Landesliga Nord, U19 - 2. Spieltag - So. 09.09.2018 11:00 Uhr
1:6 (0:4)
Topspiel der Woche: Altstädter Nachwuchs ohne echte Chance
Zweites Spiel, zweite Niederlage für die Schützlinge des neuen SpVgg-Trainers Björn Engelmann. Gegen die Baiersdorfer gerieten die Altstädter von Beginn an in Bedrängnis. Und nach zwei Aussetzern vor der Pause war die Partie fast schon entschieden. Dennoch zeigten die Bayreuther Moral und hätten das Ergebnis zumindest freundlicher gestalten können.
Aus Neudrossenfeld berichtet Hans-Jürgen Wunder


Aufgebot und Noten

 
1
2,5
(4)
2
3,0
(4)
3
3,4
(4)
4
4,0
(4)
7
2,6
(4)
5
3,3
(4)
6
4,0
(4)
8
3,1
(4)
9
3,6
(4)
11
3,8
(4)
10
3,6
(4)
13
Mekki (71.)
3,5
(3)
14
Kaymaz (46.)
3,5
(3)
15
-
(0)
16
-
(0)
1
2,4
(7)
2
2,4
(7)
3
2,3
(7)
4
2,1
(7)
5
2,7
(7)
6
2,1
(7)
7
2,3
(7)
8
2,1
(7)
10
2,1
(7)
11
2,2
(7)
9
1,4
(7)
16
Wurm J. (56.)
2,1
(7)
15
Bajic (28.)
2,4
(7)
13
Heidner (47.)
2,5
(7)
14
Kazak (67.)
2,3
(7)
12
-
(0)
Durchschnittsalter: 16,8
Durchschnittsalter: 17,8
Trainer: Björn Engelmann
Trainer: Michael Strubel

