SpVgg Bayreuth 
Regionalliga Bayern - männlich, Erwachsene - Saison

++ Aktuelle SpVgg-News ++

Altstadt inteam

Hier gibt es Neuigkeiten über das Team, den Trainerstab und das Umfeld.
Generalprobe
Am kommenden Wochenende steht für die SpVgg Bayreuth bereits das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart in Eichstätt am 2. März 2019 an. Zu der Generalprobe haben die Altstädter dabei die SpVgg Forchheim zu Gast. Nach den beiden Testspielen gegen Erlangener geht es somit gegen einen weiteren Verein aus der Bayernliga Nord. Anstoß ist am Sonntag um 12 Uhr in Neudrossenfeld. Das letzte Wochenende nutzten die Gelb-Schwarzen dagegen für eine Trainingslager. Gegen Forchheim will Timo Rost nun letzte Details einstudieren, ehe es für seine Elf wieder ernst wird.

Ein letzter Test steht am Sonntag für Christopher Kracun (gelb) und seine Teamkollegen auf dem Programm.

21.02.2019
Freikarten für den Rückspiel-Kracher
Am Samstag, 23. Februar veranstaltet die SpVgg Bayreuth im Bayreuther Rotmain-Center einen Aktionstag. Eine Woche vor dem Start in die Restrunde stehen Trainer Timo Rost und mehrere Spieler aus dem Regionalliga-Kader Rede und Antwort. Außerdem findet ein Vorverkauf für das Schlagerspiel gegen den FC Bayern München II (10. März) sowie eine Verlosung statt.

Ab circa zwölf Uhr ist die Altstadt auf der Bühne im Erdgeschoss des Rotmain-Center, das die Altstadt dankenswerterweise unterstützt, vertreten. Im Rahmen der Veranstaltung werden bis zum frühen Abend Karten für das erste Spiel des Jahres 2019 verkauft, in dem Tabellenführer FC Bayern München II im Hans-Walter-Wild-Stadion zu Gast ist.

Mit der neuen Tribüne sind bei den Altstädtern viele Hoffnungen verknüpft.Die kleinen Bayern kommen zur Eröffnung gerade Recht.

Verlosung für Ticket-Käufer und Freikarten für Schüler

Unter allen Personen, die sich ein Ticket im Vorverkauf erwerben, werden außerdem ein unterschriebenes Trikot sowie zwei VIP-Karten für die Partie verlost. Außerdem werden kostenlose Schülerkarten für das Bayern-Spiel verteilt. Ab 14 Uhr werden außerdem Trainer Timo Rost sowie mehrere Spieler aus der Regionalliga-Mannschaft vor Ort sein und dem Publikum Rede und Antwort stehen.
19.02.2019
Künftige Ausrichtung wird vorgestellt
Bekanntlich verlief das Ausscheiden von Christian Höreth als Geschäftsführer und Marketingleiter bei den Altstädtern nicht ganz reibungsfrei. Besonders Dr. Mathias Fleischmann kritisierte seinen ehemaligen Kollegen und langjährigen Stadionsprecher auch in der Öffentlichkeit recht hart. Jetzt wollen beide am morgigen Freitag, zusammen mit dem neuen Marketingmann Janosch Wöhe, die Vorstellung der SpVgg Bayreuth bei der künftigen Vermarktung vorstellen.  
14.02.2019
Dritter Sieg im dritten Testspiel
Mit 5:1 gewinnt die SpVgg Bayreuth auch ihr drittes Testspiel: Gegen den Bayernligisten ATSV Erlangen war Ivan Knezevic dabei der Matchwinner. Der Angreifer schnürte einen Dreierpack und legte darüberhinaus seinen Teamkollegen Christoph Fenninger und Shpetim Sulejmani noch jeweils einmal auf.

Matchwinner: Ivan Knezevic (gelb) steuerte drei Tore und zwei Vorlagen zum Sieg gegen den ATSV Erlangen bei.

09.02.2019
Neue Anstoßzeit gegen die kleinen Bayern
Die Anstoßzeit des ersten Heimspiel im neuen Jahr wurde noch einmal geändert: Die Partie gegen den FC Bayern München II findet am Sonntag, 10. März, nicht um 13 Uhr, sondern um 14 Uhr statt.

Das erste Altstädter Heimspiel 2019 ist gleich ein echtes Highlight: Die kleinen Bayern kommen zur Einweihung der neuen Gegengeraden ins Hans-Walter-Wild-Stadion.

