Artikel veröffentlicht am 10.06.2019 um 19:38 Uhr
UEFA Regions Cup: Der Kader steht - 20 Mann dabei
Der Kader der BFV-Regionalauswahl für die Endrunde des UEFA Regions‘ Cup steht: Verbandstrainer Engin Yanova hat heute auf Facebook das 20-köpfige Aufgebot bekannt gegeben, mit dem er vom 18. bis 26. Juni in Bayern um den Europameistertitel der Amateure spielen wird. Zehn Spieler gehörten bereits im vergangenen Herbst der Mannschaft an.
Von Sebastian Baumann / PM BFV
Die Mannschaft hatte sich bei der ebenfalls im Freistaat ausgespielten Zwischenrunde gegen Malta, Israel und Serbien durchgesetzt. Insgesamt hatte BFV-Coach Yanova vier Sichtungstrainings angesetzt, bei denen insgesamt knapp 60 Spieler vorspielten.

„Die Vorbereitung war sehr intensiv, aber sie hat sich gelohnt. Ich bin überzeugt davon, dass wir ab dem ersten Spiel eine Mannschaft auf dem Platz sehen werden, die alles für den Traum vom Titel geben wird. Wichtig ist es jetzt, dass wir wieder jenen Teamspirit entwickeln, der uns in der Zwischenrunde so stark gemacht hat“, erklärte Yanova bei der Kaderpräsentation im BFV.TV-Studio im Münchner „Haus des Fußballs“.

Der 20-Mann-Kader

Tor
Dominic Dachs (SV Seligenporten)
Lukas Trum (SV Egg an der Günz)

Abwehr
David Bauer (TSV Rain/Lech)
Sebastian Gebhart (TSV 1860 München)
Henri Koudossou (SV Pullach)
Sebastian Marx (ATSV Erlangen)
Alexander Weiser (TSV 1865 Dachau)
Eduard Root (SSV Jahn Regensburg)
Niclas Staudt (FC Würzburger Kickers)

Mittelfeld
Sebastian Brey (TSV 1865 Dachau)
Arif Ekin (TSV 1860 München)
Michael Kraus (TSV Aubstadt)  
Johannes Müller (TSV Rain/Lech)
Alexander Spitzer (TSV 1860 München)
Masaaki Takahara (SV Türkgücü-Ataspor München)

Sturm

Franz Fischer (1. FC Garmisch-Partenkirchen)
Sebastian Fries (Würzburger FV)
Patrick Kroiß (SpVgg Ansbach 09) 
Philipp Nagengast (SpVgg Jahn Forchheim)
Ugur Türk (TSV 1860 München)

Engin Yanova hat seinen Kader nominiert.
BFV

Die BFV-Auswahl, die beim bedeutendsten Amateurwettbewerb der UEFA die Farben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vertritt, trifft in der Vorrunde im Eröffnungsspiel am 18. Juni in Kelheim auf Frankreich (18.45 Uhr). In den zwei weiteren Partien geht es gegen die Slowakei (20. Juni, 14.30 Uhr) und die Türkei (23. Juni, 10.30 Uhr). Beide Partien finden im Rahmen der Fußballiade in Landshut statt. In Gruppe B kämpfen Tschechien, Polen, Russland und Spanien um den Finaleinzug beim bedeutendsten Amateurfußball-Wettbewerb der UEFA. Die beiden Gruppensieger bestreiten das Finale um den UEFA Regions' Cup am 26. Juni in der Wacker-Arena in Burghausen. Die zwölf Vorrundenbegegnungen werden bei der SpVgg Hankofen-Hailing in Leiblfing, im städtischen Stadion in Kelheim, im Hammerbachstadion in Landshut und im Anton-Treffer-Stadion in Neustadt an der Donau ausgetragen.

Der BFV darf nach den UEFA-Regeln auf Spieler zwischen 19 und 40 Jahren aus bayerischen Vereinen zurückgreifen, die in der laufenden Spielzeit maximal in der Bayernliga spielen und bisher weder Profi- noch A-Nationalspieler gewesen sein dürfen. Die Spieler müssen zudem seit mindestens zwei Jahren in einem bayerischen Fußball-Verein registriert sein, die Nationalität spielt keine Rolle. 

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten


Zum Thema

Keine Daten vorhanden

Neue Kommentare

gestern 22:12 Uhr | Lotto König
09.09.2019 09:45 Uhr | SirMichael
08.09.2019 18:30 Uhr | nicknanei
07.09.2019 09:22 Uhr | krawutke
05.09.2019 12:18 Uhr | Till Eulenspiegel

Meist gelesene Artikel

Keine Daten vorhanden


Diesen Artikel...