Artikel veröffentlicht am 06.11.2019 um 14:30 Uhr
Premiere im Grabfeld: Camp für Jungkeeper in Großbardorf
Man sieht so etwas nicht oft wäre noch eine Untertreibung, denn das vom Bayerischen Fußball Verband veranstaltete Torwartcamp für Jugendtorhüter war eine Premiere in der Region. Erfahrene Trainer trimmten die JuniorenspielerInnen insgesamt drei Tage lang.
Von Bastian Reusch
Das Torwartspiel hat sich grundlegend gewandelt

Vor allem in den letzten Jahrzehnten machte die Position des Torhüters eine große Entwicklung durch. Zunehmende Spezialisierung, spezielles Training und die mit der Zeit spezielle Ausrüstung – nicht zuletzt die mittlerweile charakteristischen Handschuhe – brachten dem Torwartspiel eine ungeahnte Qualität, die es in der heutigen Zeit als fahrlässig erscheinen lässt, noch einen Feldspieler „hinten rein“ zu stellen.

Doch nicht nur das Spiel selbst hat Fortschritte gemacht. Insbesondere in den letzten Jahren wurden zudem die Trainingsmethoden ausgefeilter und um Längen fordernder. Wurde vor nicht allzu langer Zeit lediglich mit normalen Bällen trainiert und waren kleine Hürden das höchste der Gefühle, wird man nicht selten mit Bungee-Seilen an die Abfangzäune gebunden und anschließend vom schnurrbärtigen Torwarttrainer mit Medizinbällen bombardiert. Oder Tennisbälle übernehmen die Rolle der eigentlichen Fußbälle (der Autor berichtet hier aus eigener Erfahrung). Dennoch zahlt sich die harte Arbeit im Training aus, was man nicht zuletzt an der großen Zahl hervorragender Torhüter sehen kann, die in Deutschland ausgebildet wurden und werden.

Impressionen aus den Einheiten des Torwartcamps beim TSV Großbardorf.
TSV Großbardorf.

Erfahrene Trainer leiteten die Einheiten

Dass man auch beim Bayerischen Fußball Verband weiterhin an der Steigerung der Qualitäten der eigenen Torhüter interessiert ist, wurde in der ersten Wochenhälfte der Herbstferien deutlich. Von Montag bis Mittwoch wurde auf dem Gelände des TSV Großbardorf das erste professionelle Torwartcamp der Region abgehalten. Als leitender Torwarttrainer fungierte dabei der Gallier Torwarttrainer und Torwart-Nachwuchskoordinator Otto Dietz. Unterstützt wurde er vom aktuellen Gallier Bayernliga-Torhüter Julian Schneider und der erfahrenen Trainerin Birgit Volkmuth.

Insgesamt sechs Trainingseinheiten fanden in Bad Königshofen am Kreissportgelände und am Gallier Campus in Großbardorf statt. Übernachtet wurde von Montag bis Mittwoch im Mehrgenerationenhaus in Bad Königshofen, wo die Jungs und zwei Mädels auch bestens rundum verpflegt wurden.

Am Ende viele Glückliche Kinder


Am Mittwochnachmittag wurden die Kids dann zwar völlig ausgelaugt, aber super glücklich und um viele Torhüter-Erfahrungen reicher von ihren Eltern wieder in Bad Königshofen abgeholt. Die 23 Torhüter und 2 Torhüterinnen der Jahrgänge 2010 bis 2006 absolvierten drei Tage lang ein spezielles von Otto Dietz umfang- und abwechslungsreich zusammengestelltes Torhüter-Trainingsprogramm. Eines der beiden Mädchen hatte dabei die weiteste Anreise aus Lindau am Bodensee zu bewältigen.

Neben dem umfangreichen Trainingsprogramm auf dem Platz stand auch Life Kinetik und torwartspezifische Koordination in der hauseigenen Turnhalle auf dem Programm. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz bei internen Tischtennisturnieren und Gesellschaftsspielen. Geplant ist dieses Torhütercamp jährlich nun fest in den BFV-Veranstaltungskalender zu integrieren, um diese wichtige Position im Nachwuchsfussball auch hier in unserer Region weiter gezielt zu fördern und zu fordern.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Der Spieltag bei anpfiff.info

anpfiff.info berichtet Woche für Woche umfassend über das aktuelle Spielgeschehen:
·
Spieltag aktuell: erscheint samstags und sonntags sowie unter der Woche an allen Spieltagen und fasst mit Stimmen und der großen Spieltaganalyse die Höhepunkte des Tages zusammen
·
Spielstatistiken: Aufstellungen, Torschützen etc. aller Spiele unseres Verbreitungsgebietes
·
Topspiele: unsere Reporter berichten für Sie vor Ort von ausgewählten Spielen
·
Liveticker: aktuelle Zwischenstände von den Fußballplätzen der Region


anpfiff-Geschenkabo


mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Neue mein-anpfiff-PLUS-Nutzer

05.11.2019 09:33 Uhr
Tim Schoch
01.10.2019 21:07 Uhr
Patrick Warmuth
19.09.2019 14:31 Uhr
Etienne Memmler
10.09.2019 17:57 Uhr
Michael Barth
28.08.2019 15:04 Uhr
Markus Schumm
6360 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS


Diesen Artikel...