Artikel veröffentlicht am 27.11.2020 um 12:00 Uhr
Highlights im Eichaer Frauenteam: "Sie geht auf der linken Seite ab wie eine Rakete"
Unter dem Motto „Unsere Team-Highlights“ beantwortet der Trainer des Frauen-Teams der SpVg Eicha, Mirco Schuberth, die Fragen, die unter anderem lauten: Welche Spielerin zeichnet sich als Dauerläuferin aus und gibt es eine Akteurin, die man als „Kopfball-Monster“ bezeichnen kann?
Von Dieter Koch
Seit 45 Jahren gibt es in Eicha Frauenfußball und seit den Anfängen mit hohen Niederlagen und dem dazugehörigen „Lehrgeld“ hatte damals niemand daran geglaubt, dass die „Trächerinnen“ für sehr lange Zeit das Aushängeschild im Bezirk Oberfranken werden würden. Neben vielen Jahren in der Bayernliga und einigen Hallentiteln, wie mehrfacher Oberfränkischer Bezirksmeister und Bayerischer Vizemeister, befinden sich die Gelb-Schwarzen, die aktuell auf Platz drei in der Bezirksoberliga überwintern, im Umbruch.

Mirco Schuberth hat seit dieser Saison das Amt als Trainer bei den Frauen der SpVg Eicha übernommen. Er konnte den Abwärtstrend nach zwei Abstiegen stoppen, der mit seinen Mädels hinter Reitsch und FFC Hof 2 in der Bezirksoberliga auf Rang drei überwintert. Mit zwei Nachholpartien hat er den Wiederaufstieg - obwohl es nicht leicht wird - jedoch noch nicht ganz abgeschrieben.
anpfiff.info
Mirco Schuberth über die Highlights in seinem Team

Unsere schnellste Spielerin ist...

...Julia Fellisch. Wir haben einige Spielerinnen, die ein ordentliches Tempo haben, aber unsere Julia Fellisch geht auf der linken Seite ab wie eine Rakete und ist nur schwer einholbar.

Den härtesten Schuss hat...

...auch Julia Fellisch, wenn Sie mir Ihrer linken Klebe den Ball ordentlich trifft, dann ist da ordentlich Zunder dahinter.

Unsere beste Zweikämpferin ist...

...Katharina Ebert. Sie verliert auf der Sechser-Position kaum einen Zweikampf. Sie gibt keinen Ball verloren und an ihr vorbeizukommen, ist gar nicht so einfach.

Unsere Edeltechnikerin in der Mannschaft ist...

Mit dem Ball umgehen können eigentlich alle. Viele haben auch eine wirklich gute Technik. Edeltechnikerin ist eine schwierige Frage, Marcella Hoch (links) oder Jana Pöche kann man hier durchaus hervorheben. Aber wie gesagt, sie können alle gut mit dem Ball umgehen. Das passt schon.

Als unser Kopfballmonster könnte man bezeichnen...

Ich würde mich freuen, wenn alle mit dem Kopf zum Ball gehen würden, anstatt das Bein einen Meter in die Luft zu strecken oder gar noch höher. Anna Illmer hat einmal ein wichtiges Kopfballtor in Würgau gemacht. Ansonsten haben wir kein richtiges Kopfballmonster in den Reihen. Wie gesagt, ich bin froh wenn wir hin und wieder überhaupt zum Kopfball hingehen.

Unsere Dauerläuferin ist...

Laufen können bei uns viele. Aber so viel wie die Zwillinge Isabel (links) und Annalena Raithel runterspulen, das ist schon einmalig. Ich glaube sie haben die 2000-Kilometer-Marke in diesem Jahr geknackt. Aber auch Anna Illmer kann laufen ohne Ende und stellt das immer wieder unter Beweis.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Daten SpVg Eicha

SpVg Eicha 1947 e.V.
Gründung: 1947
Mitglieder: 550
Farben: gelb-schwarz
Abteilungen: Fußball, Gymnastik, Dart, Tennis, Laienspiel


Bilanz SpVg Eicha

Saison
Pl. 
Liga
2019/21
3. 
Bezirksoberliga Oberfranken
 
2018/19
11. 
Landesliga Nord
2017/18
11. 
Bayernliga
2016/17
9. 
Bayernliga
 
2015/16
5. 
Bayernliga
 
2014/15
2. 
Bayernliga
 
2013/14
4. 
Bayernliga
 
2012/13
1. 
Landesliga Nord
2011/12
12. 
Bayernliga
 
2010/11
9. 
Bayernliga
 
2009/10
5. 
Bayernliga
 
2008/09
4. 
Bayernliga
 

SpVg Eicha in Zahlen

Spiele
11
Spiele gewonnen
9
Spiele unentschieden
0
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
5
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
2
Tore gesamt
37
Verschiedene Torschützen
11
Eigentore
0
Elfmetertore
1
Gelbe Karten
3
Gelb-rote Karten
1
Rote Karten
0
Eingesetzte Spieler
19
Zuschauer
410
Zuschauerschnitt
82

Tabelle Bezirksoberliga Oberfr.

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
13
64:9
37
2
13
43:8
34
3
11
37:9
27
4
13
52:29
24
5
13
23:16
21
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit


Diesen Artikel...