21.10.2015 | 23:00 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Wenn im Herbst die ersten Blätter fallen...

MAGAZIN ... erwischt es meist auch die ersten Trainer quer durch alle Ligen. Wenn der "Trainer die Mannschaft nicht mehr erreicht" - und zwar trotz moderner Kommunikations-Möglichkeiten wie Whatsapp, Email oder Facebook - dann muss ein Verein natürlich reagieren! Hinweise für gefährdete Trainer, wie sie den Weihnachtsbaum im Sportheim noch zu sehen bekommen! Weiter... [9]

22.04.2015 | 21:45 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Die ewige Suche nach dem Schuldigen...

MAGAZIN Es liegt als Trainer naturgemäß in meinem Interesse, und zufällig liegt es auch in meiner Natur, dass ich sofort nach einer Niederlage Ausreden und/oder einen oder mehrere Schuldige parat habe, die ich für den Misserfolg verantwortlich machen kann. In dieser Hinsicht war ich bisher eigentlich immer sehr kreativ. Aber auf die Medizinische Abteilung bin selbst ich bisher noch nicht gekommen... Weiter... [12]
25.09.2014 | 01:52 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

"Es geht schon wieder ums nackte Überleben"

MAGAZIN Egal, in welcher Liga, ob im Amateurfußball oder bei den Profis, die Saison läuft nun schon wieder seit geraumer Zeit. Bereits jetzt gibt es zahlreiche kriselnde Vereine, die mit dem Rücken zur Wand stehen, wo es drunter und drüber - und für viele schon wieder ums nackte "Überleben" geht. Weiter... [2]
23.07.2014 | 12:20 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Der WM-Entzug lässt langsam nach...

MAGAZIN Zehn Tage ist die WM in Brasilien nun zu Ende. Nach dem kollektiven Freudentaumel setzte so etwas wie ein kalter Entzug von der täglichen Fußball-Droge ein. Vorbereitung und Freundschaftsspiele taugten als Methadon anfänglich nur wenig. Von Tag zu Tag allerdings wird es besser - der Alltag hat den Fan und Zuschauer wieder. Weiter... [4]

31.10.2013 | 03:36 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

"Das Runde muss ins Eckige?" Ach, Quatsch...

MAGAZIN Aus aktuellem Anlass ein Lesetipp: von der anpfiff-Redaktion wird das Buch von Sportwissenschaftler Dr. Roland Loy, "Das Lexikon der Fußballirrtümer!" empfohlen. Es befasst sich mit den gängigen Thesen zum Fußball und widerlegt - statistisch fundiert - viele davon. Nach dem Urteil zum Phantom-Tor muss eine weitere Weisheit in die nächsten Auflage mit eingearbeitet werden: das Runde muss nicht unbedingt ins Eckige! Weiter... [ |3]

17.07.2013 | 23:00 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Neues Saisonziel: Publikumsliebling!

MAGAZIN In höheren Ligen wird zum Teil bereits wieder um Punkte gespielt, bei uns in den unteren Ligen läuft die Vorbereitung noch auf Hochtouren. Es wird Zeit, sich auf ein persönliches Saisonziel festzulegen. Eine gewisse Anzahl an Toren, ein bestimmter Saisonplatz, Aufstieg oder Klassenerhalt mit dem Team, sind die üblichen Ziele. Ich gehe diesmal andere Wege: mein Ziel ist es, endlich einmal Publikumsliebling zu werden. Weiter... [ |6]

22.05.2013 | 23:59 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

anpfiff zum Anpfiff in Wembley

MAGAZIN Diesen Beitrag verfassen wir diesmal aus London! Denn: anpfiff.info ist es gelungen - wenn auch mit Glück - sich eine Akkreditierung für das deutsche Finale in der Königsklasse zu ergattern. Bereits am Dienstagfrüh kam unser dreiköpfiges Team auf der Insel an. Hier unsere ersten Eindrücke und eine Vorschau auf das anpfiff-Videospiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund. Weiter... [ |8]

24.04.2013 | 19:31 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Sex vor dem Spiel - gut oder schlecht?

MAGAZIN An ein zwar schon viel diskutiertes, aber aus unserer Sicht noch immer nicht vollends geklärtes Thema, wagte sich die anpfiff-Redaktion im Selbstversuch: ist Sex vor dem Spiel leistungshemmend oder leistungsfördernd? In einem mit viel Ernsthaftigkeit und wissenschaftlichem, ähm... Tiefgang betriebenen Experiment, versuchten wir der Wahrheit auf die Spur zu kommen! Weiter... [ |6]

05.08.2015 | 22:49 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Für Rudi Völler: Liebeserklärung an den Fußball

MAGAZIN "Wer so etwas macht, hat den Fußball nie geliebt!". Das ist eines der jüngsten Zitate von Rudi Völler, den es laut einem berühmten Lied nur einmal geben soll. Gott sei Dank möchte man fast sagen. Der Ex-Nationalstürmer, auch bekannt unter seinem Spitznamen 'Tante Käthe',  bezieht sich aber nicht etwa auf Frank Rijkaard und seine Spuck-Attacke auf Völler im WM-Achtelfinale 1990, die sich kürzlich zum 25. Mal jährte. Weiter... [1]

18.02.2015 | 20:00 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

50 Shades of Wintervorbereitung

MAGAZIN "Zuerst ging mein Atem stoßweise, mittlerweile bringe ich nur noch ein Keuchen hervor. Alles tut mir weh. Aber er kennt einfach keine Gnade. Immer wieder wird mir leicht schwarz vor den Augen und ich weiß wirklich nicht, wie lange ich das noch aushalten soll..." Weiter... [7]

05.12.2013 | 03:54 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Pep Guardiola beendet die Suche - ich nicht...

MAGAZIN Bei Bayern gibt es bekanntlich einen Maulwurf, der taktische Details an die Öffentlichkeit verraten hat. Pep Guardiola war anfangs zwar zurecht entzürnt, hat die Suche nach der undichten Stelle mittlerweile aber eingestellt. Auch bei uns gab und gibt es scheinbar einen Maulwurf, der Interna und die taktische Marschroute ausplauderte. Ich suche weiter nach ihm... Weiter... [ |8]

04.09.2013 | 23:45 Uhr

Einwurf - die Fußball-Glosse

Schwacke-Liste für Fußballer notwendig?

MAGAZIN Natürlich war es in den Medien eines der Sport-Themen der Woche: der teuerste Fußballer aller Zeiten kommt aus Wales, heißt Gareth Bale und wechselt für beinahe 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real Madrid. Zwar scheiden sich die Geister noch an der genauen Summe - an der Einschätzung der Angelegenheit sowieso. anpfiff mit dem Nachweis, dass die monetären Relationen im Fußball aus den Fugen geraten sind. Weiter... [ |7]