Bezirksoberliga Oberfranken Ost, U19 - 5. Spieltag - Sa. 10.10.2020 12:00 Uhr
4:5 (3:1)
Topspiel der Woche: Gäste belohnen ihre Riesenmoral mit drei Punkten
Einen 0:3-Rückstand konnte die JFG Oberes Egertal im Auswärtsspiel bei der JFG Grün-Weiß Frankenwald mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu einem 5:4-Sieg umbiegen. Nach einer eher schwachen ersten Halbzeit belohnte sich die Budan-Elf im zweiten Spielabschnitt und war dabei sehr effektiv. Die knapp 50 Zuschauer in Friesen sahen ein umkämpftes Spiel mit einem verdienten Sieger...
Aus Friesen berichtet Alexander Grober


Aufgebot und Noten

 
1
3,5
(4)
2
2,9
(4)
4
2,4
(4)
9
3,0
(4)
15
3,0
(4)
7
2,5
(4)
12
3,0
(4)
14
2,8
(4)
6
2,9
(4)
11
3,0
(4)
3
Künzel (1.)
3,4
(4)
17
Kunz (46.)
3,1
(4)
16
-
(0)
1
2,1
(4)
13
2,6
(4)
5
2,3
(4)
11
2,0
(4)
3
2,1
(4)
6
1,5
(4)
7
2,1
(4)
10
2,0
(4)
9
1,1
(4)
2
Bugla (34.)
2,1
(4)
14
Schmid (62.)
2,5
(4)
15
Zeitler (89.)
-
(0)
Durchschnittsalter: 17,3
Durchschnittsalter: 17,1
Trainer: Jörg Träder
Trainer: Ayhan Budan

