FT Schweinfurt 
Bezirksliga Unterfranken Ost - männlich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 17.06.2019 um 06:00 Uhr
Meisterporträt FT Schweinfurt: Mit Fleiß zum Double, mit Pavel Nedved in Prag
Die Freien Turner Schweinfurt sind nicht nur Wiederholungstäter, sondern auch Doublesieger. Drei Tage nach dem auf der Couch vollendeten Durchmarsch von der Kreis- in die Landesliga (das 1:1 Samstag gegen Thulba reichte erst wegen eines Remis der Gochsheimer am Sonntag) holte die FTS in Oberschwarzach auch den Pokalsieg. Was für eine grandiose Saison?!
Von Michael Horling
FT Schweinfurt

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

anpfiff.info bildete aus den Buchstaben des Wortes "Doublesieger" neue Begriffe und warf sie Trainer Adrian Gahn zum Kommentieren entgegen. Ein "P" oder ein N" ist da leider nicht dabei, was passend gewesen wäre, denn auf der Abschlussfahrt nach Prag trafen die Freien Turner den einstigen tschechischen Weltklassespieler Pavel Nedved, was man auf dem Bild sieht.

Dominik Popp:
Adrian Gahn: Er fühlt sich im Team und im Verein einfach sehr wohl! Zudem sind wir auch wieder sportlich sehr attraktiv und in der Ladesliga für seinen Jugendverein zu spielen ist auch nicht ganz so verkehrt! Er hat null Allüren und entwickelt sich mit dem Team nicht nur sportlich immer weiter! Wenn man unseren Kader durchgeht, zeigt uns das mit stolz, was auch unsere Jugendtrainer leisten oder geleistet haben!
(Anm.d.Red: Popp erzielte 32 Tore nach 36 im Jahr zuvor in der Kreisliga.)

Der Schweinfurter Dominik Popp wird vom Oberschwarzacher Pascal Krauß abgegrätscht.
anpfiff.info


Optimal:
Adrian Gahn: Anfänglich haben die Jungs schon mal gejammert, wenn sie mal erst später vom Training nach Hause kamen. Ich glaube schon, dass sie mittlerweile sehen konnten, was mit Fleiß, Akribie und Teamgeist möglich ist. Natürlich toll, dass sie die Quittung mit einer/zwei Meisterschaft(en) bekamen. Wird wohl nicht jedes Jahr möglich sein....

<div class="video-container">

<iframe frameborder="0" src="https://player.vimeo.com/video/333689644" webkitAllowFullScreen mozallowfullscreen allowFullScreen></iframe>

</div>

Unterschätzt:
Adrian Gahn: Dampfach hat im Hinspiel spitze gespielt und verdient gewonnen. Ihr Matchplan ging super auf und wir konnten, auch durch das Aufteten des Gegners, nicht alle Qualität von uns zeigen.Im Rückspiel haben wir zu den richtigen Zeitpunkten immer die Tore gemacht und was bei hohen Temperaturen zum Ende einer Saison dann manchmal möglich ist...
(Anm.d.Red.: Gegen Dampfach setzte es die erste Saisonniederlage zuhause, das Rückspiel auswärts gewann die FTS mit 7:0.)

Jubel bei der FT Schweinfurt
anpfiff.info


Brüder:
Adrian Gahn: Die beiden Saals Yanik und Niklas sind mal wieder ein Brüderpaar bei der FTS. Aus meiner Zeit gab´s da Gehling Rudi/Ernst, Full Marco/Stefan, Stenzinger Tony/Henry, aktuell dazu Werner Patrick/Simon... Ich habe also nur die besten Erfahrungen. Beide sind sportlich nicht aus der Mannschaft wegzudenken. Dazu neben dem Platz unglaublich engagiert. Niklas ist in Hauptverantwortung für Facebook und Instagram zuständig und hat immer wieder Ideen im Kopf, die uns weiterbringen. Leider manchmal auch Blödsinn. (lacht). Und Yannik ist mein verlängerter Arm. Er ist Spielführer und neben Thilo Hetterich und Ernst Gehling mein wichtigster Gesprächspartner. Wenn wir uns nicht beim Training sehen, telefonieren wir. Dazu kommen Simon und Patrick Werner aus der eigenen Jugend und sind auch mittlerweile fester Bestandteil der 1.Mannschaft. Man sieht auch bei ihnen sinnbildlich, was für unsere Jugendspieler möglich ist...!

