Bayernliga Quali Nord, U19 - 5. Spieltag - So. 24.04.2022 11:00 Uhr
1:2 (0:1)
Topspiel der Woche: Bamberg überholt Bruck im Kampf um die Bayernliga
Am regnerischen Sonntagmorgen waren die Bamberger effizienter als die Hausherren aus Erlangen. Kurzzeitig stand die Begegnung auf Messers Schneide - dann sorgte ein Elfmeter für den Siegtreffer.
Aus Erlangen-Bruck berichtet Uwe Kellner


Aufgebot und Noten

 
1
2,4
(5)
2
2,1
(5)
3
3,1
(5)
20
2,9
(5)
4
3,3
(5)
8
3,3
(5)
9
3,4
(5)
10
2,2
(5)
11
2,4
(5)
16
2,6
(5)
18
2,3
(5)
 
Heim (46.)
6
2,7
(5)
 
7
2,5
(5)
 
Rastoder (46.)
 
21
2,9
(5)
 
Sebaikhi (71.)
23
-
(0)
17
-
(0)
1
2,3
(5)
20
2,4
(4)
21
2,4
(4)
27
2,6
(5)
30
2,8
(5)
10
2,9
(5)
11
2,8
(4)
14
1,3
(5)
25
2,9
(4)
13
2,4
(5)
 
Amoori (77.)
15
-
(0)
 
Alli (84.)
29
-
(0)
 
33
-
(0)
Durchschnittsalter: 18,0
Durchschnittsalter: 17,9
Trainer: Simon Schmoll

