Wechselsplitter

19.11.2017 17:28 Uhr

+++ N. Kalb kein Trainer mehr in Neuses +++
Nico Kalb ist kein Trainer mehr bei den Fortunen aus Neuses. Wie uns Spielleiter Daniel Pfeufer mitteilte, fand die Trennung im beiderseitigen Einvernehmen statt. Es ist bereits die vierte Trennung in der A Klasse 3, alle vier Teams am Tabellenende haben sich damit von ihren Trainern getrennt.

18.11.2017 12:51 Uhr

+++ Elmar Bendig im Sommer zum TSV Ketschenbach +++
Einen Trainerwechsel gibt es im kommenden Sommer beim TSV Ketschenbach. Wie der Vorsitzende des Tabellenzehnten der A-Klasse 2 gegenüber anpfiff.info mitteilte hat man im Neustadter Stadtteil bereits jetzt die Weichen für die Saison 2018/2019 gestellt. Am Ende der aktuellen Runde beendet Claus Fischer nach zwei Jahren seine Trainerzeit beim TSV. "Er bleibt dem Verein aber als Spieler und Funktionär erhalten", erklärt Klaus Scheler. Als neuen Coach verpflichteten die Verantwortlichen des TSV den Neustadter Elmar Bendig. "Mit ihm soll die Verjüngung des Kaders und der Funktionsträger im Verein konsequent fortgesetzt werden." Der 30-Jährige war maßgeblich an der "Wiedergeburt" des SV Bergdorf/Höhn beteiligt, den er auch sechs Jahre lang als Spielertrainer betreute. Im Sommer 2016 wechselte er dann zum ASV Neustadt, wo er jedoch nur eine Saison arbeitete. Aktuell ist Elmar Bendig als Spieler für den FC/TSV Rödental in der B-Klasse am Ball.

17.11.2017 08:51 Uhr

+++ Ebing: Dumpert hört am Saisonende auf +++
Nach dann vier Jahren wird Heiner Dumpert seinen Posten als Trainer des momentanen Bezirksliga-Achten SpVgg Ebing abgeben. Der 51-jährige Starkenschwinder landete in den ersten drei Jahren seiner Amtszeit auf den Rängen drei, vier und sechs. Für den ehemaligen Profi ist die SpVgg nach Giech (KK, KL), Memmelsdorf (BOL, LL), Mönchröden (BOL), FC Eintracht Bamberg (RegL, an der Seite von Christoph Starke) und Don Bosco Bamberg (BayL) die sechste Station als Trainer. 

10.11.2017 13:17 Uhr

+++ Mehmet Ciray übernimmt DJK/FC Seßlach +++
Gut drei Woche nach dem Ende seiner Trainer-Tätigkeit beim SV Bosporus Coburg hat Mehmet Ciray einen neuen Verein gefunden. Wie Wolfgang Rößner vom DJK/FC Seßlach gegenüber anpfiff.info mitgeteilt hat, übernimmt der 46-Jährige ab den Wintervorbereitung das Coaching beim aktuellen Tabellenvorletzten der Kreisklasse 3. Für Mehmet Ciray ist das Engagement beim früheren Bezirksligisten, für den er einst auch am Ball war, die vierte Aufgabe als Trainer, nachdem er zuvor beim TSV Gemünda, beim TSV Scheuerfeld und zuletzt beim SV Bosporus Coburg an der Linie stand. Als Spieler war der Routinier zudem in den vergangenen Jahren für den VfB Autenhausen, die SpVg Eicha, die SpVg Wüstenahorn und den FC Coburg am Ball.

26.10.2017 09:45 Uhr

+++ Mehmet Ciray kein Bosporus-Trainer mehr +++
Laut Meldung im Coburger Tageblatt ist der 46-jährige Mehmet Ciray im beiderseitigen, guten Einvernehmen von seinem Trainerposten beim abstiegsgefährdeten, momentanen Tabellenletzten der Bezirksliga West SV Bosporus Coburg - punktgleich mit dem SV Dörfleins - mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Nachdem vor Wochen auch sein CO-Trainer Ertan Sener das Handtuch bereits warf, wird der erfahrene 63-jährige Norbert Rebhan die Rot-Weißen in den letzten vier Spielen bis zur Winterpause interimsmäßig betreuen.

17.10.2017 12:31 Uhr

+++ Stammberger kein Trainer mehr in Stöppach +++
Den dritten Trainerwechsel gab es in der A Klasse 3, Steffen Stammberger ist von seinem Traineramt in Stöppach zurückgetreten. Die genaue Gründe für seinen Rücktritt lesen Sie morgen Vormittag auf anpfiff.info.

10.10.2017 12:00 Uhr

+++ Schubarth kein Trainer mehr in Gauerstadt +++

Candy Schubarth ist kein Trainer mehr beim LTV Gauerstadt, dies bestätigte uns Stefan Büchner, der das Traineramt voerst übernimmt. Der LTV liegt in der A Klasse 3 nur auf dem zwölften Tabellenplatz und befindet sich im Abstiegskampf. anpfiff.info wird in kürze ausführlich über den Trainerwechsel berichten.

