Artikel veröffentlicht am 30.05.2021 um 16:00 Uhr
Online-Dating: Wie Dating hilft, Paare nach Interessen zu finden
ANZEIGE Gemeinsamkeiten verbinden, auch beim Online-Dating. Warum nicht das sportliche Hobby miteinander teilen und den Single Fan des gleichen Vereins finden? Vor dem Stadion und im Fanblock bleibt häufig gar keine Zeit, interessante Fans anzusprechen. Die Angst vor dem Korb kommt häufig dazu. Also was tun? Richtig, selbst den Ball ins Rollen bringen und beim Online-Dating anmelden.
Von Manni Meisenkaiser
Dating-Profil anlegen: es darf auch im Trikot sein

Die Partnersuche für Fußballfans ist nicht immer ganz leicht. Schließlich will sich niemand einem Single des Konkurrenten auf dem Platz daten, oder? Ähnlich aufwendig wie die Partnersuche für Singles der Landwirtschaft kann auch die Suche nach der passenden Stadionbegleitung sein. Damit die Auswahl leichter fällt, ist das eigene Profil auf dem Online-Portal die Panini Sammelkarte in der Dating-Welt. Damit sie dauerhaft in ein Single-Herz geklebt wird, sollte der erste Eindruck passen. Beim Profil gilt es:
- die richtigen Fotos auszuwählen
- den Profiltext anzupassen
·- neugierig zu machen.

Die Auswahl der Fotos entscheidet darüber, ob weitergeklickt oder doch ein nächster Blick auf dem Profiltext riskiert wird. Wer sich im Trikot seiner Lieblingsmannschaft zeigt, hat gute Karten, direkt Fans des eigenen Teams anzusprechen.

Bei den Informationen darf es etwas mehr sein, aber bloß nicht in die ausschweifende Geschichtenerzählung verfallen. Das springt nicht nur den Rahmen, sondern ist doch langweilig und es bleibt für spätere Date kaum noch Gesprächsstoff.

Das erste Date nach dem Online-Kontakt

Endlich. Das Kennenlernen geht in die nächste Runde und wird real. Ein guter Spielführer achtet nicht nur auf die optimale Platzwahl beim Fußball, sondern ist auch beim Dating bestens vorbereitet. Auch weibliche Fußballfans mögen Männer, die wissen, was sie wollen und als Gentleman agieren. Deshalb am besten an einem öffentlichen Ort verabreden, der viel Raum für charmante Plaudereien und Ungezwungenheit ermöglicht.

Warum nicht gemeinsam zum Training der Lieblingsmannschaft verabreden? Damit es beim Date nicht nur um Fußball geht, am besten vorher treffen, gemeinsam mit einem Kaffee in der Hand zum Training schlendern und auf dem Weg dorthin über Gott und die Welt reden. Schnell stellt sich heraus, ob die Chemie passt und vielleicht die nächste Trainingseinheit in Form eines erneuten Treffens stattfinden sollte.

Noch mehr Dating-Ideen für Fußballfans

Um das Date noch aufregender zu gestalten und die gemeinsame Leidenschaft ausleben zu können, gibt es noch andere Dating-Ideen. Als Fan zusammen im Stadion sitzen ist eine Option. Wem das zu unromantisch ist, der kann ein Ass aus dem Ärmel zaubern. Warum nicht gemeinsam das Fan-Radio anhören und das Spiel mit einem lauschigen Picknick verbinden. Romantik und Fußballleidenschaft gemeinsam auf dem Platz.

Die TV-Übertragung des Fußballspiels kann auch eine gute Option sein, um sich näherzukommen und die Leidenschaft auszuleben. Gerade bei schlechtem Wetter gibt es doch nichts Schöneres, als zusammen auf der Couch zu kuscheln, das Spiel zu verfolgen, zu fachsimpeln und sich gegenseitig zu trösten, wenn es vielleicht doch nicht so gut lief.

Online-Dating: Frauen lieben Männer mit Leidenschaft, auch wenn sie keine eigenen Fans sind

Viele Männer glauben, dass sie unbedingt eine Frau kennenlernen müssen, die ebenfalls die Leidenschaft zum Fußball teilt; vielleicht sogar Anhängerin der eigenen Mannschaft ist. Weit gefehlt, denn das stimmt nicht. Viele Frauen mögen Männer mit Leidenschaft, auch für Fußball. Sie finden es animalische, wenn Männer mitfiebern, ihre Emotionen freien Lauf lassen können und dies auch ungetrübt zeigen. Auch Frauen, die bisweilen nichts mit Fußball am Hut hatten, lassen sich da gerne die Regeln erklären oder trösten die Männer, wenn das Team verloren hat.

Deshalb Männer, einfach die Augen offenhalten und beim Online-Dating nicht nur nach Frauen schauen, die selbst passionierte Fans und Trikot-Träger sind. Vielleicht gibt es ja schon bald eine Frau mehr, die sich nicht nur für das Herz, sondern auch für den Verein erwärmen kann.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


anpfiff-Ticker

25.11.2022 06:43 Uhr
Simon Lindenmeyer
15.11.2022 16:00 Uhr
Jan-Herbert Linz
13.11.2022 12:46 Uhr
Luis Drechsel
12.11.2022 21:10 Uhr
Patrick Höfer
08.11.2022 14:49 Uhr
Daniel Seelmann
7866 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS


Meist gelesene Artikel


anpfiff-Geschenkabo


Neue Kommentare

heute 11:51 Uhr | DW7neu
heute 08:58 Uhr | gefa
24.11.2022 19:07 Uhr | rollodihno
Stegauracher Damentrainer hört auf: "Wir haben noch ein Ziel vor Augen"
24.11.2022 19:05 Uhr | Neutral 78
Weil im Rahmenterminplan festgelegt: Spiele werden erstmal für 26. November angesetzt
24.11.2022 17:31 Uhr | gefa

mein-anpfiff-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Haftungshinweis

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitp


Diesen Artikel...