Artikel veröffentlicht am 11.01.2012 um 16:00 Uhr
Adam-Riese Halle in Frauenhand: TSV Staffelstein lädt ein
Am kommenden Samstag ist die Bad Staffelsteiner Adam-Riese-Halle wieder fest in Frauenhand; die Damen- und Juniorinnen-Fußballabteilung des TSV 1860 Staffelstein veranstaltet ihren traditionellen Turniertag und hat hierfür 18 Mannschaften in den verschiedenen Alterklassen in die Badestadt eingeladen.
Von Bernhard Alt
Bereits um 9.30 Uhr starten die C-Juniorinnen mit ihrem Turnier. Neben den Gastgebern sind aus dem heimischen Spielkreis der FC Michelau, die Fortuna aus Roth sowie die SpVgg Ebing vertreten. Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld von der SpVg Eicha, dem ASV Sassanfahrt, dem TSV Breitengüßbach sowie dem SV Rothenkirchen. Aufgrund des recht ausgewogenen Teilnehmerfeldes ist wohl mit einem spannenden Turnierverlauf, insbesondere mit engen Finalbegegnungen zu rechnen.
Nach den U15-Juniorinnen beginnt dann gegen 13.30 Uhr mit den U17-Mannschaften das Turnier der ältesten Juniorinnen. In einer Sechser-Gruppe, Spielform Jeder gegen Jeden, dürften der Landeligist SpVg Eicha sowie der Bezirkoberliga-Spitzenreiter TSV 1860 Staffelstein als Favoriten um den Turniersieg ins Rennen gehen. Andererseits werden sich die benachbarten Teams des FC Lichtenfels und des SCW Obermain bestimmt mächtig ins Zeug legen, um hier vielleicht für eine Überraschung zu sorgen. Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind die beiden Mannschaften aus dem Bamberger Spielkreis, die TSG Bamberg sowie die DJK/SC Vorra.

Erlesenes Feld bei den Frauen

In den frühen Abendstunden gegen 17.00 Uhr erfolgt dann der Anstoß zum Damenturnier des TSV Staffelstein, bei dem auch mit Sicherheit wieder Derbystimmung aufkommen dürfte. Die Damen des Landesligisten Schwabthaler SV rechnen sich wohl gute Chancen aus, die Adam-Riese-Halle dieses Mal als Sieger zu verlassen - die Mannschaft aus dem Lautergrund trat bisher sehr kompakt auf und hat zudem einige technisch versierte Spielerinnen in ihren Reihen. Hauptkonkurrenten um den Turniersieg dürften die erstmals in Bad Staffelstein auflaufenden Damen des FC 05 Schweinfurt (Tabellenführer BOL/Unterfranken) sowie der oberfränkische Bezirksoberligist TSG Bamberg sein. Die Mannschaft des gastgebenden TSV Staffelstein wird sich jedenfalls mächtig ins Zeug legen müssen, um an das gute Ergebnis beim letzten Turnier (2. Platz) heranzukommen. Mit der SpVg Eicha II stellt sich eine weitere spielstarke Mannschaft aus der Bezirksliga/West der Konkurrenz. Last but not least werden die beiden Staffelsteiner Vereine, der Schwabthaler SV und der TSV, ihre zweiten Mannschaften mit ins Rennen schicken.
Mit der entsprechenden Zuschauerresonanz wird in der einen oder anderen Begegnung bestimmt auch wieder das „Feuer unterm Dach“ in der Adam-Riese-Halle lodern…

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Keine Daten vorhanden


Zum Thema


Meist gelesene Artikel


anpfiff-Ticker

10.01.2021 17:24 Uhr
Abdulrizak Othman
10.01.2021 15:51 Uhr
Vincent Grabowski
08.01.2021 21:04 Uhr
Daniel Fleißner
02.01.2021 00:29 Uhr
Torsten Dippold
21.12.2020 15:00 Uhr
Fabian Kolb
6796 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS


Diesen Artikel...