Landesliga Bayern Nord, U19 - 5. Spieltag - Sa. 10.10.2020 15:30 Uhr
0:2 (0:1)
Topspiel der Woche: Ebs spielt im Konzert der Großen
Die SpVgg Bayreuth übernahm schnell die Spielkontrolle, brauchte aber viele Torchancen, um zum Erfolg zu kommen. Dieses Manko hätte der TSV Ebermannstadt ausnutzen können, hatte aber selbst kein Glück im Abschluss.
Aus Ebermannstadt berichtet Uwe Kellner


Aufgebot und Noten

 
1
2,3
(5)
11
2,4
(5)
13
2,4
(5)
16
2,8
(5)
23
2,8
(5)
3
2,5
(5)
7
2,7
(5)
8
2,0
(5)
10
2,3
(5)
15
2,8
(5)
9
2,6
(5)
17
Stock (81.)
-
(0)
5
Burkard (81.)
-
(0)
14
Knoll (84.)
-
(0)
6
-
(0)
4
-
(0)
30
2,1
(5)
3
2,6
(5)
5
2,3
(5)
8
2,5
(5)
10
2,4
(5)
4
2,0
(5)
6
2,1
(5)
11
2,2
(5)
14
2,4
(5)
7
1,7
(5)
19
2,1
(5)
15
Regber (82.)
-
(0)
18
Deger (88.)
-
(0)
20
-
(0)
17
-
(0)
12
-
(0)
2
-
(0)
Durchschnittsalter: 17,6
Durchschnittsalter: 17,6
Trainer: Roland Hau
Trainer: Florian Wurster