Die Vorfreude auf das Heimspiel-Highlight steigt im Altstädter Lager von Tag zu Tag – schließlich wird gegen den Spitzenreiter die lang ersehnte überdachte Gegentribüne eingeweiht. Zu diesem Anlass wird durch den Tribünenkult ein extra angefertigtes T-Shirt verkauft.
09.02.2019
Neuzugänge gut aufgenommen
Vor dem dritten Testspiel gegen den Bayernligisten ATSV Erlangen ist SpVgg-Coach Timo Rost mit der Integration der drei Winterneuzugänge zufrieden. Christopher Kracun, Alexander Piller (beide vom FC Schweinfurt 05) und Sven Kopp (SSV Jahn Regensburg) seinen gut im Kreis der Mannschaft aufgenommen worden. „Die Neuen fügen sich immer besser ein. Die Mannschaft macht es ihnen aber auch leicht “, zieht Timo Rost nach drei harten Trainingswochen ein positives Zwischenfazit und spricht von einem guten Teamgeist. Gegen Erlangen muss er noch auf Mittelfeldspieler Edwin Schwarz (Mandelentzündung) und weiterhin auf Marco Rapp (Reha) verzichten. Ansonsten kann der Altstädter Coach wieder alle Spieler testen. Auch der gegen Erlangen-Bruck verletzte Ilyass Mirroche befindet sich seit Mittwoch wieder im Training.

Hat seine Verletzung auskuriert: Ilyass Mirroche (gelb) ist gegen Erlangen wohl wieder mit von der Partie.

08.02.2019
Am Samstag Test gegen ATSV Erlangen
„Mir ist wichtig, dass wir bis zum Abpfiff Gas geben, auch in einem Testspiel“, freute sich Trainer Rost über die beiden späten Standard-Toren, die seiner Mannschaft schließlich zum 3:2-Erfolg gegen den Bayernligisten Erlangen-Bruck reichten und somit den zweiten Testspielsieg nach dem 4:0 gegen den SV Friesen vor einer Woche bescherten. „Und ich bin mir sicher, dass wir unsere Chancen auch nutzen, wenn es zählt", sorgt sich der Spvgg-Coach angesichts der ausbaufähigen Chancenverwertung nicht. Das nächste Testspiel steht für seine Mannschaft am nächsten Samstag an. Dann geht es um 12 Uhr in Neudrossenfeld gegen den ATSV Erlangen, der wie die Brucker ebenfalls in der Bayernliga spielt.
04.02.2019
Neuer Club für Hempfling
Nach einem halben Jahr ohne Fußball steht Jonas Hempfling in der Rückrunde wieder zwischen den Pfosten. Der Ex-Altstädter kehrt wieder nach Frohnlach zurück.

Der Wechsel des zuletzt vereinslosen Keepers, der zuletzt beim Regionalligisten SpVgg Oberfranken Bayreuth unter Vertrag stand, kommt überraschend, nachdem mit Patrick Jauch und Philipp Pfister zwei überdurchschnittliche Bezirksliga-Torleute im Spielerkader des Tabellenführers stehen. Doch die "Blau-Weißen" machten den Deal bereits jetzt fix. Die Gefahr, dass der Wechsel nämlich im Sommer platzen könnte, erschien den Verantwortlichen offenbar zu groß. Nach einem halben Jahr Pause ist Jonas Hempfling sofort spielberechtigt.

Jonas Hempfling hütet wieder das Frohnlacher Tor.


"Jonas hatte nach seiner Verletzung keinen Verein, da hat es einfach gepasst. Wir waren nicht auf der Suche nach einem Torwart, da wir sehr zufrieden mit unseren Hütern sind. Aber da wir aufgrund der schulischen und beruflichen Situation unserer Hüter nicht wissen, ob sie bleiben können, haben wir zugeschlagen", erklärt VfL-Spielertrainer Bastian Renk den Transfer.

Der 24-jährige Kulmbacher stand in der Vergangenheit schon einmal in Diensten des VfL. Erst in der damaligen VfL-Reserve, mit der er einst von der Bezirksliga direkt nach oben in die Landesliga aufstieg. Als sich Stammkeeper Bastian Bauer verletzte, nutzte Jonas Hempfling damals seine Chance und avancierte zur Frohnlacher Nummer 1. Fast zwei Jahre stand er dann unter den Trainern Stefan Braungardt und Oliver Müller im Frohnlacher Tor. 2016 wagte er schließlich den Schritt zum Regionaligisten SpVgg Bayreuth. Dort absolvierte er in zwei Spielzeite 39 Spiele, ehe der Vertrag im vergangenen Sommer nicht verlängert wurde.
02.02.2019
Zweiter Sieg im zweiten Testspiel
Ein hartes Stück Arbeit war es für die SpVgg Bayreuth, bis der zweite Sieg im zweiten Testspiel gegen den Bayernligisten FSV Erlangen-Bruck unter Dach und Fach war. Erst mit dem Schlusspfiff erzielte Anton Makarenko den 3:2-Siegtreffer. Kurz zuvor gelang Christoph Fenninger ebenfalls nach einer Ecke der Ausgleich. Die erste Halbzeit ging dagegen an die Gäste, die die Führung durch Tobias Weber noch vor dem Seitenwechsel umdrehten.

Christopher Kracun (gelb) ist bereits jetzt schon der Dreh- und Angelpunkt im Altstädter Spiel.

