Kreisklasse Ost - 8. Spieltag - Sa. 04.11.2017 14:30 Uhr
10:1 (5:1)
Topspiel der Woche: Mit Schützenfest zum Zeller Derby-Sieg
In Unterzahl beginnende Gäste sorgen erst für Furore und werden dann von stark aufspielenden Zeller nahezu überrollt. Nachdem in Halbzeit eins die Tore wie am Fließband fielen, schaltete der Gastgeber zu Beginn des zweiten Abschnittes einen Gang zurück. Kam aber gen Ende nocheinmal in Fahrt und schraubte das Ergenis in die Höhe.
Aus Zell berichtet Maik Schneider


Aufgebot und Noten

 
2,1
1
2,6
(11)
5
2,0
(11)
7
2,6
(11)
8
2,0
(11)
10
2,1
(11)
2
2,3
(11)
3
2,4
(11)
4
1,0
(11)
6
2,4
(11)
14
1,6
(11)
9
1,2
(11)
15
Bächer (68.)
2,3
(11)
13
Endress (61.)
2,3
(11)
12
Zapf (70.)
2,3
(11)
11
Graf (46.)
2,3
(11)
1
2,6
(10)
5
2,5
(10)
7
2,7
(10)
12
2,8
(10)
17
2,7
(10)
3
2,8
(10)
14
2,9
(10)
15
2,9
(10)
16
2,5
(10)
4
2,9
(10)
10
2,3
(10)
Durchschnittsalter: 25,7
Durchschnittsalter: -
Trainer: Frank Winkler