28.09.2017 14:55 Uhr

+++ TSV Meeder: Simon Schiller kehrt zurück +++
Der TSV Meeder hat bei der Suche nach einem neuen Trainer und Nachfolger für Stefan Nöth die am nächsten liegende Option gezogen. Wie Spielleiter Martin Flurschütz gegenüber anpfiff.info erklärte kehrt Nöths Vorgänger Simon Schiller auf die Bank zurück. Er hatte seinen Posten erst im Sommer aufgegeben. Allerdings wird das Comeback erst Mitte Oktober über die Bühne gehen. Bis dahin verbringt der Ex- und künftige Coach seinen "wohlverdienten Urlaub" (Martin Flurschütz) auf Bali. Bis dahin wird weiter Christian Müller die Verantwortung tragen. "Simon Schiller ist ein echtes Meederer Urgestein", freut sich Martin Flurschütz, dass es gelungen ist, den 32-Jährigen von einem erneuten Engagement beim TSV zu überzeugen. Er hatte das Team bereits vom Sommer 2015 bis Saisonende 2017 betreut und sowohl zum Meistertitel in der Kreisliga als auch zum Sieg im Kreispokal geführt.

27.09.2017 20:54 Uhr

+++ Thomas Schulz in Grub zurückgetreten +++
Thomas Schulz ist kein Trainer beim TSV Grub am Forst mehr. Das teilte der 46-Jährige gegenüber anpfiff.info mit. Nach dem 2:3 bei der SG Mönchröden/SG Rödental hatte der erfahrene Coach seinen Rücktritt erklärt. Es war für den TSV die fünfte Niederlage im zehnten Spiel. Thomas Schulz, der zuvor im Jugendbereich gearbeitet hatte, war im Sommer 2015 nach Grub gekommen. Im ersten Jahr führte er sein junges Team In die Spitzengruppe der Kreisklasse 1, in der vergangenen Runde konnte man dann den Erwartungen nicht ganz gerecht werden und landete nur im Mittelfeld der Tabelle, wo man auch aktuell wieder liegt. 

27.09.2017 09:12 Uhr

+++ Wunsch kein Trainer mehr in Seßlach +++
Kolja Wunsch hat seinen Trainerposten bei der DJK/FC Seßlach niedergelegt, dies bestätigte Wunsch gegenüber anpfiff.info am heutigen Vormittag. Seßlach steht nach zehn Spielen mit nur drei Punkten auf dem Vorletzten Tabellenplatz der Kreisklasse 3.

27.09.2017 07:37 Uhr

+++ Stach kein Trainer mehr in Untersiemau +++
Wie uns der Abteilungsleiter des TSV Untersiemau, Michael Wacheinger, gegenüber anpfiff.info bestätigte, ist Dietmar Stach kein Trainer mehr beim TSV. Wachinger selbst übernimmt vorerst das Traineramt, so wie auch schon am vergangenen Sonntag, als man den ersten Saisonsieg einfahren konnte. Spätestens nach der Trainerpause soll ich ein neuer Trainer präsentiert werden.

15.09.2017 08:38 Uhr

+++ Bestätigt: Philipp Karg coacht TBVfL +++
Was der Vorsitzende des TBVfL Neustadt-Wildenheid, Bastian Bieberbach, im Gesspräch mit anpfiff.info schon andeutete, wurde jetzt vom Verein auf seiner Facebook-Seite bestätigt. Philipp Karg, zuletzt schon als Co im Amt, wird als Nachfolger des zurückgetretenen Marco D'Antimi neuer Trainer des Kreisligisten. Lukas Müller, der bisher die Reserve trainierte, wird neuer Co und unterstützr Philipp Karg bei seiner Arbeit. Philipp Karg konnte unter anderem beim VfL Frohnlach und dem TSV Mönchröden höherklassige Erfahrung als Spieler sammeln. Leider kann er aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr selbst aktiv spielen. "Ich wünsche ihm viel Glück bei seiner ersten Station als Cheftrainer und hoffe, er kann unsere Mannschaft wieder in die richtige Bahn lenken", sagt Abteilungsleiter Jürgen Sperschneider über die Verpflichtung von Philipp Karg.

25.06.2017 16:00 Uhr

+++ Tayfun Peker zu Sylvia Ebersdorf +++
Tayfun Peker wird in der kommenden Saison nicht mehr für den TSV Sonnefeld auf dem Platz stehen. Nach nur einer Saison verlässt der Offensivspieler den Landesliga-Aufsteiger wieder und schnürt seine Stiefel künftig in der Kreisliga, beim SC Sylvia Ebersdorf. Dort soll der 22-Jährige mithelfen, endlich das Ziel "Aufstieg in die Bezirksliga" zu verwirklichen. Wie Meisterschaft geht, weiß er aus der vergangenen Runde, als er beim TSV in 20 Partien immerhin neun Treffer erzielte. Die Kreisliga kennt er aus seinem Jahr beim TSV Bad Staffelstein in der Saison 2015/2016 (28 Einsätze/zehn Tore). Davor kam der 22-Jährige beim VfL Frohnlach auf 18 Partien in der Bayernliga und zwölf (vier Tore) in der Landesliga.

24.06.2017 10:30 Uhr

+++ Christian Gromm zur SpVgg Isling +++
Gemeinsam mit Trainer Uwe Hoh zieht es Viktor Fischer zur neuen Runde vom SSV Ober-/Unterlangenstadt zur SpVgg Isling. Er bestritt in der zu Ende gegangenen Saison immerhin zwölf Partien für den SSV und erzielte dabei vier Treffer. Der 31-Jährige spielte seit 2012 in Langenstadt, nachdem er zuvor im Jahrestakt für den ESV Lichtenfels, den FC Frickendorf und den 1. FC Michelau am Ball war. Ebenfalls beim ESV am Ball war Christian Gromm (Bild) in den Jahren 2009 bis 2011. Jetzt zieht es den 33-Jährigen nach vier Jahren beim FC Baiersdorf ebenfalls nach Isling. Beim letztjährigen Tabellendritten der Kreisklasse 2 war der Mitelfeldmann Stammkraft und bestritt in vier Saisons 102 Spiele mit 17 Toren. Drei davon erzielte er in der Spielzeit 2016/2017, in der er 29 Mal auf dem Platz stand.

