Artikel veröffentlicht am 15.04.2021 um 06:00 Uhr
Keepers Choice: Pohl: "Hatte einen super Coach mit ..."
In den letzten Jahren ist es ruhig geworden um Patrick Pohl, der in Bayreuth beim FSV und den Altstädtern, danach in Gesees und schließlich in Kulmbach zwischen den Pfosten stand. Nach mehreren Verletzungen, aber auch aus privaten Gründen, trat er zuletzt kürzer und gibt jetzt Einblicke in seine Torwartkarriere.  
Von Hans-Jürgen Wunder
Patrick Pohl (Torwart des ATS Kulmbach)

Hast du besondere Rituale vor dem Spiel?
Patrick Pohl: Das ist mein Ablauf, wann ich mich umziehe, zum Warmmachen gehe und zehn Minuten vor Spielbeginn in der Kabine bin. Ansonsten gibt es keine weiteren Rituale. 

Wer war früher dein großes Vorbild?
Patrick Pohl: Mein Vorbild war Oliver Kahn, er hatte eine super Einstellung zum Sport. Das hat mir als kleiner Junge imponiert. 

Großes Förderer: Der frühere Jugendcoach Bruno Matijevic.
anpfiff.info

Warum bist du Torwart geworden und nicht Feldspieler?
Patrick Pohl: Ich bin Torwart geworden, weil mir das Torwartspiel und das Torwarttraining sehr gut gefallen hat. Natürlich brauchst du auch immer gute Förderer als Spieler. In der Jugend hat mich Matthias Vondran ins Tor gestellt. Entweder weil ich draußen zu schlecht war oder weil er meine Fähigkeiten erkannt hat . Ich hoffe natürlich das zweite. Dann hatte ich noch einen super Coach mit Bruno Matjevic - er war mein Torwarttrainer ab der B-Jugend, er hat mich durch sein Training nochmal auf ein anderes Level gebracht. War eine super Zeit. 

Wer ist aktuell der beste Torwart für dich im Spielkreis?
Patrick Pohl: Es gibt im Spielkreis viele gute Torhüter!

In welchem Spiel waren Sie unüberwindbar?
Patrick Pohl: An das letzte Spiel, an das ich mich erinnere war in der Bezirksliga-Saison mit dem ATS gegen die SpVgg Bayreuth 2. Da hatte ich einen guten Tag.

Wie siehst du deine Zukunft?
Patrick Pohl: Da ich einige Verletzungen und ich in letzter Zeit noch privat einiges zu tun hatte, habe ich mich dann etwas zurückgezogen. Für meinen Freund und jetzigen ATS-Trainer Florian Hohla habe ich - wenn er mich gebraucht hat - noch ein paar Spiele gemacht. Meine Situation ist immer noch dieselbe wie zu Beginn dieser Saison, mein Pass liegt beim ATS. Aber ich habe die Freigabe, jederzeit wechseln zu können. Kommt ganz drauf an, wie ich es mit dem sportlichen Aufwand vereinbaren kann.


Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Saisonbilanz P. Pohl

 
19/21
2
0
0
0
R
0
0
18/19
7
0
0
1
0
0
0
17/18
11
0
0
1
1
0
0
16/17
8
0
0
0
1
0
0
16/17
4
0
0
0
R
0
0
15/16
28
0
0
0
0
0
0
14/15
31
0
0
0
0
0
0
13/14
26
0
0
0
R
0
1
12/13
8
0
0
0
0
0
0
12/13
1
0
0
0
R
0
0
11/12
30
0
0
1
1
0
0
11/12
1
0
0
1
R
0
0
10/11
26
0
0
0
0
0
0
10/11
2
0
0
0
R
0
0
09/10
10
0
0
1
0
0
1
08/09
3
0
0
0
0
0
0
Gesamt
198
0
0
5
3
0
2


Steckbrief P. Pohl

Patrick Pohl
Spitzname
Paddy
Alter
31
Geburtsort
Bayreuth
Wohnort
Bayreuth
Familie
ledig
Nation
Deutschland
Größe
191 cm
Gewicht
92 kg
Beruf
Kaufmann in der Telekommunikationsbranche
Hobbies
Fußball, Tennis, Basketball
Erfolge
frühzeitig in der Herrenmannschaft zu spielen und höherklassig zu trainieren.
Patrick Pohl begann seine Karriere beim BSV Bayreuth, ehe er zum BSC Saas Bayreuth wechselte. Im ersten Seniorenbereich wechselte er (auch pressemäßig begleitet) zur SpVgg Bayreuth. Von den Altstädter ging es zum damaligen Bezirksligisten SV Gesees. Vor einem Jahr wechselte er dann zum FSV Bayreuth, von wo aus es ihn jetzt zum ATS Kulmbach zieht.

anpfiff-Geschenkabo


Neue mein-anpfiff-PLUS-Nutzer

27.04.2021 13:15 Uhr
Julian Raphael
06.03.2021 09:00 Uhr
Manuel Bauer
05.03.2021 14:40 Uhr
Karl-Heinz Ramming
04.03.2021 08:08 Uhr
Carsten Ulrich
17.02.2021 12:51 Uhr
Moritz Stauch
6844 Leser nutzen bereits mein-anpfiff-PLUS


Diesen Artikel...