Kreisliga Nord Hof-Marktredwitz, U19 - 7. Spieltag - Sa. 24.10.2020 11:00 Uhr
2:6 (1:3)
Topspiel der Woche: SG Wiesla Hof zeigt zwei Gesichter
In einem packenden Hofer Derby investierte der Gast besonders in der Anfangsphase viel Herzblut in die Partie. Als der FSV mit einem Strafstoß zurück in die Partie fand, drohte das Spiel zu kippen. Am Ende machte mit Felix Schlosser, ein Gästespieler den Unterschied auf dem Platz.
Aus Hof an der Saale berichtet Maik Schneider


Aufgebot und Noten

 
1
2,5
(3)
2
3,0
(3)
3
3,0
(3)
4
3,5
(3)
5
3,5
(3)
10
3,0
(3)
7
2,5
(3)
14
3,5
(3)
9
3,0
(3)
11
3,0
(3)
6
3,5
(3)
8
Kortarla (13.)
3,5
(3)
15
Bernhardt (17.)
3,0
(3)
13
Montanaro (23.)
3,5
(3)
12
Güller (30.)
3,0
(3)
1
2,5
(3)
3
3,0
(3)
12
3,0
(3)
14
3,0
(3)
15
2,5
(3)
5
3,0
(3)
6
2,5
(3)
8
1,5
(3)
10
2,5
(3)
11
3,0
(3)
9
3,0
(3)
2
3,0
(3)
Durchschnittsalter: -
Durchschnittsalter: -
Trainer: Alexander Lein