22.06.2017 05:00 Uhr

+++ Sieben Neue beim TSV Heldritt +++
Mit sieben neuen Spielern geht der TSV Heldritt in der kommenden Saison in der Kreisklasse 3 an den Start. Das teilte der Vorsitzende Michael Fischer gegenüber anpfiff.info mit. "Es handelt sich jeweils um Spieler, die einen persönlichen Bezug zum Verein haben und fast ausschließlich in der TSV-Jugend das Fußballspielen gelernt haben. Die bekanntesten Zugänge sind Fabian Fischer und Lukas Scheler. Die beiden 24-Jährigen waren in der vergangenen Saison für den VfL Frohnlach in der Bayernliga am Ball. Lukas Scheler kam dabei auf 22 Einsätze, Fabian Fischer auf 23. Auch in der Landesliga-Reserve waren die beiden in den Jahren zuvor Stammkräfte. Eigengewächs Nummer drei, das zum TSV zurückkehrt ist Dennis Ruggieri (Bild). Der Angreifer spielte bereits bis zum Sommer 2015 in Heldritt und hat aus dieser Zeit 133 Einsätze mit 83 Toren in seiner anpfiff.info-Statistik stehen. In den vergangenen beiden Jahren spielte er für die SpVg Eicha in der Kreisliga und -klasse. Aus dem eigenen Nachwuchs rücken zudem Keeper Jonas Weber und Max Hoffmann in den Erwachsenenbereich auf. Von "außerhalb" kommen weitere zwei Neue. Bereits seit dem Frühjahr schnürt Michael Pfeffer (vorher SV Dietzenhausen) seine Stiefel für die Waldbühnenelf. Bisher kam er zehnmal in der Kreisklasse zum Einsatz. Vom FC Oberwohlsbach wechselt Simon Engel nach Heldritt. Der 20-Jährige stand in den letzten beiden Spielzeiten 45 Mal für seinen bisherigen Klub in der A-Klasse auf dem Platz und erzielte dabei fünf Treffer.
Eine Neuerung gibt es beim TSV auch aus dem Nachwuchsbereich zu vermelden. Hier bildet man künftig eine SG mit dem Nachbarn FC Bad Rodach.

21.06.2017 12:15 Uhr

+++ Je zwei Zu- und Abgänge in Seßlach +++
Laut Meldung im CT war das Vorstandsmitglied Wolfgang Rößner mit dem 13. Tabellenplatz der abgelaufenen Serie der DJK/FC Seßlach in der Kreisklasse 3 Coburg-Lichtenfels alles andere als zufrieden. Dies soll sich zur neuen Saison 2017/18 unter dem neuen Spielertrainer Kolja Wunsch ändern, der in seinem Team die bisherigen Neuzugänge Tim Firley vom SC Germania Stöppach-Haarth und Christian Lang vom SV Waizendorf begrüßen konnte. Verlassen haben den ehemaligen Bezirksligisten Bernd Weikard zum TSVfB Krecktal und Torhüter Christoph Rüger, der sich dem TSV Oberlauter anschloss.

21.06.2017 11:45 Uhr

+++ Dominik Woitschitzke künftig ein DJK-ler +++
Laut Coburger Tageblatt verstärkt sich der Kreisliga-Aufsteiger DJK Lichtenfels für die neue Saison 2017/18 erneut mit einem namhaften Neuzugang. Spielertrainer Maurice Koch konnte seinen ehemaligen Weggefährten aus vergangener Landesliga-Zeit beim SV Friesen, den kopfballstarken Innenverteidiger Dominik Woitschitzke zu einem Wechsel in die Korbstadt überzeugen. Weitere frühere Stationen des 31-Jährigen waren der DVV Coburg, sowie die SpVgg Lettenreuth in der damaligen Bezirksoberliga, der mithelfen soll, den Klassenerhalt so früh wie möglich unter Dach und Fach zu bringen.

21.06.2017 09:01 Uhr

+++ Patrick Reuter (26) übernimmt den TSV Staffelbach +++
Der Kreisklassist TSV Staffelbach gibt die Verpflichtung eines Spielertrainers bekannt: Es übernimmt in der kommenden Saison in der Kreisklasse 1 der 26-jährige Patrick Reuter, der zuletzt für den SV Rapid Ebelsbach auflief, wo er im Herbst 2016 tätig war. Sowohl mit Ebelsbach als auch mit dem Pfarrweisach stieg er als Spielertrainer in die Kreisliga auf. In seinen letzten ca. 150 Spielen in der anpfiff.info-Bilanz stehen für ihn fast 100 Treffer zu Buche. Weitere Stationen des Neu-Staffelbachers waren der SSV Gädheim (Spielertrainer) und der FC Strullendorf (Spieler).

