Artikel veröffentlicht am 11.09.2021 um 17:38 Uhr
Spieltag aktuell: Die Bayernliga: Ansbach springt auf Platz 1
SPIELTAG AKTUELL Einen rabenschwarzen Tag hatten die fränkischen Teams in der Bayernliga Nord. Die einzige Ausnahme war die SpVgg Ansbach, die gegen die SpVgg Bayern Hof gewinnen konnte und erstmals die Tabellenführung übernahm.
Von Sebastian Baumann
fussballn.de
Tabellenführung des Spieltages

Zumindest für einen Tag ist die SpVgg Ansbach der neue Spitzenreiter der Bayernliga Nord. Die Westmittelfranken setzten sich gegen die SpVgg Bayern Hof mit 3:1 durch und feierten damit den dritten Sieg in Serie. Bereits nach fünf Minuten hatte Patrick Kroiß mit einem Volleykracher getroffen und seine Farben in Führung gebracht. Mitte der ersten Hälfte hatte Ansbach dann Pech, weil Keeper Preißler bei einem Schuss von Michael Sperr aus kürzester Distanz prächtig reagieren konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schwächten sich die Gäste dann selber, als Nico Schmidt die Ampelkarte sah. Niklas Seefried konnte nach der Pause die Führung ausbauen, doch nur sechs Minuten später traf Yannick Frey zum Anschlusstreffer. Ansbach ließ sich aber nicht beirren und machte mit dem zweiten Treffer von Patrick Kroiß alles klar und sprang damit auf den ersten Tabellenplatz.

Nico Schmidt sah kurz vor dem Pausenpfiff die Ampelkarte.
anpfiff.info

Big-Points des Spieltages

Klar und deutlich hat die DJK Gebenbach den FC Sand im Heimspiel geschlagen und ist damit am Gast in der Tabelle vorbeimarschiert. Danei erwischten die Sander einen gebrauchten Tag in der Oberpfalz. Michael Jonczy stellte mit einem Doppelpack in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg für die DJK. Nico Becker und Bastian Freisinger legten dann in der zweiten Hälfte nach.

Michael Jonczy (vorne) traf zweimal gegen den FC Sand in der ersten Hälfte.
anpfiff.info

Aufholjagd des Spieltages

Nach einer kurzen Schwächephase inmitten der Hinserie hat sich die DJK Vilzing wieder gefangen und sich auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet. Keine Hürde war dementsprechend der Gast aus Karlburg, der mit 5:1 nach Hause geschickt wurde. Nach einem frühen Foul an Ben Kouame konnte Ivan Milicevic bereits nach vier Minuten zur Führung des Favoriten treffen. Jan Wabnitz konnte allerdings überraschend in der 20. Minute mit einem Schuss aus der Drehung ausgleichen. Das störte die Hausherren aber nicht. Ex-Profi Jim-Patrick Müller stellte die Führung der Vilzinger nach einer schönen Kombination wieder her. Die DJK ließ nicht locker und hatte gute Chancen, doch erst in der 35. Minute konnte erneut Milicevic eine der Hochkaräter zum dritten Treffer ausnutzen. Spätestens als dann zwei Minuten nach Wiederanpfiff Julius Meyer auf Seiten der Karlburger die Ampelkarte sah, war das Spiel endgültig entschieden. Andreas Jünger und Jim-Patrick Müller schraubten danach das Ergebnis noch in die Höhe.

Jan Wabnitz (re.) traf für Karlburg zum Ausgleich, mehr war aber nicht drin. Danach gewann Vilzing deutlich gegen den TSV.
anpfiff.info

Und sonst?

Neues Schlusslicht ist der SV Seligenporten, der im Kellerduell gegen den ASV Cham verlor. Der frühere Tabellenletzte aus Aschaffenburg überraschte erneut und schlug den Mitaufsteiger ASV Neumarkt mit 2:0.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Hintergründe & Fakten

Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten
Teamdaten


Stenogramm Bayernliga Nord

Tore: 1:0 Kroiß (5.), 2:0 Seefried (50.), 2:1 Frey (56.), 3:1 Kroiß (64.)
Gelbe Karten: - / Schmidt N. (6.) | Gelb-rote Karten: - / Schmidt N. (40.)
Zuschauer: 400 | Schiedsrichter: Steffen Ehwald (FC Geldersheim)
Tore: 1:0 Sandikci (26.), 2:0 Ehmann (44.)
Gelbe Karten: Kayakiran E. (85.), Miranda Spelleken (90.+6) / Hampl (90.+1), Braun (90.+8)
Zuschauer: 90 | Schiedsrichter: Manuel Steigerwald (TSV Karlburg)
Tore: 1:0 Milicevic, Foulelfmeter (3.), 1:1 Wabnitz (21.), 2:1 Müller J. (22.), 3:1 Milicevic (34.), 4:1 Jünger (62.), 5:1 Müller J. (79.)
Gelbe Karten: Hoch (52.), Dantscher (89.) / Meyer J. (3.), Gobbo (14.), Köhler A. (49.) | Gelb-rote Karten: - / Meyer J. (46.)
Zuschauer: 422 | Schiedsrichter: Jürgen Steckermeier (TSV Altfraunhofen)
Tore: 1:0 Jonczy (24.), 2:0 Jonczy (37.), 3:0 Becker (54.), 4:0 Freisinger (61.)
Gelbe Karten: Scherm (51.), Hofmann P. (76.) / Fischer Ma. (36.), Wagner S. (56.), Karmann (61.)
Zuschauer: 270 | Schiedsrichter: Jonas Krzyzanowski
Tore: 1:0 Lamecker (8., Wich M.), 2:0 Lamecker (52., Wich M.), 3:0 Reisinger (73., Wich M.), 3:1 Rukiqi (90.), 4:1 Ostermayr C. (90.)
Gelbe Karten: Faltermeier M. (36.), Ostermayr C. (85.) / Strobel (18.), Bajic (83.) | Gelb-rote Karten: - / Bajic (90.+2)
Zuschauer: 200 | Schiedsrichter: Jonas Beinhofer (TSV Murnau)

Tabelle Bayernliga Nord

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
11
26:8
25
3
11
27:13
25
4
11
25:11
24
5
10
30:12
23
6
11
16:15
20
7
11
19:14
18
8
11
15:13
17
10
11
15:22
13
12
10
13:17
12
13
11
10:18
11
14
10
18:27
10
15
11
12:29
7
16
11
10:27
7
17
10
10:26
5
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit

Formbarometer Bayernliga Nord

Pl.
Team
Tore
Pkt
1
15:4
9
 
10:3
9
 
10:4
9
 
9:5
9
8
13:8
6
 
5:3
6
 
7:8
6
 
6:10
6
12
5:5
4
 
5:7
4
17
4:10
2
18
3:13
1
Punkte aus den letzten 4 Spielen. Rechtes Kästchen = letztes Spiel, 2. Kästchen v.r. = vorletztes Spiel usw. Farben: grün = Sieg, weiß = Unentschieden, rot = Niederlage, grau = kein Spiel.


Diesen Artikel...