U18-Kreisliga Coburg-Kronach, U19 - 5. Spieltag - So. 11.10.2020 10:30 Uhr
2:0 (1:0)
Topspiel der Woche: (SG) Ebern siegt verdient im Spitzenspiel!
Die Heimmannschaft von der (SG) Ebern war über weite Strecken des Spielverlaufs heute überlegen, konnten sich aber wenige zwingende Aktionen nur erspielen. Dennoch geht der 2:0-Erfolg der Graß-Elf absolut in Ordnung, da die Gäste aus dem Kronacher Landkreis nicht viel entgegensetzen konnten offensiv. Die insgesamt 40 Zuschauer sahen ein faires, gutklassiges U18-Kreisligaspiel.
Aus Heubach berichtet Alexander Grober


Aufgebot und Noten

 
1
2,0
(3)
2
2,0
(3)
10
2,0
(3)
3
2,0
(3)
5
2,0
(3)
7
2,0
(3)
9
2,0
(3)
11
2,0
(3)
8
1,5
(3)
14
Stark (69.)
2,0
(3)
12
Nestmann (71.)
2,0
(3)
13
-
(0)
1
2,0
(3)
8
2,5
(3)
12
2,5
(3)
15
2,5
(3)
17
2,5
(3)
3
2,5
(3)
5
2,5
(3)
7
2,0
(3)
9
2,5
(3)
11
2,0
(3)
10
2,0
(3)
6
2,5
(3)
18
Kestel (34.)
2,5
(3)
14
Schirmer (63.)
2,5
(3)
Durchschnittsalter: -
Durchschnittsalter: -
Trainer: Laurenz Graß
Trainer: Frank Göppner

