Artikel veröffentlicht am 10.02.2021 um 06:00 Uhr
Kickers-Junioren und die Folgen: „Hoffnungsschimmer“, der Begehrlichkeiten weckt!
Die Nachricht sorgte für Aufsehen. Die Nachwuchs-Kicker der Würzburger Kickers dürfen seit vergangener Woche wieder trainieren. Was Stefan Braungardt, Koordinator für den Leistungsbereich der U16 bis U19 beim FC 05 Schweinfurt und Auswahltrainer beim BFV, von dieser Entwicklung hält, hat er anpfiff.info verraten.
Von Marco Heumann
„Ich bin sicher keiner der jetzt schreit: Warum die und wir nicht?“ Stefan Braungardt hält nur wenig davon, die Rückkehr der Jugendlichen im Nachwuchsleistungszentrum der Würzburger Kickers auf den Trainingsplatz für eine Neiddebatte zu nutzen. Eher im Gegenteil! Für den 52-Jährigen ist die Entscheidung, die in München im Innenministerium getroffen wurde, sogar so etwas wie eine Chance. Oder zumindest „ein kleiner Hoffnungsschimmer“, wie er es ausdrückt.

Sie dürfen noch nicht zurück auf den Trainingsplatz: Der Steigerwälder Lorenz Utz (re.) muss den Schweinfurter Maximilian Stahl ziehen lassen.
anpfiff.info

Jugendliche und Vereine im Mittelpunkt der Einschätzung

„Ich freue mich zunächst einmal für die Jungs und Mädchen in Würzburg“, sagt der Koordinator für den Bereich U16 bis U19 beim FC 05 Schweinfurt, ist aber ehrlich genug um zuzugeben, dass ihm als Coburger die seit Jahren gewachsene Rivalität zwischen den „Schnüdeln“ und den Rothosen fremd ist. Stattdessen rückt der erfahrene Coach, der sich beim BFV auch um Auswahlteams kümmert, die Jugendlichen und auch die Vereine in den Mittelpunkt seiner Einschätzung.

Die Rückkehr der jungen Kickers auf den (Kunst-)Rasen sei „ein kleiner Schritt zurück in die Normalität, nach der wir uns doch alle sehnen, ein Zeichen einer gewissen Entspannung“. Von der U14 an aufwärts gilt die Erlaubnis. Begründet wurde sie vom Innenministerium – laut einem Bericht der Mainpost vom vergangenen Wochenende – unter anderem damit, dass es – im Gegensatz zu anderen Sportarten wie Schwimmen – im Nachwuchsfußball keine festen Leistungskader gebe. Die Nachwuchsleistungszentren der Lizenzvereine seien aber eine vergleichbare Ebene, sodass Training unter strengen Hygienemaßnahmen – unter anderem keine Zuschauer, Maskenpflicht außerhalb des Platzes – möglich sei.

Kickers-Rückkehr auf den Platz ist auch eine Chance: Stefan Braungardt.
anpfiff.info

Klare Antwort aus München

Stefan Braungardt macht keinen Hehl daraus, dass die Wiederaufnahme des Trainings beim unterfränkischen Nachbarn natürlich Begehrlichkeiten weckt. „Ich kann jeden verstehen, der hellhörig wird und die Chancengleichheit nicht mehr gewahrt sieht“, erklärt der 52-Jährige. Auch in Schweinfurt habe die Entwicklung in Würzburg natürlich zu einer Reaktion geführt.

Gemeinsam mit Gesamt-Jugendleiter Dominik Groß und den für den Bereich U12 bis U15 zuständigen Koordinator Marcel Kühlinger wäge man derzeit die Möglichkeiten ab. Alles stets im engen Austausch mit Michael Urbansky, dem auch für das Nachwuchsleistungszentrum des FC 05 zuständigen Stützpunkt-Koordinator des DFB.

Aus München habe man vom BFV-Verbandsjugendleiter Florian Weißmann am Dienstag die Nachricht bekommen, dass es einen Unterschied mache, ob es sich um ein Nachwuchsleistungszentrum eines DFL-Vereins handelt oder um eines des BFV. Die Spieler der Kickers seien in der U17 und U19 mit Förderverträgen ausgestattet, sodass sie anders behandelt würden.

Ähnliche Infos gab es auch in einer Videokonferenz mit den Verantwortlichen des 1. FC Nürnberg, bei dem die Teams von der U17 bis zur U19 ebenfalls in den Trainingsbetrieb zurückkehren durften. Grundlage für die Erlaubnis dort. Die Jugendlichen gelten bereits als Lizenzspieler und werden folglich auch in Sachen Corona als solche behandelt. Das dürfte wohl auch bedeuten, dass regelmäßige Tests obligatorisch sind.

Großbardorf vs. Schnüdel: Eine Szene aus dem Finale um den Bezirkspokal im Juli 2019.
anpfiff.info

Pflichtaufgabe mit exponierter Stellung

Womit wir beim wohl gravierendsten Unterschied zwischen dem NLZ der Kickers und anderen Vereinen, dem FC 05 Schweinfurt inklusive, wären. „Sie sind vom DFB zertifiziert und spielen in der Talentförderung eine besondere Rolle“, streicht Stefan Braungardt noch einmal die exponierte Stellung des NLZ am Dallenberg – ein solches ist übrigens für alle Vereine der Bundes- und Zweiten Liga Pflicht – heraus. Die Voraussetzungen seien ganz andere, zum Beispiel durch die hauptamtlichen Trainer, die sich um die Teams kümmern.

„Warum sollte ich denn darauf beharren, dass in Würzburg nicht trainiert werden darf?“
, fragt der erfahrene Coach und sieht den Wiedereinstieg auf dem Dallenberg durchaus auch als Chance für andere Nachwuchsleistungszentren, Stützpunkte und Vereine. „Wir können vielleicht sogar vom Training dort profitieren“, meint der 52-Jährige vor allem mit Blick auf die Hygiene- und Abstandsregeln, die bei den Kickers befolgt werden müssen. „Wir bekommen ein Beispiel dafür, was alles geleistet werden muss, damit die Möglichkeit besteht, wieder auf den Platz zurückzukehren.“ Der nächste Schritt sei nun zu schauen, „was davon, wie und ob das auch für uns oder für andere Vereine umsetzbar ist“.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Steckbrief S. Braungardt

Stefan Braungardt
Spitzname
Brauni
Alter
52
Geburtsort
Coburg
Wohnort
Coburg
Familie
in Beziehung, 1 Kind
Nation
Deutschland
Beruf
Stadt Coburg - Hochbauamt
Erfolge
Aufstieg in die Regionalliga mit dem SC Weismain, viele Jahre Bayernliga mit dem VfL Frohnlach
Stationen als Spieler

SV Hut Coburg, VfB Coburg, VfL Frohnlach, FC Kronach, SC Weismain

Stationen als Trainer

DVV Coburg, VfL Frohnlach 2, VfL Frohnlach, Co-Trainer FC 05 Schweinfurt


Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Tabelle Landesliga Bayern NW

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
 
1
5
17:2
13
 
2
5
17:4
10
 
3
3
8:3
9
 
4
3
2:1
5
 
5
3
6:7
4
 
6
5
10:11
4
 
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit
 

Tabelle Bayernliga Nordost

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Tabelle Bezirksoberliga Ufr./Ost


Hintergründe & Fakten

Personendaten

Zum Thema



Diesen Artikel...