Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und analysieren. Wenn Sie diesen Hinweis mit "Verstanden" weglicken, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO). Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Artikel veröffentlicht am 24.03.2020 um 06:00 Uhr
Ein Urgestein wird Co: Adelsdorfer Trainerduo steht wieder
Nachdem sich Dennis Weiler entschieden hatte sein Amt als Trainer des SC Adelsdorf am Saisonende aufzugeben, war der SCA auf Suche nach einem Nachfolger und ist fündig geworden. Aus den eigenen Reihen wird ein Spieler den neuen Cheftrainer Andi Mönius unterstützen. anpfiff.info sagt Ihnen, wer es geworden ist.
Von Sebastian Baumann
Pascal Benes wird der neue Co-Trainer des SC Adelsdorf. Das vermeldete Abteilungsleiter Helmut Wölfel gegenüber anpfiff.info. Der Goalgetter, der in dieser Saison in 18 Spielen 12 mal treffen konnte und in der letzten Saison satte 53 Scorerpunkte (31 Tore, 22 Vorlagen) zum Aufstieg beisteuern konnte, wird den neuen Cheftrainer Andi Mönius unterstützen und komplettiert das Trainerteam. “Pascal kommt aus Adelsdorf, war nur ein Jahr kurz weg und leistet bei den Damen eine sehr gute Arbeit”, berichtet Helmut Wölfel und freut sich, dass er damit auch eine Baustelle schließen konnte. Schließlich sind Torjäger in fast allen Ligen gesucht. Pascal Benes ist ein Adelsdorfer Eigengewächs und spielte schon immer beim SCA. Nur in der Saison 2017/2018 fremdelte Benes ein Jahr und wechselte nach Vach zum ASV. Mit den Mannhofern stieg der Stürmer, der in 30 Spielen 20 mal treffen konnte, in die Bayernliga auf und kehrte dennoch zu seinem Heimatverein zurück. Aktuell hat der 25-Jährige seinen B-Schein gemacht und trainiert die Damen des SCA in der Bezirksliga - das Ganze sehr erfolgreich, denn die Adelsdorfer Mädels liegen auf dem dritten Tabellenplatz der Liga. Die Mannschaft könnte durchaus sogar noch den Sprung in die BOL schaffen, immer vorausgesetzt, dass die Runde zu Ende gespielt wird. “Er hat bei den Damen nachweislich sehr gute Arbeit geliefert, deswegen ist das schon unsere Ideallösung.”

Pascal Benes (in gelb) wird in der kommenden Saison als Co-Trainer über seine Tore jubeln.
anpfiff.info

Restliches Trainerteam verlängert

Auch im erweiterten Trainerteam herrscht beim SCA Kontinuität. Mike Schwarz, der die Reservemannschaft betreut und die Möglichkeit hat mit seiner Mannschaft in die Kreisklasse aufzusteigen, hat ebenso verlängert wie Torwarttrainer Bernd Dillinger, der seit Beginn dieser Saison die Torhüter im Verein schleift und von seinem Abteilungsleiter ein Sonderlob bekommt. “Seit er das Torwarttraining übernommen hat, hat Markus Eckert einen richtigen Sprung gemacht. Er ist richtig gut drauf und ist gut durchtrainiert. Das ist auch einer der Gründe, warum wir so gut in der Defensive stehen.” Mit 27 Gegentreffern stellt der SCA nach dem ASV Weisendorf in der Liga die beste Defensive, verliert aber mit Dennis Weiler natürlich den Chef im Ring. “Klar ist das ein Verlust, wenn der Dennis aufhört. Er hat ja nicht umsonst Regionalliga gespielt. Aber ich hoffe ja, dass er bis zur Winterpause noch das ein oder andere Spiel macht. Und dann schauen wir weiter”, sagt Helmut Wölfel, der seinen scheidenden Spielertrainer gerne gehalten hätte.

Mike Schwarz macht bei der Reserve weiter.
anpfiff.info

Die Mannschaft bleibt zusammen - Corona bremst Neuzugänge aus

Ansonsten sieht es gut aus, dass der SCA in der kommenden Saison wieder mit seinem bewährten Kader angreifen kann. Fast alle Spieler haben schon zugesagt. Allerdings erschwert die Coronakrise natürlich alle Gespräche - zum einen mit den eigenen Spielern als auch mit potentiellen Neuzugängen. “Das muss man ja jetzt alles telefonisch machen. Man kann sich aber weder Spieler ansehen, noch richtig mit denen sprechen. Wenn man die Spieler kennt, dann geht es sicherlich auch telefonisch, aber es ist schon schwerer als normal.” Denn normal sprechen die Vereine schon gerne persönlich mit Neuzugängen. Dies ist in der aktuellen Krisenlage mit Ausgangsbeschränkungen allerdings nicht machbar. “Wir können froh sein, dass wir in dieser Saison weder mit dem Ab- noch mit dem Aufstieg zu tun haben”, ergänzt Helmut Wölfel noch und weiß selber noch nicht genau, wie er die Chancen auf eine Saisonfortsetzung einschätzen soll. Sicher ist eines: In der kommenden Saison will der SCA wieder einen einstelligen Tabellenplatz erreichen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Personendaten
Teamdaten


Trainerstationen A. Mönius

19/20
BL
 
18/19
KL

Trainerstationen P. Benes

19/20
BL
 
18/19
BL
 
17/18
BL
 
16/17
KL
15/16
KL
 

Saisonbilanz P. Benes

 
19/20
18
12
11
0
1
0
0
18/19
29
31
22
0
R
0
0
17/18
30
20
7
1
15
1
0
16/17
29
29
10
1
R
0
0
16/17
1
0
0
0
R
0
0
15/16
23
23
10
0
R
0
0
14/15
28
16
5
1
R
0
0
13/14
28
8
3
1
R
0
0
12/13
31
15
3
1
R
1
0
12/13
4
6
0
0
R
0
0
11/12
2
0
0
0
R
0
0
11/12
1
2
0
0
R
0
0
11/12
2
0
0
2
R
0
0
10/11
6
2
0
0
R
0
0
Gesamt
232
164
71
7
16
2
0


Diesen Artikel...