10.06.2017 06:00 Uhr

+++ Michael Herrmann ersetzt Thomas Wind in Wallenfels +++
Thomas Wind steht in der kommenden Saison beim Kreisklassisten FC Wallenfels nicht mehr an der Seitenlinie. Das teilte der 53-Jährige gegenüber anpfiff.info mit. Damit geht der erfahrene Coach im Sommer nach nur einem Jahr beim Tabellendritten der abgelaufenen Spielzeit in der Kreisklasse 4. Der FCW war die erste Station von Thomas Wind im Spielkreis Coburg-Kronach-Lichtenfels. Zuvor hatte er unter anderem für den SV Grafengehaig oder den SV Straßdorf gearbeitet.
Der FC Wallenfels geht mit Michael Herrmann, bislang Spieler im eigenen Kader, als neuen Coach in die Spielzeit 2017/2018. Für den 34-Jährigen ist dies die erste Station als Trainer.

09.06.2017 17:18 Uhr

+++ Jochen Riedel neuer Coach beim SV Reitsch +++
Der Kronacher Kreisklassist SV Reitsch geht mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Jochen Riedel übernimmt das Amt beim Tabellenvierten der abgelaufenen Runde in der Kreisklasse 2. Der 62-Jährige coachte zuletzt den Kreisligisten SCW Obermain, wo er nach etwas mehr als zwei Jahren im September 2016 seine Tätigkeit beendete. Davor war der erfahrene Trainer auch beim TSV Neudrossenfeld in der Landesliga oder beim SV Mitterteich in der Bezirksoberliga tätig, arbeitete aber auch im Nachwuchsbereich bei der U19 der JFG Kunstadt-Obermain.

09.06.2017 12:16 Uhr

+++ Hofer Nachwuchskeeper nach Friesen +++
Der 18-jährige, ehemalige Bayernauswahltorhüter Tim Lindner  wechselt zur neuen Saison von der U19 der SpVgg Bayern Hof zur 1. Mannschaft des SV Friesen (Landesliga). Der talentierte letztjährige Stammtorhüter der Hofer A-Junioren könnte theoretisch noch eine Saison im Juniorenbereich spielen und wäre gleichzeitig als 3. Torhüter im Bayernligakader der SpVgg Bayern Hof vorgesehen gewesen. Er entschied sich jedoch, dass Angebot des Landesligisten aus dem Kreis Kronach anzunehmen, da er dort als Nr. 1 eingeplant ist und somit bereits in jungen Jahren Spielpraxis auf höherem Niveau sammeln kann. 

08.06.2017 08:23 Uhr

+++ SVM Untermerzbach mit neuem Trainer +++
Der SVM Untermerzbach ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden, Walter Schuberth wird ab der Saison 2017/2018 das Ruder bei den Unterfranken übernehmen. Der Routinier war sowohl in Memmelsdorf, als auch in Untermerzbach schon als Trainer tätig und freut sich nach einer längeren Pause nocheinmal an der Seitenlinie zu stehen.

07.06.2017 14:00 Uhr

+++ Zwei Locals künftig in Grub am Forst +++
Der TSV Grub am Forst meldet für die kommende Saison zwei Neuzugänge von Kreisligist Coburg Locals. Wie Abteilungsleiter Uwe Frank gegenüber anpfiff.info bestätigte schließen sich Max Mirbeth und Chris Tahiri dem TSV an. Der 24-jährige Max Mirbeth, der schon seit dem Frühjahr in Grub ist, kam für die Locals in der Saison 2016/2017 überhaupt nicht zum Einsatz. Regelmäßig auf dem Platz stand er in der Runde 2014/2015, als er zwölf Spiele mit einem Tor in seiner anpfiff.info-Datenbank verzeichnen konnte. Angreifer Chris Tahiri (Bild), der 2013 vom FC Fortuna Neuses zu den Locals kam, stand in der zu Ende gegangenen Spielzeit zehnmal in der Kreisliga auf dem Platz, dazu kamen 13 Spiele mit zwölf Treffern in der A-Klassen-Reserve des Kreisligisten.

07.06.2017 10:00 Uhr

+++ Jörg Hofmann bleibt Coach beim TSV Staffelstein 2 +++
Auch nach dem Abstieg aus der Kreisklasse 2 bleibt Jörg Hofmann Coach der Reserve des TSV 1860 Staffelstein. Das bestätigte der Verein gegenüber anpfiff.info. Der 37-Jährige war im Januar auf die Bank zurückgekehrt und hatte Thomas Heublein abgelöst, der im Sommer nach fünf Jahren als Reserve-Coach des TSV sein Nachfolger geworden war. Auch als Spieler stand der Routinier in der abgelaufenen Runde noch zehnmal für die Zweite der Thermalbadstädter auf dem Platz.

07.06.2017 08:00 Uhr

+++ Ali Duman coacht TSV Weißenbrunn 2 +++
Nachdem Andreas Harthan sein Amt als Coach des TSV Weißenbrunn 2 am Saisonende nach nur einem Jahr wieder aufgegeben hat, steht jetzt der Nachfolger des 31-Jährigen, der das Team in der A-Klasse 5 auf Rang sechs geführt hat, fest. Ali Ekber Duman wird neuer Trainer der Bierbrauer-Zweiten. Der 45-Jährige hatte zuletzt drei Jahre lang den Liga-Kontrahenten ATSV Thonberg betreut. Zuvor war er auch beim SV Seelach, beim DJK SV Zeyern-Roßlach und beim FC Seibelsdorf in der A-Klasse tätig, kennt die Liga also aus dem Effeff. Mit 27 Einsätzen zählte der Oldie in der abgelaufenen Runde noch immer zu den Leistungsträgern des ATSV.

