www.anpfiff.info - Lokalfußball in Franken

Landesliga Nordost - So. 10.03.2024 15:00 Uhr
(Hinspiel: 1:1)

Leser-Tipp (Sieg für...)

Dein Tipp für das Spiel

:
(bis Spielbeginn möglich)

Normann Wagner konnte den Teamgeist seiner Truppe auch nach dem Spiel in Buckenhofen loben und geht mit der Rolle als Tabellenzweiter weiterhin entspannt um.
fussballn.de / Strauch

TSV Buch

Als Mannschaft weiterhin top!

Es läuft auch nach der Winterpause weiterhin rund für den TSV Buch, der in Buckenhofen trotz eines frühen Rückstands einen 2:1-Auswärtssieg landen konnte. "Ich denke, es war am Ende ein nicht unverdienter Sieg, weil wir gezeigt haben, dass wir als Mannschaft top sind. Nach dem frühen Rückstand haben wir tolle Moral gezeigt und haben dann nach der Halbzeit zurückgeschlagen und hätten das Spiel da auch zumachen müssen. Am Ende wurde es dann natürlich noch einmal hektisch - aber egal, in Buckenhofen zu gewinnen, das schaffen nicht viele", freut sich Coach Normann Wagner über den gelungenen Restart und die prompte Zurückeroberung von Platz 2. So mischen die Bucher Jungs voll mit in einem Vierkampf um die Spitze. Es ist ein Umstand, den man im Knoblauchsland sehr entspannt so annimmt, wie Wagner unterstreicht: "Wir genießen das, ohne Druck von außen - und reden aber auch nicht permanent darüber, sondern wollen einfach jedes Spiel gewinnen, wie jeder Fußballer!" Am Sonntag kommt ein Gegner, den da ganz andere Sorgen plagen. Für Herzogenaurach geht es knallhart gegen den Abstieg. "Da erinnern wir uns ungern ans Hinspiel, wo wir erst spät den Ausgleich erzielen konnten. Von daher sind wir gewarnt, Herzogenaurach zu unterschätzen. Es wird ein Spiel sein, das wir über die richtige Einstellung angehen müssen, dann können wir auch wieder erfolgreich sein", gibt der Trainer seinen Schützlingen mit auf den Weg. 
Es fehlen: Januzi (Aufbautraining)
Aufgebot letztes Spiel TSV Buch (SV Unterreichenbach, 21.04.2024):
Expertentipp von Marco Galuska
2:1

Kevin Rockwells Treffer langten gegen die Quelle nicht.
fussballn.de / Strauch

FC Herzogenaurach

Die Pumas wollen den Lauf brechen

Zumindest nicht verloren hat der FC Herzogenaurach gegen die SG Quelle Fürth. "Wir haben es wieder durch eigene individuelle Fehler nicht fertiggebracht, gegen die Quelle nach zweimaliger Führung, zu gewinnen", sagt Jakob Karches. Bezeichnend für den Trainer war der Ausgleich, der durch einen Standard fiel. "Wir verteidigen in der Szene nicht gut und haben vorher eigentlich alles gut weg verteidigt." Zudem hatte der FCH vor dem erneuten Ausgleich gute Chancen und haderte einmal auch mit dem Referee, der einen Vorteil abgepfiffen hatte. "Unser Weg ist es auf junge Spieler zu setzen und den Weg gehen wir jetzt weiter. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und darauf können wir aufbauen."

Gegen den TSV Buch gehen die Pumas als klarer Außenseiter ins Spiel. "Das ist eine sehr erfahrene Mannschaft mit vielen höherklassig erfahrenen Spielern, die einen Lauf hat", sagt der Übungsleiter. "Den Lauf wollen wir jetzt brechen und gegen einen Gegner aus dem oberen Tabellendrittel punkten." Weil der FCH der klare Außenseiter ist, können die Pumas ohne Druck nach Buch reisen. Das muss aber kein Nachteil sein, denn dann kann die Mannschaft befreit aufspielen.
Aufgebot letztes Spiel FC Herzogenaurach (Jahn Forchheim, 21.04.2024):
Expertentipp von Sebastian Baumann
2:1

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Team-Vergleich

 
vs
Tabellenplatz
1
 
16
gewonnene Spiele
18
 
7
Zu-Null-Spiele
12
 
4
Spiele ohne Treffer
5
 
10
Formbarometer*
9
 
5
erzielte Tore
54
 
40
versch. Torschützen
13
 
13
Direkte Duelle **
5
2
3
Team-Vergleich
7
:
0
* Punkte aus den letzten vier Spielen, ** nur Pflichtspiele berücksichtigt.

Tabellenverlauf beider Teams



Top-Torjäger beider Teams

9/2
18/0
Zweite Zahl = Elfmetertore. Tore für ein anderes Team aufgrund eines Vereinswechsels innerhalb der gleichen Liga sind nicht berücksichtigt.

Spiel-Ort

Sportzentrum Europa
Am Wegfeld 41
90427 Nürnberg
Über die Autobahn A73 Richtung Nürnberg bis zum Kreuz Fürth/Erlangen. Dort auf die A3 Richtung Nürnberg-Nord, München wechseln. Bei der Ausfahrt Erlangen-Tennenlohe auf die B4 Richtung Flughafen. Im Stadtteil Buch (noch vor der Ausfahrt zum Flughafen) r

Diese Spielvorschau...