Spielbericht

 
Der heimische Trainer Jörg Träder wollte nach den drei Unentschieden zum Auftakt natürlich einen Sieg einfahren! „Wir werden auf Sieg spielen nach den drei Punkteteilungen zu Beginn. Heute ist es endlich Zeit für einen Dreier. Wenn wir nicht zu den Abstiegskandidaten dazugehören wollen, werden wir gewinnen müssen“, nannte der neue JFG-Übungsleiter das klare Ziel – auch bereits mit Hintergedanken an die recht verkürzte BOL-Spielzeit. Dennoch konnte er nicht nur auf fitte Spieler setzen, da sich einige Akteure mit Blessuren herumplagen, sodass nicht die besten Voraussetzungen bei Coach Träder vorhanden sind. Er musste auf Jan Mattes, Niklas Kotschenreuther und Florian Renk verzichten, die alle drei verletzt passen mussten. Der gegnerische Trainer, Ayhan Budan von der JFG Oberes Egertal, hatte das Ziel, mindestens mit einem Punkt aus Friesen heimzukehren. „Unser Ziel ist es nicht zu verlieren und mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen!“ Die Hauptaufgabe seiner Mannschaft sah er vor dem Spiel darin, die erste Linie zu halten, die Null zu halten und in der Defensive gut zu stehen. „Meine Mannschaft wird auf ihre Chancen heute warten. Bislang brauchen wir aber zu viele Chancen für einen Torerfolg und individuelle Fehler kosteten uns bisher einige Punkte.“ Ihm fehlten Lukas Bauer und zudem ist Patrick Hoffmann angeschlagen, der aber doch auflaufen konnte.
Der heimische Felix Däumer (re.) schlägt unter Bedrängnis von Gästeakteur Patrick Hoffmann das Leder nach vorne - Lukas Schwalb (hi.) beobachtet die Szene.
Alexander Grober
Heimelf mit drei Chancen und drei Treffern - Gäste verkürzen kurz vor der Halbzeit
Zu Beginn war das Spiel von viel Abwarten geprägt, da man beiden Teams die Wichtigkeit der heutigen Begegnung anmerkte. Dementsprechend wenige Szenen gab es zu Beginn - viel wurde im Mittelfeld gespielt, wobei sich die Heimelf aber mehr Ballbesitz sichern konnte. Die Gäste versuchten zunächst kompakt in der Defensive zu stehen und nichts zulassen und über überfallartige Konter nach vorne zu kommen. Dies gelang der JFG Oberes Egertal in Halbzeit Eins nur bedingt, denn die Träder-Elf war dem oft einen Schritt voraus. Den ersten Warnschuss der Heimelf hatte Bastian Appelius nach elf Minuten, als er nach einem Eckball am Tor noch vorbeischoss. Nur sechs Zeigerumdrehungen später war es dann aber soweit, als wieder ein Eckball vorausgegangen war und Louis Bachinger gegen die Laufrichtung des Gästekeepers einnicken konnte. Die nächsten Minuten passierte nicht viel - die Heimelf bekam durch den Führungstreffer mehr Sicherheit in ihr Spiel und konnten in Minute 31 diese ausbauen. Yannick Düthorn marschierte knappe 60 Meter durch alle Gegenspieler durch, spielte einen kurzen Doppelpass mit Louis Bachinger und vollendete mit letzten Kräften zum 2:0 für die JFG Grün-Weiß Frankenwald. Eine Energieleistung des Stockheimers, die seine Mannschaft in ruhigere Wasser brachte. Von den Gästen aus dem Fichtelgebirge war bis dato nicht viel zu sehen offensiv. In der 33. Spielminute erhöhte dann Tarius Mann auf 3:0, als ein Abwehrfehler vorausging. Ein Rückpass zum Gästekeeper verunglückte, Mann spritzte dazwischen und schob in der Folge ins verwaiste Egertal-Tor ein. Klar war die Führung der Gastgeber, die dann einen, oder zwei Gänge herausnahmen und mehr und mehr die Gäste kommen ließen. Christian Horn hatte so vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff die erste Möglichkeit, als er nur knapp über die Latte schoss. Drei Minuten später machte er es besser, als die heimische Verteidigung wohl schon in der Kabine war. Nach einem Freistoß aus der eigenen Hälfte landete ein Ball nach 50 Metern bei Christian Horn und er hatte keine Mühe auf 1:3 zu verkürzen. Dann war Halbzeit, als ein fader Beigeschmack bei den heimischen Akteuren ob des späten Anschlusstreffers blieb.
Daniel Grießhammer (re.) stört den heimischen Verteidiger Lukas Schwalb im Aufbauspiel bereits früh.
Alexander Grober
Energieleistung bringt Budan-Elf zurück ins Spiel, sodass man es letztendlich drehen konnte
Nach nur zwei Minuten ahnte noch keiner der Zuschauer, was im Verlauf der zweiten Halbzeit noch passieren sollte, als Tarius Mann zu Mittig auf Gästetorwart Giesbrecht schoss und die heimische JFG weiterhin Druck ausüben wollte. Dies gelang aber nicht wirklich, da man sich nach einer guten Stunde spätestens selbst in die Bredoullie brachte. Christian Horn schnappte sich nach Fehler vom heimischen Keeper Max Lifka den Ball, legte quer zu Patrick Hoffmann, der mühelos auf 3:2 verkürzen konnte. Bis dahin hatte sich nichts angedeutet, dass man hier das Ruder aus der Hand geben würde, doch defensiv zeigte sich die Träder-Elf hier keineswegs sattelfest. Man schüttelte sich kurz und hatte daraufhin zwei gute Aktionen, bei denen jeweils nur eine Fußlänge wohl zum Erfolg fehlte. In der 67. Minute fiel der verdiente Ausgleichstreffer, den sich die Budan-Elf durch eine engagierte Leistung verdiente. Eine Flanke von Patrick Hoffmann gelangte über Umwege zu Daniel Grießhammer, der mit seinem Flachschuss mit Hilfe des Pfostens auf 3:3 stellen konnte. Die Gäste waren mit zunehmender Spieldauer immer bissiger im Spiel und man merkte den Egertalen den Willen an, das Spiel heute unbedingt für sich zu entschieden. Die Träder-Elf wirkte etwas geschockt, da man wohl nicht mit der Moral der Egertaler rechnete, sodass man nicht mehr viel offensiv zusammenbrachte. Der Abschuss von Hergenröther (75.) war für einige Zeit das einzige, was den Frankenwäldern gelang. Nur eine Minute später fiel dann die zu diesem Zeitpunkt absolut verdiente Führung gegen zu inkonsequent verteidigende Grün-Weiß-Akteure. Christian Horn eroberte sich das Leder selbst und brachte sein Team mit 3:4 in Front. Tim Bayer packte nur drei Minuten später einen noch drauf, als er einen Konter nach mustergültiger Vorarbeit von Patrick Hoffmann nur noch vollenden musste. Da brachen alle Dämme und Riesenjubel machte sich bei den Gästen aus dem Fichtelgebirge breit. Auch die Zeitstrafe für den bereits verwarnten Christian Horn in der 82. Minute änderte sich viel am Spielgeschehen, denn die Budan-Elf zeigte einfach Abgezockheit und Abgeklärtheit, um das Spiel nach Hause zu bringen. In der Schlussphase bäumte sich die Heimelf aber nochmal auf, als man sich dennoch einige Chancen mit viel Wut im Bauch erarbeiten konnte. In der 89. Minute knallte Tim Hergenröther den Ball über die Latte. In der ersten Minute der Nachspielzeit gab es Elfmeter für die Heimelf nach Foulspiel an Düthorn. Louis Bachinger scheiterte aber beim Strafstoß an Giesbrecht und Julius Wagner brachte den Nachschuss ebenfalls nicht im Netz unter. In der fünften Minute der Nachspielzeit brachte Tarius Mann die Frankenwälder nochmals heran, doch der Treffer zum 4:5 kam einfach zu spät.
Der eingewechselte Egertaler Noel Bugla (li.) misst sich im Zweikampf mit dem heimischen Yannick Düthorn.
Alexander Grober
Energieleistung im zweiten Durchgang der Egertaler beschert wichtigen und verdienten ersten Dreier
Nachdem man bereits 3:0 in Führung war, gab die JFG GW Frankenwald den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. Dafür waren vor allem individuelle Fehler in der Abwehr ausschlaggebend, wo man heute definitiv nicht sattelfest wirkte. Dies nutzt die Budan-Elf gnadenlos aus, die sich letztendlich aufgrund einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang den Sieg redlich verdiente. Willen, Kampf und Leidenschaft merkte man heute im Spiel der Gäste, die durch den heutigen Sieg auf Platz 3 der Tabelle kletterten und etwas Luft im Abstiegskampf sich verschaffen konnten. Dahingegen gehen die Blicke der Heimelf erstmal nach unten, da man nun im kommenden Spiel bei der SG Münchberg liefern muss am kommenden Samstag um 17 Uhr. Dies wird auch ein Konkurrent um den Abstieg sein, die man dann einfach schlagen muss aus Sicht der Träder-Elf, um nicht abzusteigen. Für die JFG Oberes Egertal geht es am kommenden Sonntag um 12.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel bei der SG Regnitzlosau weiter.
Spielbericht eingestellt am 10.10.2020 22:00 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Jörg Träder (Trainer JFG Grün-Weiß Frankenwald)
"Wir haben verdient verloren mit so einer schlechten Leistung in der zweiten Halbzeit. Da haben wir den Sieg auch nicht verdient - durch einige individuelle Fehler hat man dann das Spiel verloren. Aber allen Respekt an den Gegner, die eine tolle Moral gezeigt haben. Diese Mannschaft ist intakt. Wenn man nach einem 0:3-Rückstand noch das Spiel dreht, zeigt wirklich, dass die Mannschaft den absoluten Willen hat ein Spiel zu gewinnen."
Bastian Appelius (Spieler JFG Grün-Weiß Frankenwald)
"Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, doch wir hätten natürlich nach vorne noch mehr machen können, da wie spielerisch die Besseren waren. Die Passgenauigkeit hat bei uns allen heute gefehlt. In der zweiten Halbzeit haben die Gegner besser gespielt und wollten gewinnen. Sie haben gekämpft und wir waren nicht mehr bei der Sache und jeder hatte den Kopf unten. Wir haben zwar am Ende noch den Anschlusstreffer geschossen, doch trotzdem hat es nicht gereicht."
Ayhan Budan (Trainer JFG Oberes Egertal)
"Es war ein Spiel mit zwei verschiedenen Halbzeiten. Nach 30 Minuten war das Spiel für die JFG GW Frankenwald eigentlich schon mit dem 3:0 entschieden, doch meine Jungs gaben nie auf und verkürzten kurz vor der Halbzeit auf 3:1. Nach der Pause zeigten wir dann ein anderen Gesicht, übten Druck auf den Gegner aus, zwangen sie zu Fehlern und das wurde belohnt. Wir drehten das Spiel mit 3:5 zu unseren Gunsten, doch wer dachte, dass das Spiel jetzt entschieden war, der täuschte. Giesbrecht hielt uns mit dem gehaltenen Strafstoß in der Nachspielzeit im Rennen - sie verkürzten zwar nochmal auf 4:5, aber am Ende war es wahrscheinlich kein unverdienter Sieg für uns. Ein großes Lob an meine Mannschaft. Es war ein gutes A-Jugendspiel mit vielen individuellen Fehlern und diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns."