Spielbericht

 
Ein Spiel das viele Tore erwarten lies. Der FC Zell mit einer der stärksten Offensiven in der Liga gegen einen Gast der in sechs Spielen schon über dreißig Gegentore kassierte. Das ein Derby aber seinen eigenen Gesetze hat, kennt man ja für gewöhnlich schon aus dem Herrensport. Gäste Trainer Rainer Neugebauer richtete seine Mädels gut auf das Spiel ein. Für den Zeller-Coach gab es nur ein Ziel: Ein Sieg gegen den Nachbarn, sonst nichts.
Mit vereinten Kräften klären die Gästespielerinnen Jessica Schlenk (re.) und Luisa Kreuzer (mi.) vor Fabienne Gareiß (li.)
Maik Schneider
Überraschung in der ersten Minute !
Das Spiel war gerade angepfiffen und die Gäste hatten Anstoss. Mit noch zehn Damen auf dem Platz, da Monika Szulik verspätet zum Spiel erschien, suchten die Streitauerinnen ihr Heil in der Offensive. Frei nach dem Motto, wenn der Ball in der gegnerischen Hälfte ist, kann hinten nix passieren. Nach einem langen Ball auf die linke Seite, schloß Gina Wirth einfach mal Richtung Tor ab und der Ball schlug zu aller Verwunderung unter dem Querbalken zur Gästeführung ein. Von diesem Schreck mussten sich die Zeller Damen erst einmal erholen, denn so schien der Nachmittag am Fuße des Waldsteins nicht geplant gewesen zu sein. Nach zehn Minuten hatten die Gastgeber dann auch das rechte Mittel gefunden. Mit schönem Kombinationsfußball spielten sie sich immer wieder in des Gegeners 16ner. Mit einem Doppelschlag binnen fünf Minuten drehte Carolin Tichatschke dann auch sogleich die Partie. Bis zur dreißigsten Minute erhöten die Winkler-Schützlinge dann auch standesgemäß durch die Treffer von Vanessa Reich und Christina Weiß auf 4:1. Nun merkte man den Gastgebrinnen auch an das sie ein wenig Tempo raus nahmen. Zwar wurde weiterhin Fußball gepielt, nur die Konzentration im Abschluß ging so langsam verloren. Christina Weiß scheiterte in der Folgezeit an Laura Müller im Tor des TSV und kurze Zeit später Carolin Tichatschke am Querbalken. Kurz vor der Pause erhöte Vanessa Reich dann mit Ihrem zweiten Treffer noch vor der Pause auf 5:1.
Schoss aus allen Positionen. Carolin Tichatschke (weiß) kommt hier vor Monika Szulik (Nr.3) zum Abschluss.
Maik Schneider
Zell schaltet zwei Gänge zurück, erzielt dennoch weitere fünf Tore!
Der zweite Abschnitt begann wie der erste endetete. Der FC Zell kamm mit zunächst mit Vollgas aus der Kabine und Vanessa Reich erzielte nach schöner Vorarbeit von Melanie Hofmann den nächsten Treffer. Danach wurde es etwas ruhiger auf dem Platz. Die Gäste aus Streitau versuchten vereinzelt mit Kontern noch einmal Nadelstiche zu setzen, aber meistens war noch vor der Zeller-Keeperin schluß. Beim Gastgeber kam nun das verlangen auf das jeder ein Tor erzielen wollte. Viele Einzelaktionen die meistens bei Torfrau Laura Müller ihre Ende fanden. Einen Patzer der Schlußfrau im Streitauer Trikot nutze zwischenzeitlich Christina Weiß zu ihrem dritten Saisontor. FC-Trainer Frank Winkler wechselte nun und brachte mit Michaela Endress, Julia Bächer und Kristina Zapf, nach dem Pausenwechsel mit Samira Graf, nocheinmal frische Kräfte. Und in den letzten zwanzig Minuten schraubten die Zellerinen nocheinmal am Tempo und durch Carolin Tichatschkes Treffer drei und vier am heutigen Tage nahe an den zweistelligen Sieg. Diesen zehnten Treffer hatte Zells Torjägering Tichatschke zwei Mal selbst auf dem Fuß, scheiterete allerding wie schon in Halbzeit ein zwei Mal am Aluminium. Nachdem sich auf beiden Seiten alle schon mit dem Ergebnis abgefunden hatten, gab es noch einen letzten Freistoß in zentraler Position vor dem Streitauer Tor. Diese Chance ließ sich Melanie Hofmann nicht nehmen und erzielte mit einem direkten Freistoß zugleich den 10:1 Endstand, sowie ihren ersten Saisontreffer.
Christina Weiß (li.) mit viel Übersicht im ganzen Spiel, legt quer bevor Jeanette Herold (re.) klären kann.
Maik Schneider
FC Zell thront weiter von der Spitze
Wärend der Gastgeber beim Blick auf dei Tabelle wohl ein breites grinsen im Gesicht haben dürfte und mit einer starken Bilanz von fünf Siegen und einem Unentschieden von der Tabellenspitze grüßt, stehen die Gäste aus Streitau dennoch auf einem beachtlichen achten Tabellenplatz. Der FC Zell reist nächsten Samstag zum SSV Kichenpingarten und wird dort weiter an der Festigung des Tabellenplatzes arbeiten wollen. Die Streitauerinnen reisen zum Universitäts-Sportclub nach Bayreuth und werden dort versuchen etwas zählbares mitzunehmen.
Spielbericht eingestellt am 05.11.2017 10:29 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Frank Winkler (Trainer FC Zell)
"Bin sehr zufrieden, auch wenn die zweite Hälfte hätte besser sein können. Da hab ich das Zusammenspiel vermisst. Aber stolz bin ich trotzdem auf meine Damen."
Rainer Neugebauer (Trainer TSV Streitau)
"War nach dem Spiel zu keiner Stellungnahme erreichbar."
Laura Müller (Torfrau TSV Streitau)
"Erster gegen Achter, dafür haben wir uns denke ich gut gescghlagen. es hätte auch gut 20:1 ausgehen können."

Spiel-Ticker

Zell
Streitau
45
90
Live-Ticker: Maik Schneider
90
 
Spielende (16:15 Uhr)
Schluß in Zell. Überlegene FC Damen siegen klar und behaupten die Tabellenführung!
90
 
Tooooor für FC Zell
10:1 Hofmann, Melanie / 1. Saisontor (Vorarbeit Tichatschke, Carolin)
Nach Foul an Tichatschke, verwandelt Hofmann den Freistoß direkt und die Zeller machen den 10ner komplett.
88
 
Die Devise von der Gäste-Bank: nochmal zam halten, ihr habts fast geschafft!
79
 
Tooooor für FC Zell
9:1 Tichatschke, Carolin / 9. Saisontor (Vorarbeit Bächer, Julia)
Julia Bächer zieht aus 16 Metern ab. Laura Müller kann den Ball nicht fest halten. Carolin Tichatschke vollstreckt in bester Abstaubermanier.
73
 
 
Kopfballchance für Hofmann, knapp vorbei.
72
 
Neugebauer, Lisa (TSV Streitau) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
70
 
