1. FC Schweinfurt 05 
Regionalliga Bayern - männlich, Erwachsene - Saison

Artikel veröffentlicht am 21.06.2021 um 09:00 Uhr
Meister Regionalliga: Mit nur fünf Spielen Nachfolger von Türkgücü
Natürlich war es eine höchst ungewöhnliche Meisterschaft für die Fußballer des FC Schweinfurt 05. Die minimale Corona-Saison, anschließende Play-Offs - nach dem vierten Pflichtspiel seit dem Aufstieg von TürkGücü München waren die Schnüdel schon deren Nachfolger. Was fehlte war die Krönung der Runde durch den Aufstieg in die Dritte Liga.
Von Michael Horling
Meisterjubel FC Schweinfurt 05

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR MEISTERSCHAFT!

Zehn Buchstaben hat "Schweinfurt", doppelt sov iele, wie der FC 05 am Ende Spiele betritt bis zum Erringen von Platz eins. anpfiff.info bildete daraus zehn neue Worte - und erklärt diese dann.

Der Meistercoach: Tobias Strobl.
anpfiff.info
S wie Strobl Tobias: Der Coach ist zweifelsfrei ein Glückfall für den FC 05. Erst recht für die Medien: Nach dem eher wenig Sympathie versprühenden Klaus Scheer kamen mit Udo Romeis, Gerd Klaus und Timo Wenzel absolut umgängliche Nachfolger. Doch die unter Profibedingungen arbeitenden Gerd Klaus und Timo0 Wenzel erweckten nicht immer den Eindruck, den man von Tobias Strobl nun gewinnen kann: 100-prozentige Leidenschaft in jeder Minute, auch über die vertraglichen Verpflichtungen hinaus. Auch wenn unter dem heute 33-Jährigen im Jahr 2020 dem FC 05 nicht ein einziger Punktspielsieg gelang (es gab nur zwei Partien, in Heimstetten und Aschaffenburg verlor man, ebenso im DFB-Pokal auf Schalke), so verlängerte der Verein dennoch den Vertrag mit dem Ingolstädter, der 2019 so glänzend startete nach der Übernahme von Timo Wenzel. Vier Spiele, vier Siege. Und nun gelang nach drei Triumphen gegen und in Bayreuth sowie in Aschaffenburg das frühe Meisterstück, dem nur die Krönung mit dem Aufstieg fehlte.

C wie Cupsieger: Der Pokal, ach ja, den gibt es ja auch noch. Nach der Partie gegen Burghausen allerdings mussten sich die Schnüdel das bis dahin mögliche Triple abschminken. Schon in Eichstätt im Ligapokal-Viertelfinale ausgeschieden, klappte es dann zwar mit dem Heimsieg gegen Aubstadt. Doch abermals zu Hause musste man dann der Wacker-Elf aus Oberbayern beim Jubeln zuschauen. Die trifft nun in einem kleinen Derby auf Eichstätt, das Viertelfinale im BFV-Pokal stieg ohne die Schweinfurter, aber mit den kleinen Nachbarn aus Abtswind und Bamberg. Aus der Traum von der Wiederholung solcher Highlights wie 2017 gegen Eintracht Frankfurt oder 2018 gegen Schalke 04.

Da nahm das Unheil seinen Lauf. Die 94. Spielminute war fast rum, als sich Havelses Tobias Fölster (li.) im Relegationshinspiel das Leder zurechtlegte. Nach seinem Treffer brachen alle Dämme bei den Gästen.
anpfiff.info

H wie Horrorszenario oder Havelse: Die Entscheidung im Duell um den Aufstieg fiel gegen den Nordmeister TSV Havelse. Entweder würden es die Schnüdel kommende Saison in der Drittemm Liga mit Magdeburg, Kaiserslautern, Würzburg, Saarbrücken, Berlin, Dortmund und 1860 München zu tun bekommen. Oder es geht eben wieder nach Schalding-Heining, Buchbach und Pipinsried. Wobei Letzteres Realität wurde und ein wenig wie ein Horrorszenario klingt, angesichts nicht nur aufstiegswilliger Bayreuther, sondern auch Drittliga-Absteigern wie Unterhaching und Bayern München 2, die beide elend starke Rivalen sein dürften, was den Kampf um die Meisterschaft betrifft, die 2022 den direkten Aufstieg in die Dritte Liga garantiert.