Spiel-Ticker

JFG GW Franken.
JFG Ob. Egertal
45
90
Live-Ticker: Alexander Grober
90
+6
Spielende (13:51 Uhr)
90
+5
4:5 Mann, Tarius / 4. Saisontor (Vorarbeit Schwalb, Lukas)
Schwalb nochmal quer auf Mann, der die Heimelf nochmal heranbringt.
90
+4
 
Friesen wirft nochmal alles nach vorne, doch die Gäste halten mit einer starken Defensive vieles vom eigenen Tor weg.
90
+2
Bachinger verschießt - Wagner setzt den Nachschuss am Tor vorbei!
90
+2
 
Düthorn wird gelegt - Elfmeter!
90
+1
90
+1
Webhofer, Ferdinand (JFG Oberes Egertal) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
89
 
 
Knapp über die Latte aus 20 Metern.
89
 
Spielerwechsel JFG Oberes Egertal
82
 
Horn, Christian (JFG Oberes Egertal) wegen Foulspiels / 1. Zeitstrafe
79
 
Tooooor für JFG Oberes Egertal
3:5 Bayer, Tim / 1. Saisontor (Vorarbeit Hoffmann, Patrick)
Wieder ein schnelles Umschaltspiel der Gäste, als Hoffmann querlegt zu Bayer, der nur noch mutterseelenalleine einschieben muss aus vollem Lauf.
76
 
Tooooor für JFG Oberes Egertal
3:4 Horn, Christian / 3. Saisontor
Energieleistung von Horn, der sich das Leder selbst erobert. Er legt das Leder vorbei an Keeper Lifka zum 3:4 - die Gäste haben das Spiel nun entgültig gedreht!
75
 
 
Knapp am Pfosten vorbei.
72
 
 
Die Gäste nun viel bissiger im Spiel.
72
 
Grießhammer, Daniel (JFG Oberes Egertal) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
71
 
Horn, Christian (JFG Oberes Egertal) wegen Foulspiels / 3. gelbe Karte
67
 
Tooooor für JFG Oberes Egertal
3:3 Grießhammer, Daniel / 1. Saisontor (Vorarbeit Hoffmann, Patrick)
Eine Flanke von Hoffmann findet mit Grießhammer über Umwege einen Abnehmer, der mit Hilfe des Pfostens ausgleichen kann!
63
 
 
Die Heimelf schüttelte sich nur kurz. Soeben zwei gute Szenen, wo die Stürmer nur jeweils einen Schritt zu spät kommen.
62
 
Spielerwechsel JFG Oberes Egertal
Schmid, Noah im Spiel
59
 
Tooooor für JFG Oberes Egertal
3:2 Hoffmann, Patrick / 3. Saisontor (Vorarbeit Horn, Christian)
Horn zwingt Keeper Lifka zu einem Fehler. Er legt quer zu Hoffmann, der nur noch einschieben muss. Wird's hier nochmal spannend?
47
 
 
Mann mit erstem Warnschuss nach einer Hereingabe, doch er zielt zu mittig auf den Gästekeeper.
46
 
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (13:01 Uhr)
45
+2
Halbzeit (12:46 Uhr)
44
 
Tooooor für JFG Oberes Egertal
3:1 Horn, Christian / 2. Saisontor (Vorarbeit Webhofer, Ferdinand)
Freistoß aus der eigenen Hälfte über 50 Meter, den Horn abnimmt und auf 1:3 verkürzen kann. Da hat die heimische Defensive geschlafen.
41
 
 
Nach einem langen Ball schießt Christian Horn über die Latte!
34
 
Spielerwechsel JFG Oberes Egertal
Bugla, Noel im Spiel
33
 
3:0 Mann, Tarius / 3. Saisontor
Katastrophaler Abwehrfehler ohne Bedrängnis. Mann spritzt zwischen einen Rückpass dazwischen und stellt auf 3:0.
31
 
2:0 Düthorn, Yannick / 1. Saisontor (Vorarbeit Bachinger, Louis)
Starker Konter - One-Man-Show von Yannick Düthorn, der 60 Meter marschiert und nach Doppelpass mit Bachinger auf 2:0 ohne Probleme erhöhen kann.
26
 
Bachinger, Louis (JFG Grün-Weiß Frankenwald) wegen Meckerns / 2. gelbe Karte
17
 
1:0 Bachinger, Louis / 2. Saisontor (Vorarbeit Hergenröther, Tim)
Nach einem Eckball der Heimelf war es dann soweit, als Hergenröthers Hereingabe Bachinger am zweiten Pfosten einnickt.
15
 
 
Bisher fast ausschließlich nur Mittelfeldgeschehen mit mehr Ballbesitz der Heimelf. Die Gäste versuchen durch kompakte Defensivarbeit und schnellem Umschalten zum Erfolg zu kommen.
11
 
 
Erster Warnschuss nach einem Eckball durch Appelius. Doch er verfehlt sein Ziel um ein Stück.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (11:59 Uhr)
Der Gast stößt an!
 