Spielbericht

 
Für beide Mannschaften lief die Saison noch nicht ganz nach Wunsch, der Gastgeber steht nach vier Partien noch ohne Sieg da. Die Gäste von der Spielgemeinschaft haben zu ihren zwei Siegen auch schon drei Niederlagen kassiert. Für SG-Trainer Stefan Lauterbach war die Zielsetzung heute dennoch klar - man wollte das Sportgelände an der Saalestrasse mit drei Punkten mehr wieder verlassen. FSV-Trainer Alexander Lein muss in dieser Saison auf viele Spieler der U17 zurückgreifen. Der Kader der eigentlichen U19 besteht nur aus sechs Spielern. Da sich aber die B-Jugendkicker des Vereins schon im vornherein bereit erklärten, in beidem Mannschaften zu spielen, hat der Verein eine U19 melden können.
Tim Franz (re.) hatte im Laufduell mit Jannis Pape (li.) das Nachsehen.
Maik Schneider
Blitzstart der Spielgemeinschaft
Die Gäste gingen mit einem gewissen Elan in die Partie und setzten den FSV-Nachwuchs früh in deren Hälfte unter Druck. Bei einem dieser frühen Pressings konnte sich der FSV nur noch mit einem Foulspiel helfen, zu allem Überfluss auch noch im eigenen Strafraum. Den fälligen Elfmeter netzte Abdullah Poslu zur frühen Führung ein. Noch sichtlich unter Schock stehend, musste der FSV Unterkotzau kurz darauf auch schon den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Sean Piesche bekam vor dem Strafraum der Gastgeber zu viel Zeit und Raum und legte sich das Spielgerät auf seinen starken rechten Fuß. Sein Schuss aus gut zwanzig Metern wurde für FSV-Schlussmann Vito Fiebrich unerreichbar. So stand es nach gut zehn gespielten Minuten schon 0:2 aus Sicht der Lein-Schützlinge. Die SG machte weiter Druck und versuchte in der Folgezeit ihr Torekonto hoch zu schrauben. Den nächsten Treffer erzielte jedoch ein Unterkotzauer. Nachdem ein Schuss von Felix Schlosser am Pfosten landete, setzte Elias Preisinger nach und brachte den Ball erneut aufs Tor. Beim Versuch zu klären, legte Yannick Bernhardt das Spielgerät allerdings am eigenen Keeper vorbei in die Maschen. Nun sollte es wohl eine Frage der Höhe des Gästesieges werden, dachten viele der fünfzig Zuschauer am FSV-Sportplatz. Doch der Gastgeber besann sich und erarbeitete sich erste Chancen. Doch die dicksten Dinger vergab zunächst weiter die Spielgemeinschaft. Elias Preisinger und Abdullah Poslu testeten die Festigkeit des Aluminiums, eher Mario Mirabelli auf der Gegenseite mit einem Freistoß zum ersten Mal SG-Torwart Konstantin Etschel prüfte. Kurz vor der Pause konnte Ilhan Özciftci seinen Gegenspieler nur noch mit einem Foul bremsen. Als letzter Mann hatte er Glück, dass es Elfmeter für den FSV gab - ansonsten hätte ihn der gut leitende Schiedsrichter Udo Fritzsch wohl vorzeitig zum Duschen geschickt, Den Strafstoß verwandelte Mario Mirabelli mit einem satten Schuss ins Zentrum zum Anschlusstreffer kurz vor dem Pausenpfiff.
Yannick Bernhardt (li.) ließ hier Abdullah Poslu (re.) aus dem Strafraum laufen.
Maik Schneider
FSV Unterkotzau schlägt sich selbst
Der zweite Durchgang begann so wie der erste. Nach einer deutlichen Pausenansprache von Trainer Stefan Lauterbach, sorgte seine Elf wieder aus einer gut gestaffelten Grundordnung für einen Angriff nach dem anderen. Doch die Chancen von Jonas Wurzel und Elias Preisinger blieben erneut ungenutzt und brachten den Gastgeber mehr und mehr ins Spiel zurück. Nach einer Spielstunde sorgte der eher klein gewachsene Berkay Gencay mit seinem Kopfball nach einer schönen Freistoßflanke von Nikolai Lein für den überraschenden Anschlusstreffer zum 2:3. Die FSV´ler witterten nun Morgenluft und legten im Angriffsspiel noch einen Zahn zu. Die Spielgemeinschaft legte nun, um wieder Ordnung zu finden, ihr Hauptaugenmerk erst einmal auf das Konterspiel. Doch auch der eingewechselte Deniz Schwinghammer scheiterte am gut aufgelegten Vito Fiebrich. Die letzten Minuten sollten dem besten Mann auf dem Platz gehören. Felix Schlosser zeigte die nötige Entschlossenheit und den Willen, noch etwas bewirken zu wollen. Zwar scheiterte er eine Viertelstunde vor dem Ende noch mit einem Abschluss an Vito Fiebrich, doch nur wenige Minuten später gab er die Vorlage zum nächsten Gästetreffer. Den erzielte allerdings erneut ein Unterkotzauer. Die scharfe Hereingabe von Schlosser konnte Tim Franz nicht mehr am Tor vorbei lenken, sondern nur an seinem eigenen Keeper. Für die endgültige Entscheidung sorgte Felix Schlosser nach Zuspiel von Tobias Meister. Nach schönem Sololauf schoss der Außenbahnspieler auf kurze Eck und liess Vito Fiebrich keine Abwehrchancen. Die Messe war nun gelesen und für den Schlusspunkt durfte erneut Felix Schlosser sorgen. Ähnlich wie bei seinem ersten Treffer wurde er diesmal von Sean Piesche steil geschickt. Durch die Beine des FSV-Keepers sorgte der Mann des Tages mit dem Schlusspfiff für den Endstand.
Okan Kortarla (li.) konnte den Abschluss von Felix Schlosser (blau) blocken.
Maik Schneider
SG Wiesla bereit für höhere Aufgaben?!
Mit dem nun dritten Sieg im fünften Spiel steht die Spielgemeinschaft auf Platz fünf in der Liga. Zwar ist sich Trainer Stefan Lauterbach sicher, dass die Mannschaft auch oben mitspielen könnte. Doch sollte sie dazu mehr Konstanz zeigen. "Die Jungs haben sich einfach nicht mehr an den Plan gehalten". sah der Übungsleiter den Hauptfehler im Spiel seiner Elf. Zwar schoß man fünf Tore, doch andere Gegner in der Kreisliga Nord würden die Fehler der Spielgemeinschaft wohl eher ausnutzen. Am kommenden Mittwoch reist die SG Wiesla dann zum punktgleichen Tabellennachbarn nach Naila. Der FSV-Nachwuchs hat bereits beachtliche 26 Tore erzielt und wird eine größere Herausforderung für die Lauterbach-Schützlinge.

Der FSV Unterkotzau dagegen muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Tribut mussten die Kicker von Alexander Lein am Ende der Partie wohl der Kondition zollen. "Am Vortag haben noch neun Spieler von heute achtzig Minuten U17 hinter sich gebracht." suchte der Übungsleiter nicht nach Ausreden, sondern zeigte sich stolz, dass die Jung die Doppelbelastung auf sich nahmen. Phasenweise zeigte der FSV-Nachwuchs auch, dass er in der Liga mithalten könne. Die nächste Chance, etwas Zählbares einzuheimsen, gibt es für den FSV am kommenden Samstag im Duell bei der JFG Frankenwald. Auch der nächste Gegner startete nicht wie gewünscht und konnte erst zwei Siege auf der Habenseite verbuchen.
Spielbericht eingestellt am 24.10.2020 21:12 Uhr

Stimmen zum Spiel

Stimmen eingeben (Vereinsverwalter)
Alexander Lein (Trainer FSV Unterkotzau)
"Ich muss meiner Mannschaft ein riesen Kompliment machen. Fast dreiviertel der Mannschaft haben gestern schon in der B-Jugend gespielt. Aber wenn das etwas anders läuft, machen wir vielleicht noch das 3:3. Was meiner Meinung nach auch nicht unverdient war. Im Endeffekt hat Wiesla verdient gewonnen. Aber meine Jungs haben sich gut verkauft."
Stefan Lauterbach (Trainer SG Wiesla Hof)
"Die Einstellung der ersten zwanzig Minuten hat gepasst. Danach weiss ich nicht, warum sie sich nicht an den Plan gehalten hat. Wir wollten über aussen spielen, mal den Ball prallen lassen, aber dann wollte wieder jeder ein Tor schießen und der eigentliche Plan war über den Haufen geworfen. Mit der Mannschaft kannst normalerweise oben mitspielen, doch der Kader ist sehr klein und wenn dann zwei Spieler absagen wird es vom Umstellen her schon schwierig."
Konstantin Etschel (Torwart SG Wiesla Hof)
"In der ersten Halbzeit hat es bei uns ganz gut ausgeschaut, Aber dann haben wir wieder nach gelassen. Wahrscheinlich weil wir uns zu sicher gefühlt hatten. Im Großen und Ganzen hat es dann doch gepasst."

Spiel-Ticker

Unterkotzau
SG Wiesla Hof
45
90
Live-Ticker: Maik Schneider
90
+1
Spielende (12:39 Uhr)
90
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
2:6 Schlosser, Felix / 6. Saisontor (Vorarbeit Piesche, Sean)
Eine Kopie des letzten Tores wieder geht Schlosser auf den Keeper zu und sorgt für den Endstand.
84
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
2:5 Schlosser, Felix / 5. Saisontor (Vorarbeit Meister, Tobias)
Die Entscheidung. Meister schickt erneut Schlosser. Der setzt stark durch und zieht in der Stragraum ein. Sein satter Schuss aufs kurze Eck ist dann wohl die Entscheidung.
80
 
 
Preisinger mitbschönem Solo über links. Scheitert erneut an Fiebrich.
77
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
2:4 Eigentor (Vorarbeit Schlosser, Felix)
Schlosser mit der scharfen Hereingabe von rechts, im Zentrum will Franz schlagen und legt das Leder ins eigene Netz.
76
 