W wie Wolf Markus: Seit 2010 Vorsitzender, länger nun auch schon Geschäftsführer der ausgegliederten Fußball-GmbH möchte man meinen, dass der 53-Jährige eigentlich wohl hauptberuflich Chef des FC 05 sein müsste. Doch Unternehmer Markus Wolf leitet ja auch noch sein Möbel-Imperium. Nachdem die vom ihm initiierte Umstellung auf Vollprofitum in Schweinfurt die ersten Jahre von eher mäßigem Erfolg gekrönt war, zeigte sich das Team nun in den Play-offs auf den Punkt fit. Umso ärgerlicher, dass es am Ende nicht ganz reichte. Der Hauptsponsor ist heiß auf die Dritten Liga und würde sich auch dort nicht mit auf Dauer Abstiegskampf zufrieden geben. Und er träumt immer wieder von Pokal-Highlights in einem ausverkauften Willy-Sachs-Stadion mit über 15 000 Zuschauern.

E wie Erfahrung: Natürlich hat es sich gelohnt, in der Winterpause Daniel Adlung von Greuther Fürth 2 zu verpflichten. Der langbärtige Mittefeldrenner bringt genau die Erfahrung auf den Platz, die ein Team braucht. Außer dem 33-Jährigen überzeugten in den Play-offs auch der gleichaltrige Innenverteidiger Lukas Billick, der 31 Jahre alte Kristian Böhnlein, der im Sommer 2020 kam - und natürlich der langsam auf die 40 zugehende Adam Jabiri. Ohne diese zentrale Achse wären die Schnüdel nicht Meister der Regionalliga Bayern geworden.
Einer der Spieler, die während der zwei Jahre dauernden Runde kamen. Daniel Adlung versucht in der Szene das Leder unter Kontrolle zu bringen, doch er wird hauteng von zwei Havelsern
bewacht.
anpfiff.info

I wie Impfen: Eines der Worte des Jahres und vielleicht die Hoffnung für Normalität in den nächsten zumindest Monaten, verbunden mit der Rückkehr der Fans im Stadion. Man stelle sich vor, der FC 05 reist ohne eigene Anhänger quer durch Bayern und auch die Heimspiele finden, wie zuletzt vor nur ein paar Hundert Anhängern statt. Niemals!

N wie Nachwuchs: Zählen wir zu den Eigengewächsen einmal diejenigen, die schon in der Jugend für die Schnüdel spielten oder die zumindest aus Unterfranken kommen. Dann ist die Zahl der Local Player im Meisterteam zwar weiter recht überschaubar, aber sie gibt Hoffnung. Der Waigolshäuser Kevin Fery schwingt zweifelsfrei das Zepter im Mittelfeld. Der fast gleich alte Dittelbrunner Martin Thomann ist seit seiner Rückkehr aus Aubstadt unumstrittener Leistungsträger. Nicolas Pfarr dürfte über die Jahre eine feste Größe werden können. Torwart Jan Reichert geht leider zur neuen Saison nach Nürnberg und will sich beim Club für noch höhere Aufgaben empfehlen. Ihn ersetzt der der Poppenhäuser Nico Stephan, der über den Umweg FC Geesdorf von den Würzburger Kickers kommt. Bleibt noch der Kitzinger Adam Jabiri. Ja, auch der geht fast als Eigengewächs durch...

F wie Fünf Partien:
Viel schneller wurde noch niemand Meister. Fünf Pflichtspiele absolvierte der FC 05 seit Sommer 2020, verlor in Aschaffenburg, gewann dann dort, siegte in und gegen Bayreuth und spielte dann unentschieden gegen die Viktoria, als Platz eins bereits feststand. 9:4 Tore bei zehn Punkten reichten zur Meisterschaft. kurios, dass Aschaffenburg in dem Zeitraum 16 Zähler holte, Bayreuth 12 und sogar Aubstadt immerhin deren sechs.

U wie Unterstützung: Die blieb in der Saison nahezu aus. Zumindest auf den Rängen. Gegen Bayreuth, als es um etwas ging, blieb die Tribüne leer, hörte man die Fans nur von außerhalb des Stadions, was auch in Aschaffenburg und später vor allem beim Meisterspiel in Bayreuth der Fall war. Um die 50 Anhänger fuhren mit, um nichts zu sehen, um nach dem Abpfiff aber immerhin mit dem Team für fünf Minuten heftig jubeln zu dürfen. Getrennt von einem Eisenzaun...
Auch seine Tore waren letztlich zu wenig, vor allem, weil sie gegen Havelse fehlten: Mit viel Geschick versucht Adam Jabiri (Mi.) den Ball am Havelser Denis Kina vorzuspitzeln.
anpfiff.info