Spielbericht

 
Der heimische Trainer, Laurenz Graß war doppelt motiviert vor dem Spiel gegen den Kronacher Vertreter, da es um die Tabellenspitze ging. Er verlangte volle Einsatzbereitschaft seiner Jungs, die alles für den anderen geben und so sich einen Sieg erspielen können. „Wir wollen heute unbedingt die drei Punkte bei uns behalten, damit wir da stehen, wo wir hinwollen: Nämlich an der Tabellenspitze.“ Ihm fehlten Keeper Hannes Roeß, Leon Seifert, Hannes Neubauer und Jonas Matern. Gästetrainer Frank Göppner, der heute die alleinige Leitung der (SG) TSV Küps inne hatte, da sein Companion Dominic Fischer sich im Urlaub befindet, kannte die Stärken seiner Elf. „Wir wollen wie die beiden vergangenen Spiele an unsere Stärken anknüpfen, die wir auch kennen und diese versuchen, umzusetzen. Wir werden versuchen gegen den Favoriten aus Ebern aus einer geordneten Defensive heraus zum Erfolg zu kommen.“ Er glaubte aber auch an seine Mannschaft, denn sein Team weiß nämlich, was es kann. „Wir wollen gegen Ebern ein gutes Spiel zeigen und etwas Zählbares natürlich auch mit nach Hause nehmen.“
Der Eberner Paul Brejcha (re.) spielt den Ball unter Bedrängnis von Paul Bayer zu seinem nächsten Mitspieler.
Alexander Grober
Heimmannschaft in Halbzeit Eins überlegen, aber mit nur einem Treffer
Ein munteres Spiel sahen die knapp 40 Zuschauer in Heubach von Beginn an, als die Heimmannschaft den besseren Start für sich verbuchen konnte. Hannes Jakob gab einen ersten Warnschuss nach fünf Minuten ab, als der Gästekeeper Paul Göppner keinerlei Probleme hatte zu parieren. Ebern übernahm eigentlich von Beginn an das Zepter über die Begegnung, während bei den Küpsern zu Beginn viele Abspielfehler im Spiel nach vorne festzustellen waren. So konnte die Graß-Elf oft umschalten, war im Offensivspiel im letzten Drittel aber meist auch zu ungenau. In Minute 14 war es ein Kopfball nach einem Eckstoß, der für Gefahr sorgte. Doch er schrammte knapp am langen Pfosten vorbei. Dennoch gelang aufgrund von Ungenauigkeiten der letzte Pass nicht, sodass es weiterhin torlos weiterging. Samuele Tasso hatte nach knapp 20 Minuten dann die erste Großchance, aber für die bisher noch nicht wirklich in Erscheinung getretenen Gäste. Kisch legte auf die rechte Seite zum verwaisten Tasso, der aber mit zu viel Effet über den Querbalken schoss. Doch dies war die einzige Chance der Göppner-Elf für lange Zeit. Auf der anderen Seite traf in Minute 27 Timon Streng die Kugel nicht voll, sodass die Aktion schnell verpuffte. Nur zwei Zeigerumdrehungen später der vermeintliche Führungstreffer für die Graß-Elf, als Mnich Niklas Zürl mit einer Flanke fand, doch er stand beim Kopfballtreffer im Abseits. Auch die Zeitstrafe von Fabian Andritschke nach einem unnötigen Foul (33.) änderte nichts an der Überlegenheit der Heimmannschaft, doch zwingend wurde man sehr selten. In der 41. Minute war es aber dann soweit, als Ebern wieder in Gleichzahl war. Nach einer Flanke von Lukas Wolfschmidt nickte Stürmer Timon Streng im Sturmzentrum ein. Direkt nach Wiederanstoß hatte Philipp Lindner den Ausgleich aus dem Schlappen, doch der heimische Keeper stand dem prompten 1:1 im Wege. Wieder nur wenig später kam Paul Brejcha vollkommen frei auf der linken Seite zum Abschluss, doch er schoss viel zu überhastet an die Oberkante der Latte. Timon Streng hatte in der Nachspielzeit noch eine Aktion, die Führung auszubauen, doch es sollte beim knappen 1:0 der Turner zur Halbzeit bleiben.
Niklas Zahner (re.) versucht seinen Körper gegen den Küpser Paul Bayer reinzustellen.
Alexander Grober
Spiel bleibt lange offen - (SG) Ebern belohnt sich spät für Ihren Aufwand
Auch nach Wiederbeginn änderte sich nichts am Spielgeschehen, als Ebern weiterhin die aktivere und überlegenere Mannschaft war. Nach sechs Minuten im zweiten Spielabschnitt war es Hannes Jakob mit einem ersten Warnschuss, doch der Gästekeeper Göppner lenkte gedankenschnell über die Latte. Allgemein waren es heute sehr viele dankbare Bälle für den Gästekeeper, die auf sein Tor kamen, da meist die letzte Konsequenz bei der Graß-Elf - entweder beim Abschluss fehlte, als die Bälle viel zu mittig auf Schlussmann Göppner kamen, oder die Chancen bereits zuvor aufgrund von Ungenauigkeiten verpufften. Nach einer guten Stunde hatte dann Timon Streng die