Spielbericht

 
Unter den Top vier müssen die Mannschaften in der Qualifikationsrunde zur Bayernliga landen, um in der neuen Saison Bayernligist zu sein. Sowohl der FSV Erlangen-Bruck als auch der FC Eintracht Bamberg haben sich für diese Aufstiegsrunde qualifiziert. Während in Erlangen Trainer Jan-Frederik Gnichwitz über die Winterpause derselbe geblieben ist, haben die Bamberger ihren Trainer Markus Agrikola entlassen und stattdessen Simon Schmoll installiert. Die Eintracht reiste mit drei Punkten nach Erlangen. Bruck hatte bereits fünf Zähler auf dem Konto. Im direkten Duell ging es um nicht weniger als den heiß begehrten Bayernliga-Startplatz.
Die beiden Spielführer im direkten Duell. Brucks Nikola Milovski (re.) wird von Jonas Schneider angegangen. In der Bayernliga-Quali ist jeder Punkt immens wichtig.
Uwe Kellner
Bamberg solide
Es regnete am Sonntagmorgen weswegen der Sportplatz in Erlangen-Bruck rutschig war. Nicht alle Spieler war dahingehend passend ausgerüstet und hatten ihre Stollenschuhe dabei. Aus diesem Grund wurde das Quali-Spiel für den einen oder anderen Fußballer zu einer Rutschpartie. In den Anfangsminuten passierte nicht viel. Die Mannschaften stellten sich auf den Gegner und die Umstände ein. Den ersten Aufreger gab es, als Verteidiger Irfan Amidou im eigenen Sechzehner wegrutschte und dabei den Ball an den Arm bekam. Die Bamberger reklamierten sofort auf Elfmeter, doch Regelhüter Andreas Peplinksi erklärte der Eintracht-Bank das Thema Stützhand und warum er nicht auf Strafstoß entschieden hatte. In der Mitte der ersten Hälfte passierte den Hausherren der entscheidende Fehler. Im Spielaufbau landete der Ball im Fuß des Gegners und von da an ging es sehr schnell. Muiz Alli wurde steil geschickt und war nicht mehr einholbar. Allein vor Torhüter Thorben Hochmuth knallte er die Murmel zum 0:1 in die Maschen. Bruck brachte seine Offensive nicht derart in Aktion. Die Eintracht-Defensive stand vielbeinig hinten drin und wenn ein Abwehrspieler doch mal ausgespielt war, half der Kollege aus. Das Kollektiv stimmte. Beispielsweise als Maurice Zippenfenig aus dem Winkel auf das Bamberger Tor schoss und der Torwart den Ball durchrutschen ließ, war sofort ein Abwehrspieler zur Stelle und klärte vor dem nächsten Brucker Stürmer.
Brucks Verteidiger Leopold Heim (li.) überspringt Muiz Alli. Weil er sich aufstützte, gab es einen Freistoß. Die Bälle flogen teils hoch über das Sportfeld.
Uwe Kellner
Elfmeter entscheidet
Nach dem Seitenwechsel forderte die Eintracht zum zweiten Mal Elfmeter. Luis Schneider hatte sich trickreich über rechts in den Sechzehner geschwanzt und wurde dann an der Torlinie von Nicolas Wolfs Oberkörper ins Aus gedrückt. FCE-Trainer Simon Schmoll sah wegen Reklamierens die Gelbe Karte und wurde vom Referee erneut zurecht gewiesen. Für Erlangen war das ein kleiner Wachmacher. Lars Guggenberger zirkelte den Ball auf den Winkel des langen Ecks. Bambergs Torwart Axel Pfab griff über und rettete per Flugparade. Die folgende Ecke ging jedoch rein. Vor dem Tor sprang der Ball zum aufgerückten Irfan Amidou, der zuerst am Torwart scheiterte, aber den Ball nicht verloren gab und nochmal nachhakte, um den Ausgleich zu erzielen. Die Partie stand nun auf Messers Schneide. Erneut war Luis Schneider auf der Bamberger rechten Außenbahn am Ball, tanzte seinen Gegenspieler aus und war im Strafraum angelangt. Sein Gegenspieler Nicolas Wolf fummelte ihm von hinten die Beine und ließ ihn stolpern, so dass dem Schiedsrichter dieses Mal keine andere Wahl blieb, als auf Elfmeter zu entscheiden. Jonas Schneider trat vom Punkt an und verlud den Torhüter zum 1:2. Bruck musste nun wieder mehr machen und tat dies auf Kosten der Defensivarbeit. Deswegen hatte auf einmal Felix Böhmer im Strafraum Platz und spielte vor dem Tor quer zu Muiz Alli, der wiederum überhastet abschloss und am Torhüter scheiterte. Die Begegnung wurde hitziger und die Brucker Angriffe hektischer. Den Gästen rutschte kein Ball mehr durch, so dass sie als Sieger vom Platz gingen.
Erlangens Anton Poznyakovskiy (li.) geht in den Zweikampf mit dem agilen Luis Schneider. Der Bamberger war kaum zu stoppen und holte nicht umsonst den Elfmeter zum Siegtreffer für seine Mannschaft heraus.
Uwe Kellner
Spielbericht eingestellt am 24.04.2022 14:24 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Jan-Frederik Gnichwitz (Trainer FSV Erlangen-Bruck U19)
"Wir haben uns selbst geschlagen. Spielerisch waren wir die bessere Mannschaft. Der Gegner hat viel mit langen Bällen agiert, die wir eigentlich ganz gut wegverteidigt haben. Das 0:1 war dann leider ein Rückschlag, als wir beim Ball durch die Mitte den Weg nicht zumachen und zuvor den Ball verlieren. Beim zweiten Gegentreffer waren wir auch nicht so clever. Vor diesem Elfmeter haben wir dem Gegner ja schon zwei weitere Male einen Strafstoß angeboten. Im Gegenzug machen wir vorne unsere Dinger nicht. Sehr ärgerliche Niederlage. Wir waren nicht die schlechtere Mannschaft!"
Simon Schmoll (Trainer FC Eintracht Bamberg U19)
"Für uns war das heute ein sehr intensives Spiel. Wir waren ersatzgeschwächt und mussten viele Spieler ersetzen. Am Ende waren, glaube ich, vier B-Jugendspieler auf dem Platz gestanden. Trotzdem haben wir es vom Kampf her überragend gemacht. Deswegen, denke ich, war der Sieg am Ende auch verdient!"

