30.11.2016 | 06:00 Uhr

Fußball in Zeiten des Krieges

Die ungewöhnliche Karriere Ernst Luthers

MAGAZIN Der Krieg, so heißt es, sei der Vater aller Dinge. In jedem Fall schreibt er bisweilen seltsame Geschichten, die so in Friedenszeiten nicht möglich wären. Geschichten wie die von Ernst Luther, der mitten im Zweiten Weltkrieg seine besten Jahre als Fußballer erlebte. Im September 1939 gibt ein knapp 20 Jahre junger Fußballer sein Debüt im Trikot des Suhler SV. Schon früh schon zeigte sich sein fußballerisches Talent. Weiter... [ |1]

20.12.2012 | 22:00 Uhr

Gerald Weinrich im Interview

"Wir müssen auch mit schlechteren Zeiten leben!"

In der Relegation um den Aufstieg in die Bayernliga scheiterte der TSV Neudrossenfeld im Sommer knapp am ASV Hollfeld. In dieser Saison zählte man daher in der Landesliga Nordost zum Favoritenkreis um den Aufstieg und auch im Lager der Grün-Weißen hegte man vor dem Startschuss berechtigte Hoffnungen. Doch diese musste mittlerweile der Ernüchterung weichen, denn schon zwölf Punkte trennen den TSV vom Relegationsplatz. Gerald Weinrich, früher bei der SpVgg Bayreuth in der zweiten Liga aktiv und heute Hauptkassierer beim TSV, spricht nun im anpfiff-Interview über das enttäuschende Abschneiden. Weiter... []
09.03.2008 | 06:00 Uhr

Vor zehn Jahren

Überflieger Kulmbach

Es war eine mehr als eindeutige Angelegenheit: Mit stolzen dreizehn Punkten Vorsprung vor dem SV Mitterteich sicherte sich in der Saison 1997/98 der ATS Kulmbach überlegen und souverän die Meisterschaft in der Bezirksoberliga und den damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga. Was damals freilich niemand ahnen konnte: Für den Bayerischen Vizemeister des Jahres 1977 sollte es bis heute der letzte große Erfolg bleiben. Weiter...
16.02.2008 | 10:00 Uhr

Stadien mit Geschichte

Das Stadion an der Hammermühle in Kronach

Naturstadien haben meist ihren ganz eigenen Reiz. Anders als andere Stadien passen sie sich ihrer Umgebung an, beziehen die Gegebenheiten der Natur sogar mit ein. Das Waldstadion in Weismain ist sicher das bekannteste Naturstadion Oberfrankens, das älteste indes ist das Stadion an der Hammermühle in Kronach, seit nunmehr bald achtzig Jahren die Heimat des 1. FC Kronach 08. Weiter... []

02.11.2016 | 06:00 Uhr

Kapitän in einem historischen Spiel

Ander Kupfer war erster DFB-Spielführer nach 1945

MAGAZIN Der 22. November 1950 ist ein nasskalter, trüber Tag. Doch trotz des schlechten Wetters scheint ganz Stuttgart auf den Beinen zu sein. Sage und schreibe 115.000 Zuschauer strömen ins Neckarstadion, das angesichts des enormen Andrangs aus allen Nähten platzt. Niemand will das Ereignis verpassen, das an diesem regnerischen Spätherbsttag über die Bühne gehen soll. Weiter... [ |1]

10.07.2010 | 17:57 Uhr

Fußball mitten im Krieg

Die Gauligen Bayern Nord und Oberfranken

Fußball mitten im Krieg? – Aus heutiger Sicht mag es kaum vorstellbar erscheinen, doch während zwischen 1939 und 1945 in ganz Europa der Zweite Weltkrieg tobte, bemühten sich die Sportfunktionäre im nationalsozialistischen Deutschland fast bis zum bitteren Ende, einen geregelten Fußballspielbetrieb aufrechtzuerhalten. Mit aller Macht sollte so weit wie möglich der Anschein von Normalität gewahrt werden – wenn auch mit zum Teil kuriosen Auswüchsen. So wurde beispielsweise noch 1944 eine eigene erste Liga für Oberfranken ins Leben gerufen: die Gauliga Oberfranken – ein heute fast vergessenes Kapitel fränkischer Fußballgeschichte. Weiter...