" ist der aus der Nähe von Burgpreppach stammende Tom Schütz, der mit Arminia Bielefeld in der Zweiten Liga am Ball ist.
In den letzten Jahren wurde die BFV-Talentförderung immer weiter verfeinert und ist heute einzigartig in Deutschland. Kern der BFV-Talentförderung ist das aufbauende System von 45 bayerischen DFB-Stützpunkten (Basisförderung), den bayernweit 19 BFV-Nachwuchsleistungszentren und den Nachwuchsleistungszentren der Lizenzvereine (Eliteförderung), in dem jedes Talent die Chance hat, den Sprung auf die große Bühne zu schaffen, ohne dass die Themen "Bildung" und "soziales Umfeld" in den Hintergrund rücken müssen. Die Regional- und Bayernauswahlen, die Leistungssportklassen in den vier bayerischen Eliteschulen des Fußballs in München und Nürnberg und Kooperationsmodelle wie "Sport nach 1" sind weitere Mosaiksteine im bayerischen Modell.


anpfiff-Geschenkabo


mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Topspiel-Reporter werden

Haben Sie Spaß am Fußball? Schauen Sie sich gerne Spiele aus den Amateurligen an? Und haben Sie Lust am Schreiben? Dann bewerben Sie sich als Mitarbeiter bei anpfiff.info und werden Sie Reporter für unsere Top-Spiele. Wir sind immer auf der Suche nach Leuten, die unser Portal aktiv mitgestalten wollen.

Werde Video-Tickerer!

Du hast Interesse am Filmen? Wir suchen Video-Tickerer auf Honorarbasis!


Diesen Artikel...