Erlangen-Bruck
FC E. Bamberg
45
90
Live-Ticker: Uwe Kellner
90
+6
Spielende (13:01 Uhr)
90
+2
 
Schiebt vorbei
88
 
 
Bamberg verschleppt die Zeit
84
 
Alli, Muiz (FC Eintracht Bamberg 2010) wegen Zeitspiels / 1. gelbe Karte
79
 
Felix Böhmer bedient Alli im Strafraum perfekt. Der Bamberger steht frei vor dem Keeper, aber scheitert.
66
 
1:2 Schneider, Jonas (Foulelfmeter) / 1. Saisontor (Vorarbeit Schneider, Luis)
Schneider dribbelt stark in den Strafraum und wird klar gefoult, von hinten im Lauf behindert. Ein anderer Schneider verwandelt souverän
65
 
 
Acht foult vierzehn
65
 
58
 
Tooooor für FSV Erlangen-Bruck
1:1 Amidou, Irfan / 1. Saisontor
Der folgende Eckball landet vor den Füßen von Amidou. Der scheitert kurz am Torwart, aber der Ball ist gleich wieder frei und Amidou schiebt ein.
56
 
Schuss in den langen Torwinkel geschlenzt. Aber der Torwart greift über und klärt zur Exke
54
 
Schneider schwanzt sich stark in den Sechzehner und wird mit dem Oberkörper vom Verteidiger weggedrückt. Die Bamberger wollen Elfmeter. Trainer Simon Schmoll sieht gelb
50
 
 
Schießt drüber.
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (12:11 Uhr)
 
 
 
Das Spiel ist nicht schlecht. Der nasse Untergrund hatte seine Tücken. Es klappte nicht alles. Bruck bringt seine Offensive noch nicht ins Spiel, Bamberg hält hinten vielbeinig dicht.
45
+1
Halbzeit (11:56 Uhr)
45
 
 
Es regnet nicht mehr
41
 
Rastoder, Aydin (FSV Erlangen-Bruck) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
39
 
 
Tw lässt seitlichen Schuss auf nassem Grund durchzustehen, aber hinter ihm klärt ein Verteidiger
33
 
 
Guter Torschuss vo links aber kein Problem für den Keeper. Allerdings prallt der Ball ins Feld. Dort wird Alli am Torabschluss gehindert.
31
 
 
Freistoß aus 20 Metern über die Latte.
25
 
0:1 Alli, Muiz / 2. Saisontor
Bruck hat den Ball, spielt ihn aber an der Mittellinie dem Gegner in den Fuß. Dann geht es ganz schnell. Alli wird steil geschickt und ist alleine auf und davon . Vor dem Keeper schießt er mit Schmackes ins Tor
22
 
Böhmer, Felix (FC Eintracht Bamberg 2010) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
19
 
Stützhand. Jetzt wissen die Bamberger auch, was das ist. Ein Brucker Verteidiger wird im Sechzehner an den Arm geschossen, aber das war der stützende als der Spieler am Boden lag
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (11:10 Uhr)
 
 
 
Bayernliga in der A Jugend. Es regnet.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2021/22 - 5. Spieltag
Datum: 24.04.2022 11:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportanlage Tennenloher Straße

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
FSV Erl.
Eritrea.
anpfiff.
uwke
ps
+ 1 weiterer anpfiff-Leser

Torschützen

 
0:1
(25.)
1:1
(58.)
1:2
(66.)
Schneider Jonas / 1. ST
(Foulelfmeter)
Schneider Luis / 1. TV

Spielerstrafen

FSV Erlangen-Bruck
Rastoder - Foulspiel (41.) / 1. GK
FC Eintracht Bamberg 2010
Böhmer - Foulspiel (22.) / 1. GK
Alli - Zeitspiel (84.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Luis Schneider
(FC Eintracht Bamberg 2010)
Technisch sehr stark. Dribbelte mehrmals im Tempo seine Gegenspieler aus. Von zwei kritischen Strafraumszenen wurde eine für ihn ausgelegt, so dass seiner Mannschaft der entscheidende Elfmeter zugesprochen wurde.

Schiedsrichter

 
Andreas Peplinski
(Post SV Nürnberg)
Sehr gute Leistung des Gespanns. Alle Entscheidungen waren nachvollziehbar. Die Strafraumszene direkt nach der Halbzeit war die einzige wirklich strittige Situation. Ansonsten sehr gute Körpersprache und Auftreten.
Note: 1,5 (5)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(4)
Gast
 
3,3
(4)
Erg. ok? (j/n)
4
(4)
Ballbesitz
55
45
(4)
Zweikampf
45
55
(4)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder

Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Live-Ticker
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Live-Ticker
·
Stimmen zum Spiel
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags