Artikel veröffentlicht am 30.07.2021 um 21:17 Uhr
SV Schwaig - TSV Buch 0:1 (0:1): Martin Weber veredelt Buchs Auftaktsieg
Am Freitagabend standen sich am Mittelbügweg der heimische SV Schwaig und der TSV Buch gegenüber. In einer umkämpften und bis zum Ende spannenden Partie hatten die Gäste vom TSV Buch letztlich das bessere Ende für sich und gewannen durch einen Treffer von Martin Weber (20.) knapp mit 1:0. Während der TSV mit dem Erfolg den Auftaktsieg vergoldete, steht der SV Schwaig nach dem 2. Spieltag noch ohne Punkte da.
Von Daniel Karnbaum

Martin Weber belohnt gute Bucher Anfangsphase 

Das Spiel begann ohne große Abtastphase und beide Mannschaften waren bemüht, schnell nach vorne zu spielen. Bereits in der 4. Spielminute lag der Ball zum ersten Mal im Bucher Netz, nachdem Waldmann, Weber im Strafraum freispielte und dieser satt unter die Latte traf - die Assistentin entschied aber richtigerweise auf Abseits. Mit zunehmender Spieldauer hatten die Gäste aus Buch zwar etwas mehr Spielanteile, ohne aber gefährlich ins letzte Drittel zu kommen. In der 19. Spielminute hatten dann die Bucher die erste Abschlussgelegenheit, ein Schuss von Oliver Ell aus 16 Metern flog aber deutlich übers Schwaiger Gehäuse. Eine Minute darauf zappelte der Ball dann aber im Netz. Nach einem weiten Einwurf in den Strafraum klärte die Schwaiger Defensive nur unzureichend. Weber behielt im Getümmel die Übersicht und schoss wuchtig aus wenigen Metern zur Führung ein (20.).

Oliver Ell (in rot-weiß) war einer der Aktivposten seiner Elf und sorgte in einer umkämpften Partie zumindest ab und zu für Abschlüsse.
fussballn.de / Karnbaum

Viel Kampf, wenig Chancen

Die Gäste waren nun drin im Spiel und erspielten sich direkt die nächste Chance. Oliver Ell war es, der mit einer Körpertäuschung einen SVS-Akteur aussteigen ließ, seinen Schlenzer aber etwas zu hoch ansetzte (21.). Schwaig hingegen tat sich zunächst sehr schwer, in der Offensive Akzente zu setzen, dann aber hatte Christoph Weber sowohl per Drehschuss, als auch im Eins-gegen-Eins, als er sich nach einem langen Ball, das Leder zu weit vorlegte, gegen Keeper Bogner das Nachsehen (36.,37.). In den letzten Minuten vor der Pause waren die Gastgeber jetzt wieder besser in der Partie. Nach einem Einwurf, den die Bucher Defensive falsch einschätzte, landete bei Bauer, dessen Schuss zur Beute von Bogner wurde (42.). So ging es mit einer knappen Bucher Pausenführung in die Kabinen. 

Der TSV Buch (in rot-weiß) um Kapitän Stefan Fleischmann setzte sich beim SV Schwaig knapp mit 1:0 durch und feierte damit einen perfekten Saisonstart.
fussballn.de / Karnbaum

Schwaig bemüht, aber zu harmlos

Auch der zweite Durchgang begann temporeich und beide Mannschaften spielten nach vorne. Fuchs bediente mit einem Steilpass den startenden Hofer, der aus spitzem Winkel aber knapp verzog (50.). Beide Mannschaften investierten in der Folge mehr. Während Schwaig versuchte den Ausgleich zu erzielen, versuchte Buch schon die Führung auszubauen. Doch beide Mannschaften ließen im letzten Drittel die nötige Präzision vermissen. In den letzten 20 Minuten wurden die Gastgeber wieder aktiver. Tadic scheiterte mit seinem Abschluss aus elf Metern aber an Bogner (70.). Auf der Gegenseite mussten die Hausherren immer aufpassen, dass die vereinzelten Nadelstiche der Bucher nicht zur Vorentscheidung führten. In der 73. Minute tankte sich Weber auf Seiten der Hausherren über links stark durch und legte quer auf Waldmann, dessen Schuss geblockt wurde und zu Koricic prallte, der den Ball allerdings nicht richtig traf und somit für keine Probleme bei TSV-Keeper Bogner sorgte.

Der SV Schwaig (in blau) stemmte sich zwar gegen die Niederlage und rannte bis zum Schluss unermüdlich an, blieb aber letztlich zu harmlos, um etwas Zählbares in Schwaig zu behalten.
fussballn.de / Karnbaum

In der 82. Minute lag der Ball dann erneut im Bucher Tor, doch erneut ging die Fahne hoch. Waldmann stand nach einer Bauer-Flanke in der verbotenen Zone. Den Gastgebern lief nun langsam die Zeit davon. Buch verteidigte konzentriert und lauerte auf den Konter zur Entscheidung. In der 84. Minute forderten die Schwaiger vehement Strafstoß, als Christoph Weber auf dem Weg in den Strafraum gefoult wurde. Die Schiedsrichterin entschied allerdings auf Freistoß. So blieb es bis zum Ende eine umkämpfte und spannende Partie. Schwaig warf alles nach vorne, Buch konterte. Oliver Ell scheiterte mit seinem Abschluss aber an Keeper Haßler (90.). Letztlich blieb es am Ende beim knappen Erfolg der Bucher, die damit mit dem zweiten 1:0-Sieg einen perfekten Saisonstart hinlegten, Schwaig hingegen wartet weiter auf den ersten Zähler und Treffer.

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Stenogramm Landesliga Nordost

Tore: 0:1 Weber M. (20.)
Gelbe Karten: Bauer (90.+2) / Ell G. (41.), Musha (84.), Botzel (90.+1)
Zuschauer: 170 | Schiedsrichter: Angelika Söder (TSV Ochenbruck) 3,5


Tabelle Landesliga Nordost VG 2


Torschützen Landesliga Nordost

In Klammern: Spiele | Elfmeter | Tor-Vorlagen

Meist gelesene Artikel



Diesen Artikel...