Artikel veröffentlicht am 05.01.2019 um 10:00 Uhr
12. Gloria-Cup des SV Weilersbach: Die SG Pinzberg/Gosberg verteidigt den Titel
Am Freitagabend fand in der Ehrenbürg-Halle in Forchheim das erste Herrenturnier der Weilersbacher statt und dieses gewann wie im Vorjahr die SG Pinzberg/Gosberg. Allerdings musste sich das Team von Trainer Mathias Schuhmann im Finale gegen Buckenhofen ganz schön strecken.
Von Uwe Kellner
Gruppenphase

Um 17 Uhr am Freitagabend startete die 12. Auflage des Weilersbacher Gloria-Cups und zu Beginn bekam es die SG Pinzberg/Gosberg, der Titelverteidiger aus dem Vorjahr, mit dem Kreisklassisten SG Wichsenstein/Bieberbach zu tun. "Wir sind mit einer guten Besetzung ins Turnier gegangen, denn wenn wir schon bei einem solchen Turnier mitspielen, dann wollen wir auch so gut wie möglich abschneiden", so Pinzbergs Trainer Mathias Schuhmann, der aufgrund der Feldsaison noch etwas angeschlagen war und deswegen nur hinter der Bande stand anstatt selbst mitzukicken. Seine Jungs kamen gut ins Turnier und starteten mit einem 3:0 gegen den Kreisklassisten aus Wichsenstein. "Für mich war die SG, weil sie Kreisklassist sind, ein Geheimfavorit und natürlich wussten wir vor dem ersten Spiel noch nicht, wo wir stehen", so Mathias Schuhmann. Erst als sein Team beim 4:1-Sieg gegen B-Klassist Neuses etwas die Anspannung vermissen ließ, musste der Trainer zur Konzentration mahnen. Das half und sein Team sicherte sich ohne Punktverlust den Gruppensieg der Gruppe A, vor der SG Wichsenstein/Bieberbach, die außer das Spitzenspiel ebenfalls alles gewannen.

In Gruppe B waren die Kräfteverhältnisse ebenfalls klar geregelt. Der SV Buckenhofen 2, als einziger Kreisklassist in dieser Gruppe, gewann alle seine Spiele und setzte sich unter anderem mit 4:1 gegen die SpVgg Reuth durch, die ebenfalls ansonsten alles gewann und ins Halbfinale einzog. Enttäuschend war hingegen das Nichtantreten des SV Bammersdorf, der keine Mannschaft stellen konnte. Aus diesem Grund waren die Gegner der Bammersdorfer jeweils spielfrei.

Halbfinale

Im ersten Halbfinale hatte die SG Pinzberg/Gosberg aufgrund der Ergebnisse in der Gruppenphase die Favoritenrolle inne. Allerdings geriet das Team von Trainer Mathias Schuhmann erst einmal ins Hintertreffen und lag mit 0:1 zurück. "Da haben wir gepennt. Sowieso ließ unsere Torausbeute ein wenig zu wünschen übrig. Wir haben teils das Tor nicht getroffen, oder haben den Torwart angeschossen, ansonsten hätten wir schon in der Gruppenphase viel mehr Treffer landen können", so der SG-Coach. Nach dem Rückstand kamen seine Jungs aber doch noch ins Laufen und drehten die Partie in einen 3:1-Sieg. "Das war völlig verdient", findet Mathias Schuhmann.

Im zweiten Halbfinale trafen die beiden einzigen Kreisklassisten des Turniers im direkten Duell aufeinander. Der SV Buckenhofen 2, der in der Gruppenphase aufgrund des Nichtantretens des SV Bammersdorf eine Partie weniger absolvieren musste, machte von Beginn an Druck und fuhr gegen die SG Wichsenstein/Bieberbach einen glatten 5:1-Erfolg ein. 

Platzierungen

Für die DJK-SC Neuses war der Turniertag nach der Gruppenphase vorbei, da die Partie um Platz 9 wegen des Nichtantritts von Bammersdorf ausfiel. In den weiteren Spielen setzte sich der TSV Kunreuth torreich gegen den SV Poxdorf 2 durch, der TSV Röttenbach 2 gewann gegen Gastgeber Weilersbach 2 und im Spiel um Platz 3 holte Wichsenstein einen 5:4-Sieg gegen die SpVgg Reuth.

