Artikel veröffentlicht am 12.02.2020 um 12:00 Uhr
Halbzeitbilanz SG Neuses U19: "Nur als Mannschaft gemeinsam erfolgreich sein"
Die Hinrunde in der Bezirksoberliga der A-Junioren ist absolviert und der Aufsteiger  SG Neuses steht mit fünf Punkten auf Platz neun der Tabelle. Man war sich bewusst, dass die Saison schwer werden wird, aber dennoch ist man zuversichtlich, den Klassenerhalt zu erreichen. anpfiff.info sprach mit dem SG-Akteur Joshua Matthes, der seine persönliche Halbzeitbilanz zog.
Von Alexander Grober
Herr Matthes, Sie überwintern auf dem neunten Platz in der Tabelle der Bezirksoberliga. War es das, womit sie vor der Saison gerechnet hatten?
Joshua Matthes: Unsere Ausgangslage für die Rückrunde ist nicht ideal. Aber es war von Anfang an klar, dass die Saison nicht leicht wird.

Joshua Matthes möchte mit der SG Neuses den Klassenerhalt unbedingt erreichen.
anpfiff.info
Auf einer Skala von eins bis zehn, wie würden Sie die bisherige Runde bewerten und warum?
Joshua Matthes: Ich würde unsere Hinrunde mit einer Fünf bewerten, weil wir auf der einen Seite Ansätze zeigen und gegen die meisten Gegner mithalten können, aber dann oft die gleichen Fehler machen.

Gab es ein Spiel, mit dem Sie als Spieler so richtig zufrieden waren, ein Highlight der Saison?
Joshua Matthes: Das Highlight war logischerweise unser Sieg gegen Staffelstein. Allerdings finde ich, dass wir auch in Coburg eine gute Leistung gebracht haben. Leider konnten wir uns dort nicht belohnen.

Und bei welcher Partie sind Sie aus dem Kopfschütteln nicht mehr rausgekommen, bzw der Tiefpunkt der bisherigen Runde?
Joshua Matthes: Das letzte Spiel war klar der Tiefpunkt. Wir hatten uns viel vorgenommen und mussten dann eine wirklich bittere Niederlage in Regnitzlosau hinnehmen.

Welche Partie würden Sie denn gerne noch einmal bestreiten und was würden Sie dann anders machen?
Joshua Matthes: Die Spiele gegen Fichtelgebirge und gegen Deichselbach-Regnitzau würde ich gerne wiederholen, weil wir in beiden Spielen wichtige Punkte liegengelassen haben und ich überzeugt bin, dass wir mit ein bisschen mehr Konsequenz oder dem nötigen Quäntchen Glück gewinnen hätten können.

Welcher Gegner hat Sie denn bisher am meisten beeindruckt und warum?
Joshua Matthes: Beeindruckt hat mich die SpVgg Bayreuth mit ihrer Spielweise. Sie bewegen sich gut und hebeln die Gegner durch einfache präzise Pässe aus, ohne zu zaubern oder viele Zweikämpfe eingehen zu müssen.

Woran muss in der Vorbereitung intensiv gearbeitet werden, damit es im Frühjahr besser klappt?
Joshua Matthes: Ich denke, es ist sinnvoll, sich in der Vorbereitung auf die vermeintlich einfachen Dinge zu konzentrieren. Wenn Ballannahme und Passspiel in Fleisch und Blut übergehen, ist es leichter die Übersicht zu behalten und ein ruhiges Spiel aufzuziehen. Außerdem sind Standardsituationen etwas, was man sowohl offensiv als auch defensiv gut üben kann.

Wenn Sie ein Tor des Jahres bei Ihrem Team küren mussten, wer hätte es denn gegen wen erzielt und wie ist es zustandegekommen?

Joshua Matthes: Ich finde Tore vor allem schön, wenn sie Punkte bringen. Also sind meine Tore der Saison, die beiden gegen Staffelstein. Besonders das erste, das nach einer weiten Flanke aus dem Halbfeld per Kopf fiel, war eine Erlösung.

Welcher Ihrer Spieler hat Sie in der bisherigen Runde positiv überrascht?
Joshua Matthes: Ich kann keinen Spieler nennen. Ich denke, eine Saison kann man nur als Mannschaft erfolgreich bestreiten.

SG-Trainer Stefan Lach möchte mit seinem Team in diesem Jahr den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga erreichen.
anpfiff.info

Gibt es im Winter Neue oder Abgänge? Kehren verletzte oder lange Zeit fehlende Spieler zurück?
Joshua Matthes: Ich weiß von keinen Zu- oder Abgängen.

Wird ihr Trainer auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen?
Joshua Matthes: Ich gehe davon aus.

Wer wird sich am Ende den Meistertitel sichern und warum?
Joshua Matthes: Don Bosco Bamberg und die SpVgg Bayreuth machen die Meisterschaft unter sich aus. Meinem Eindruck nach macht Bayreuth das Rennen.

Was muss am Saisonende passiert sein, damit Sie sich zufrieden und ganz entspannt zurücklehnen können? Und welche Schlagzeile sollte dann bei anpfiff.info zu lesen sein?
Joshua Matthes: Der Klassenerhalt ist und bleibt das Ziel. Wenn wir das schaffen bin ich zufrieden mit der Saison, ich würde dann gerne lesen: "Die SG Neuses erkämpft sich den Klassenerhalt in der BOL"

anpfiff.info möchte gerne die „Stillen Helden“ aus den Vereinen vorstellen. Helfer im Hintergrund, die seit vielen Jahren da sind und ohne die gar nichts geht! Wer aus Ihrem Verein hat sich da auf jeden Fall eine Erwähnung verdient und warum?
Joshua Matthes: Danken möchte ich unseren Fans, die uns zu Auswärtsspielen fahren und unterstützen und natürlich auch allen, die den Spielbetrieb an der Hammermühle ermöglichen.

anpfiff.info bedankt sich bei Joshua Matthes für das Gespräch!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Tabelle Bezirksoberliga Oberfran

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
9
39:11
25
3
10
29:13
25
6
10
30:19
14
7
10
21:17
14
9
9
6:23
5
12
10
13:55
1
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).


Teams mit Denfensivschwächen Bez


Zuschauer-Tabelle Bezirksoberlig


Spielerstationen J. Matthes

20/21
 
19/20
U19, BOL
 
18/19
U17, BOL
 
17/18
U17, KL
 


Diesen Artikel...