Bezirksoberliga Oberfranken Ost, U19 - 2. Spieltag - Sa. 18.09.2021 15:00 Uhr
2:1 (1:0)
Topspiel der Woche: FSV mit spätem Treffer
Im Duell zwischen dem Vorjahreszweiten und den wiedererstarkten Oberpfälzern wogte die Partie hin und her. Als sich beide Lager schon mit einer Punkteteilung angefreundet hatten, schafften die Prellmühler den etwas glücklichen Sieg.
Aus Bayreuth berichtet Hans-Jürgen Wunder


Aufgebot und Noten

 
1
3,0
(3)
3
-
(0)
6
3,0
(3)
9
3,5
(3)
11
3,5
(3)
2
3,0
(3)
4
3,0
(3)
5
2,0
(3)
7
2,0
(3)
8
3,0
(3)
10
2,5
(3)
12
Kammal (57.)
2,5
(3)
13
Böhme (66.)
2,0
(3)
14
Leschke (73.)
3,0
(3)
15
Rothe (73.)
3,0
(3)
1
3,0
(3)
2
2,5
(3)
3
3,5
(3)
4
3,0
(3)
10
3,0
(3)
5
2,0
(3)
6
3,0
(3)
8
3,0
(3)
9
2,0
(3)
11
3,5
(3)
12
-
(0)
14
-
(0)
13
-
(0)
Durchschnittsalter: 17,8
Durchschnittsalter: -
Trainer: Mark Herath
Trainer: Thorsten Meier

Spielbericht

 
Mit einem 11:0-Sieg gegen die SG Schauenstein haben die Stiftländer einen Traumstart in die neue U19-Bezirsoberliga hingelegt. Dabei wären die Oberpfälzer normalerweise überhaupt nicht mehr in der Spielklasse vertreten, denn nach vier punktlosen Auftritten in der Vorsaison musste die JFG mit dem Abstieg rechnen. Doch die Jugendfördergemeinschaft hatte den Verbleib in der Liga beantragt, dem stattgegeben wurde. Schließlich gelang es der Jugendfördergemeinschaft, drei Kicker vom Nachwuchsleistungszentrum Weiden zu bekommen - und auch die nachrückenden U17-Spieler haben nicht nur beim Saisonauftakt bewiesen, dass sie viel Qualität mitbringen. Eine echte Standortbestimmung war die Partie indessen für die Heimelf. Die Schützlinge von Mark Herath spielten in der vergangenen Serie eine gute Rolle in der Bezirksoberliga und landeten in der Kurzsaison auf dem 2. Tabellenplatz – jetzt wurden die Karten aber neu gemischt. Und die sieben Testspiele mit fünf Niederlagen und zwei Remis waren nicht gerade ein gutes Omen.