dicke Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, als er mit seiner Direktabnahme zu Mittig zielte, um den Küpser Torsteher in Verlegenheit zu bringen. In der 67. Minute sah man wieder mal etwas von der SG Küps in der Offensive, als Max Klein mit einem schnell ausgeführten Freistoß überraschte, aber zu mittig abschloss. So blieb das Spiel weiterhin offen, da die Küpser zeitweise gute Ansätze im zweiten Durchgang zeigten, aber nicht im letzten Drittel durchkamen gegen eine gute gestaffelte Eberner Defensive. Niklas Zahner schloss in Minute 71 mal wieder ab, der aber wider Erwarten erneut zu ungenau zielte. Als es dann auf die Schlussphase zuging, merkte man den Gästen den Kraftverschleiß immer mehr an, als Hannes Jakob mit einem Freistoß mal wieder etwas für Gefahr sorgte (82.). Lindner hatte nur 60 Sekunden später die dicke Gelegenheit auf den Ausgleich, als er nach durchgestecktem Ball von Emil Heidenbluth nur knapp am langen Pfosten vorbeischoss. In den letzten drei Minuten hatte die SG Ebern dann noch zwei Chancen, von denen man eine zur Entscheidung nutzen konnte. Zunächst scheiterte Joker Julian Nestmann nach einem Eins-gegen-Null-Konter, als Keeper Göppner in höchster Not klärte (87.). Eine Minute später war Göppner aber machtlos beim Kopfballtreffer von Timon Streng, der einen Freistoß von Jan Weiß in die Maschen nicken konnte. Danach war die Luft raus aus dem Spiel und Ebern konnte unter dem Strich verdient den "Dreier" einfahren.
Gästespielführer Philipp Lindner (li.) hält sich seinen Kontrahenten Lukas Wolfschmidt erfolgreich vom Leib.
Alexander Grober
Spielbericht eingestellt am 11.10.2020 20:03 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Laurenz Graß (Trainer (SG) TV Ebern)
"Grundsätzlich bin ich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden. Ich glaube, wir haben eine sehr solide Partie gespielt, haben das umgesetzt, was vor dem Spiel besprochen wurde. Wir waren sehr ruhig, sehr passsicher. In manchen Aktionen war zwar Hektik da, aber es hat sich im Rahmen gehalten. Wir haben schön die Seiten verlagert und haben dort die Räume gefunden, die wir gebraucht haben. Der Abschluss hat zwar manchmal ein bisschen gehapert, aber dieses letzte Quäntchen - da kann man immer daran arbeiten. Abschließend bin ich mit der Leistung des Teams zufrieden."
Frank Göppner (Heute alleine für die (SG) TSV Küps verantwortlich)
"Ebern war überlegen, aber nicht zwingend fande ich. Wir schafften es heute nicht, aus unserer Abwehr mit Ruhe und gezielten Passspiel nach vorne zu kommen. Wir wussten, dass wir wenige Chancen nur bekommen würden und wollten dann aus den wenigen Chancen eine verwerten. Pech für uns, dass sich Tasso in der ersten Halbzeit so an der Schulter verletzte, dass es leider nicht mehr weiterging. Aber im Großen und Ganzen war es ein verdienter Sieg für Ebern."
Jan Weiß (Akteur (SG) TV Ebern)
"Ich finde es war ein verdienter Heimsieg für uns. Wir haben hinten sehr wenig zugelassen, haben von hinten heraus schön das Spiel gestaltet, haben einen schönen, guten Spielaufbau gehabt. Nach vorne haben wir meistens mit gefährlichen Flanken in die Mitte agiert, waren sehr strukturiert und haben gut gestanden. Insgesamt finde ich war es ein verdienter 2:0-Erfolg für uns und damit auch die Tabellenführung."
Timon Streng (Matchwinner der (SG) TV Ebern)
"Wir sind direkt gut ins Spiel gekommen und haben Küps kaum in die Partie kommen lassen. Unsere vielen Chancen konnten wir leider nicht so gut nutzen, dennoch war es ein sehr gutes Spiel von unserem Team - defensiv wie offensiv. Ich bin stolz auf meine Mannschaft und froh über die drei Punkte."
Philipp Lindner (Kapitän (SG) TSV Küps)
"Also es war des erwartet schwere Spiel gegen einen offensiv starken Gegner, welcher auch eindeutig mehr Ballbesitz hatte und auch einige Chancen. Allerdings haben wir es eigentlich trotzdem ganz gut gemacht und uns dann auch selbst unter dem Druck ein paar gute bzw. sehr gute Chancen erarbeitet, aber leider dann kurz vor der Halbzeit durch einen stark platzierten Kopfball das 1:0 kassiert. In der zweiten Hälfte war es ein Spiel, welches lange Zeit nur im Mittelfeld stattgefunden hat. Zum Schluss haben wir dann nochmal Druck gemacht, was leider nach hinten los ging und wir in einen Konter liefen, der zum 2:0 führte."

Spiel-Ticker

SG Ebern
SG Küps
45
90
Live-Ticker: Alexander Grober
90
+3
Spielende (12:13 Uhr)
88
 
Tooooor für (SG) TV Ebern
2:0 Streng, Timon / 7. Saisontor (Vorarbeit Weiß, Jan)
Das war's nun. Weiß mit einem Freistoß auf Streng, der mit dem Kopf einnickt.
87
 
 
Jetzt wirds hektisch - die Gäste wollen nun dennoch einen Punkt holen.
87
 
Konter 1 gegen 0 - der Gästekeeper rettet in höchster Not!
83
 
 
Heidenbluth steckt auf der anderen Seite durch zu Lindner, der knapp am langen Pfosten vorbeischießt.
82
 
 
Freistoß knapp über die Latte, aber zwingend ist das allemal nicht.
74
 
 
Weiterhin das gleiche Spielgeschehen. Die Heimelf bestimmt den Spielverlauf, während die Gäste nur vereinzelt durch Nadelstiche nach vorne kommen. Viele Chancen gab es im zweiten Durchgang aber nicht.
71
 
 
Wieder zu Mittig auf den Gästekeeper.
71
 
Spielerwechsel (SG) TV Ebern
69
 
Spielerwechsel (SG) TV Ebern
Stark, Keno im Spiel
67
 
 
Überraschender, schnell ausgeführter Freistoß, doch der Heimkeeper kann parieren.
63
 
Spielerwechsel (SG) TSV Küps
59
 
Riesenmöglichkeit für die Heimelf zu erhöhen, doch Timon Streng scheitert aus fünf Metern am Gästekeeper mit seiner Direktabnahme!
52
 
 
Die Gäste versuchen nun zunehmend besser ins Spiel zu kommen, doch viele Abspielfehler lassen dies nicht wirklich gelingen.
51
 
 
Erster nennenswerter Warnschuss in Halbzeit Zwei für die Gastgeber. Hannes Jakob mit einem Distanzschuss, den der Gästekeeper aber über die Latte lenkt.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (11:26 Uhr)
45
+1
Halbzeit (11:16 Uhr)
45
+1
 
Knapp am langen Pfosten vorbei. Ebern seit dem Führungstreffer mit etwas mehr Sicherheit.
43
 
Vollkommen frei kommt Brejcha auf der linken Seite an den Ball. Er schiesst aber zu überhastet an die Oberkante der Latte!
42
 
Lindner scheitert nach einem Steilpass im direkten Gegenzug am Gästekeeper!
41
 
Tooooor für (SG) TV Ebern
1:0 Streng, Timon / 6. Saisontor (Vorarbeit Wolfschmidt, Lukas)
Jetzt ist es aber passiert. Nach einer Flanke von Wolfschmidt von der rechten Seite kommend, steht Streng im Zentrum frei und nickt zur verdienten Eberner Führung ein.
37
 
 
Seit der Zeitstrafe unverändertes Bild. Die Heimelf mit mehr Ballbesitz, drängend auf den Führungstreffer. Dieser will aber noch nicht gelingen.
34
 
Spielerwechsel (SG) TSV Küps
Kestel, Jan im Spiel
33
 
Andritschke, Fabian ((SG) TV Ebern) wegen Foulspiels / 1. Zeitstrafe
29
 
Abseitstreffer der Heimelf - Mnich flankt auf Niklas Zürl, der einnickt, aber im Abseits stand!
29
 
 
Ebern erhöht nun wieder den Druck, doch wirklich zwingende Aktionen bleiben noch aus.
27
 
 
Trifft nach einer Flanke die Kugel nicht voll - der Ball kullert ins Aus.
24
 
Spielerwechsel (SG) TSV Küps
19
 
So kann es gehen. Die Gäste fast mit dem 0:1, als Kisch auf der rechten Seite den verwaisten Samuele Tasso fand und dieser mit viel Zug das Leder nur knapp über die Latte schoss.
16
 
 
Bisher gelingt der Heimelf der letzte Pass noch nicht.
14
 
 
Die Heimelf hat nun absolut das Zepter übernommen. Viele Abspielfehler mehren sich im Vorwärtsdrang der Gästeelf, sodass Ebern zumeist kontern kann. Gerade schrammte ein Kopfball nach einer Ecke knapp am Pfosten vorbei. Die Graß-Elf absolut überlegen aktuell.
5
 
 
Erster Warnschuss nach einem Freistoß, doch der Gästekeeper hält sicher.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (10:30 Uhr)
 
 
 
Pünktlich zum Anpfiff um 10:30 Uhr melden wir uns wieder von der Sportanlage des SV Heubach.
 
 
 
Der Leiter der Begegnung ist heute der Unparteiische Sven Pircher von der DJK/FC Seßlach. Wünschen wir dem erfahrenen Referee ein glückliches Händchen bei all seinen Entscheidungen.
 
 
 
Gästetrainer Frank Göppner, der heute die alleinige Leitung der (SG) TSV Küps übernommen hat, da sein Companion Dominic Fischer sich im Urlaub befindet, kennt die Stärken seiner Elf. „Wir wollen wie die beiden vergangenen Spiele an unsere Stärken anknüpfen, die wir auch kennen und diese versuchen, umzusetzen. Wir werden heute versuchen gegen den Favoriten aus Ebern aus einer geordneten Defensive heraus zum Erfolg zu kommen.“ Er glaubte aber auch an seine Mannschaft, denn sein Team weiß nämlich, was es kann. „Wir wollen gegen Ebern ein gutes Spiel zeigen und etwas zählbares natürlich auch mit nach Hause nehmen.“
 
 
 
Der heimische Trainer, Laurenz Graß war doppelt motiviert vor dem Spiel gegen den Kronacher Vertreter, da es um die Tabellenspitze ging. Er verlangt heute volle Einsatzbereitschaft seiner Jungs, die alles für den anderen geben und so sich einen Sieg erspielen können. „Wir wollen heute unbedingt die drei Punkte bei uns behalten, damit wir da stehen, wo wir hinwollen: Nämlich an die Tabellenspitze.“ Ihm fehlen heute definitiv Keeper Hannes Roeß, Leon Seifert, Hannes Neubauer und Jonas Matern.
 
 
 
Herzlich Willkommen zum anpfiff.info Topspiel der Woche aus der Kreisliga U18 Coburg-Kronach. Heute gastiert zum Spitzenduell die (SG) TSV Küps bei der (SG) TV Ebern auf der Sportanlage des SV Heubach.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2020/21 - 5. Spieltag
Datum: 11.10.2020 10:30 Uhr
Sportstätte: Sportanlage SV Heubach

Zuschauer

Zuschauerzahl: 40
anpfiff.

Torschützen

 
1:0
(41.)
2:0
(88.)

Spielerstrafen

(SG) TV Ebern
Andritschke - Foulspiel (33.) / 1. ZS

Taktik


Spieler des Spiels

Timon Streng
((SG) TV Ebern)
Mit seinem Doppelpack sicherte Timon Streng seiner Mannschaft den erwünschten Dreier im Spitzenspiel über die (SG) TSV Küps. Auch im Defensivspiel war sich Sturmführer Timon Streng nicht zu schade, mit nach hinten zu arbeiten. Eine gute Leistung des heutigen Doppeltorschützen, die beide wohlgemerkt mit dem Kopf erzielt wurden!

Schiedsrichter

 
Sven Pircher
(DJK/FC 1922 Seßlach e.V.)
Schiedsrichter Sven Pircher von der DJK/FC Seßlach zeigte heute eine hervorragende Spielleitung. Zu keinem Zeitpunkt ließ der erfahrene Unparteiische Hektik aufkommen und löste mit seiner konsequenten und sicheren Spielleitung jede knifflige Szene. Sehr gut!
Note: 1,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
4,0
(3)
Gast
 
3,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
3
(3)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags




Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708