Internationales Turnier: Altstädter Nachwuchs erwartet hohen Besuch - anpfiff.info
Artikel veröffentlicht am 01.06.2023 um 12:00 Uhr
Internationales Turnier: Altstädter Nachwuchs erwartet hohen Besuch
Am kommenden Wochenende, speziell am Samstag, dürfte Hochbetrieb im Hans-Walther-Wild-Stadion herrschen, wenn die SpVgg Bayreuth den U14-Maisel-Cup veranstaltet. Unter den renommierten Teams aus Nah und Fern ist auch der Nachwuchs von zwei Champions League-Teilnehmern am Start.
Von Hans-Jürgen Wunder
Vor einem Jahr veranstalteten die Altstädter das erste große, internationale U14-Turnier und mehrere Mannschaften sind erneut an der Ellrodzeile vertreten. "Wir haben uns regelmäßig gut aus der Affäre gezogen", sagte damals der scheidende Bayreuther Jugendcoach Christian Rückert, der mit seiner Mannschaft den vorletzten Platz belegte. Hinter seinem Team rangierte die ostbayerische Regionalauswahl, die jedoch in der Ferienzeit auf zahlreiche Jungkicker verzichten musste. Wie erwartet machten die großen Vereine den Turniersieg unter sich aus. Am Ende stand der Nachwuchs der "Eiserenen", von Union Berlin auf dem Treppchen, nachdem die Hauptstädter  das letzte Spiel gegen Viktoria Pilsen mit 2:0 für sich entschieden hatten. Auf regennassem Geläuf konnten sie auch von einem Torwartfehler profitieren. Der Titelverteidiger ist erneut am Start und kann sich auf ein Stadtduell mit der Hertha freuen. Die alte Dame ist erstmals dabei. Hier der Turnierplan:

Der Spielplan für den Samstag
anpfiff.info

Echtes Endspiel 

Die Partien gehen jeweils über 40 Minuten. Auch am Sonntag, an dem es erstmals einen Endspieltag gibt. Dabei treten jeweils die Tabellennachbarn gegeneinander an und ermitteln die jeweilige Platzierung bzw. den Turniersieg. Das Finale steigt dabei um 16:20 Uhr, wenn der Gruppenerste mit dem Zweiten erneut die Klingen kreuzt. Echte Favoriten gibt es keine, aber viele Mannschaften, die das Zeug dazu haben, ganz vorne zu landen. Dazu dürften aber nicht die Gastgeber zählen. "Wir sind natürlich krasser Außenseiter", sagt Organisator und NLZ-Leiter Henrik Schödel, der sich freut, dass er mit der Berliner Hertha das vielleicht beste deutsche U14-Team gewinnen konnte. Und mit Newcastle Uniited ene Mannschaft neu dazu gewinnen konnte, die sich auch im Nachwuchsbereich der großzügigen Unterstützung aus Saudi Arabien sicher sein kann. Allerdings sind zwei Teams nicht mehr am Start, die er gerne erneut dabei gehabt hätte. "Bayern München und Manchester United haben ihren Spielern über Pfingsten frei gegeben. Mir wurde versichert, dass sie gerne dabei gewesen wären", so der NLZ-Leiter.

Freut sich auf die Großveranstaltung mit renommierten Vereinen: Henrik Schödel (re.9.
anpfiff.info


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Bilder-Galerie



anpfiff-Geschenkabo


Neue mein-anpfiff-PLUS-Nutzer

04.04.2024 15:42 Uhr
Guido Menzel
02.04.2024 07:18 Uhr
Lukas Hacker
25.03.2024 09:33 Uhr
Julian Veigl
29.01.2024 15:38 Uhr
Nico Höfner
28.01.2024 13:21 Uhr
Sascha Ruckriegel
8593 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS

Topspiele der nächsten Tage

Donnerstag, 01.06.2023
Freitag, 02.06.2023
Releg. BL Ofr./O.
Reporter: Thomas Schrems
Releg. KL BT-KU
Samstag, 03.06.2023
Sonntag, 04.06.2023
Releg. BL Ofr./O.
Reporter: Thomas Schrems
Releg. KK BT-KU
Relegation BOL, w
Mittwoch, 07.06.2023
Relegation LL
Donnerstag, 08.06.2023
Releg. BL Ofr./O.


Diesen Artikel...