FT Schweinfurt feiert Rückkehr in die Landesliga
anpfiff.info

Leidenszeit:
Adrian Gahn: Ich muss ehrlich sagen, dass - wenn ich gerade wieder an Heinz Holzer denke - ich einen Klos im Hals habe. Er war immer im innersten Kreis des Teams dabei. Er gehört schon immer zur FTS, solange ich schon als Spieler dabei war. Er war nicht nur bei allen Spielen immer in der Kabine dabei, sondern auch als Initiator für die Abschlussfahrten eine Ikone. Er war Mentor für den Turnergeist und Inbegriff von Gastgeber. Er war quasi FTS. Er war Vorbild. Er fehlt mir unglaublich, er fehlt uns allen und fehlt mindestens bei jedem Spiel!
(Anm.d.Red.: Der langjährige Betreuer Heinz Holzer starb während der laufenden Saison).

<div class="video-container">

<iframe frameborder="0" src="https://player.vimeo.com/video/333689690" webkitAllowFullScreen mozallowfullscreen allowFullScreen></iframe>

</div>

Erwartungen:
Adrian Gahn: Wir bereiten uns wieder wie immer vor. Natürlich können wir auf vieles Erarbeitete aufbauen und weiterentwickeln. Das ist sicher kein Nachteil. Aber wir freuen uns unglaublich auf Alles in dieser Landesligasaison! Natürlich ist das nochmal ein anderes Niveau! Die Jungs können aber stolz darauf sein, dass sie Spieler bei einem Dino der Landesliga sind.

Die Freien Turner trafen in Prag des Fußballstar Pavel Nedved.
anpfiff.info

Sofameister:
Adrian Gahn: Die Art und Weise in den beiden Jahren, wie wir dann final Meister waren, ist sicher kein Material für einen Blockbuster im Kino. Doch die Geschichte der letzten beiden Jahre füllt mindestens unseren Jugendraum bei der FTS, für eine Powerpoint-Präsentation (grinst). Die Jungs können feiern, was wir auch sehr ausgiebig, ständig, mehrfach und besonders nach dem Gewinn des Doubles bei der FTS getan haben.
(Anm.d.Red.: Wie schon 2018 wurde die FTS auch diesmal an einem Sonntag Meister, ohne selbst gespielt zu haben an diesem Tag. Was am Punktverlust eines Verfolgers - damals Steinbach, diesmal Gochsheim - lag.)

FT Schweinfurt feiert Rückkehr in die Landesliga
anpfiff.info

In der Fremde:
Adrian Gahn: Sorry, doch ich kann sowohl an der Punkteausbeute als auch bei der Herangehensweise von uns bei Heim und Auswärts nichts erkennen. Und in Altbessingen haben wir alles aufgeboten, was uns zur Verfügung stand. Hier fehlten uns mehrere Spieler vor allem aus dem Pokalspiel vier Tage vorher (Platzwunde, Bänderriss, rote Karte...). Zumal die Jungs sehr motiviert waren gegen Altbessingen. Da wir ja bei unserem Heimspiel dem Wunsch einer Zeitverlegung zugestimmt haben - Altbessingen im Rückspiel leider nicht! Es war mal wieder eine Niederlage auswärts nach 611 Tagen. Sie haben das Spiel auch sicher verdient gewonnen.
(Anm.d.Red.: 38 Punkte holte die FTS in der Fremde, 32 zuhause. In Altbessingen setzte es nach ewigen Zeiten wieder eine Auswärtsniederlage.)

<div class="video-container">

<iframe frameborder="0" src="https://player.vimeo.com/video/333689771" webkitAllowFullScreen mozallowfullscreen allowFullScreen></iframe>

</div>

Efze:
Adrian Gahn: Natürlich wäre dieses Spiel ein weiteres Highlight für uns, aber vielleicht ja auch ein wenig für die Stadt und die Umgebung. Es hätte sicher Charme. Dazu muss aber ja auch das Losglück stimmen. Die Frage alleine nach der generellen Nachwuchsarbeit bei uns würde einen Artikel hier füllen. Unsere Jugendarbeit trägt mittlerweile große Früchte und ich bin sehr angetan von der Arbeit und der Leidenschaft, die hier sowohl die Nachwuchstrainer, als auch unsere Jugendlichen an den Tag legen! Unser Ziel ist es weiter, Jugendspieler mittelfristig im Team zu integrieren!
(Anm.d.Red.: Mit "Efze" ist der FC 05 gemeint, Regionalligist und ein denkbarer Gegner in der ersten Bayerischen Pokalrunde im August.)

FTS-Trainer Adrian Gahn jubelt.
anpfiff.info

Gochsheim:
Adrian Gahn: Mal abgesehen davon, dass ich großen Respekt vor der Trainerleistung von Dominik Ruh und Stefan Riegler habe, die schon über Jahre dieses Team weiterentwickelt haben und nach einem knappen Scheitern wieder den 2.Platz belegt haben, spricht für große Qualität! Natürlich auch im Team! Sicherlich hätten wir sie gerne mit in der Landesliga gehabt! Wirklich viel Erfolg in der neuen Runde, sie können gerne wieder Zweiter werden und dann aufsteigen, hinter Hirschfeld (lacht).
(Anm.d.Red.: Der TSV scheiterte als Vizemeister wie 2018 in der Aufstiegsrelegation. Und bei Hirschfeld ist mit Stefan Nöthling Gahns bester Freund Spielertrainer.)