06.06.2017 18:49 Uhr

+++ Benedikt Pfeiffer neuer Ludschter Coach +++
Nach fünf Jahren mit Stefan Gehring, den es zu seinem Heimatverein TSV Ebersdorf zieht, setzt der TSV Ludwigsstadt bei der Trainerfrage auf eine interne Lösung. Neuer Coach wird Benedikt Pfeiffer. Der 34-Jährige ist ein echtes Ludschter Urgestein. Mit Ausnahme von zwei Jahren beim SV Neuses hat er seine Stiefel stets für den TSV geschnürt. In den Spielzeiten seit 2008 sind für den Betriebswert mehr als 250 Partien mit 37 Toren in der Bezirks- und Kreisliga in der anpfiff.info-Datenbank verzeichnet. Ab Junin steht das Urgestein nun erstmals auch als Spielertainer für seinen TSV in der Verantwortung und soll das Team in der Spitze der Kreisliga Kronach etablieren.

06.06.2017 10:36 Uhr

+++ Schmitt folgt auf Bendig +++
Wie uns der zweite Vorsitzende des ASV Neustadt, Uwe Schulz, mitteilte, übernimmt Daniel Schmitt in der kommenden Saison das Traineramt von Elmar Bendig. Der Offensivspieler kam in der vergangenen Saison 15 Mal zum Einsatz und kam 2014 von Ketschenbach nach Neustadt.

30.05.2017 17:00 Uhr

+++ Zwei Neue für den VfR Johannisthal +++
Trotz Abstieg aus der Kreisliga ist es dem VfR Johannisthal gelungen, den Kader mit zwei Rückkehrern zu verstärken. Nach zwei Jahren als Co-Trainer und Torjäger beim SV Reitsch schnürt Mario Hofmann (Bild) seine Stiefel künftig wieder für den VfR. Der 24-Jährige kommt mit der Empfehlung von 29 Toren in der zu Ende gegangenen Runde und von 28 in der Serie zuvor. Für den VfR Johannisthal hat der Stürmer zudem 135 Partien mit 85 Treffern in seiner anpiff.info-Statistik stehen. Zudem kehrt Patrick Greser vom nach neun Einsätzen für den ASV Kleintettau in der Bezirksliga zum VfR zurück. In Johannisthal war der 27-jährige Defensivmann lange Jahre Stammkraft und Führungsspieler und hat mehr als 150 Begegnungen in seiner anpfiff.info-Datenbank stehen. Neben den beiden Neuen kann der VfR nach dem Abstieg auch auf einen Großteil des aktuellen Kaders setzen, inklusive Coach Tobias Mayer dessen Vertrag bereits vor einigen um ein weiteres Jahr verlängert wurde.

30.05.2017 12:30 Uhr

+++ Thomas Wachsmann neuer Coach beim TSV Gleußen +++
Wie das Coburger Tageblatt berichtet, wird der freigewordene Trainerposten beim Kreisklassen-Aufsteiger TSV Gleußen zur kommenden Saison 2017/18 vom 51-jährigen Thomas Wachsmann neu besetzt, der bis zur Winterpause das Sagen beim A-Klassisten FC Hochstadt hatte. Frühere Trainerstationen von Thomas Wachsmann waren noch die A-Klassisten VfB Neuensee, 1. FC Trieb, FC Frickendorf sowie der ehemalige Kreisligist ESV Lichtenfels.

30.05.2017 12:00 Uhr

+++ SV Seelach künftig mit Falk Berger +++
Nach zwei erfolgreichen Jahren beim TSV Gleußen - Platz vier in der Saison 2015/16 und jetzt kürzlich die Meisterschaft in der A-Klasse 3 Coburg-Lichtenfels - kehrt der 35-jährige Spielertrainer Falk Berger in den Frankenwald zurück, der ab der neuen Serie 2017/18 das Traineramt beim Kronacher A-Klassisten SV Seelach übernimmt.

30.05.2017 11:30 Uhr

+++ Trainer Andreas Engel übernimmt Neufang +++
Nur eine Saison dauerte die Pause von Andreas Engel, der als Trainer den FC Stockheim 2014/15 zur Meisterschaft in der Kreisklasse Kronach führte und dem damit verbundenen Kreisliga-Aufstieg. Nun zur neuen Serie 2017/18 - laut Meldung im CT - kehrt der 53-Jährige beim frischgebackenen Kreisklassen-Meister DJK-SV Neufang auf die Trainerbank zurück, der einst als Spieler in der Bezirksliga für den FC Adler Weidhausen und TSV Mönchröden aktiv war.

29.05.2017 10:15 Uhr

+++ Ertan Sener wird CO-Trainer bei Bosporus +++
Dem Cheftrainer Mehmet Ciray des Bezirksligisten SV Bosporus Coburg steht zur neuen Saison Ertan Sener als CO-Trainer zur Seite, der aber weiterhin als Spieler im Team der Rot-Weißen aktiv sein wird. Der 30-jährige Allrounder bringt viel Erfahrung mit, da er vor Jahren als Spieler höherklassige Erfahrungen beim einstigen Regionalligisten FC Eintracht Bamberg und den Landesligisten VfL Frohnlach und TSV Mönchröden sammeln konnte.

29.05.2017 09:45 Uhr

+++ Torwart Jannik Knoch wird ein Mönch +++
Der Bezirksligist TSV Mönchröden ist laut Meldung im Coburger Tageblatt auf der Suche nach einem neuen Keeper fündig geworden, nachdem der bisherige Stamm-Torhüter Rene Schulz sich dem Landesligisten 1. FC Lichtenfels anschließt. Vom FC Coburg wechselt der 20-jährige Jannik Knoch - welcher in Lautertal wohnt - zur neuen Saison 2017/18 in den Wildpark, der einst in der Jugend beim TSV 1860 München ausgebildet wurde.