FSV-Kapitän Tyree Hutchinson (li.) hat aufgepasst.
Hans Wunder
FSV steigert sich
Die Gäste erwischten ganz klar den besseren Start. Während der FSV zu Beginn recht zaghaft wirkte, spielten die Oberpfälzer resolut nach vorne und nach wenigen Minuten lag die Kugel im Netz. Allerdings hatte der Schiedsrichter vorher ein Foul gesehen und das Tor zählte nicht. Einen Treffer hatte dann JFG-Flügelmann Pascal Höcht auf dem Fuß, der von Clemens Mehler mit einem gekonnten Diagonalpass bedient wurde, aber aus halbrechts knapp verfehlte. Nach einer Viertelstunde kamen dann aber die Bayreuther besser ins Spiel und zu ihren ersten Torchancen. Um ein Haar wäre der Hutchinson-Freistoß hinten reingefallen, als sich Torwart Niclas Braun bei dem Versuch aus 35 Metern etwas verschätzte. Der JFG-Keeper rettete wenig später aber stark gegen Lars Stobel, als er im Eins-gegen-Eins lange stehenblieb. Wenig später war er dann aber doch geschlagen. Nach einem Freistoß von der linken Seite schraubte sich Lars Strobel hoch und köpfte zum 1:0 (37.) ein. Das war zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient. denn die Herath-Elf hatte sich im ersten Abschnitt kontinuierlich gesteigert und von den Gästen kam jetzt fast nichts mehr. Die Wagnerstädter setzten anschließend energisch nach und Güven Türk hätte fast das 2:0 erzielt, als er das Spielgerät vor dem Strafraum eroberte, sich durchtankte und schließlich knapp verzog.
Zu spät: Der Pass von Pascal Höcht (li.) rutscht durch.
Hans Wunder
Große Schlussüberraschung
Auch nach der Pause gab es keine Mannschaft, die das Spiel kontrollierte. Dazu fehlte etwas die Ballsicherheit und auch das Passspiel war mitunter verbesserungsbedürftig. Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten, als etwa der Bayreuther Bisan Asadi in eine Flanke grätschte, aber nicht voll hinter den Ball kam. Allerdings verstärkten nun die Gäste ihre Bemühungen, zum Ausgleich zu kommen. JFG-Verteidiger Simon Wunderlich eroberte sich den Ball tief in der gegnerischen Hälfte, war dann aber beim Abschluss zu fahrig. Besser machte es Kollege Marco Hironimus. Nach einen Freistoß von rechts, der zu kurz abgewehrt wurde, zog er aus 23 Metern flach ab und durfte sich anschließend über den Ausgleich zum 1:1 (61.) freuen. Jetzt war das Momentum auf der Seite der Gäste. Nach einem Freistoß mit anschließendem Strafraumgewühl verhinderte FSV-Kapitän Tyree Hutchinson einen Rückstand seiner Mannschaft, als er das Leder von der Linie schlug. Allerdings wäre er kurz darauf ebenso wie sein Torwart Jakob Menger machtlos gewesen, wenn Simon Wunderlich aus fünf Metern nicht den Kasten (71.) verfehlt hätte. In der Schlussphase warf FSV-Trainer Mark Herath noch einmal alles in Gefecht und hatte ein glückliches Händchen. Zwar scheiterte Lars Strobel in aussichtsreicher Position zunächst am Gästetorhüter. Aber als der Keeper das Leder kurz darauf nicht zu fassen bekam, war Joker Raled Böhme zur Stelle und stocherte das Spielgerät zum 2:1 (90.) über die Linie. Die Stiftländer gaben sich noch nicht geschlagen, aber sowohl bei der Gelegenheit durch David Schraml als auch beim Pfostenschuss von Simon Günthner fehlte das nötige Fortune.
Voller Einsatz: Bisan Asadi (li.) setzt sich zwar gegen Marco Hironimus durch, scheitert aber am Torwart.
Hans Wunder
Auf Augenhöhe
Ein Remis hätte wohl eher dem Spielverlauf entsprochen. Rein spielerisch haben beide Mannschaft noch Luft nach oben und trotzdem können sie sich wohl eher nach oben als nach unten orientieren. Während die Stiftländer am nächsten Wochenende spielfrei sind, dürfren die Wagnerstädter am kommenden Samstag wieder ran - beide Teams haben es als nächstes mit der JFG Oberes Egertal zu tun.
Spielbericht eingestellt am 18.09.2021 20:50 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Simon Günthner (JFG-Kapitän)
"Leider hat uns am Ende das nötige Quäntchen Glück gefehlt. Ich weiß auch nicht, ob unser Torwart beim entscheidenden Treffer den Ball schon in der Hand hatte oder nicht. Alles sehr unglücklich, zumal wir uns nach zweiten Hälfte einen Punkt verdient hätten."
Thorsten Meier (Stiftlander Coach)
"Wenn ich die Torchancen betrachte, hatten wir ein klares Plus. Auch ein Elfmeter für uns war möglich. Wir hatten heute einen starken Gegner vor der Brust, aber es war mehr drin."
Mark Herath (FSV-Trainer)
"Ein Remis wäre wahrscheinlich gerechter gewesen. Aber wir haben uns für unser Engagement belohnt. Nach der schwierigen Vorbereitung bin ich absolut zufrieden."

Spiel-Ticker

FSV Bayreuth
JFG Stiftland
45
90
Live-Ticker: Hans-Jürgen Wunder
90
+9
Spielende (16:55 Uhr)
90
+4
 
Pfosten
90
+3
 
Die Ausgleichsmöglichkeit. Drüber
90
+1
Tooooor für FSV Bayreuth
2:1 Böhme, Raled / 1. Saisontor
Der Keeper kann nicht festhalten und der Joker staubt ab
85
 
 
Guter Abschluss und gute Parade
81
 
Wunderlich, Simon (JFG FC Stiftland) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
73
 
Spielerwechsel FSV Bayreuth
73
 
Spielerwechsel FSV Bayreuth
Rothe, Tim im Spiel
71
 
 
Die hundertprozentige Chance. Alleine aus fünf Metern vorbei
66
 
Spielerwechsel FSV Bayreuth
Böhme, Raled im Spiel
64
 
 
Es brennt 7m fsv Strafraum. Hutchinson rettet nach Freistoß auf der Linie
61
 
Tooooor für JFG FC Stiftland
1:1 Hironimus, Marco / 1. Saisontor
Hinterhaltschuss, nachdem der Freistoß zunächst hängen geblieben war
57
 
Spielerwechsel FSV Bayreuth
55
 
 
Erst Ball im Strafraum erkämpft und dann überhastet
53
 
 
Mit langem Bein auf das Tor aber zu schwach
51
 
Türk, Güven (FSV Bayreuth) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (16:02 Uhr)
45
+3
Halbzeit (15:49 Uhr)
43
 
 
Die Gastgeber haben alles in Griff. Fast das 2:0 aber die Kugel streicht vorbei
36
 
Tooooor für FSV Bayreuth
1:0 Strobel, Lars / 1. Saisontor
Freistoß von links und der Bayreuther ist mit dem Kopf zur Stelle
34
 
Mielsch, Aaron (JFG FC Stiftland) / 1. gelbe Karte
24
 
 
Angriff über rechts, Winkel zu spitz
17
 
 
Jetzt auch die Heimelf im Spiel. Erst fällt ein Freistoß fast hinten rein, dann ist der Stürmer allein vor dem Keeper und scheitert
10
 
 
Starker Diagonalpass. Aus spitzem Winkel knapp vorbei
4
 
 
Schwungvoller Beginn der Gäste
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (15:01 Uhr)
 
 
 
Aufstellung ist online. Auch die Trainer rätseln, was das heute wird Lassen wir uns überraschen
 
 
 
Willkommen zum heutigen Jugendspiel. Die Gäste aus der Oberpfalz sind furios in die neue Saison gestartet und konnten zum Auftakt einen 11:0-Sieg gegen Schauenstein verbuchen. Allerdings wartet heute ein anderes Kaliber auf die Schützlinge von Thorsten Meier, denn der FSV spielte in den letzten Jahren in dieser Liga meist vorne mit. Dennoch ist der Ausgang der Partie völlig offen, weil die Prellmühler noch kein Saisonspiel absolviert haben.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 2. Spieltag
Datum: 18.09.2021 15:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz BSV 98 Bayreuth-Sportplatz

Zuschauer

Zuschauerzahl: 35
hansie
FSV Bay.
anpfiff.

Torschützen

1:0
(36.)
2:1
(90.)
+1

Spielerstrafen

FSV Bayreuth
Türk - Foulspiel (51.) / 1. GK
JFG FC Stiftland
Mielsch (34.) / 1. GK
Wunderlich Si. - Foulspiel (81.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Raled Böhme
(FSV Bayreuth)
Der Angreifer war erst Mitte der zweiten Hälfte ins Spiel gekommen und war letztlich der Matchwinner. Nach einer Unsicherheit des Gästetorwarts setzte er energisch nach und durfte sich anschließend feiern lassen.

Schiedsrichter

 
Franz Macht
(TSV Neudrossenfeld)
Unauffällig, aber mit guten Entscheidungen. Der Einsatz gegen den Torwart beim Siegestreffer war zwar grenzwertig, aber durchaus vertretbar.
Note: 1,8 (5)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(3)
Gast
 
3,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
--
(0)
Ballbesitz
52
48
(3)
Zweikampf
48
52
(3)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags




Statistik-Betreuer

Torschütze, Wechsel o.ä. falsch? Melden Sie uns Statistikänderungen:
Uwe Kellner
Telefon 0173-8577708