Spielerwechsel FC Zell
Für Schumann
69
 
Tooooor für FC Zell
8:1 Tichatschke, Carolin / 8. Saisontor (Vorarbeit Graf, Samira)
Graf legt quer und diesmal zielt Carolin Tichatschke genauer. Der Ball schlägt neben dem Pfosten ein.
68
 
Spielerwechsel FC Zell
Für Fabienne Gareiß
66
 
Konter der Gäste über Gina Wirth. Am FC 16ner ist allerdings Schluß
61
 
Spielerwechsel FC Zell
Feierabend für die 3-fach-Torschützin Vanessa Reich.
61
 
Fuhrer, Tiffany (TSV Streitau) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
59
 
Tichatschke erneut an den Querbalken.
53
 
Tooooor für FC Zell
7:1 Weiß, Christina / 3. Saisontor (Vorarbeit Reich, Vanessa)
Reich mit einem Pass in den 16ner. Gäste Torfrau Müller langt am Ball vorbei und Christina Weiß schiebt ins leere Tor
52
 
Melanie Hofmann mit einem Lattenkracher aus gut 25 Metern.
49
 
 
Tichatschke aus 16 Metern. Müller pariert.
46
 
Tooooor für FC Zell
6:1 Reich, Vanessa / 9. Saisontor (Vorarbeit Hofmann, Melanie)
Hofman spielt quer, die Gäste schauen nur zu und Vanessa Reich mit einer 20 Meter Bogenlampe ins Tor. Die Zeller wolle hier nichts anbrennen lassen.
46
 
Spielerwechsel FC Zell
Graf, Samira im Spiel
Für Madelaine Gareiß
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (15:30 Uhr)
Der Ball rollt wieder ...
 
 
 
Deutliche FC-Führung zur Pause. Nach dem überraschenden Beginn der Gäste und dem frühen 0:1 in Unterzahl, da Stulik erst 10 Minuten nach dem Anpfiff erschien, kamen die Zeller Damen mit aller Gewalt ins Spiel. Tichatschke und Reich sind kaum zu bremsen. Viele Spielzüge laufen über Weiß. Ein ansehnliches Spiel am Fuße des Waldsteins. Ersatz-Schiri Alexander "AW10" Walter mit keinen Schwierigkeiten.
45
 
Halbzeit (15:18 Uhr)
Halbzeit in einem torreichen Derby
42
 
Tooooor für FC Zell
5:1 Reich, Vanessa / 8. Saisontor (Vorarbeit Tichatschke, Carolin)
Vannessa Reich lässt am 16ner drei TSV Spielerinnen stehen und vollstreckt aufs lange Eck.
41
 
Tichatschke nach einer Weiß-Ecke an den Querbalken
31
 
Erneut Weiß mit einem Abschluss aus 16 Metern. Stark zur Ecke geklärt von TSV Keeper Laura Müller
29
 
Tooooor für FC Zell
4:1 Weiß, Christina / 2. Saisontor
Christina Weiß mit einem direkt verwandeltem Freistoß aus dem linken Halbfeld
25
 
Tooooor für FC Zell
3:1 Reich, Vanessa / 7. Saisontor (Vorarbeit Weiß, Christina)
Weiß mit einem Freistoß in den Gäste 5er. Reich läuft ein und erhöht auf 3:1
15
 
Tooooor für FC Zell
2:1 Tichatschke, Carolin / 7. Saisontor (Vorarbeit Reich, Vanessa)
Das Spiel gedreht. Reicht bedient Tichatschke von der Außenbahn. Die legt sich Ball auf den starken rechten und trifft aus 16 Metern zur Zeller Führung.
11
 
Tooooor für FC Zell
1:1 Tichatschke, Carolin / 6. Saisontor (Vorarbeit Braun, Stephanie)
Der Ausgleich... Braun ist auf links durch. Ihren Abschluss hält Müller nicht fest. Den Nachschuss versenkt Tichatschke
1
 
Tooooor für TSV Streitau
0:1 Wirth, Gina / 2. Saisontor
Der erste Angriff sitzt beim Gast. Gina Wirth mit einem schönen Schlenzer unter den Querbalken.
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (14:33 Uhr)
Der Gast aus Streitau stößt. Der Ball roll im Derby
 
 
Kurzfristige Änderung auf der Schiedsrichterposition. Für den verhinderten Schiedsrichter Schmalz springt Alexander Walter, ebenfalls vom 1. FC Waldstein ein.
 