24.05.2017 14:00 Uhr

+++ Özgür Atik verstärkt den SCW Obermain +++
Klaus Schreppel, Trainer des Vizemeisters der Kreisliga Kronach SCW Obermain - der über die Relegation noch die Möglichkeit zur Bezirksliga hat - gibt bekannt, dass er seinen Vertrag um ein weiteres Jahr bei den Weismainern verlängert hat. Neu begrüßen kann er zudem in seinem Kader 2017/18 den 37-jährigen Stürmer Özgür Atik von der SG Roth-Main, der mit seinen neun erzielten Saison-Toren zum Klassenerhalt des Drei-Dörfer-Vereins beitrug.

24.05.2017 12:30 Uhr

+++ Christian Roßbach verlässt den SVMU +++
Nachdem der Trainer des Vizemeisters der A-Klasse 3 Coburg-Lichtenfels SVM Untermerzbach Karl Vollert sich im beiderseitigem Einvernehmen von den Grün-Gelben trennt, muss der SVM Untermerzbach nach Sebastian Steiner (zum TSV 1862 Sonnefeld) auch auf Christian Roßbach zur neuen Saison verzichten, der sich dem SV Heilgersdorf - wo er auch jetzt wohnt - anschließt, so die Aussage vom SVMU-Vorsitzenden Bastian Döhler im Coburger Tageblatt.

24.05.2017 12:00 Uhr

+++ Verstärkung für den TSV Meeder +++
Nach Tim Knoch und Jannik Schorr vor einigen Jahren wechselt erneut ein Spieler vom TSV Oberlauter zum Nachbarn TSV Meeder. Der 22-jährige Florian Schubert schließt sich laut CT dem Bezirksliga-Aufsteiger an, der die Offensive des neuen Coaches Stefan Nöth beleben soll. Schubert - welcher auch von Sylvia Ebersdorf umworben war - begann einst seine Karriere in der Innenverteidigung bei den Schwarz-Gelben, der sich in den letzten Jahren zu einem torgefährlichen, offensiven Mittelfeldspieler entwickelt hat, was seine 17 erzielten Tore in der abgelaufenen Saison in der Kreisklasse 1 Co.-Lif. belegen.

24.05.2017 10:56 Uhr

+++ Fabio Cannone zurück beim TBVfL +++
Mit Fabio Cannone vermeldet der TBVfL Neustadt/Wildenheid einen Topneuzugang. Der 31 Jährige kehrt nach drei Jahren zu seinem Heimatverein zurück. Cannone schnürrte seit 2014 die Schuhe für den Bezirksligisten TSV Mönchröden und führte diesen zuletzt als Kapitän zum Klassenerhalt. „Es war eine tolle und prägende Zeit bei den Mönchen, aber nun freue ich mich beim TBVfL mit vielen Freunden zu kicken. Außerdem will ich mit den jungen, hungrigen Spielern wieder die oberen Regionen der Kreisliga angreifen“, erklärt Neustadts neuer Hoffnungsträger, der bereits in Bezirksoberligazeiten schon einmal die Erfolge der Puppenstädter entscheidend mitgeprägt hat. Der defensive Mittelfeldspieler ist für seine Fußballleidenschaft bekannt und bringt viel Euphorie und Erfahrung mit. Natürlich ist auch TBVfL-Coach Marco D`Antimi von der Verpflichtung begeistert: „Er war schon länger unser absoluter Wunschspieler. Fabio ist ein Leader auf und neben dem Platz, der in Mönchröden weiter gereift ist und an Qualität nochmals gewonnen hat. Ich bin überzeugt, dass er unseren jungen Spielern ein Vorbild sein wird und mit seiner Einstellung vieles bewegen kann.“ Die Puppenstädter schlossen die kürzlich beendete Serie als Elfter ab und wollen sich nächstes Jahr im einstelligen Tabellenbereich der Kreisliga wiederfinden. Dieses Ziel gibt jedenfalls der stellvertretende Vorsitzende Dominik W. Heike aus. Die Verpflichtung von Fabio Cannone sieht er als einen weiteren Puzzlestein in die richtige Richtung und schließt weitere Transfers nicht aus.

22.05.2017 17:38 Uhr

+++ Neues Duo für TSV Sonnefeld +++
"Wenn er wieder fit ist, wird er den Konkurrenzkampf anheizen", so Trainer Bastian Renk über Maximilian Leffer. In der Defensive beheimatet spielte der 25-Jährige bereits in der Bezirksoberliga für TSV Mönchröden und FC Redwitz, ehe er zuletzt länger pausierte, um in der Rückrunde der Saison 2016/17 sporadisch für den TSV Marktzeuln zum Einsatz zu kommen.
Sebastian Steiner ist dagegen ein Mann für die Offensive. Nach insgesamt 84 Spielen (17 Tore) in der Kreisliga für SVM Untermerzbach und SV Heilgersdorf, kehrte er zu Beginn der Saison zu seinem Heimatverein nach Untermerzbach zurück und schoss in der A-Klasse 17 Treffer. "Er möchte den Sprung wagen und durch seine Schnelligkeit haben wir für unsere Spielweise genau den richtigen Typ bekommen", so Renk über den 24-jährigen Angreifer, der den Kader des frisch gebackenen Landesligisten für die kommende Serie ergänzen wird.