 
Schöner Konter der Gäste, Fiebrichbhat wieder die Hand dran und klärt zur Ecke.
72
 
Lein, Nikolai (FSV Unterkotzau) wegen Unsportlichkeit / 3. gelbe Karte
Für den Freistoss vor der Freigabe aus
71
 
Meister, Tobias ((SG) FC Wiesla Hof) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
65
 
 
Kuriose Szene, Schwinghammer grätscht in einen Klärungsversuch und lenkt den Ball aufs kurze Eck. Fiebrich mit einem starken Reflex kann den Einschlag verhindern.
64
 
 
Die Partienist jetzt wieder offen. FSV Trainer Alexander Lein stellt noch einmal um und will etwas Zählbares mitnehmen.
60
 
Tooooor für FSV Unterkotzau
2:3 Gencay, Berkay / 7. Saisontor (Vorarbeit Lein, Nikolai)
Lein mit einer butterweichen Flanke, im Zenteum kommt der kleine Gencay zum Kopfball und versenkt aufs lange Eck. Der FSV ist wieder dran.
52
 
 
Poslu versucht es weiter aus der Distanz. Wieder war es knapp.
50
 
49
 
 
Starker Freistoß aus spitzem Winkel auf den kurzen Pfosten. Ebenso stark gehalten vom Torwart der unterkotzauer
48
 
 
Preisinger setzt sich schön auf rechts durch. Sein Pass in den Rücken der Abwehr findet Wurzel, der das leere Tor vor sich hat aber deutlich verzieht
46
 
Anpfiff 2. Halbzeit (11:54 Uhr)
45
+2
Halbzeit (11:45 Uhr)
42
 
Tooooor für FSV Unterkotzau
1:3 Mirabelli, Mario (Foulelfmeter) / 2. Saisontor
Mirabelli führt den Strafstoß aus. Zentral auf Store wo der SG Torwart zwar noch den Fuß ran bringt dem Einschlag aber nicht verhindern kann.
41
 
Elfmeter für FSV Unterkotzau
41
 
Özciftci, Ilhan ((SG) FC Wiesla Hof) wegen Foulspiels / 1. gelbe Karte
Rüde und unnötig von hinten.da Elfmeter kein Rot
39
 
 
Auf der Gegenseite macht es Poslu wieder besonders knapp. Aus 20 Metern zielt er Zentimeter am FSV Tor vorbei.
37
 
 
Erster Torschuss der Gastgeber. Mirabelli bringt einen Freistoß vom linken Strafraum Eck auf den kurzen Pfosten Punkt der SG Keeper macht sich lang und klärt zur Ecke.
30
 
Spielerwechsel FSV Unterkotzau
29
 
 
Und wieder scheppert das Aluminium diesmal ist es Preisinger der die Stabilität des Tores testet...
27
 
 
Der FSV wieder im Bunde mit dem Pfosten. Schlosser bringt den Ball nicht im Tor unter
23
 
Spielerwechsel FSV Unterkotzau
22
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
0:3 Eigentor (Vorarbeit Preisinger, Elias)
Da hat der FSV Glück das der Ball an den Pfosten geht. Den Nachschuss bring Preisinger irgendwie aufs Tor, doch Bernhardt stolpert das Leder ins eigene Netz.
20
 
 
Die Gäste dominieren deutlich die Partie, lediglich im Abschluss fehlt es den Wieslakickern im Moment. Der FSV kommt kaum aus der eigenen Hälfte.
17
 
Spielerwechsel FSV Unterkotzau
13
 
Spielerwechsel FSV Unterkotzau
12
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
0:2 Piesche, Sean / 2. Saisontor
Die Gäste machen weiter Druck. Piesche hat viel Platz und zieht aus 20 Metern einfach mal ab. Neben dem langen Pfosten schlägt es ein.
9
 
