(SG) SV Schnackenwerth 1/SpVgg DJK/SV Brebersdorf/Vasbühl 1 

Artikel veröffentlicht am 24.06.2019 um 06:00 Uhr
Meisterporträt SG Schnackenwerth: Wenn Jack Daniels auf Asbach und Havanna trifft
54 Punkten aus 20 Spielen, drei Unentschieden und die beste Defensive der Liga bescherten der SG SV Schnackenwerth 1/SpVgg DJK/SV Brebersdorf/Vasbühl 1 bereits Ende April die Meisterschaft in der Schweinfurter A-Klasse 1. Die junge Mannschaft kann nach der Fusion im vergangenen Jahr auf einen mehr als gelungenen Start zurückblicken. Grund genug, die einzelnen Akteure genauer zu betrachten.
Von Paulina Heumann
Schnackenwerth

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

"Eigentlich passt es überhaupt nicht. Die Jack-Daniels-Fraktion trifft auf Asbach-/Havanna-Trinker", schmunzelt Andy Danz über die SG SV Schnackenwerth 1/SpVgg DJK/SV Brebersdorf/Vasbühl 1. Dass es trotz der Differenzen bezüglich der dritten Halbzeit in den ersten beiden richtig gur klappen kann, hat die Mannschaft von Andy Danz in der vergangenen Saison gezeigt. Nach 16 gemeinsam absolvierten Spielen durfte die SG SV Schnackenwerth 1/SpVgg DJK/SV Brebersdorf/Vasbühl 1 Ende April mit einem 2:0-Sieg gegen den TV Oberndorf 2 die Meisterschaft perfekt machen. Doch wer steckt hinter dem durch die Spielgemeinschaft doch sehr lange gewordenem Mannschaftsnamen? Wer hat welche Aufgabe auf und neben dem Platz? Und wer konnte in der Saison 2018/19 richtig überraschen? Trainer Andy Danz stellt sein Meisterteam vor:

Patrick Wenz:
Nachdem der geplante Keeper die Mannschaft im Stich gelassen hat, ging  Patrick ins Tor. Den absoluten Gänsehautmoment gab es, als er gegen Büchold kurz vor Schluss beim Stand vom 1:0 einen Elfmeter hält. Irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn.

Jan Rumpel: Hat alle Spiele über 90 Minuten absolviert und eine absolut solide Saison gespielt. Ich glaube, dass er die nächsten Jahre noch stärker werden wird.

Alex Vay: Für mich ist er der Spieler der Saison. Grade einmal 19 Jahre und eine absolute Maschine. Er bringt einen guten Körper, Schnelligkeit und Ehrgeiz mit und ist außerdem trainingsfleißig. In der Mannschaft hat er die meisten Trainingseinheiten absolviert. Sein erster Ballontakt und sein Torabschluss könnten noch besser werden.

Alexander Vay (links) und Stefan Kempf (mitte) bejubeln das 1:0 im vergangenen August gegen den den VfL Volkach 2.
anpfiff.info

Stefan Kempf:
Er ist der absolute Leader auf dem Platz. In ihm steckt so viel Potenzial und in der Saison hat er es auch ab und zu abgerufen. Meiner Meinung nach schoss er das Tor des Jahres beim 1:0-Sieg gegen Büchold.

Philipp Zeißner: Er ist ein vorbildlicher Kapitän auf und neben dem Platz. Philipp ist immer zuverlässig, war fußballerisch aber in der Vorrunde besser als in der Rückrunde. Es war es, der Verantwortung übernahm, als in Obbach beim Stand von 0:1 keiner zum Elfmeter antreten wollte.

Philipp Nöth:
Da er in der zweiten Saisonhälfte fast jedes Spiel traf, ist er der Spieler der Rückrunde. Es ist schon unglaublich, dass man mit seiner nicht vorhandenen Fitness die Gegner so durcheinander wirbeln kann. Acht seiner 14 Tore erzielte er als Joker.

Adrian Arendt: Er ist im Kader der einzige Spieler über 30 und der Oldie der Truppe. Adrian musste mehrere Positionen spielen und hatte sein Highlight beim Auswärtsspiel in Bergrheinfeld mit zwei Klasse-Toren.

Benedikt Walter: Ich habe selten einen Innenverteidiger gesehen, der eine solche Ruhe ausstrahlt. Aber er hat definitiv auch Stärken auf einer offensiven Position.

Swen Korb: Er schoss das erste Tor der Saison und insgesamt dreimal das wichtige 1:0. Leider konnte er in der Rückrunde die Leistungen der Vorrunde nicht mehr erreichen - dafür hat er viel Energie für seine Hochzeit sparen können.