22.05.2017 15:00 Uhr

+++ Isling präsentiert neuen Trainer +++
Zur kommenden Saison gibt es nach dem vorzeitigen Ende von Matthias Mattausch bei der SpVgg Isling einen neuen Trainer. Uwe Hoh wird ab kommender Saison 2017/2018 an der Seitenlinie die Fäden ziehen. Sein Trainerdebüt gab Hoh 2013/2014 beim VfR Johannisthal mit denen er im zweiten Jahr den zweiten Platz in der Kreisliga Kronach erringen konnte, der Weg in die Bezirksliga dann aber in der Relegation beendet wurde. Danach war der baldige Islinger zwei Jahre für den SSV Ober-/Unterlangenstadt tätig, welchen er in der aktuellen Spielzeit auf den sechsten Tabellenplatz der Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels führte. anpfiff.info wird in den kommenden Tagen hierzu Stimmen einholen und weiterhin für Sie berichten.

20.05.2017 20:23 Uhr

+++ Jasmin Ammon zur Eintracht! +++
Nach langer Verletzung kehrt Jasmin Ammon zurück aufs Fußballfeld. Sie trägt künftig das Trikot der Bayreuther Eintracht und konnte bereits am Wochenende ihren Einstand gegen die Hofer Reserve feiern. Zuletzt spielte die technisch versierte und schussgewaltige Mittelfeldspielerin beim Ligakonkurrenten TSV Himmelkron und konnte auch schon vorher Erfahrungen in höheren Spielklassen sammeln.

17.05.2017 17:24 Uhr

+++ Lukas Müller coacht neue TBVfL-Reserve +++
Neben Marco D'Antimi, mit dem schon vor der Winterpause per Handschlagh verlängert wurde, und Philipp Karg, der zur neuen Runde als Co-Trainer einsteigt, kann Kreisligist TBVfL Neustadt-Wildenheid eine weitere Personalie auf der Bank vermelden- Lukas Müller kehrt nach einer Saison beim FC Haarbrücken in die Puppenstadt zurück und wir Coach der neu gegründeten Reserve, die in der B-Klasse an den Start gehen wird. Für den Meister der A-Klasse 2 hat der 29-Jährige in der laufenden Runde bei 21 Einsätzen sechs Tore erzielt. Neben seinem Heimatverein TBvFL Neustadt-Wildenheid stehen auch der VfB Einberg und die TSG Creidlitz in seiner fußballerischen Vita. Für die Puppenstädter stand Lukas Müller einst auch in der Bezirks- und Bezirksoberliga auf dem Platz. "Wir freuen uns, dass sich Lukas Müller als Spielertrainer bei der neu gegründeten Reservemannschaft zur Verfügung stellt, um insbesondere unsere Jugendspieler an die Senioren heranzuführen", kommentiert Abteilungsleiter Jürgen Sperschneider die Personalie. Die Planungen in Sachen Neuzgänge laufen beim TBVfL auf Hochtouren. Immerhin konnte man schon vermelden, dass die Spieler aus dem Kader der Ersten und die A-Jugendlichen für eine weitere Runde zugesagt haben.

17.05.2017 14:30 Uhr

+++ Philipp Karg wird Co-Trainer beim TBVfL +++
Einen neuen CO-Trainer bekommt Marco D'Antimi vom Kreisligisten TBVfL Neustadt Wildenheid laut Meldung im Coburger Tageblatt zur neuen Saison an seiner Seite gestellt. Philipp Karg - welcher kürzlich seine Trainer-C-Lizenz in der Sportschule in Oberhaching ablegte - der verletzungsbedingt seine Karriere beenden musste und für den VfL Frohnlach, TSV Sonnefeld und zuletzt für den TSV Mönchröden spielte, soll mit seiner höherklassigen Erfahrung die Puppenstädter weiter voranbringen.

17.05.2017 13:30 Uhr

+++ Andreas Pertsch wird Chefcoach +++
Den Trainerposten des scheidenden Spielertrainers Achim Engel beim TSSV Fürth am Berg wird in der neuen Saison 2017/18 sein CO einnehmen. Der ehemalige Keeper des TBVfL Neustadt Wildenheid und der SpVg Eicha Andreas Pertsch übernimmt das Traineramt bei den Rot-Schwarzen, die momentan noch einen Fünktchen Hoffnung um den Klassenerhalt in der Kreisliga Coburg-Lichtenfels schöpfen.

17.05.2017 12:00 Uhr

+++ Philipp Schubert schließt sich dem SV Friesen an +++
Der 22-jährige Philipp Schubert - aus Rothenkirchen stammend - kehrt zur neuen Saison laut CT in den Frankenwald zurück. Der Offensivmann verlässt den Bayernliga-Absteiger VfL Frohnlach und wird die Schuhe zur neuen Serie für den SV Friesen schnüren, der gute Karten hat, in die Landesliga aufzusteigen, wo der Ex-Profi Armin Eck bei den Grün-Weißen als neuer Trainer bereits verpflichtet wurde.