Bildunterschrift
anpfiff.info

Ergänzungen:
Adrian Gahn: Es ist Maximilian Mosandl vom TSV Großbardorf zu uns gewechselt. Ich kenne ihn schon aus meiner Zeit in Münnerstadt! Damals haben wir ihn schon gewinnen wollen. Nun ist es uns bei der FTS gelungen! Wir freuen uns sehr auf ihn und er wird uns sicherlich schnell weiterhelfen, davon sind wir alle überzeugt.

Rico:
Adrian Gahn: Rico Geiling hat sich immer besser bei uns eingefügt! Nicht nur durch seine Aktion in Forst, wird er sicherlich unvergesslich bleiben. Manchmal trennen sich einfach mal die Wege und alle Abgänge hinterlassen Lücken! Jeder war für seinen Teil eine Bereicherung für den Verein und ich bin sehr glücklich, dass sie Spieler meiner Truppe waren! Ich wünsche euch persönlich nochmal nur das Beste und hoffe, dass man sich oft über den Weg läuft und dann alte Geschichten und Anekdoten auspackt. Patrick Albert, Matze Mock, Sebbo Seubert und Stefan Hahn werden neben Rico zwar den Verein verlassen, doch "einmal Turner, immer Turner"!
(Anm.d.Red.: Rico Geiling wechselt nach nur einer Saison zurück zum FC Haßfurt. In Forst korrigierte er eine Entscheidung des Schiedsrichters und verhinderte eine Rote Karte für den Gegner. Beim Pokalfinale zog er sich eine Platzwunde zu.)

Wir danken für das Gespräch und wünschen alles Gute.

Mit einer Platzwunde musste der eingewechselte Rico Geiling bald wieder vom Feld.
anpfiff.info



Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
1
30
94:29
70
2
30
64:34
59
3
30
71:40
57
5
30
62:53
49

Tabellenverlauf


Top-Torschützen

(30|2|16)
(26|2|10)
(18|0|5)
8
(25|2|11)
5

Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
30
Spiele gewonnen
21
Spiele unentschieden
7
Spiele verloren
2
:0
Zu-Null-Spiele
11
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
2
Tore gesamt
94
Verschiedene Torschützen
16
Eigentore
1
Elfmetertore
8
Gelbe Karten
55
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
1
Eingesetzte Spieler
30
Zuschauer
2381
Zuschauerschnitt
158

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
14.10.2018 - 27.04.2019
16 Sp
40 Pkt
48:10 Tore
Am längsten ohne Sieg
22.09.2018 - 06.10.2018
3 Sp
2 Pkt
5:7 Tore
Die meisten Siege in Folge
24.03.2019 - 20.04.2019
6 Sp
18 Pkt
19:2 Tore
Die meisten Remis in Folge
02.03.2019 - 09.03.2019
2 Sp
2 Pkt
2:2 Tore
22.09.2018 - 30.09.2018
2 Sp
2 Pkt
4:4 Tore
Zuhause ungeschlagen
seit 20.10.2018
9 Sp
21 Pkt
21:7 Tore
Auswärts ungeschlagen
28.07.2018 - 20.04.2019
13 Sp
35 Pkt
50:9 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
27
1
3
1
1
6
1
-
2,7
4
-
-
4
-
-
-
-
3,2
18
8
5
6
6
1
-
-
3,1
9
-
-
7
1
1
-
-
3,5
1
-
-
-
-
-
-
-
-
23
7
5
7
12
2
-
-
2,6
1
-
-
1
-
-
-
-
-
18
-
1
-
5
3
-
-
2,8
1
-
-
1
-
1
-
-
-
28
-
-
-
-
1
-
-
2,8
1
-
-
-
-
-
-
-
-
1
-
-
1
-
-
-
-
-
12
2
-
1
3
1
-
-
2,8
8
-
-
6
2
2
-
-
3,5
29
3
2
3
1
4
1
-
2,7
30
32
16
-
-
2
-
-
2,4
1
-
-
1
-
-
-
-
-
25
5
11
1
5
13
-
-
2,7
25
2
3
2
2
2
-
-
2,7
24
2
8
3
3
4
-
1
2,6
12
5
6
3
6
1
-
-
2,8
26
20
10
3
12
5
-
-
2,4
4
-
1
3
-
1
-
-
-
27
3
8
3
18
1
-
-
2,8
8
1
-
7
-
1
-
-
3,0
18
1
-
10
1
-
-
-
3,0
10
1
-
6
-
-
-
-
3,0
1
-
-
1
-
-
-
-
-
14
-
-
-
2
2
-
-
2,9
6
-
-
1
1
1
-
-
2,9
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.



Diesen Artikel...