Spielbericht

 
Landesliga-Fußball in Ebs. Man kann es nicht genug herausheben, welch tolle Leistung das ist und wie groß der Einsatz dafür in der Jugendabteilung war. Als Belohnung dürfen die U19-Kicker nun gegen die A-Jugend-Teams renommierter anderer Vereine Frankens antreten. Zum Heimspiel erwartete die U19 des Kreisligisten dieses Mal die U19 des Regionalligisten SpVgg Bayreuth, nur um nochmal das Niveau zu betonen, auf dem die Ebser nun antreten. Mit einem Sieg in der Tasche durften die Jungs von Coach Roland Hau gegen die sieglosen Gäste jedoch ohne große Erwartungen antreten. Auch wenn der Wille groß war, trübten leider einige Verletzungen die Euphorie. Bayreuth hingegen wollte mit dem ersten Dreier in der Landesliga Nord ankommen.
Ebermannstadt wollte der unangenehme Hausherr gegen die favorisierten Gäste sein. Dominik Schütz (li.) klärt auf konsequente Weise gegen Antonio Menzel, den Schützen des ersten Tores.
Uwe Kellner
Bayreuth offensiver, Ebs defensiver
Bereits in der vierten Minute konnten sich die Ebser bei einem Riesenreflex ihres Torhüters Lucas Trautner bedanken, der einen Abschluss von Holm Feldmann nach einem Eckball aus kurzer Distanz gerade noch über die Latte lenkte. So blieb die Partie offen. Allerdings war schnell klar, dass die Gäste aus Bayreuth offensiver eingestellt waren als die Hausherren. Mit zwei Stürmern und beiden Außenbahnspielern stand die Spielvereinigung in der gegnerischen Hälfte und band damit die heimische Viererkette in der Defensive. Lange konnte Ebs große Chancen der Gäste verhindern, dennoch kassierten sie einen Gegentreffer. Nach einem Flügellauf über die rechte Seite spielte Hannes Schwender den Ball flach entlang des Fünfers vor das Tor und Antonio Menzel verwertete zum 0:1 am zweiten Pfosten stehend. Derselbe Spieler erzielte wenige Minuten danach sogar den zweiten Bayreuther Treffer, wurde aber von Linienrichter Metin Akyol zurückgewunken. Ein Ebser Verteidiger hatte den Ball an den eigenen Pfosten geklärt, von dort sprang das Spielgerät zurück ins Feld und Menzel staubte im Abseits stehend ab. Die beste und fast einzige Chance der Hausherren hatte Fabian Schlegel. Er tauchte nach einem präzisen Steilpass von Felix Hutzler frei vor Torwart Julius Porkert auf, brachte die Murmel aber nicht an ihm vorbei. Das hätte die Überraschung sein können. Stattdessen hatte Nick Pöhlmann für Bayreuth nochmal zwei gute Chancen, scheiterte aber nach einem weiten Einwurf am starken Keeper Lucas Trautner und schoss bei zweiten Versuch am Kasten vorbei.
Laufduell zwischen Ebermannstadts Felix Hutzler und Bayreuths Johannes Marsching. Die beiden Teams schenkten sich nichts, mehr Spielanteile hatten aber deutlich die Gäste.
Uwe Kellner
Bayreuth wartet lange mit dem K.O.
Direkt nach dem Seitenwechsel hatten die Ebser Jungs eine gute Phase. Bayreuth schien sich seiner Sache ein wenig zu sicher. Allerdings war die Abwehrkette der Spielvereinigung gut geschult, lief die Bälle ab und wenn ein Stürmer am ersten Verteidiger vorbei war, wartete bereits der nächste. Das sah richtig gut aus. Bayreuth brauchte etwa eine Viertelstunde, um die Platzhoheit wieder herzustellen. Ein Rückpass des eigenen Verteidigers brachte TSV-Keeper Lucas Trautner in Bedrängnis. Holm Feldmann blockte den Befreiungsschlag, aber der Ball ging nur über das Tor. Der nächste schöne Angriff folgte sogleich, aber die Hereingabe von der rechten Seite schloss Nick Pöhlmann neben das Tor ab. Bayreuth war nah am zweiten Treffer dran, doch solange dieser nicht fiel, bestand die latente Gefahr, dass der TSV Ebermannstadt unverhofft zum Ausgleich kommen könnte. Deswegen galt es, geduldig zu bleiben und die Nadelstiche der Hausherren weiter konsequent zu verhindern. Ob es eine Flanke werden sollte, oder wirklich als Torschuss gedacht war, blieb beim zweiten Gästetor offen. Spielführer Nick Pöhlmann schoss den Ball von der rechten Seite Richtung Torlinie, dort flog das Spielgerät über den Torwart hinweg zum 0:2 ins Netz. Damit herrschte Klarheit auf dem Platz, obwohl Ebermannstadt noch eine gute Chance bekam. Aus 20 Metern zirkelte Luca Leicht einen Freistoß an den Pfosten, den Abpraller köpfte Fabian Schlegel drüber. Vielleicht wäre es durch ein Ebser Tor nochmal spannend geworden. So blieb es beim verdienten und souveränen Sieg der SpVgg Bayreuth.
Umkämpft aber fair ging die Partie zwischen Ebermannstadt und Bayreuth zu Ende. Felix Hutzler (li.) und Florian Eckert helfen in den letzten Minuten dem Ebser Spieler gemeinsam. Der Sieg der Gäste ging in Ordnung.
Uwe Kellner
Spielbericht eingestellt am 11.10.2020 00:01 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Roland Hau (Trainer TSV Ebermannstadt U19)
"Bayreuth war die erfahrenere und gefestigtere Mannschaft. Wären wir personell nicht so geschwächt gewesen, wäre vielleicht trotzdem etwas drin gewesen. Zumindest hätten wir uns etwas ausgerechnet. Auch wenn der Gegner verdient gewonnen hat, haben wir heute eine gute kämpferische Leistung abgeliefert und gut dagegen gehalten. Ein bisschen Glück mehr und wir hätten einen Punkt mitnehmen können."
Florian Wurster (Trainer SpVgg Bayreuth U19)
"Es war ein hartes Stück Arbeit. Ebermannstadt hat uns kämpferisch alles abverlangt. Womit ich gehadert habe, war, dass wir nicht schon in der ersten Halbzeit, oder früher in der zweiten Hälfte das zweite Tor erzielt haben. Die hunderprozentigen Möglichkeiten dazu wären da gewesen. Zum Glück ist es trotz der schwachen Chancenverwertung positiv für uns ausgegangen."
Julius Porkert (Torwart SpVgg Bayreuth U19)
"Es war ein umkämpftes Spiel, in das die gegnerische Mannschaft viel Teamgeist gelegt hat. Trotzdem haben wir gut gespielt und verdient gewonnen, obwohl wir unsere Torchancen hätten besser nutzen können."

Spiel-Ticker

Ebermannstadt
SpVgg Bayreuth
45
90
Live-Ticker: Uwe Kellner
90
+3
Spielende (17:18 Uhr)
88
 
Spielerwechsel SpVgg Bayreuth
Deger, Serkan im Spiel
87
 
Spielerwechsel TSV Ebermannstadt
84
 
Spielerwechsel TSV Ebermannstadt
Knoll, Jakob im Spiel
82
 
Spielerwechsel SpVgg Bayreuth
81
 
Spielerwechsel TSV Ebermannstadt
81
 
Spielerwechsel TSV Ebermannstadt
79
 
Luca Leicht schießt einen Freistoß aus 20 Metern an den Pfosten. Den Abpraller köpft Schlegel drüber. Gute Chance für Ebs
76
 
