Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Artikel veröffentlicht am 12.11.2019 um 18:00 Uhr
Wochen der Wahrheit: Zu dünn, zu instabil, zu wenige Punkte
Es läuft nicht rund für den TV 1848 Erlangen in der Bezirksliga Nord. Der Turnverein dümpelt im Tabellenkeller herum und schafft es nicht die bedrohte Zone zu verlassen. Allerdings haben die Unistädter in den kommenden Wochen Gegner auf Augenhöhe vor der Brust - kein Wunder, dass Trainer Hannes Decher verhalten optimistisch ist.
Von Sebastian Baumann
Zehn Punkte konnte der TV 1848 Erlangen bisher sammeln, deutlich zu wenig für die Ansprüche der Kanalkicker, die nach der letzten Zittersaison, in der via Relegation die Klasse gehalten werden konnte, eine stressfreie Runde spielen wollten. Die Probleme der Mannschaft von Hannes Decher sind dabei vielschichtig. Zum einen bekommt das Team deutlich zu viele Gegentreffer, zum anderen ist der Kader relativ dünn. “Dass wir zu viele Gegentreffer bekommen, ist kein Geheimnis, daran müssen wir arbeiten und darauf liegt auch unser Augenmerk”, sagt der Spielertrainer, der zumindest mit seiner Offensive nicht ganz unzufrieden ist. “Allerdings ist unsere Abwehrschwäche nicht nur ein Problem der Viererkette, sondern liegt an allen Mannschaftsteilen. Wir haben eigentlich immer zu große Abstände und müssen deutlich kompakter stehen.

Hannes Decher (links) beklagt zu viele Gegentreffer.
fussballn.de

Viele Verletzte, dünner Kader

Vor allem die vielen Verletzten haben dem Trainer einen gehörigen Strich durch die Rechnung gemacht. Christopher Stöhr, Luka Pulkrabek, Joshua Fees und Yu Xuan Xiong fielen oder fallen länger aus. “Wir hatten einen Kader mit 17, 18 Feldspielern und wenn dann vier Spieler ausfallen, hast du dann eben nur noch 13, 14 Feldspieler. Da fehlen dann vielleicht bei dem ein oder anderen immer ein paar Prozent, weil die Konkurrenzsituation fehlt.” Immerhin ist Christopher Stöhr seit kurzem wieder im Training, bei den anderen drei Spielern dauert es aber noch eine Weile. Shootingstar Luka Pulkrabek, der in der letzten Saison mit seiner Dynamik und Schnelligkeit noch für einige Überraschungsmomente im Offensivspiel des Turnvereins gesorgt hatte, fällt immer noch aufgrund eines Kreuzbandrisses aus. Der Sohn von Möhrendorfs Spielertrainer Heinz Halmer dürfte aber nach der Winterpause eingreifen können, genau wie der “Üsi” genannte Yu Xuan Xiong, der Probleme mit dem Knöchel hat und aufgrund von starken Schmerzen im betroffenen Körperteil auch erst wieder nach dem Jahreswechsel eingreifen will. “Üsi wäre natürlich sehr wichtig für uns, weil er ein sehr guter Innenverteidiger ist und uns in unserer Situation natürlich ungemein helfen würde.” Joshua Fees hingegen hatte eine Schambeinentzündung und kam nach seinem Wechsel aus Baiersdorf zum TV nie wirklich an. Er wird im Winter wieder zu seinem Heimatverein zurückkehren und “will dort wieder mit seinen Kumpels spielen.”

"Üsi" Yu Xuan Xiong (links) wäre eine willkommene Alternative für den Trainer.
anpfiff.info

Burgfarrnbach, vielleicht Hersbruck und Ottensoos

Trotz der schlechten Punktausbeute hat es der Turnverein noch selber in der Hand, denn es geht in den kommenden zwei oder auch drei Spielen gegen direkte Konkurrenten. Das Oder bezieht sich auf das Spiel am Samstag gegen Hersbruck, das wohl ins Frühjahr verschoben wird. “Burgfarrnbach und Ottensoos sind zwei ganz wichtige Spiele für uns”, weiß natürlich der Trainer, der vor allem den kommenden Gegner nur schwer einschätzen kann. “Burgfarrnbach hätte ich viel stärker erwartet. In den letzten Wochen haben die aber immer regelmäßig gepunktet.” Klingt irgendwie nach den 48ern, denen auch deutlich mehr zugetraut worden ist - das mit dem regelmäßig Punkten muss der Turnverein aber noch hinbekommen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten


Aktuelle Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
13
16
22:37
11
14
16
28:44
11
15
14
22:37
10
16
15
22:51
3

Tabellenverläufe


Saisonbilanz C. Stöhr

 
19/20
4
0
0
0
R
0
0
18/19
1
0
0
0
R
0
0
18/19
21
0
0
0
2
1
0
17/18
22
0
0
1
R
0
0
16/17
11
1
0
1
R
1
0
15/16
14
0
0
5
R
0
0
11/12
22
0
0
1
5
0
0
10/11
12
0
0
0
R
0
0
10/11
12
0
0
3
1
0
0
08/09
2
0
0
0
0
0
0
Gesamt
121
1
0
11
8
2
0

Saisonbilanz Y. Xiong

 
18/19
23
1
0
2
6
0
0
17/18
17
0
0
5
6
0
0
16/17
16
0
0
6
4
0
0
15/16
20
0
0
3
7
0
0
14/15
23
2
0
5
4
1
0
13/14
2
0
0
0
0
0
0
13/14
2
0
0
0
1
0
0
12/13
23
0
0
0
2
0
0
12/13
4
0
0
0
0
0
0
11/12
1
0
0
0
0
0
0
Gesamt
131
3
0
21
30
1
0


Diesen Artikel...