Spielbericht

 
"Wir haben einfach zu viele individuelle Fehler gemacht," lautete das Fazit von Björn Engelmann nach der verpatzten Premiere der SpVgg-Jungkicker in Grossbardorf. Trotzdem war man letzte Woche nach 2:3 Rückstand zumindest wieder dran, bevor es letztlich eine 2:6-Pleite setzte. Doch beim ersten Heimspiel in Neudrossenfeld sollte zumindest etwas Zählbares rausspringen. Deshalb hatte man sich auch Unterstützung von der B-Jugend geholt und konnte zumindest6 zahlenmäßig aus dem Vollen schöpfen. Allerdings hatten sich die Gäste mit ihrem Sieg gegen Lauf gleich Respekt in der Liga verschafft. Dennoch war fraglich, wie man ohne Doppeltorschützen Tom Hartlehnert zurechtkommen würde, zumal auch Innenverteiidger Chakir fehlte. Das Trainerduo Strubel/Agrikola ging trotzdem mit einer gesunden Portion Optimismus in die Partie
Bereits in den ersten Minuten war Moritz Meisel gegen Nicholas Rumisek (re.) gefordert.
Hans Wunder
Gnadenlos unterlegen
Bereits nach wenigen Minuten wurde klar, dass es die Altstädter an diesem Tag mit einem harten Brocken zu tun haben würden. Gästespieler Händel verpasste kurz nach dem Anpfiff nur knapp - da hatten viele Bayreuther überhaupt noch keinen Ballkontakt. Auch in der Folgezeit kamen Gastgeber kamen nicht in die Zweikämpfe und hatten Glück, dass Jonas Händel alleine vor Keeper Dressel scheiterte. Auf der Gegenseite kam Sticht nach einem Konter zwar gefährlich zum Abschluss - das war aber nur eine Momentaufnahme, denn Baiersdorf war klar Herr im Ring. Nachdem der baumlange SV-Verteidiger Kraus dann per Kopf nur die Latte getroffen hatte, eröffneten die Gäste schließlich den Torreigen. Bergmann schaffte die Führung nach Kombination mit Darwish und schickte den Ball in lange Eck. Wenig später legte Jonas Kraus per Kopf nach. Gerade in der Luft waren die jüngeren und kleiner gewachsenen Wagnerstädter deutlich unterlegen. Damit war aber auch die Sicherheit in der SpVgg-Defensive dahin. Denn die beiden weiteren Treffer bis zur Pause wurden durch krasse Abwehrschnitzer begünstigt, wenn nicht sogar selbst aufgelegt. Nach einem Freistoß lies ein Altstädter die Kugel absichtlich durch die Beine gleiten - in der Hoffnung, dass ein Mitspieler hinter ihm sei. Hier war dann der Abwehrverbund ähnlich unorganisiert wie beim 0:4, dem ein Abspielfehler am eigenen Strafraum vorausging. Damit war die Sache fast schon gelaufen.
Josef Ziegler (li.) findet den Mitspieler.
Hans Wunder
Kurze Hoffnung
Gut möglich, dass die Gäste im Gefühl des sicheren Sieges etwas nachlässig wurden. Jedenfalls war der Pass vom Gästekaptän am eigenen Strafraum schon sehr gewagt - Josef Ziegler schnappte sich das Leder und schickte es zum 1:4 ins lange Eck. Wenn bei der Truppe von Björn Engelmann damit ein zartes Pflänzchen Hoffnung erwachsen ist, doch noch zumindest einen Zähler zu ergattern, hat es dann nur wenige Minuten überlebt. Denn als der eingewechselte Luca Heidner per Diagonalpass bedient wurde und das Leder rechts unten versenkte, war der alte Abstand wieder hergestellt. Für die Moral der Bayreuther sprach, dass sie trotzdem versucht hat, weiter engagierten Rasensport zu bieten. Dabei verzeichnete sie nun sogar mehr Ballbesitz - was nicht nur daran lag, dass Baiersdorf den klaren Vorsprung dazu nutzte, den Bankspielern Spielpraxis zu verschaffen. "Nicht so offen", lautete in dieser Phase die Anweisung aus dem SV-Lager. Allerdings war es zu keinem Zeitpunkt realistisch, dass die Partie noch kippen würde. Denn die entscheidenden Zweikämpfe gewannen weiter die körperlich robusten Gäste, die zwar nicht mehr so aggressiv attackierten, aber auch noch den letzten Ball versenkten. Der Freistoß von Joker Luca Heidner schlug zu einem Zeitpunkt im SpVgg-Netz ein, als Beiersdorf eigentlich nur noch sporadisch vor dem Kasten von Luca Dressel aufkreuzte.
Hier verliert Joshua Sticht (re.) allerdings das Duell gegen Jonas Wurm.
Hans Wunder
Euphorie bei Baiersdorf
Mit dem zweiten Sieg sind die SV-Junioren bestens für den Vergleich mit Quelle gerüstet. Unmittelbar nach dem Abpfiff war schon die Vorfreude beim Trainerduo greifbar. Dunkle Wolken dagegen über der Jakobshöhe. Mit dem Zweikampfverhalten und der Fehlerquote muss man um den Klassenerhalt bangen. Aber Coach Björn Engelmann gab sich nach der Partie kämpferisch und hofft, dass der Funken überspringt.
Spielbericht eingestellt am 09.09.2018 21:56 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Moritz Meisel (SpVgg-Verteidiger)
"Nach der Niederlage letzte Woche waren wir schon etwas unsicher. Trotz hohem Rückstand kommen wir gut in zweite Hälfte, bekommen aber gleich wieder so ein dummes Ding. Den Rest haben wir aber dominiert und hätten durchaus noch weitere Tore machen können."
Björn Engelmann (Altstädter Jugendtrainer)
"Es waren wieder individuelle Fehler, die uns ins Hintertreffen gebracht haben. Und kurz vor der Halbzeitpause haben wir uns dann das ganze Spiel kaputt gemacht. Aber natürlich haben wir große Schwierigkeiten im Zweikampf. Das ist ein Punkt, der uns schon in der Vorbereitung verfolgt hat und an dem wir verschärft arbeiten müssen."
Michael Strubel (SV-Coach)
"Jedes spiel muss zunächst gespielt werden. Unser Ziel war, hoch zu stehen und gleich zu attackieren. das ist uns gelungen. Ich denke, am Mittwoch gegen die Quelle geht es richtig zu Sache - wir freuen uns darauf."
Markus Agrikola (Baiersdorfer Trainer)
"Ich finde, wir haben gut gekämpft und ein gutes Pressing gespielt. Die Chancenverwertung war allerdings nicht so toll. Als wir dann auf zwei Positionen umgestellt haben, ist es aber besser gelaufen."