Die SG Pinzberg/Gosberg gewann den Gloria-Cup des SV Weilersbach und wiederholte damit den Erfolg aus dem Vorjahr.
SG Pinzberg/Gosberg

Endspiel

Im Finale überraschte der SV Buckenhofen den Gegner mit einem aggressiven Pressing und bereits nach zwei Minuten führte der SVB mit 2:0. "Da hat man schon denken können, dass wir eine Packung kassieren, immerhin waren bei Buckenhofen die beiden Eisgrub-Brüder dabei und die haben richtig Druck gemacht", erinnert sich Mathias Schuhmann. Nach dem schnellen Rückstand nahm der A-Klassist den Kampf jedoch an und das vorgegebene System wurde besser umgesetzt. In den zweimal zehn Minuten, die das Finale andauerte, konnte die SG Pinzberg/Gosberg immer mehr Oberwasser gewinnen und bei den Buckis ließen die Kräfte ein wenig nach. Deswegen war es dem Underdog möglich die Partie in einen 6:3-Erfolg zu drehen. "Die Jungs haben sich gefangen und ihre Chancen dieses Mal eiskalt genutzt. Wir freuen uns, dass wir dieses Turnier erneut gewinnen konnten", so der SG-Trainer abschließend.

Die besten Torschützen des Turniers wurden Georg Messingschlager von der SG Pinzberg/Gosberg und Tobias Eisgrub vom SV Buckenhofen mit jeweils acht Treffern.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


 
12. Gloria-Cup

Infos zum Turnier

Datum: 04.01.2019 17:00 - 23:55 Uhr
Sportstätte: Gymnasium-Turnhalle Ehrenbürg, Forchheim
Hallentyp: teilweise Bande / klassische Regeln
Veranstalter: SV Gloria Weilersbach

Gruppen und Tabellen

Vorrunde
Gruppe A
1
Pinzberg/Gosberg
4
12:2
12
2
Wichsenst./Bieberb.
4
10:6
9
3
SV Gl. Weilersbach 2
4
6:8
4
4
SV Poxdorf 2
4
5:8
2
5
DJK-SC Neuses
4
6:15
1
Gruppe B
1
SV Buckenhofen 2
4
12:3
12
2
SpVgg Reuth
4
9:5
9
3
TSV Röttenbach 2
4
6:7
6
4
TSV Kunreuth
4
6:10
3
5
SV Bammersdorf
4
0:8
0

Turnierplan und Ergebnisse

Vorrunde / 1 x 12 min
Freitag, 04.01.2019
17:00
Pinzberg/Gosb. - Wichs./Bieberb.
17:14
Röttenbach 2 - Bammersdorf
§
17:28
DJK-SC Neuses - Poxdorf 2
17:42
Kunreuth - Reuth
17:56
Weilersbach 2 - Pinzberg/Gosb.
18:10
Buckenhofen 2 - Röttenbach 2
18:24
Wichs./Bieberb. - DJK-SC Neuses
18:38
Bammersdorf - Kunreuth
§
18:52
Poxdorf 2 - Weilersbach 2
19:06
Reuth - Buckenhofen 2
19:20
Pinzberg/Gosb. - DJK-SC Neuses
19:34
Röttenbach 2 - Kunreuth
19:48
Wichs./Bieberb. - Poxdorf 2
20:02
Bammersdorf - Reuth
§
20:16
Weilersbach 2 - DJK-SC Neuses
20:30
Buckenhofen 2 - Kunreuth
20:44
Pinzberg/Gosb. - Poxdorf 2
20:58
Röttenbach 2 - Reuth
21:12
Weilersbach 2 - Wichs./Bieberb.
21:26
Buckenhofen 2 - Bammersdorf
§
Finalspiele / 1 x 12 min
Endspiel: 2x12 Minuten
Freitag, 04.01.2019
HF1
22:00
Pinzberg/Gosb. - Reuth
HF2
22:14
Buckenhofen 2 - Wichs./Bieberb.
Spiel um Platz 9
22:28
DJK-SC Neuses - Bammersdorf
§
Spiel um Platz 7
22:42
Poxdorf 2 - Kunreuth
Spiel um Platz 3
22:56
Weilersbach 2 - Röttenbach 2
Spiel um Platz 3
23:10
Reuth - Wichs./Bieberb.
Finale
23:24
Pinzberg/Gosb. - Buckenhofen 2

Turnier-Statistik

Spiele
27
Tore gesamt
105
6m-Strafstoß-Tore (ohne 6m-Schießen)
-
Gelbe Karten
-
Zeitstrafen
-
Gelb-rote Karten
-
Rote Karten
-
Zuschauerschnitt
-

Turnier-Modus

Gespielt wird in der Vorrunde in 2 Fünfergruppen. Die ersten beiden jeder Gruppe bestreiten die Halbfinals. Jede Mannschaft besteht aus 4 Feldspielern und einen Torwart. Auf der Auswechselbank dürfen sich 5 Auswechselspieler und 3 Betreuer aufhalten.



Diesen Artikel...