Artikel veröffentlicht am 08.09.2019 um 10:32 Uhr
Spieltag aktuell - die Bayernliga: Eltersdorf gibt Tabellenführung ab
Im Spitzenspiel gegen Vilzing büßt der SC Eltersdorf durch die zweite Saisonniederlage die Tabellenführung ein. Eishockey-Ergebnis zwischen Eintracht Bamberg und Gebenbach. Seligenporten durch Sieg gegen den FC Sand neuer Tabellenführer. Ansbach holt wichtigen Dreier in Würzburg und klettert weiter nach oben. Kahl erringt Punkt gegen ATSV Erlangen.
Von Helmuth Weisensel
Die „Quecken“ vom SC Eltersdorf unterlagen vor 444 Zuschauern im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten DJK Vilzing. Nach einem Eckball gingen die Mittelfranken bereits nach zwei Minuten durch Manuel Stark in Führung, mussten aber noch in der ersten Halbzeit zwei Gegentreffer von Milicevic hinnehmen. Nach der Pause waren die Eigner-Schützlinge klar spielbestimmend, hatten aber nur noch eine Ausgleichsmöglichkeit gut eine viertel Stunde vor dem Ende, als man innerhalb von wenigen Sekunden Pfosten und Latte traf.

In einem sehenswerten Spiel zwischen Eintracht Bamberg und Gebenbach mit neun Toren gingen die „Lilien“ als Sieger vom Platz. Beide Teams offenbarten Schwächen in der Defensive, was die Domstädter mit vier Treffern von Patrick Görtler und einem von Franken-Auswahlspieler Marco Schmitt ausnutzen konnten. Glück hatte die Eintracht bei zwei Lattentreffern im zweiten Abschnitt.

Steuerte vier Treffer zum Sieg bei: Patrick Görtler (li) von Eintracht Bamberg
anpfiff.info

Der SV Seligenporten konnte den Patzer von Eltersdorf ausnutzen und durch den Heimsieg gegen den FC Sand die Tabellenspitze erklimmen. Die Gäste vom Main gingen zwar durch Shaban Rugovaj in der 35. Minute in Führung, doch Christian Knorr sorgte durch zwei Tore in der zweiten Hälfte für den Favoritensieg, womit die Korbmacher in den Niederungen der Tabelle verbleiben.

Die Begegnung zwischen dem Würzburger FV und der SpVgg Ansbach wurde auf schwer bespielbarem Geläuf von den Abwehrreihen dominiert und ließ nur wenige hochkarätige Torchancen zu. Das goldene Tor zum Ansbacher Sieg fiel durch ein Eigentor nach einer Ecke von Bayern-Auswahlspieler Patrick Kroiß. Die Mittelfranken kletterten durch den Sieg auf den 9. Tabellenplatz.

Die Viktoria aus Kahl trotzte dem ATSV Erlangen ein Remis ab. Stefan Kresovic brachte das Team vom Untermain in der 35. Minute zwar in Führung, aber Abwehrmann Alexander Kleefeldt glich mit seinem ersten Saisontreffer für die Mittelfranken aus. Kahl behält trotz des Punktgewinns „die rote Laterne“.

Philipp Mandelkow (li) kam mit Erlangen beim Tabellenletzten nicht über ein Remis hinaus
anpfiff.info

Nullnummer im Unterfranken-Derby

Im Duell zwischen den beiden unterfränkischen Rivalen TSV Karlburg und dem TSV Abtswind fielen keine Tore. Für Karlburg war es das fünfte und für die Gäste bereits das siebte Spiel in Folge ohne Sieg, womit sich beide Mannschaften nicht aus dem Tabellenkeller herausarbeiten konnten.

Don Bosco heute gegen Großbardorf

Der Tabellenvorletzte DJK Don Bosco Bamberg empfängt heute die viertplatzierten Grabfeld-Gallier, die mit einem Dreier die „20-Punkte-Marke“ knacken würden. Die Favoritenrolle dürfte also klar verteilt sein, zumal der Bamberger Trainer Rolf Vitzthum sieben verletzte Spieler zu beklagen hat, während sein Kollege Andrè Betz personell fast aus dem vollen schöpfen kann. Trotz allem werden sich die Wildensorger aber mit Sicherheit nicht kampflos geschlagen geben.


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Ergebnisse Bayernliga Nord



Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
2
11
35:14
25
3
10
27:8
23
5
10
27:25
17
6
10
16:15
16
7
9
14:13
15
8
10
18:18
14
9
10
27:26
13
10
9
19:17
12
11
10
17:19
12
12
10
14:18
11
13
11
12:22
11
14
11
15:22
8
15
10
10:25
7
17
10
10:26
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Stenogramm Bayernliga Nord

SC Eltersdorf: Akbakla 2,6, Baer 2,0, Dotterweich 2,3, Mirschberger 2,8, Schäferlein 2,4, Ayvaz 3,1 (68. Drießlein 3,3), Konrad 2,1, Said 2,4, Stark 2,3, Herzner T. 2,6 (79. Wartenfelser), Abiama 2,1 / Lutz, Fuchs, Ott, Dougalis
DJK Vilzing: Putz 2,1, Wolf 2,1, Huber 3,3 (46. Hanzlik 2,9), Romminger 2,3, Hoch 2,5, Trettenbach 2,6, Hastreiter 3,0 (90. Völkl), Kufner 2,9, Kalteis 2,5 (61. Bräu 2,9), Chrubasik 2,9, Milicevic 2,2 / Weber S., Balga
Tore: 1:0 Stark (2., Schäferlein), 1:1 Milicevic (20., Kalteis), 1:2 Milicevic, Foulelfmeter (39.)
Gelbe Karten: Drießlein - Foulspiel (70.), Abiama - Foulspiel (86.) / Huber - Halten/Trikotziehen (13.), Hanzlik - Ball-Wegschlagen (50.), Wolf - Foulspiel (65.), Romminger - Foulspiel (88.), Trettenbach - Ball-Wegschlagen (90.)
Zuschauer: 440 | Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (TSV 1862 Scheßlitz e.V.) 1,5
Tore: 0:1 Rugovaj (35.), 1:1 Knorr (53.), 2:1 Knorr (86.)
Gelbe Karten: Bajrami M. (20.), Moos (37.), Kobrowski (65.), Ekern (87.), Rosinger (89.) / Topuz - Foulspiel (47.), Schlereth T. - Foulspiel (51.), Karmann - Halten/Trikotziehen (75.), Markof - Foulspiel (82.)
Zuschauer: 253 | Schiedsrichter: Assad Nouhoum
FC Eintracht Bamberg 2010: Dellermann 3,5, Pfeiffer 2,9, Hofmann 2,1, Reischmann M. 1,8, Kollmer 2,7, Schmitt 2,6, Renner 2,2, Schmittschmitt 2,4 (83. Heinz), Jessen G. 2,6 (84. Saprykin), Nögel 2,5, Görtler P. 1,6 (88. Tranziska) / Nawrat, Müller, Reischmann L., Görtler
Tore: 1:0 Görtler P. (14., Schmitt), 2:0 Görtler P. (18.), 2:1 Pirner (20.), 2:2 Freisinger (24.), 3:2 Görtler P. (26., Schmittschmitt), 4:2 Görtler P. (62., Jessen G.), 5:2 Schmitt (86.), 5:3 Fischer J. (88.), 5:4 Pirner (90.)
Gelbe Karten: Renner (56.) / Pirner (22.), Hofmann P. (42.), Epifani B. (59.), Libotovsky (72.)
Zuschauer: 320 | Schiedsrichter: Steffen Ehwald (FC Geldersheim)
Tore: 0:1 Eigentor (85.)
Gelbe Karten: Schömig (89.), Lotzen (90.+2), Gehret (90.+3) / Seefried (81.), Schmidt L. (90.+3)
Zuschauer: 335 | Schiedsrichter: Marcus Rolbetzki
Tore: 1:0 Kresovic (27.), 1:1 Kleefeldt (39., Sormaz)
Gelbe Karten: Kirchner - Foulspiel (38.), Akman - Foulspiel (45.+3), Farbmacher - Foulspiel (54.), Rachor - Foulspiel (77.), Schwalbe - Foulspiel (80.) / Meleleo - Ball-Wegschlagen (37.), Guerra - Halten/Trikotziehen (68.), Kaja - Foulspiel (75.)
Zuschauer: 160 | Schiedsrichter: Johannes Hamper (ATS Kulmbach 1861 e.V.)
TSV Karlburg: Fischer-Vallecilla 1,5, Schramm 2,3, Schiebel 2,6, Wabnitz 3,0, Kübert M. 3,0, Burghard 2,3, Bachmann 3,0, Stumpf 2,6, Fries 2,4, Machau D. 3,4 (58. Karle 2,6), Jeni 3,0 (70. Köhler A. 3,0) / Kohlhepp R., Wolff Mi., Frank, Rösch
TSV Abtswind: Reusch 2,6, Hillenbrand 2,4, Herrmann 1,9 (66. Sturm 3,3), Lenhart 1,8, Steinmetz C. 2,1, Wirsching N. 2,6, Thomann Mark. 2,4 (74. Dußler 3,0), Endres 2,4, Wolf 2,5, Dietl 2,6 (81. Mikic), Hummel 2,6 / Wilms, Ruft, Graf, Ekollo
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Bachmann - Foulspiel (10.), Burghard - Halten/Trikotziehen (63.) / Hillenbrand - Foulspiel (40.), Wirsching N. - Foulspiel (71.)
Zuschauer: 420 | Schiedsrichter: Quirin Demlehner (ASC Simbach) 3,0
Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Esparza (51.) / Rieß (17.), Kirchner M. (65.), Heusinger (90.), Hölderle (90.)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Stefan Treiber (VfL Neuburg)

Torschützen Bayernliga Nord



Diesen Artikel...