 
 
Der "Zeller-Promi-Tipp" kommt heute von FC-Spielerin Nicole Kilpert, die ihren Mädels ein 4:1 Sieg im Derby zutraut.
 
 
 
Die Aufstellungen sind online. Die Gäste mit 11 Damen angereist.
 
 
 
Die Gäste aus Streitau treten seit dieser Saison mit einer eigenständigen Damenmannschaft an, die aich beachtlich in der Liga schlägt. In einem Derby ist auch immer mal was für den "kleinen" möglich. Wir melden und mit den Aufstellung in wenigen Minuten wieder.
 
 
 
Die Sonne bahnt sich langsam aber sicher den Weg, trotzdem meldet das Wetteramt nur 8 Grad. Auf dem Platz wird es hoffentlich mit dem Derby-Charakter ein bisschen hitziger zu gehen. frieren dürfte von den Damen dann zumindest niemand.
 
 
 
Das Spiel steht heute unter der Leitung von Schiedsrichter Sascha Schmalz, vo 1. FC Waldstein!
 
 
 
Herzlich willkommen zum Damen-Derby zwischen dem FC Zell und dem TSV Streitau. Am Fuß des Waldsteins erwartet der Tabellenführen den achten der Liga. Das heute Tore garantiert dein dürften zeigt ein Blick auf die Tabelle. Die Zeller trafen in sechs Spielen bereits 20 mal. Die Gäste aus Streitau kassierten in den gespielten sechs Partien bereit 32 Tore.

Leser-Kommentare

Noch keine Kommentare verfasst

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind Fan eines der beiden Teams und regelmäßig bei Spielen vor Ort? Dann machen Sie mit und versorgen uns als Vereinsverwalter mit Bildern, Infos, Tickern etc.! Als Dankeschön gibt es ein kostenloses Gold-Abonnement.
FC Zell
TSV Streitau
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spiel-Statistik
·
Stimmen zum Spiel
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spiel-Statistik
·
Stimmen zum Spiel

Spielinfos

Alter, Geschlecht: Erwachsene, weiblich
Spieltag: Saison 2017/18 - 8. Spieltag
Datum: 04.11.2017 14:30 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz FC-Sportplatz

Zuschauer

Zuschauerzahl: 80
anpfiff.
FC Zell
snoopy82
Florian.
SMeier
+ 4 weitere anpfiff-Leser

Torschützen

 
0:1
(1.)
Wirth Gina / 2. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
1:1
(11.)
2:1
(15.)
3:1
(25.)
4:1
(29.)
Weiß Christina / 2. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
5:1
(42.)
6:1
(46.)
7:1
(53.)
8:1
(69.)
9:1
(79.)
10:1
(90.)

Spielerstrafen

TSV Streitau
Fuhrer - Foulspiel (61.) / 1. GK
Neugebauer - Foulspiel (72.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Carolin Tichatschke
(FC Zell)
Die Zeller Torjägerin bestach nicht nur durch Ihre vier Tore und drei Lattentreffer. Sie arbeitete sich auch uber 90 Minuten auf und bereitete die ein oder andere Torchance ihrer Mitspielerinnen vor.

Schiedsrichter

 
Alexander Walter
(1. FC Waldstein)
Nach dem Ausfall des eigentlich angesetzten Schiedsrichter Schmalz, ka Alexander Walter zum Einsatz. Hatte mit der fairen Partie keinerlei Probleme.
Note: 1,5 (5)

Spiel-Statistik

Torschüsse
23
2
Eckbälle
9
Fouls
6
12
Abseits
1
Zell
Streitau

Fan-Voting

Spielniveau
gut
(5)
Leistungen der Teams
Heim
 
4,4
(11)
Gast
 
2,5
(11)
Erg. ok? (j/n)
9
2
(11)
Ballbesitz
73
27
(8)
Zweikampf
66
34
(8)
Beste Spieler
Bratwurst
 
3,0
(8)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder

Keine Leser-Bilder


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags


Liga-Tabelle

Pl.
Team
Sp
Tore
Pkt
1
7
30:3
16
2
6
25:5
16
4
7
20:19
13
6
6
38:11
10
8
7
10:42
6
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit