Artikel veröffentlicht am 29.09.2022 um 06:00 Uhr
Die Lösung lautet: Sassendorf: Drohnenflug über Blau-Weiß
VIDEO Wieder haben zahlreiche Leser erkannt, wem der abgebildete Platz gehört. Es handelt sich um das neue Spielfeld des SV Blau-Weiß Sassendorf. Danke fürs Mitmachen. Gleichzeitig mit dieser Auflösung bieten wir - heute und künftig - einen genaueren Blick aus der Vogelperspektive auf den jeweiligen Verein durch unsere neuen DROHNEN-VIDEOS in der Rubrik "Vereine von oben". Auch das nächste ist bereits gedreht...
Von Markus Schütz
Der Neue, die Alm und die Säbener Straße

Mittlerweile hat der SV BW Sassendorf drei "Plätze", auf denen der Ball rollt. Zum einen natürlich das neue Rasenspielfeld, das Mitte des Jahres eingeweiht wurde und bei dem die Vereinsmitglieder sehr viel Eigenleistung eingebracht haben in Form von Arbeitskraft, aber auch finanziell durch Spenden. Und nun natürlich dementsprechend und zu Recht stolz sind. Dazu gibt es selbstverständlich immer noch den beinahe schon fast legendären alten Platz in Richtung Leimershof, den die einheimischen Fußballer "Die Alm" nennen. Eng, klein, ein wenig uneben und mit ins Spielfeld ragenden Zweigen der Bäume, die an der Seite der Auswechselbänke wachsen. Im Winter, wenn normale Plätze nicht mehr bespielt werden können, dann trainieren die Sassendorfer Fußballer an der "Säbener Straße". Drei Masten mit Lichtern zeugen davon, dass hier in der dunklen Jahreszeit manchmal der Ball rollt. In den restlichen Monaten sieht es dort aus, wie eine ganz normale Wiese. Das Sportheim - mit Umkleiden, Duschen im Erdgeschoss - ist quasi integriert in das Gemeinschaftshaus des Ortes, der mit seinen ca. 280 Einwohnern zur Marktgemeinde Zapfendorf gehört.

Der neue Hauptplatz des SV Blau-Weiß Sassendorf, eingeweiht Mitte des Jahres.
anpfiff.info


Meiste Zeit in der A- mit Ausflügen in die Kreisklasse

Der 1967 gegründete Verein mit seinen knapp über 200 Mitgliedern feierte in diesem Jahr sein 55. Jubiläum. Sportlich gesehen verbrachte er die meiste Zeit in der A-Klasse (ehemals C-Klasse), aber immer mal wieder mit Ausflügen zwischendurch in die Kreisklasse (früher B-Klasse). Der jüngste war 2017 bis 2019, der längste dauerte von 1992 bis 2001. Aktuell ist der SV Blau-Weiß einer der Kandidaten in der A-Klasse 2 für den Aufstieg und liegt momentan auf Rang zwei. Trainiert wird er in dessen 3. Saison von Spielertrainer Markus Kobold. Bemerkenswert für einen Ort dieser Größe ist, dass der SV Blau-Weiß Sassendorf noch immer und eigenständig über zwei Mannschaften im Herrenspielbetrieb verfügt.

Wir wünschen dem SV Blau-Weiß Sassendorf viel Erfolg und vor allem weiterhin einen so großen Zusammenhalt und wünschen unseren Lesern viel Spaß beim Überflug!

Kommentar abgeben

Kommentare werden unter Deinem Nicknamen und erst nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht.

Leser-Kommentare


Sportstätte SV BW Sassendorf

Sportstätte SV BW Sassendorf
Kirchsteig 4
96199 Zapfendorf-Sassendorf
Über Hallstadt (Bundesstraße 4) oder die Bundesstraße B 173 (Ausfahrt Breitengüßbach Süd) nach Breitengüßbach. In der Ortsmitte an der Ampel rechts abbiegen, die Gleise überqueren und dem Straßenverlauf nach Hohengüßbach folgen, ehe eine Straße links nach


Daten SV Blau-Weiss Sassendorf

SV Blau-Weiss Sassendorf e.V.
Gründung: 1967
Mitglieder: 200
Farben: blau-weiß
Abteilungen: Fußball, Damen-Gymnastik

Vereinsheim SV BW Sassendorf

Gemeindehaus
Kirchsteig 4
96199 Zapfendorf-Sassendorf
Sky-Übertragung: nein
Biersorte(n): Pils, Weizen
Warme Speisen nach Spiel: ja

Kontakt SV Blau-Weiss Sassendorf

Stefanie Postler
Hohengüßbacher Straße 32
96149 Breitengüßbach

Telefon privat: 09547-2989515
EMail: steffi_treml@web.de