 
 
Pünktlich um 12:00 Uhr melden wir uns wieder zum Anpfiff aus dem Frankenwaldstadion zu Friesen.
 
 
 
Die BOL-Begegnung steht unter der Leitung des Unparteiischen Ali Ekber Duman vom TSV Weißenbrunn, assistiert an den Seitenlinien von Felix Arbeiter und Milan Krischke. Wünschen wir dem Gespann ein glückliches Händchen bei all Ihren Entscheidungen.
 
 
 
Der gegnerische Trainer, Ayhan Budan von der JFG Oberes Egertal hatte das Ziel, mindestens mit einem Punkt aus Friesen heimzukehren. „Unser Ziel ist es nicht zu verlieren und mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen!“ Die Hauptaufgabe seiner Mannschaft sah er vor dem Spiel darin, die erste Linie zu halten, die Null zu halten und in der Defensive gut zu stehen. „Meine Mannschaft wird auf Ihre Chancen heute warten. Bislang brauchen wir aber zu viele Chancen für einen Torerfolg und individuelle Fehler kosteten uns bisher einige Punkte.“ Ihm fehlte heute definitiv Lukas Bauer und zudem ist Patrick Hoffmann angeschlagen.
 
 
 
Der heimische Trainer Jörg Träder wollte nach den drei Unentschieden zum Auftakt natürlich heute einen Sieg einfahren! „Wir werden heute auf Sieg spielen nach den drei Punkteteilungen zu Beginn. Heute ist es endlich Zeit für einen Dreier. Wenn wir nicht zu den Abstiegskandidaten dazugehören wollen, werden wir heute gewinnen müssen“, nannte der neue JFG-Übungsleiter das klare Ziel für heute – auch bereits mit Hintergedanken an die recht verkürzte BOL-Spielzeit. Dennoch konnte er heute nicht nur auf fitte Spieler setzen, da sich einige Akteure mit Blessuren herumplagen, sodass nicht die besten Voraussetzungen bei Coach Träder vorhanden sind. Er muss heute definitiv auf Jan Mattes, Niklas Kotschenreuther und Florian Renk verzichten, die alle drei verletzt passen mussten.
 
 
 
Herzlich Willkommen zum Live-Ticker der anpfiff.info Topspiels der Woche aus der Bezirksoberliga Oberfranken Ost der U19-Junioren. Heute trifft mit der JFG Grün-Weiß Frankenwald der Tabellenfünfte auf den Tabellennachbarn der JFG Oberes Egertal im Friesener Frankenwaldstadion.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2020/21 - 5. Spieltag
Datum: 10.10.2020 12:00 Uhr
Sportstätte: Frankenwaldstadion SV Friesen

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
anpfiff.
Jörg13

Torschützen

 
3:0
(33.)
Mann Tarius / 3. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
3:4
(76.)
Horn Christian / 3. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
3:5
(79.)
4:5
(90.)
+5

Spielerstrafen

JFG Grün-Weiß Frankenwald
Bachinger - Meckern (26.) / 2. GK
JFG Oberes Egertal
Horn - Foulspiel (71.) / 3. GK
Grießhammer - Foulspiel (72.) / 2. GK
Horn - Foulspiel (82.) / 1. ZS
Webhofer - Foulspiel (90.+1) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Christian Horn
(JFG Oberes Egertal)
Unter anderem Christian Horn und Patrick Hoffmann waren heute die "Leitwölfe" bei der Aufholjagd der Egertaler. Christian Horn ist aber heute besonders herauszuheben, der sein Team mit seinem Anschlusstreffer zum 3:1 vor der Halbzeit im Spiel hielt und mit seiner Torvorlage zum 3:2 und seinem Treffer zum 3:4 spielentscheidend das Match zu Gunsten seines Teams drehte. Zudem warf er immer alles in die Waagschale am heutigen Tage, sodass ihm eine sehr gute Leistung zu attestieren ist!

Schiedsrichter

 
Ali Ekber Duman
(TSV Weißenbrunn)
Besonders in der sehr umkämpften zweiten Halbzeit musste Schiedsrichter Ali Duman einige Male eingreifen - er behielt jedoch zu jedem Zeitpunkt seine Linie und zeigte insgesamt eine gute Leistung!
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(4)
Leistungen der Teams
Heim
 
1,8
(4)
Gast
 
4,0
(4)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(1)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(1)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags




Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708