Tooooor für (SG) FC Wiesla Hof
0:1 Poslu, Abdullah (Foulelfmeter) / 3. Saisontor
Poslu lässt sich die Chance zur frühen Führung nicht nehmen. Der FSV Keeper ist in der Richtigen Ecke, kommt aber nicht ran.
9
 
Elfmeter für (SG) FC Wiesla Hof
1
 
Anpfiff 1. Halbzeit (10:59 Uhr)
 
 
 
Herzlich Willkommen aus der Saalestadt Hof. Dem schlechten Wetter und der Corona Krise trotzen heute Vormittag mit dem FSV Unterkotzau und der SG Wiesla Hof zwei U19 Teams. Der Gastgeber wartet noch immer auf den ersten Saisonsieg, möchte diesen am besten heute gegen die SG Wiesla einfahren. Die Spielgemeinschaft steht nach zwei Siegen und zwei Niederlagen im Mittelfeld der Kreisliga. Heute kommt es wohl eher auf den größeren Willen als auf die edle Technik auf dem tiefen Platz am Saaleufer an. Geleitet wird der Derby vom erfahrenen Schiedsrichter Udo Fritzsch. Wir melden uns rechtzeitig vom Ort des Geschehens mit den Aufstellungen zurück.

Spielinfos

Alter, Geschlecht: U 19 (A-Jun.), männlich
Spieltag: Saison 2020/21 - 7. Spieltag
Datum: 24.10.2020 11:00 Uhr
Sportstätte: Hauptplatz Sportplatz FSV Unterkotzau

Zuschauer

Zuschauerzahl: 50
anpfiff.
snoopy82

Torschützen

 
0:1
(9.)
Poslu Abdullah / 3. ST
(Foulelfmeter)
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
0:2
(12.)
Piesche Sean / 2. ST
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
0:3
(22.)
1:3
(42.)
Mirabelli Mario / 2. ST
(Foulelfmeter)
ohne Vorarbeit/Einzelleistung
2:3
(60.)
2:4
(77.)

Spielerstrafen

FSV Unterkotzau
Lein - Unsportlichkeit (72.) / 3. GK
(SG) FC Wiesla Hof
Özciftci - Foulspiel (41.) / 1. GK
Meister - Foulspiel (71.) / 1. GK

Taktik


Spieler des Spiels

Felix Schlosser
((SG) FC Wiesla Hof)
Felix Schlosser machte am Ende den Unterschied auf dem Platz. Mit seiner Entschlossenheit und dem unbedingten Willen sorgte er in der Schlussviertelstunde für den Sieg.

Schiedsrichter

 
Udo Fritzsch
(1. FC Trogen 1932 e.V.)
Der Unparteiische machten einen sicheren Eindruck. Lag bei den zwei Elfmeterentscheidungen richtig und war ein guter Leiter des Hofer Derbys.
Note: 1,0 (3)

Spiel-Statistik

Keine Spiel-Statistik

Fan-Voting

Spielniveau
durchschnittlich
(3)
Leistungen der Teams
Heim
 
3,0
(3)
Gast
 
3,0
(3)
Erg. ok? (j/n)
--
(0)
Ballbesitz
--
(0)
Zweikampf
--
(0)
Beste Spieler
Bratwurst
--
 
(0)

Video zum Spiel

Kein Video vorhanden

Leser-Bilder


Leser-Tipp (Sieg für...)

Keine Tipps abgegeben

Vereinsverwalter gesucht

Sie sind bei Spielen eines der Teams vor Ort? Dann werden Sie Vereinsverwalter und versorgen uns mit Spielberichten, Bildern, Infos, Tickern etc.!
Folgende Tätigkeiten sind noch zu vergeben:
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
·
Datenpflege
·
Fotos zum Spiel
·
Live-Ticker
·
Spielbericht
·
Stimmen zum Spiel
Als Belohnung gibt es einen Account, mit dem Sie alle Inhalte aller Spielkreise kostenfrei lesen können!


Diesen Spielbericht...


Ergebnisse des Spieltags