Beitrag vom 19.03.2017
Spielfrei des Tages
Spielfreie Würgauer Gewinner des KL-Spieltages
von Markus Schütz
Der SV Würgau hätte heute eingeholt werden und der eine oder andere Verfolger hätte an diesem Wochenende näher kommen können. Schlüsselfeld verlor zuhause gegen den TSV Hirschaid, Naisa in Stappenbach und der TSV Burgebrach und der SV Ober-/Unterharnsbach trennten sich unentschieden.
Auf Anfrage des SV Dörfleins stimmte der SV Würgau zu, das für heute eigentlich angestandene Duell auf den Ostersamstag zu verlegen. Die Würgauer waren also spielfrei. Insbesondere der TSV Schlüsselfeld, der nun nach Spielen gleichgezogen ist, hätte die Mannschaft von Trainer Stefan Sperber nach Punkten einholen und aufgrund des besseren Torverhältnis von der Tabellenspitze verdrängen können. Allerdings gab es für den Tabellenzweiten gegen die nur mit zwölf Akteuren angereisten Hirschaider um Spielertrainer Christian Trunk und Co-Trainer Ralf Schüll eine 0:1-Niederlage. Torschütze des Tages war der 30-jährige Benjamin Herzog, der - nach einem Doppelpack gegen Stappenbach am 17. Spieltag - sein drittes Saisontor erzielte. 

Benjamin Herzog (re.) erzielte beim 1:0-Sieg seines TSV Hirschaid im Auswärtsspiel beim TSV Schlüsselfeld das Tor des Tages.
anpfiff.info

Tags zuvor, am Samstag, hätte sich der ASV Naisa näher an den SV Würgau schieben können, allerdings verlor die Mannschaft von Stephan Essig knapp mit 2:3 bei der DJK Stappenbach. Die Heimelf führte schon zur Halbzeit mit 3:0, Naisa kam zwar noch auf ein Tor ran und zu diesem Zeitpunkt war auch noch eine halbe Stunde zu spielen, aber es blieb schlussendlich beim 3:2 für die Distler-Elf. 

Und schließlich trafen mit dem TSV Burgebrach und dem SV Ober-/Unterharnsbach in einem Steigerwald-Derby zwei punkt- und fast torgleiche Teams aus dem Verfolgerfeld direkt aufeinander. Wenn sich der Würgauer Trainer Stefan Sperber vor dem Spiel ein Wunschergebnis hätte aussuchen dürfen, hätte er sicher Unentschieden gesagt. Und so kam es dann auch: Beide Torhüter mussten kein einziges Mal hinter sich greifen, so dass die Partie am Ende torlos 0:0 endete. So ist nach diesem Spieltag die Tabelle der Kreisliga im Vorderfeld weitgehend bereinigt - und der SV Würgau (41 Zähler) darf sich als Gewinner des Spieltags fühlen, obwohl man selbst gar nicht auf dem Feld stand. Schlüsselfeld weiter drei Punkte dahinter, dann folgen drei Teams mit 35 Punkten.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare

Tabelle Kreisliga 1 Bamberg

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
19
36:16
41
4
19
39:18
35
5
19
29:26
35
6
20
37:21
33
7
19
33:23
31
Bei zwei punktgleichen Teams: Entscheidungsspiel / bei drei und mehr punktgleichen Teams: direkter Vergleich


Spielstenogramm

Tore: 0:1 Herzog (56.)
Gelbe Karten: Hofmann P. (36.), Esen (60.), Tuschl (68.), Rzedkowski (73.) / Jentsch F. (41.), Weinkamm D. (83.) | Gelb-rote Karten: Rzedkowski (86.) / - | Rote Karten: Esen (80.) / -
Zuschauer: 85 | Schiedsrichter: Niklas Baudach (FC Würzburger Kickers)

Spielstenogramm

Tore: 1:0 Menz (21., Meth), 2:0 Dotterweich (36., Schäfer), 3:0 Lamprecht (43., Meth), 3:1 Koschwitz J. (53., Hofmann M.), 3:2 Hofmann M., Foulelfmeter (61., Koschwitz J.)
Gelbe Karten: Martin - Foulspiel (19.), Schäfer - Foulspiel (53.), Denzler S. - Ball-Wegschlagen (61.) / Peter - Foulspiel (35.), Bäuerlein - Foulspiel (55.), Winkler H. - Foulspiel (67.), Galazka L. - Foulspiel (81.)
Zuschauer: 70 | Schiedsrichter: Tobias Mildenberger (SC Maroldsweisach)

Spielstenogramm

Tore: keine Tore
Gelbe Karten: Hoch - Foulspiel (67.), Medem - sonstiges Vergehen (70.) / Braun - Foulspiel (20.), Papsthard - Foulspiel (38.), Oberst - Foulspiel (74.), Martin Ju. - Foulspiel (83.), Kunz D. - Foulspiel (90.+15)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Marian Engelhaupt (DJK Don Bosco Bamberg 1950 e.V.)

Spieltag-Analyse

In unserer großen Spieltag-Analyse finden Sie alle Informationen und interessante Statistiken des aktuellen Spieltags.

Diesen Artikel...