Artikel veröffentlicht am 13.02.2018 um 06:00 Uhr
FC Welitsch trauert: Martin Schneider verstorben
Der FC Welitsch trauert um sein jahrelanges treues Mitglied und den langjährigen Funktionär Martin Schneider, der im Alter von 51 Jahren verstorben ist.
Von Marco Heumann
Er hatte mehr als ein Jahrzehnt den Posten des Hauptkassiers beim Kronacher Kreisklassisten ausgefüllt. Im Januar dieses Jahres stellte sich der 51-Jährige aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung. Er wird eine große Lücke im Verein hinterlassen! "Mit ihm verlieren wir einen 1000prozentigen FCWler", sagt Markus Zapf, seit vielen Jahren Coach der Welitscher. "Er war ein akribischer 100prozentiger Funktionär, auf den man sich absolut verlassen konnte." Auch wenn er auf dem Papier "nur" als Hauptkassier gewählt war, übernahm er doch viele, viele andere Aufgaben. Unter anderem war Herausgeber und Schreiber der Stadionzeitung "Hüttenblättla" oder kümmerte sich bei den Heimspielen um den Verkauf von Kaffee und Kuchen. "Wir sind alle schockiert. Martin war immer für den Verein da!"

Auch anpfiff.info betrauert den Tod von Martin Schneider und wünscht den Angehörigen in dieser nicht einfachen Zeit viel Kraft!

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Daten 1. FC Welitsch

1. FC Welitsch
Gründung: 1928
Mitglieder: 190
Farben: blau-weiß
Abteilungen: Fußball, Gymnastik


Meist gelesene Artikel


Zuletzt kommentierte Artikel


Service-Thema des Monats

Der schönste Tag im Leben

Wenn Fußballer heiraten ...

Partnerschaft und Fußballsport haben mehr Gemeinsamkeiten, als mancher auf den ersten Blick meinen möchte. Hier ein paar Tipps für die Herren der Schöpfung, wie der schönste Tag im Leben auch das hält, was sich vor allem die Frauen davon versprechen. Weiter...


Diesen Artikel...