Artikel veröffentlicht am 07.05.2021 um 10:00 Uhr
Abstimmung ohne Präferenz: BFV-Vorstand wird definitiv der Mehrheit folgen
Das anhaltende Pandemiegeschehen macht nun also doch eine Entscheidung über die Abwicklung der 2019 begonnen und im Vorjahr verlängerten Saison nötig. Ab dem 14. Mai dürfen die Vereine in Bayern über zwei Modelle des Saison-Abbruchs abstimmen. Anders als noch 2020 spricht der BFV-Vorstand diesmal jedoch keine Empfehlung aus und hat bereits angekündigt, am 18. Mai der Mehrheit zu folgen.
Von Marco Galuska
Einige Wochen der Vorarbeit waren in der Arbeitsgruppe nötig, um den Vereinen nun aber zwei Modelle über den nicht mehr zu vermeidenden Saison-Abbruch zur Abstimmung zu stellen. Der Biss in den sauren Apfel eines Saisonendes am Grünen Tisch ist nun aber mit einem klaren Fahrplan verbunden.

Tabelle wird per Quotient errechnet

Fest steht schon jetzt, dass die Tabelle in jedem Fall anhand der Quotienten-Regel berechnet wird. Damit ist auch klar: Das Team mit dem besten Quotienten wird aus jeder Liga aufsteigen. Was dann die Platzierungen auf dem Aufstiegsrelegationsplatz und auf den (direkten) Abstiegsplätzen bedeutet, darüber dürfen die Vereine abstimmen.

Am 14. und 15. Mai werden die Fußballvereine Bayerns dazu in digitaler Form in Info-Seminaren über die Auswirkungen der beiden Modell unterrichtet. Bis zum 18. Mai hat dann jeder Verein, der am Erwachsenenspielbetrieb teilnimmt, eine gültige Stimme, die er über einen Link im BFV-Vereinspostfach auf einer Abstimmungsseite einmalig ausüben kann.

Forderung auf Abstiegsverzicht führt zu Alternativ-Modell

Zur Wahl stehen zwei Alternativen, deren Umsetzung zumindest schnell erklärt ist: Wird §93 der BFV-Spielordnung angewandt, so sind die Relegationsplätze ohne Bedeutung und es wird Auf- und Absteiger geben. Der Verzicht auf den §93 würde bedeuten, dass auch die Aufstiegs-Releganten hoch dürfen, es aber keine Absteiger geben wird. Die Forderung nach einem Verzicht von Absteigern wurde in den vergangenen Wochen laut und hat letztlich auch dazu geführt, dass die sechsköpfige Arbeitsgruppe überhaupt die Alternative anbietet.

Anders als im Vorjahr, als die BFV-Spitze damals ihren Wunsch klar äußerte, dass man eine Saisonfortsetzung präferiere, gibt es vor dem Gang an die virtuelle Wahlurne diesmal keine Empfehlung durch den BFV-Vorstand: "Der BFV-Vorstand schließt sich der Mehrheit des Meinungsbildes an und würde – für den Fall, dass das Modell „Nur Aufsteiger, keine Absteiger“ die Mehrzahl an Stimmen erhält, auch den Delegierten vorschlagen, an einem möglichen Außerordentlichen Verbandstag dem Votum des Meinungsbildes der stimmberechtigten Vereine zu folgen."

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Nach der Abstimmung

Variante 1:
Sollte die Mehrheit für die aktuell in §93 der Spielordnung verankerte Regelung votieren, würde der Vorstand am 18. Mai 2021 den Abbruch und die Wertung (Aufsteiger und Absteiger, keine Relegation) formal beschließen können. 

Variante 2:
Für den Fall, dass die Mehrheit der bayerischen Vereine im Erwachsenenspielbetrieb für die Variante „Nur Aufsteiger, keine Absteiger“ stimmt, würde der Vorstand sich dem Mehrheitsbild anschließen, am 18. Mai 2021 einen Außerordentlichen Verbandstag einberufen, der unter Einhaltung der dreiwöchigen Ladungsfrist dann offiziell zu entscheiden hat und dabei den Delegierten die Mehrheitslösung vorschlägt. Nur dieses Organ darf bestehende Regelungen auflösen und neue erlassen. §93 ist diese verbindliche Regelung, die dann aufgelöst werden müsste.


Zum Thema


mein-fussballn-PLUS

Im kostenfreien mein-anpfiff-PLUS-Bereich erhalten Sie persönliche Informationen und können weitere Funktionen nutzen:
-
alle Neuigkeiten, die Ihre Person betreffen (neueste Benotungen, Glückwünsche zu Torerfolgen etc.)
-
persönliches Profil hinterlegen
-
einsehen, welcher User Sie in seine Interessensliste aufgenommen hat
-
Spiel- und Trainingspläne erstellen und ausdrucken
-
Teilnahme an Gewinnspielen und Umfragen

Meist gelesene Artikel


Neue Kommentare

13.06.2021 12:07 Uhr | Detlef1
Zuschauer nur auf Sitzplätzen: Für den Amateurfußball praxisfern!
13.06.2021 12:05 Uhr | Idioten
13.06.2021 11:43 Uhr | Thomas Jäger
11.06.2021 15:53 Uhr | lod10
Regelung hat Bestand: Weiter fünf Wechsel möglich
08.06.2021 17:39 Uhr | jakob1234
Niklas Dorsch überragt: Der Europameister vom FC Baiersdorf


Diesen Artikel...