Spielerwechsel SpVgg Bayreuth
75
 
Tooooor für SpVgg Bayreuth
0:2 Pöhlmann, Nick / 1. Saisontor
Das hat eventuell eine Flanke werden sollen. Spielführer Pöhlmann schlägt einen Ball von rechts auf die Torlinie, der Ball senkt sich hinter dem Keeper zum 0:2 ins Netz
73
 
Dvorak, Nico (TSV Ebermannstadt) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
72
 
 
Ebs braucht einen Nadelstich und weiterhin Glück in der Defensive. Für Bayreuth birgt das Ergebnis trotz Überlegenheit latente Gefahr.
67
 
 
Lucas Trautner vor Feldmann am Ball. War wieder knapp
65
 
Spielzug über rechts mit Hereingabe. In der Mitte fasst Pöhlmann ab, aber vorbei.
64
 
Torwart Ebs nach Rückpass von Verteidiger in Bedrängnis, aber Feldmann über das Tor
58
 
 
Nach weitem Ball und mehrmaligem blocken geht der Ball drüber
57
 
Hutzler, Felix (TSV Ebermannstadt) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
54
 
Rommel, Viktor (SpVgg Bayreuth) wegen Foulspiels / 2. gelbe Karte
53
 
 
Ebs hat gerade eine gute Phase und drückt sogar.
50
 
 
Jetzt hat jemand einen Ersatzball aufs Feld geworfen, der nicht wirklich schön klingt und fliegt.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:30 Uhr)
 
 
 
Ebs muss mehr verteidigen, als dass sie angreifen können, aber damit wurde gerechnet.
45
+1
Halbzeit (16:17 Uhr)
45
 
Pöhlmann nach Abpraller des Balls von einem Gegenspieler in Schuss position, aber Ball vorbei
43
 
Nach Bayreuth Einwurf. Torwart Trautner hält aus kurzer Distanz gegen Pöhlmann
42
 
 
Schuss vorbei.
40
 
Riesending Hutzler spielt steil auf Schlegel, der allein vor dem Torwart, aber kriegt den Ball nicht im Netz unter.
34
 
Antonio Menzel trifft, aber Abseits. Davor kuriose Szene, denn ein Ebser Verteidiger klärte den Ball aus Versehen an den eigenen Pfosten, von diesem sprang der Ball zurück ins Feld und wurde ins Tor verwertet. Glück für Ebs, dass SRA Metin Akyol die Fahne zum Abseits hob.
31
 
 
Freistoß drüber
30
 
 
Bayreuth spielt hoch, bei allen vier Ebser Verteidiger steht jeweils ein Offensiver
25
 
Tooooor für SpVgg Bayreuth
0:1 Menzel, Antonio / 1. Saisontor (Vorarbeit Schwender, Hannes)
Flügellauf auf der rechten Seite. Schwender spielt den Ball flach entlang des Fünfers, Menzel fasst am zweiten Pfosten flach ab zur Führung
8
 
 
Abschluss für Ebs, aber drüber.
4
 
Riesenreflex des Torwart nach Eckball der a Bayreuther und Kopfball
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:31 Uhr)
 
 
 
Landesliga Fußball in Ebermannstadt. Die U19 des Kreisligisten spielt gegen die U19 des Regionalligisten. Mal schauen was dabei rauskommt da die Ebser ein wenig Verletzungsprobleme haben.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2020/21 - 5. Spieltag
Datum: 10.10.2020 15:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportzentrum Ebermannstadt

Zuschauer

Zuschauerzahl: 95
Andreas.
uwke
wrbr
anpfiff.

Torschützen

 
0:2
(75.)

Spielerstrafen

TSV Ebermannstadt
Hutzler F. - Foulspiel (57.) / 1. GK
Dvorak - Foulspiel (73.) / 1. GK
SpVgg Bayreuth
Rommel - Foulspiel (54.) / 2. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Nick Pöhlmann
(SpVgg Bayreuth)
Der Spielführer der Gäste trat körperlich stabil auf, hatte einen guten Antritt und schob seine Mannschaft immer wieder nach vorne. Die Bayreuther suchten ihr Glück in der Offensive und fanden es auch!

Schiedsrichter

 
Jonathan Unruh
Die erfahrenen Linienrichter unterstützten den erst 15-jährigen Referee bei seinem ersten Landesligaspiel ausgiebig, so dass es kaum Beschwerden gab. Außerdem gilt ein Lob den Trainern Roland Hau und Florian Wurster, die sich mit Kritik sehr zurückhielten und nicht versuchten, den noch jungen Referee durch permanentes Bearbeiten auf ihre Seite zu ziehen oder zu verunsichern!
Note: 2,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(4)
Leistungen der Teams
Heim
 
2,8
(4)
Gast
 
3,8
(4)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
38
62
(4)
Zweikampf
46
54
(4)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle



Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708