Spiel-Ticker

SpVgg Bayreuth
Baiersdorfer SV
45
90
Live-Ticker: Hans-Jürgen Wunder
90
+50
Spielende (13:33 Uhr)
71
 
Spielerwechsel SpVgg Bayreuth
70
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
1:6 Heidner, Luca / 2. Saisontor
Schoener Freistoss
67
 
Spielerwechsel Baiersdorfer SV
Kazak, Tarik im Spiel
56
 
Spielerwechsel Baiersdorfer SV
Wurm, Jonas im Spiel
55
 
Grasser, Luis (SpVgg Bayreuth) / 1. gelbe Karte
49
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
1:5 Heidner, Luca / 1. Saisontor (Vorarbeit Bergmann, Fabian)
47
 
Tooooor für SpVgg Bayreuth
1:4 Ziegler, Josef / 1. Saisontor
Mehr als Ergebniskosmetik?
47
 
Spielerwechsel Baiersdorfer SV
Heidner, Luca im Spiel
46
 
Spielerwechsel SpVgg Bayreuth
Kaymaz, Samet im Spiel
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (11:59 Uhr)
45
+1
Halbzeit (11:48 Uhr)
Schlimme erste Hälfte für die Heimelf. BSV mit Chancen in Hülle und Fülle. Am Ende gab es allerdings Geschenke
44
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
0:4 Lin, Jonas / 2. Saisontor (Vorarbeit Bergmann, Fabian)
Spvgg-Abwehr neben der kappe
43
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
0:3 Bergmann, Fabian / 2. Saisontor (Vorarbeit Lin, Jonas)
38
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
0:2 Kraus, Jonas / 1. Saisontor (Vorarbeit Händel, Jonas)
Kopfball nach Linksflanke. Auch wenn es abseitsverdächtig war. Absolut verdient
28
 
Spielerwechsel Baiersdorfer SV
Bajic, Lazar im Spiel
22
 
Tooooor für Baiersdorfer SV
0:1 Bergmann, Fabian / 1. Saisontor (Vorarbeit Darwish, Namo)
Gute Kombination und ins lange Eck
22
 
Elfmeter für Baiersdorfer SV
15
 
 
Altstadt böse unter Druck. Kraus mit Kopf an die Latte
2
 
 
Erste gute Gaestechance. Händel verzieht knapp
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (11:02 Uhr)
 
 
 
Aufstellung ist online. Gäste ohne den Doppeltorschützen der Vorwoche. Dafür sind die Altstädter besser aufgestellt als zuletzt. Auch Dank mehrerer B-Jugendlicher
 
 
 
Willkommen zum Jugendspiel aus Neudrossenfeld. Obwohl es erst der 2. Spieltag ist, steht für den Altstädter Nachwuchs viel auf dem Spiel. Denn die 2:6-Niederlage zum Auftakt bei den Großbardorfern, mit denen man sich auf Augenhöhe gewähnt hatte, lässt eine knüppelharte Saison erwarten. Dagegen konnten die Beiersdorfer mit einem 3:2-Sieg gegen Lauf gleich angenehm überraschen. Der Druck liegt heute deshalb eindeutig bei der Heimelf.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2018/19 - 2. Spieltag
Datum: 09.09.2018 11:00 Uhr
Sportstätte: Kunstrasen Hans-Walter-Wild-Stadion

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
hansie
Fabian_.
Fischer.
ashmann1
Albert27
+ 2 weitere anpfiff-Leser

Torschützen

 
0:1
(22.)
0:2
(38.)
0:3
(43.)
0:4
(44.)
1:4
(47.)
1:5
(49.)
1:6
(70.)

Spielerstrafen

SpVgg Bayreuth
Grasser (55.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Fabian Bergmann
(Baiersdorfer SV)
Das Kraftpaket zeigte seine Qualitäten und sein Durchsetzungsvermögen zu einem Zeitpunkt, als die Partie noch in der schwebe war. Nach seinem zweiten Treffer zum 3:0 war die Messe dann aber gelesen.

Schiedsrichter

 
Halil Ibrahim Nacak
(ATS Kulmbach 1861 e.V.)
Gute Leistung des Referees. allerdings wurde er bei mehreren Abseitsentscheidungen auf beiden Seiten von einem Assistenten gänzlich im Stich gelassen.
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(7)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,1
(7)
Gast
 
3,9
(7)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
39
61
(7)
Zweikampf
37
63
(7)
Beste Spieler
Bratwurst
 
4,0
(6)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
26
75:31
64
2
26
64:30
57
3
26
80:37
50
6
26
84:63
44
7
26
70:61
42
8
26
55:46
42
10
26
52:69
31
11
26
50:83
20
12
26
44:84
19
13
26
37:82
18
14
26
42:100
8
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit, Tore werden bei direktem Vergleich nicht berücksichtigt (wenn punktgleich: Entscheidungsspiel).