Marco Vollmuth: Mit seinen 20 Jahren ist er schon sehr weit, extrem zweikampfstark und hat ein tolles Spielverständnis in der Defensive. Manchmal ist er noch etwas verträum, aber immer mit vollem Einsatz dabei.

Nico Vollmuth:
Er hatte sich einen Tag vor dem ersten Spiel die Bänder gerissen, spielte teilweise sogar verletzt. Insgesamt sechsml traf er zum das 1:0 und hat mit 15 Toren in 13 Spielen eindeutig bewiesen, dass da viel Potenzial vorhanden ist.

Laurin Beutel: Er hatte in dieser Saison viel mit Verletzungen zu tun. Hängen bleibt sein Wahnsinns-Freistoß beim Saisonauftakt gegen Bergrheinfeld zum 2:0. Wenn er erst richtig fit ist, kann er uns richtig weiterhelfen.

Fabian Schraut: Er hat viel mehr drin als nur ein Saisontor. Bei uns ist er ein perfekter Spieler für das Gegenpressing. Außerdem ist er sehr ehrgeizig und, wenn nicht gerade Festival ist, immer da wenn man ihn braucht. 

Paul Neumann: Unser Mister Zuverlässig: Er spielt konstant auf der sechs und schießt konstant kein Saisontor. Aber Paul ist ein absoluter Teamplayer.


Dominik Rumpel: Wenn er auf dem Platz so diszipliniert wäre wie neben dem Platz wäre er eine absolute Granate. Er ist noch sehr jung und daher eine Hoffnung für die nahe Zukunft.

Martin Strobel:
Kam nur auf neun Einsätze, war aber auf fast allen defensiven Positionen einsetzbar und immer zuverlässig. Er ist außerdem auch absolut wichtig als Ansprechpartner neben dem Platz.

Insgesamt habe Danz die Arbeit mit der Mannschaft in der Startsaison der neuen SG sehr viel Freude bereitet. "Es ist eine geile Truppe aus langsamen und schnellen Spielern, Hitzköpfen und Ruhepolen, großen und kleinen Spielern und Denkern und Traümern", schwärmt er. Auch den Getränkedifferenzen konnte entgegengewirkt werden: Die einzelnen Sportheime hätten jeweils aufgerüstet. Und beim Bier sei man sich zum Glück einigermaßen einig.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
20
62:10
54
2
20
51:19
38
4
20
50:37
34

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber

Keine Daten vorhanden

Team in Zahlen

Spiele
20
Spiele gewonnen
17
Spiele unentschieden
3
Spiele verloren
0
:0
Zu-Null-Spiele
11
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
1
Tore gesamt
62
Verschiedene Torschützen
12
Eigentore
0
Elfmetertore
3
Gelbe Karten
30
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
2
Eingesetzte Spieler
28
Zuschauer
675
Zuschauerschnitt
84

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
seit 29.07.2018
20 Sp
54 Pkt
62:10 Tore
Die meisten Siege in Folge
30.09.2018 - 20.04.2019
10 Sp
30 Pkt
36:4 Tore
Zuhause ungeschlagen
seit 29.07.2018
10 Sp
26 Pkt
33:3 Tore
Auswärts ungeschlagen
seit 03.08.2018
10 Sp
28 Pkt
29:7 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
14
2
-
2
R
3
-
-
3,0
12
3
-
5
R
2
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
3,0
1
-
-
-
R
-
-
-
-
2
-
-
-
R
-
-
-
-
17
4
-
1
R
3
-
-
2,5
4
2
-
1
R
1
-
-
-
12
5
-
2
R
3
-
-
3,0
12
-
-
2
R
-
-
-
-
15
14
-
10
R
-
-
1
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
10
1
-
3
R
2
-
1
-
18
1
-
-
R
5
-
-
3,0
9
-
-
5
R
2
-
-
2,5
12
1
-
1
R
-
-
-
3,5
1
-
-
1
R
-
-
-
-
4
-
-
4
R
-
-
-
-
2
-
-
2
R
-
-
-
-
17
8
-
-
R
3
-
-
3,0
14
-
-
1
R
-
-
-
2,5
13
15
-
1
R
-
-
-
-
2
-
-
1
R
-
-
-
-
15
-
-
-
R
-
-
-
3,5
3
-
-
3
R
2
-
-
-
1
-
-
1
R
-
-
-
-
15
-
-
-
R
1
-
-
3,0
2
-
-
-
R
-
-
-
3,5
16
2
-
-
R
3
-
-
2,5
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.

Bilder-Galerie



Diesen Artikel...