R wie Regionalliga Bayern: 2013 stieg der FC 05 auf, nachdem er 2010 noch Landesligist war. Als 16., 13. und 14. mussten die Schweinfurter bis 2016 dreimal lange um den Klassenerhalt zittern. 2017 wurde man nach einer halbwegs ruhigen (andere sagen: langweiligen) Saison Neunter. Als Dritter und Vierter gelang (nicht nur) hinter 1860 München und Bayern München 2 in den Jahren 2018 und 2019 der ersehnte Aufstieg nicht. 2020 hatte TürkGücü die Nase vorne, 2021 am Ende die Schnüdel - auch wenn sie die abgebrochene Saison nur als Vierter beendeten. Das aber lag auch an vielen ausgefallenen Partien, unter anderem der zu Hause gegen Schalding-Heining, als die Gäste mit dem Bus bei der Anfahrt kurz vor dem Stadion verunglückten.

T wie Torjäger: Der unverwüstliche Adam Jabiri wurde kurz nach dem finalen Play-Off-Spiel gegen Aschaffenburg 37 Jahre alt. Alter schützt vor Toren nicht. Zwei Tage nach dem Wiegenfest netzte er auch beim 5:2 im Pokal gegen Aubstadt ein, vorher doppelt in Bayreuth, einmal zu Hause gegen die Altstadt. 66 Treffer in Punktspielen seit seiner Rückkehr 2016 sind für den Kitzinger verbucht. Und mindestens eine Saison darf sich der FC 05 noch auf Tore Marke Jabbo freuen.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
2
25
53:28
49
5
25
43:41
39
6
26
46:32
37

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
23
Spiele gewonnen
14
Spiele unentschieden
2
Spiele verloren
7
:0
Zu-Null-Spiele
9
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
3
Tore gesamt
48
Verschiedene Torschützen
13
Eigentore
2
Elfmetertore
5
Gelbe Karten
56
Gelb-rote Karten
0
Rote Karten
1
Eingesetzte Spieler
30
Zuschauer
15813
Zuschauerschnitt
1437

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
02.08.2019 - 07.09.2019
6 Sp
18 Pkt
16:4 Tore
Am längsten ohne Sieg
06.10.2019 - 02.11.2019
4 Sp
1 Pkt
5:10 Tore
Die meisten Siege in Folge
02.08.2019 - 07.09.2019
6 Sp
18 Pkt
16:4 Tore
Die meisten Remis in Folge
03.10.2020 - 06.10.2020
2 Sp
2 Pkt
1:1 Tore
Meiste Niederlagen in Folge
06.10.2019 - 26.10.2019
3 Sp
0 Pkt
3:8 Tore
Zuhause ungeschlagen
15.07.2019 - 21.09.2019
6 Sp
18 Pkt
12:4 Tore
Auswärts ungeschlagen
02.08.2019 - 30.08.2019
3 Sp
9 Pkt
10:2 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
17
-
1
11
4
3
-
-
3,6
2
-
-
-
1
1
-
-
-
22
-
-
1
-
6
-
-
2,9
1
-
-
-
1
-
-
-
-
1
-
-
-
-
-
-
-
-
21
5
-
2
7
2
-
-
2,9
19
2
-
3
4
5
-
-
2,8
21
3
2
-
4
4
-
-
2,7
1
-
-
-
-
-
-
-
-
21
13
-
3
7
3
-
-
2,9
15
-
-
1
1
5
-
-
2,8
12
-
-
-
3
3
-
-
3,1
21
3
1
-
1
7
-
-
2,5
20
4
-
1
5
2
-
-
3,0
20
3
-
6
4
4
-
-
3,2
11
-
1
5
1
3
-
-
2,8
10
-
-
4
4
-
-
-
3,9
1
-
-
-
1
-
-
-
-
6
1
-
4
2
-
-
-
4,6
1
-
-
1
-
-
-
-
-
5
-
-
3
1
-
-
-
2,7
1
-
-
1
-
-
-
-
-
13
7
-
10
3
3
-
-
2,7
4
-
-
1
1
2
-
-
3,3
3
-
-
1
-
-
-
-
2,8
1
-
-
-
-
-
-
1
-
21
4
1
6
11
2
-
-
3,1
1
-
-
1
-
-
-
-
-
8
1
-
3
1
1
-
-
2,5
21
-
-
-
1
-
-
-
3,0
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.



Diesen Artikel...