Im zweiten Abschnitt feierte Neuzugang Alexander Piller seine Premiere im Altstädter Trikot. Dem Ex-Schweinfurter fehlte jedoch im ersten Einsatz noch die Bindung zum Spiel. Der zweite Ex-Schnüdel ist hier bereits weiter: Christopher Kracun ist bereits nach wenigen Wochen Dreh- und Angelpunkt im Altstädter Spiel. Sven Kopp kam im ersten Durchgang als rechter Außenverteidiger zum Einsatz, ehe er im zweiten Abschnitt im zentralen Mittelfeld ran durfte. In der Halbzeit tauschte Trainer Timo Rost erneut fast komplett durch.
02.02.2019
Terminplan steht
Die ausstehenden Termine der Regionalliga-Saison 2018/19 stehen fest. Bis auf drei Spiele finden alle Partien am Samstag, 14 Uhr, statt. Neben zwei Auswärtsspielen wurde auch das Heimspiel-Highlight gegen den FC Bayern München II verlegt: Die Partie, bei der die überdachte Gegentribüne eingeweiht wird, findet am Sonntag, 10. März, um 13 Uhr statt.

Gibt am Wochenende gegen seinen Ex-Verein Erlangen-Bruck seinen Einstand im Altstädter Trikot: Alexander Piller. Anstoß zum zweiten Testspiel der Gelb-Schwarzen ist um 12 Uhr in Neudrossenfeld.

Los geht es für die Altstädter am 2. März mit einem Auswärtsspiel beim Überraschungszweiten VfB Eichstätt. Nach dem Heimspiel gegen die Zweitvertretung des Rekordmeisters (10. März) mit der Einweihung der Gegentribüne geht es zum einzigen Flutlichtspiel der restlichen Saison am Freitagabend (15. März, 19 Uhr) zum FC Ingolstadt 04 II. Anschließend geht es im März noch zu Hause gegen Pipinsried (Samstag, 23. März) und nach Illertissen (Samstag, 30. März), ehe im April nach dem Heimspiel gegen Schalding-Heining (Samstag, 6. April) zwei Auswärtsspiele auf dem Plan stehen: Am Samstag, 13. April, gastiert die Mannschaft von Timo Rost beim 1. FC Nürnberg II, neun Tage später, am Ostermontag (14 Uhr), dann beim VfR Garching. An den letzten vier Spieltagen geht es – jeweils samstags – gegen Aschaffenburg (27. April), zu Augsburg II (4. Mai), gegen Buchbach (11. Mai) und im letzten Saisonspiel am 18. Mai schließlich nach Rosenheim.
01.02.2019

Tabellenplatzierung

Pl.
 
Team
Sp
Tore
Pkt
9
20
28:28
28
10
22
32:34
27
11
22
28:31
26
12
22
30:40
26
13
21
27:31
25

Tabellenverlauf


Top-Torschützen


Top-Vorlagengeber


Team in Zahlen

Spiele
22
Spiele gewonnen
7
Spiele unentschieden
5
Spiele verloren
10
:0
Zu-Null-Spiele
5
0:
Spiele ohne eigenen Treffer
8
Tore gesamt
28
Verschiedene Torschützen
10
Eigentore
0
Elfmetertore
1
Gelbe Karten
41
Gelb-rote Karten
2
Rote Karten
1
Eingesetzte Spieler
22
Zuschauer
7291
Zuschauerschnitt
607

Torbilanz nach Minuten


Serien

Am längsten ungeschlagen
22.09.2018 - 19.10.2018
5 Sp
13 Pkt
13:2 Tore
Am längsten ohne Sieg
20.07.2018 - 10.08.2018
6 Sp
0 Pkt
0:13 Tore
Die meisten Siege in Folge
06.10.2018 - 19.10.2018
3 Sp
9 Pkt
10:2 Tore
Die meisten Remis in Folge
31.08.2018 - 08.09.2018
2 Sp
2 Pkt
3:3 Tore
Meiste Niederlagen in Folge
20.07.2018 - 10.08.2018
6 Sp
0 Pkt
0:13 Tore
Zuhause ungeschlagen
24.08.2018 - 13.10.2018
5 Sp
11 Pkt
8:2 Tore
Auswärts ungeschlagen
06.10.2018 - 10.11.2018
4 Sp
12 Pkt
13:4 Tore

Spieler-Bilanz

Spieler
11
-
-
6
3
1
-
-
3,4
20
-
-
-
3
2
-
-
2,9
19
2
-
-
1
4
-
-
2,3
20
3
5
5
7
5
-
-
4,0
17
-
2
1
3
2
1
-
3,6
17
-
-
9
4
-
-
-
3,3
5
-
-
4
1
1
-
-
3,4
7
-
-
3
3
1
-
-
3,3
22
6
6
-
3
1
-
-
3,5
22
-
-
-
-
-
-
-
2,3
17
4
1
1
4
2
1
-
3,5
2
-
-
1
1
1
-
-
4,4
6
1
-
6
-
1
-
-
-
3
-
-
-
1
-
-
-
-
1
-
1
-
1
1
-
-
-
17
1
1
15
-
1
-
-
3,0
1
-
-
-
-
-
-
-
-
21
-
2
1
6
7
-
-
3,5
17
8
-
2
10
1
-
-
3,8
17
1
-
2
3
6
-
-
2,5
18
1
2
3
5
2
-
1
3,3
22
1
1
1
-
2
-
-
3,0
Übersicht enthält nur Verbandsspiele.