Artikel veröffentlicht am 15.04.2018 um 20:51 Uhr
Der erste Meister des Teilkreises: FSV Buttenheim 2 krönt famose Saison
Der Spielkreis hat seinen ersten Meister Saison 2017/18! Zwar spielen viele Teams tolle Runden, einigen scheint die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen zu sein – so überragend wie der FSV Phönix Buttenheim 2 war aber keine Mannschaft! Denn nach dem heutigen 8:1-Heimerfolg gegen die DJK Gaustadt 2 ist der Mannschaft von Trainer Peter Hastreiter der erste Tabellenplatz in der A-Klasse 4 nicht mehr zu nehmen.
Von Simon Ruß

Überraschend kommt die Meisterschaft für den FSV nach zuvor 18 Siegen aus 18 Spielen zwar nicht, wohl allerdings der Zeitpunkt. Denn selbst in der vergangenen Woche rechnete auch Spielertrainer Peter Hastreiter nicht mit einem solchen Szenario noch an diesem Wochenende. „Ich gehe davon aus, dass wir am Mittwoch gegen Tütschengereuth um die Meisterschaft spielen“, prognostizierte Hastreiter den möglichen Zeitpunkt der Feierlichkeiten, denn nur eine zeitgleiche Niederlage des TSV Hirschaid 2 hätte auch dem letzten Verfolger alle theoretischen Möglichkeiten beraubt, den Spitzenreiter noch abzufangen.

Jubel in Buttenheim über die Meisterschaft der Zweiten Mannschaft in der A-Klasse 4. Herzlichen Glückwunsch!
anpfiff.info

Grüner Rasen und Grüner Tisch...

Dass die Kreisliga-Reserve die Sektkorken nun doch schon am heutigen Sonntag knallen lassen konnte, lag aber weniger an einem Patzer der Hirschaider, denn die gewannen ihr Heimspiel gegen den TSV Burgebrach 2 mit 2:1, sondern viel mehr an einem Sechs-Punkte-Wochenende des FSV Phönix. Neben dem Erfolg gegen Gaustadt auf dem grünen Rasen erhielten die Buttenheimer am gestrigen Samstag vom Sportgericht die drei Punkte aus dem wegen Spielermangel abgesagten Spiel gegen den SV Zapfendorf 2 offiziell zugesprochen. Macht somit sechs Punkte – jeweils drei auf dem grünen Rasen sowie dem grünen Tisch. anpfiff.info hat von diesem Urteil (und einem weiteren X:0-Erfolg gegen den SC Kemmern 2) erst kürzlich erfahren, in den BFV-Tabellen sind diese Urteile noch nicht eingearbeitet. Weil sie aber gesprochen und bestätigt sind, wurden diese nun bereits in unser System eingepflegt, sodass die Tabelle bereinigt ist. In Folge dessen war das Ergebnis der Hirschaider schon vor dem Buttenheimer Spiel zweitrangig – mit einem Sieg konnte die Hastreiter-Elf die Meisterschaft perfekt machen. Und das tat sie standesgemäß! Die acht Tore zeugen nicht nur von einem souveränen Erfolg, sondern ließen den FSV Phönix 2 auch die Schallmauer von 100 Saisontoren überspringen – sicherlich das i-Tüpfelchen auf einen perfekten Sonntagnachmittag aus Buttenheimer Sicht. Dominik Barb tobte sich dabei in der ersten halben Stunde mit vier Toren so richtig aus.

Auch von anpfiff.info gehen daher die besten Glückwünsche an Peter Hastreiter, seinen Trainerkollegen David Fischer und die Mannschaft nach Buttenheim. Chapéau!

Kommentar abgeben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Leser-Kommentare


Tabelle A-Klasse 4 Bamberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
21
108:17
63
2
21
69:41
41
4
21
43:31
36
6
21
44:36
29
9
21
34:46
25
10
20
38:69
23
14
20
34:45
22
15
21
35:73
18
Bei zwei punktgleichen Teams: Entscheidungsspiel / bei drei und mehr punktgleichen Teams: direkter Vergleich


FSV Buttenheim 2 in Zahlen

Spiele
21
Spiele gewonnen
21
Spiele unentschieden
0
Spiele verloren
0
:0
Zu-Null-Spiele
8
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
0
Tore gesamt
108
Verschiedene Torschützen
26
Eigentore
1
Elfmetertore
9
Gelbe Karten
8
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
0
Eingesetzte Spieler
33
Zuschauer
415
Zuschauerschnitt
37

Serien FSV Buttenheim 2

Am längsten ungeschlagen
30.07.2017 - 15.04.2018
19 Sp
57 Pkt
104:17 Tore
Die meisten Siege in Folge
30.07.2017 - 15.04.2018
19 Sp
57 Pkt
104:17 Tore
Zuhause ungeschlagen
06.08.2017 - 15.04.2018
11 Sp
33 Pkt
70:14 Tore
Auswärts ungeschlagen
30.07.2017 - 07.04.2018
8 Sp
24 Pkt
34:3 Tore

Spielstenogramm

Tore: 1:0 Barb (11., Preqi), 2:0 Barb (16., Behr Phili.), 3:0 Barb (25., Kalb D.), 4:0 Barb (31., Behr Phili.), 5:0 Preqi (39., Engert D.), 6:0 Kramer (45., Gunselmann L.), 7:0 Kalb D. (49., Barb), 8:0 Arold M. (51., Behr Phili.), 8:1 Kluska (63.)
Gelbe Karten: - / Kluska (36.), Fock (65.), Kropf (65.), Wojciechowski (77.)
Zuschauer: 40 | Schiedsrichter: Fabio Haupt (SpVgg Rattelsdorf e.V.)


Diesen Artikel...