16.05.2017 16:45 Uhr

+++ Nach sieben Jahren ist Schluss +++
Wie anpfiff.info nun auch offiziell von der Vorstandschaft des FC Marktgraitz erfahren hat, hört der seit sieben Jahren im Amt tätige Trainer Thomas Finsel aus beruflichen Gründen auf und stellt den Trainerposten beim FC Marktgraitz zur Verfügung. Nach stetigen Verbesserungen in der Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels, in welcher Finsel die Mannschaft nach fünf Jahren zum Meistertitel führte, konnte er den FC Marktgraitz in der Kreisliga Kronach im ersten Jahr auf den siebten Platz bringen und aktuell belegt er mit seiner Mannschaft den fünften Platz.
Auch der Nachfolger für den scheidenden Finsel steht bereits fest. Mit Jan-Wojciech Galeczka hat man nicht nur einen erfahrenen ehemaligen polnischen Erstligaspieler verpflichtet, sondern nach seiner frühen Sportinvalidität vor allem einen erfahrenen Übungsleiter, der im A-Juniorenbereich bereits den damaligen Landesligisten DVV Coburg trainierte. Ein ausführliches Interview mit Jan Galeczka lesen Sie in den kommenden Tagen exklusiv hier auf anpfiff.info.

13.05.2017 14:00 Uhr

+++ Sinan Bulat wird Trainer +++
Wie Sinan Bulat gegenüber anpfiff.info bestätigte, wird er ab der kommenden Saison Trainer beim Kreisklassisten SV Türk Gücü Neustadt. Sinan Bulat war als Spieler in der Regionalliga aktiv und spielt aktuell noch beim Kreisligisten SC Sylvia Ebersdorf um den Aufstieg in die Bezirksliga. In Neustadt wird er seine erste Trainerstation antreten und das Team mit Sicherheit auch auf dem Feld verstärken.

12.05.2017 11:30 Uhr

+++ Manuel Friedlein wirft beim TSF hin +++
Das Coburger Tageblatt berichtet in seiner Freitag-Ausgabe, dass der 29-jährige Theisenorter Spielertrainer Manuel Friedlein - welcher sich zur neuen Saison 2017/18 dem TSV Sonnefeld anschließt - nach der 0:2-Heimniederlage gegen den FC Schwürbitz das Handtuch schmiss, sprich seinen Trainerposten zur Verfügung stellt, was die Schwarz-Weißen nochmals arg in der Kreisliga Kronach in Abstiegsnöte bringt. In den verbleibenden zwei Saison-Spielen - unter anderem an diesem Wochenende im Keller-Abstiegsduell beim Nachbarn Johannisthal - wird das Team von Matthias Blinzler betreut.

24.04.2017 10:03 Uhr

+++ Gläser nach Schneckenlohe +++
Marco Gläser wird nach der Saison den 1. FC Schney verlassen und neuer Trainer beim VFR Schneckenlohe, der aktuell in der Kreisklasse 1 noch um den Klassenerhalt kämpft. Gläser löst Christian Fischer ab, der etwas kürzer treten möchte, als Spieler aber erhalten bleibt. Marco Gläser freut sich riesig auf die neue Aufgabe, anpfiff.info wird in kürze ausführlich über den Wechsel berichten.

22.04.2017 10:19 Uhr

+++ Matthias Mattausch wirft in Isling hin +++
Nach dem Spiel am Ostermontag gegen den Nachbarverein FC Fortuna Roth und der damit verbundenen 0:3 Heimniederlage trennten sich die Wege von Trainer Matthias "Kara" Matthausch und der abstiegsbedrohten SpVgg Isling, welche sich aktuell auf dem Relegationsplatz befindet. Dies teilte uns Klaus Handke mit. Der Coach, mit dem, unabhängig von der Liga bereits für die kommende Saison verlängert worden war, hatte sein Amt niedergelegt. Interimsmäßig wird Peter Herold die Mannschaft bis zum Saisonende coachen und versuchen die Mannschaft in der Kreisklasse 2 Coburg-Lichtenfels zu halten.

19.04.2017 13:42 Uhr

+++ SCW Obermain holt Bezirksligaspieler +++
Mit zwei Spielern, die aktuell noch bei Bezirkligisten am Ball sind, verstärkt sich der SCW Obermain für die neue Saison. Wie Klaus Schreppel, Trainer des aktuellen Tabellenzweiten der Kreisliga Kronach, gegenüber anpfiff.info mitgeteilt hat, schließen sich Maximilian Harfil (vom SV Friesen) und Lukas Riedel (Bild/vom FC Mitwitz) den Weismainern an. Der 20-jährige Lukas Riedel spielt seit 2015 für den FCM. In der laufenden Runde kam er 14 Mal in der Bezirksliga zum Einsatz, in der er auch schon für den 1. FC Lichtenfels und den FC Coburg aufgelaufen ist. Maximilian Hartfil spielt seit diesem Sommer für den SV Friesen. Dort kam der 25-Jährige bis zur Winterpause zehnmal in der Ersten der Grün-Weißen zum Einsatz. Derzeit befindet er sich im "Krankenstand", da er sich einer Knieoperation unterziehen musste. Bis zum Start der Vorbereitung bei seinem neuen Verein sollte er aber wieder fit sein.

Neueste Spielerwechsel

FC Frickendorf
Pfaffendorf/Gemeinf.
TSV Untersiemau
TSV Rossach
TSV Untersiemau
TSV Rossach 2
TSV Untersiemau
TSV Rossach
TSV Untersiemau
TSV Rossach 2



Neue Spielerkader

JFG Kunstadt-Obermain , U15 | BOL, U15
15 Spieler | 0 Zugänge | 0 Abgänge
JFG Rödental-Coburger Land , U15 | BOL, U15
22 Spieler | 0 Zugänge | 0 Abgänge
44 Spieler | 1 Zugang | 4 Abgänge
37 Spieler | 0 Zugänge | 0 Abgänge
JFG Steigerwald , U19 | BOL, U19
23 Spieler | 1 Zugang | 9 Abgänge
37 Spieler | 1 Zugang | 4 Abgänge